Gute Magnetleiste für Messer (ohne Bohren)

Elsala

Mitglied
Beiträge
37
Hallo miteinander,

für meine vier geliebten Japaner, die ich oft benutze, suche ich eine Magnetleiste, die am Fliesenspiegel befestigt wird. Bei den Messern handelt es sich um geschmiedete Japaner aus dem Einstiegssortiment, Klingenlänge 105mm, 135mm, und 2x 165mm.

Die Magnetleiste sollte ausreichend stark sein, d.h. meine Messer sollten nicht wegrutschen und ggf. noch Platz für ein weiteres Messer bieten.

Sehr wichtig wäre mir, dass ich die Magnetleiste ohne Bohren am Fliesenspiegel befestigen kann, weil wir in einer Mietwohnung wohnen. Ich weiß, dass die Möglichkeit bestünde, in Fugen zu bohren, allerdings möchte ich das einfach nicht. Ich weiß aus Erfahrung wie eine Wohnung im Laufe der Zeit nach mehreren Mietern aussieht, wenn mehrere Menschen auf diese Idee kamen und schön anzusehen ist das ganz und gar nicht. Auch wenn die Wohnung nicht uns gehört, fühle ich da etwas mit den Eigentümern.

Also: Hat jemand Erfahrungen mit guten Magnetleisten und weiß vielleicht, wie man diese ohne Bohren befestigen könnte? Beim Befestigungsmaterial hatte ich z.B. an Silikon gedacht.
Vielen lieben Dank vorab :danke:
 
Beiträge
13.734
Wohnort
Lindhorst
Schau mal hier:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Dort kaufe ich immer meine Magnete.

Und zum Befestigen gibt es solche selbstklebenden Haftleisten.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 
Beiträge
384
Wobei ich bei den Japanern und der Magnetleiste extrem vorsichtig wäre- meine liegen wieder in einem Holz-Messerblock weil ich ein, zwei Mal zu schnell und nicht im optimalen Winkel das Messer von der Leiste gezogen habe und mir dadurch einen wunderbaren Zacken im dünnen Klingenteil vom Santoku geholt habe.
 
Beiträge
7.606
@Starlightsha, das war auch, das was ich gedacht hatte... ich habe ein (Silikon-)Spaghetti-Messerblock, das ist gut für uns Grobmotoriker, weil man nicht genau Zielen muss und es schont die Klingen. Nachteil: Schon wieder was, das auf der APL herumsteht... :rolleyes:
 

Elsala

Mitglied
Beiträge
37
@Michael
Vielen Dank für den Link - hört sich sehr gut an und nach sowas habe ich auch gesucht :-) Die Magnete sind ja wahnsinnig stark. Bei anderen Messerleisten hatte ich mal gelesen, dass die nicht ausreichend Kraft hatten und die Messer dann langsam abgerutscht sind. Ich würde für die Zwischenräume ggf. aber noch Magneten hinzukleben, damit man nicht versehentlich mal ein Messer an einer Stelle "ablegt", wo nicht direkt ein Magnet dahinter ist. Da würde ich vorher aber erst austesten, ob das auch ohne geht.

Schon wieder was, das auf der APL herumsteht
Und das ist auch bei uns der Grund für die Magnetleiste. Mit unter 4qm haben wir eine absolute Minimi-Küche - mit entsprechend wenig Arbeitsfläche und Stauraum. Da wäre die Aufbewahrung an der Wand eben perfekt.

zwei Mal zu schnell und nicht im optimalen Winkel das Messer von der Leiste gezogen habe und mir dadurch einen wunderbaren Zacken im dünnen Klingenteil vom Santoku geholt habe.
Das habe ich auch schon gelesen. Man soll wohl besser über den Rücken aufsetzen, wie das aber in der tatsächlichen Routine aussieht und wie gut das machbar ist.. Ich setzte einfach darauf, dass ich vorsichtig genug bin. Da mein Freund Küchenmuffel ist und ohnehin nichts zubereitet, was in irgendeiner Form gewaschen oder geschnitten werden muss, brauche ich jedenfalls nicht zu fürchten, dass er mit den Messern unsanft umgeht ;D
 
Beiträge
384
Momentan ist meine Küche auch mini (immerhin 6m2), aber ich habe meinen Holz-Messerblock* an die Wand neben der Spüle geschraubt, so dass er nicht auf der APL steht.

Meinem Gefühl nach war meine Magnetleiste einfach zu stark, bei dem Holz habe ich das bessere Gefühl.

*also genauer: Ein 4cm dickes Massivholzbrett auf Maß des Blocks geschnitten, lasiert, und mit zwei dieser Stift-Dinger schwebend an der Wand befestigt, darauf mit doppelseitigem Klebeband den Messerblock befestigt.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben