Gutmann Induktionskochfeld gut?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Landeihh, 10. Okt. 2012.

  1. Landeihh

    Landeihh Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    17

    Hallo in die Runde,

    je länger ich schaue, desto mehr Herde sehe ich, die ich gut finde. Heute wurde mir ein 80cm Induktionskochfeld von Gutmann gezeigt (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|). Hatte bisher noch nicht gehört, dass Gutmann auch gute Herde macht.

    Eigentlich war ich jetzt auf ein 60 cm Induktionskochfeld von Neff aus (Neff - TT 4463 N TwistPad Induktions-Kochfeld Autarkes Elektro-Kochfeld mit integrierten Kochstellenreglern). Die 80er Kochfelder haben aus meiner Sicht keine großen Vorteil zu einem 60er, da sie normalerweise nur eine Warmhalteplatte haben, für die ich keine Verwendung sehe. Das Twistpad finde ich ebenfalls gut.

    Derzeit habe ich ein relativ einfaches Ceran-Kochfeld von AEG und bin mit der Bedienung der Sensoren sehr unzufrieden. Daher mein Wunsch nach dem Twistpad.

    Hat jemand schon Erfahrung mit dem Herd von Gutmann? Soll wohl recht neu sein.

    Viele Grüße vom Landei
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Gutmann Induktionskochfeld gut?

    :cool: Schönes Kochfeld hast Du Dir da ausgesucht - was es kann, weiss ich allerdings nicht...

    Der Vorteil von 80cm breiten Kochfeldern ist, dass man mehr als eine grosse Pfanne gleichzeitig nutzen kann. Für mich ist das ein grosser Vorteil. Auch sind die Kochfelder häufig grösser als auf 60cm Feldern und somit ist man flexibler in der Nutzung.
     
  3. Landeihh

    Landeihh Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    17
    AW: Gutmann Induktionskochfeld gut?

    Genau das war mein Gedanke. Bei zwei großen Pfannen (für zwei Schollen) stosse ich bei meinem 60er Herd, der auch noch einen Rahmen hat, schnell an die Grenzen. Bei dem Neff fehlt ja zumindest der Rahmen.

    Wenn ich es richtig gesehen habe, hat das Gutmann-Kochfeld aber keinen Wisch-Stopp oder wie das Ding heisst. Gerade das nervt mich allerdings bei meinem jetzigen Herd, dass ich ständig auf die Sensoren kommen (z.B. mit einem Lappen oder einem verschobenen Topf) und dann die Kochfelder ziemlich unkontrolliert an oder ausgehen.
     
  4. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Gutmann Induktionskochfeld gut?

    Kenne das Gutmann Feld nicht,
    aber probier das Feld einfach mal aus....ich hatte letzt eins, da musste man den Topf direkt auf die Mitte der Spule setzen, bis es reagierte.

    Wenn es dir liegt, warum nicht?

    Bei Neff gibts aber auch 80er Felder....
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
  6. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Gutmann Induktionskochfeld gut?

    Die Frage ist doch erstmal, ob der TE sechs Kochplatten benötigt, denn das bietet das Gutmann-Kochfeld und es ist in der Breite schon eine Besonderheit.

    Werden keine 6 Kochplatten benötigt, gibt es genug Alternativen anderer Hersteller, nur sollte man erstmal errorieren, was man wirklich benötigt.
     
  7. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Gutmann Induktionskochfeld gut?

    Das finde ich auch eine interessante Neuigkeit, dass Gutmann nun auch Kochfelder macht.

    Schlecht können sie nicht sein, denn bei Hauben ist Gutmann einer der Premium-Hersteller.

    Preislich werden sie deshalb auch Oberklasse sein. Was ich bei den Hauben gerechtfertigt finde, denn da kann man Einiges falsch machen.

    Ob man bei einem Kochfeld so viel falsch machen kann, bezweifle ich. Deshalb wäre ein Gutmann-Kochfeld wohl eher etwas für Jemanden, der sagt, Haube Gutmann, Kochfeld Gutmann und den Teppanyaki von Gutmann gleich dazu. Sieht natürlich chicer aus, wenn alles vom gleichen Hersteller ist.
     
  8. zeno

    zeno Mitglied

    Seit:
    17. Okt. 2012
    Beiträge:
    3
    AW: Gutmann Induktionskochfeld gut?

    Das Koch Feld hat eine sehr gute Leistung....anschlusswert über 11000...damit sehr schnelles aufheizen. Gibt baugleiche Felder von oranier ...die haben allerdings ein anderes Glas bei Gutmann sieht man die induktoren nicht
     
  9. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Gutmann Induktionskochfeld gut?

    Hallo,

    auf mich wirkt das Gutmann Feld wie das 90er AEG Feld mit den 6 Zonen.
    Nur dass sie beim Gutmann so "zusammen gequetscht" sind, dass man sie, meiner Ansicht nach, nicht optimal nutzen kann.

    Da fände ich Kerstins Vorschlag besser.
    Es gibt auch ein ganz neues 80er Feld von Siemens, welches statt der großen 28er Zone eine 24er und eine 18er hat. Also insgesamt 5 Zonen:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Gibt es aber nur aus der studioline mit entsprechendem Preis.

    Ob es das später mal auch von Neff(TwistPad) geben wird weiß ich nicht.

    VG EVA
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Deckenhaube überhaupt möglich? Alternative zu Gutmann Capa? Empfehlungen? Lüftung 25. Okt. 2016
DAH NOVY, GUTMANN, Siemens? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 26. Sep. 2016
Probleme mit Gutmann Capa 07 Umlufthaube Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 22. Juli 2016
Erfahrung zu Gutmann Planea Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 15. Juni 2016
Gutmann vs. Siemens - Leise und effektive Umlufthaube gesucht (Wandhaube) Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 7. Mai 2016
Fettabscheideklasse F bei Gutmann Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 9. Feb. 2016
Gutmann-Haube schaltet sich ab bzw. lässt sich nicht einschalten Lüftung 11. Jan. 2016
Abluftausführung für Gutmann Claro 04 EM B Teilaspekte zur Küchenplanung 10. Jan. 2016

Diese Seite empfehlen