Gutes Küchenstudio in München

waxen

Mitglied
Beiträge
30
Hi zusammen,

da wir für unsere neue Mietwohnung eine Einbauküche benötigen, sind wir auf der Suche nach einem guten Küchenstudio in München. Wir waren natürlich bereits bei IKEA , allerdings ist unsere Küche nicht so einfach zu planen, und auch die Montage bei IKEA stellt sich als sehr schwierig raus (Halbinsel wird von Ikea nicht montiert etc...) Lange Rede kurzer Sinn, welche alternativen Küchenstudio könnt ihr in München noch empfehlen? Folgende habe ich mal rausgesucht:

- ASMO
- PLANA
- LÖCHLE
- KÜCHENFORM

Wir sind jetzt bei IKEA schon bei knapp 2000 € ohne Geräte, irgendwie hab ich im Gefühl, dass das im Küchenstudio auch nicht viel mehr kostet... Ist IKEA eigentlich überhaupt so preisgünstig? Wie sind eure eigenen Erfahrungen?

Dank euch für eure Hilfe!
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.763
Wohnort
München
AW: Gutes Küchenstudio in München

Hi,

von Asmo Unterhaching sind schon vier der fertiggestellten Küchen, zwei von mir und zwei von ulla.

Um gut vorbereitet zu sein, könntest du aber auch im Planungsboard einen thread eröffnen. Bitte "was wir benötigen" vorher lesen.

Dein Gefühl trügt dich nicht: wenn du den Aufbau bei Ikea dazunimmst (und Küchen montieren ist etwas ziemlich Anspruchsvolles!), bist du nicht weniger Geld los als im Küchenstudio mit einem einfachen, aber soliden Hersteller.
 

Livia

Mitglied
Beiträge
21
AW: Gutes Küchenstudio in München

Ich bin grad mitten im Endspurt für meine neue Küche.
Wir waren bei IKEA und bei ASMO in Neufahrn und bei WEKO und haben uns dann für ein Familienunternehmen in München, Möbel Willinger, entschieden.

IKEA ist völlig indiskutabel was Preis, Leistung und Service angeht. Die Küchenmöbel selber haben auf dem Papier zwar fast 1000 Euro weniger gekostet. AAABer: Kein Abbau der neuen Küche, keine Entsorgung, kein Service bei der Planung und Zusammenstellung der Komponenten und was den Transport und AUfbau der neuen Küche angeht.... das wär dann im Endefekt noch teurer geworden. Dafür hätte man dann eine Pressspanküche mit weissen Innenschränken gehabt.

WEKO muss ich sagen, hat uns nicht das Gefühl gegeben, das die uns als Kunden ernst genommen haben. Wir haben tatsächlich mit einem KFB beraten, der in seiner Beratungsecke ein Poster hängen gehabt hat, das die VOrzüge von WEKO ggü. der Marktbegleiter aufzählte: Keine Rabatte, da Festpreise, keine Lockmittel, keine Meterpreise etc. Und dann sitzen wir da und nachdem er einen Preis über den Computer ermittelt hat, kommt der Satz mit : und darauf kriegen Sie als guter Kunde nochmal 30%. Warum wir ein guter Kunde seien, wo wir doch noch nie in dem Laden waren... betretenes Schweigen.

Die beste Beratung hatten wir dann bei ASMO, aber leider haben die nicht die Küche im Programm, die wir uns da schon ausgeguckt hatten.
Wir wurden aber von denen an Willinger weiterempfohlen und die haben uns dann absolut überzeugt. Preistransparenz, Beratung, Service und Planungsausführung waren top!

Am Montag wird die neue abgebaut und in der 2. Maiwoche kann ich auch was zur Ausführung und Montage sagen :-)
 

waxen

Mitglied
Beiträge
30
AW: Gutes Küchenstudio in München

Hi zusammen,

dank euch für eure Hilfe! Das hört sich doch mal nach ASMO an, dann werd ich da auf jeden Fall mal als erstes hinschauen, ist von uns auch nicht weit entfernt. Da wir eigentlich nur eine weiße Hochglanzküche haben möchte, ohne viel Schnick Schnack, wird die Auswahl bei ASMO etc. wahrscheinlich reichen. Problem ist halt der Platz in der neuen Küche, mit Schrägen etc., da brauchen wir auf jeden Fall jemanden der uns das gut plant und vor allem auch montiert.
 
neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Gutes Küchenstudio in München

Dann frag mal Ulla und menorca. Die haben in 'ihrem' Asmo einen sehr kompetenten und freundlichen Berater gefunden (der hat selber Schreiner als Vorbildung). Mit dem habe ich auch schon gesprochen.

Mir persönlich haben im Grunde genommen die Leicht-Küchen sehr gut gefallen. Gerade für einen kleinen Raum, wo wuchtige Möbel eher erschlagend wirken.

Mit Alukante sehr ansprechend und sicher auch schlagfest und langlebig ;-)

neko
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Gutes Küchenstudio in München

Wir sind jetzt bei IKEA schon bei knapp 2000 € ohne Geräte, irgendwie hab ich im Gefühl, dass das im Küchenstudio auch nicht viel mehr kostet... Ist IKEA eigentlich überhaupt so preisgünstig?
Hallo, als Münchnerin melde ich mich auch zu Wort.

Ich befürchte nur, zum Preis von 2.000 Euro könnte Dir unser Berater keine Küche planen. Nach meiner Einschätzung/Erfahrung gehen die kompletten Küchen bei Asmo bei ca. 5.000,- Euro los.

Ikea ist bei den Massivholzfronten keine ganz schlechte Preiswahl. Bei den anderen Fronten nicht, da würde ich eher zu einem preisgünstigen Hersteller wie z. B. Nobilia raten, den es auch bei Asmo gibt. Zu Ikea gibt es auch einen Extra-Informationsthread im Forum... das ist nochmal ein ganz eigenes Thema, zum Beispiel hier:
 

andi99

Mitglied
Beiträge
3
AW: Gutes Küchenstudio in München

Hi Zusammen,


Danke euch für eure Infos!
Ich bin dabei mein neue Hochglanz Küche bei meine Wohnung in München zu planen :-) und brauche eure experten Meinung zum Plan und Preis.


Als Anhang habe Ich mein Küchen-plan von IKEA angehängt. Preis wie ihr schon kennt ist inkl. Elektrogeräte (A+..) ohne Lieferung und ohne Montage 5000€. Alles Hochglanz weiß front beschichtet. Arbeitsplatte Holz


Beim ASMO 9000 für Nobilia Küche (Änderung zum IKEA-Plan: Mikrowelle in Liftschrank drin, Ganze Küche ca.211cm statt 233cm im Anhang)


Beim Lutz 9000 für Fakta Küche (gleich wie der angehängte IKEA-Plan)


Beim Plana 14000 eigene marke (lakierte front, Granit Arbeitsplatte, ohne mikrowelle)


Zum Qualität der Küche, habe Ich hier in Forum schon gelesen dass, Nobilia in vgl. zu IKEA besser wäre.
Ich brauche eure Meinung zu dem Preis, weil Ich erstes-mal eine Küche in mein Leben plane und selbst kaufe :-). Ist 9000€ angemessen? oder krieg Ich wo anders günstiger? Budget war mal 6000€.

Vielen Dank in voraus.
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Gutes Küchenstudio in München

Hallo Andi

mache einen Planungsthread auf, mit den Planungsbildern und allem was wir so brauchen - dann kann man grobe Hinweise geben.

Hier in diesem Thread findet man Dein Thema nicht wieder.;-)
 

Herbert1

Mitglied
Beiträge
3
AW: Gutes Küchenstudio in München

Ikea finde ich persönlich immer am besten man hat dann eine individuelle Küche die man selber zusammengestellt hat!
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.763
Wohnort
München
AW: Gutes Küchenstudio in München

Hallo Herbert, man sollte aber nicht verschweigen, dass Ikea dabei auch durchaus Nachteile hat: wenig Auswahl an Schrankbreiten, nur 70cm Korpushöhe, und anderes mehr (nachzulesen im Herstellerranking). Gerade in schwierigen und sehr kleinen Küchen führt das zu großen Einschränkungen in der Planungsfreiheit.Die Vorteile spielen bei Ikea dort eine Rolle, wo es um Selbstaufbau geht, um Frontenwechsel, um den Preis von Echtholzfronten.Individuell sind die allermeisten anderen Küchen übrigens auch zusammengestellt.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.763
Wohnort
München
Nein, den Schreiner gibt es dort leider nicht mehr.

Trotzdem kannst du dort dein Glück versuchen, die haben bestimmt auch andere gute Berater.
 

Mycena

Hallo beisammen,

als Küchenkauf-Neuling schließe ich mich diesem Thread mal an. Vielleicht könnt Ihr mir bei den folgenden zwei Fragen helfen:
1. ...naja, die Frage nach einem guten Küchenstudio in oder um München? Die gefunden Threads waren schon drei vier Jährchen alt... Wir werden nur eine kleine Küche haben und planen einen einfache Küchenzeile auf 3m Länge. Also keine Winkel/Ecken oder sonstige Schwierigkeiten. Sollte also relativ günstig und trotzdem gut realisierbar sein.

2. Die Übernahme der neuen Wohnung erfolgt kurzfristiger als erhofft. Nun wird es ein wenig dauern, bis die Wohnung gekauft und geliefert wird. Ist es wohl günstiger die alte Küche erstmal drinnen zu lassen (dass wir solange irgendwas nutzen können) und mit Küchenkauf Abbau/Entsorgung mitzunehmen? oder Ist es wohl günstiger erstmal provisorisch mit Elektroplatten zu überleben und zu hoffen, dass das mit der neuen Küche halbwegs fix geht...

Besten Dank für Eure Ratschläge!

Gruß
Mycena
 

Mitglieder online

  • Anke Stüber
  • moebelprofis
  • Larnak
  • jemo_kuechen
  • UweM
  • kuechentante
  • Captain Obvious
  • tanzbaer
  • Pimkyblossom

Neff Spezial

Blum Zonenplaner