Günstiger Hersteller mit 78 cm-Korpus gesucht

  • Dieses Thema wurde erstellt von Themenstarter emi
  • Beginndatum

emi

Mitglied

Beiträge
65
Wohnort
Chiemgau
Schönen guten Abend zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem günstigen Küchenhersteller, der Korpusse mit ca. 78 cm anbietet, so dass ich mit Sockel und Arbeitsplatte auf ca. 92-94 cm Arbeitshöhe komme (passt das bei einer Körpergröße von 1,77 m?).

Habe bisher Häcker gefunden. Weiß aber nicht, wo der preislich liegt. Welche gibt es sonst noch?
Preislich sollte er ungefähr bei Nobilia einzuordnen sein.

Wäre über Hinweise dankbar :-)
Lieben Gruß, Eva
 

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
hallo emi,

also Häcker liegt preislich definitiv nicht bei Nobilia. Gerade Systemat von Häcker, welche die 78er US anbietet, ist teurer. dir bleibt wahrscheinlich nur die XL-Höhe von Nobilia, dort viele Schränke zu finden ist aber schwerer. ansonsten würde ich dir bei 1,77 zu einem 15er oder gar 20er Sockel raten, womit du dann auf 91 oder 96er Arbeitshöhe kommst. Kommt auf den Küchenschnitt an, dass es nicht zu hochbeinig wirkt. Viele Firmen bieten die höheren US-Höhen an. Leider aber meist die etwas kostenintensiveren.

Vielleicht wissen hier ja Forumer welche preiswerte Hersteller sowas noch macht

Gruss Tino
 
Beiträge
622
Wohnort
Ludwigsau
Hallo Eva,

schau Dir mal die Fa. E+K Küchen in Hiddenhausen (liegt in Ostwestfalen, da wo fast alle Küchen herkommen) an. Die haben sowas in größerer Auswahl. Ist ein kleinerer Hersteller. Aber die sind flexiebel. Die machen Dir zur Not auch "karierte Maikgöckchen" zu bezahlbaren Preisen.

Klicke mal:
www.eundk-kuechen.de

Vieleicht ist ja auch SIGNIA interessant (ist Verwandtschaft von SieMatic )

www.signia-kuechen.de


Gruß Kuhea
 
Hallo Eva,
leider wurde vergessen eine kleine Küchenschmiede namens Alno zu erwähnen.
Bei diesem Produkt kannst Du unter anderem auch einen 78 er Korpus erhalten.
Hier hast Du dann eine Standartsockelhöhe von 100 mm und kommst somit auf eine 92 er APl Höhe.
Falls Dir das dann nicht reichen sollte, kannst Du in 3,5 cm Schritten ohne Mehrpreis dank eines höheren Sockels eine erhöte Arbeitsplattenoberkante bekommen.
 

emi

Mitglied

Beiträge
65
Wohnort
Chiemgau
Vielen Dank für eure Antworten!!
Jetzt ist es fast schon wieder schwer, sich zu entscheiden ;-)
 
Beiträge
622
Wohnort
Ludwigsau
Hallo Eva,

emi hat gesagt.:
... auf ca. 92-94 cm Arbeitshöhe komme (passt das bei einer Körpergröße von 1,77 m?).
Die Körpergröße hat nur "indirekt" Einfluss auf die Arbeitshöhe. Entscheident ist, wie hoch die Hände, mit denen Du arbeitest, sind. Die Proportionen der Menschen sind halt sehr unterschiedlich.

Am besten ausprobieren. MIt Frühstückbrettchen und einer Auflage die verschidenen Höhen simulieren. Dabei alle Arbeiten, die häufig gemacht werden, durchprobieren. Auch das Rühren ein einer höheren Schüssel und das Kneten von Teig (sofern Du das machst) gehört dazu.

Hans hat gesagt.:
Hallo Eva,
leider wurde vergessen eine kleine Küchenschmiede namens Alno zu erwähnen.
Bei diesem Produkt kannst Du unter anderem auch einen 78 er Korpus erhalten.
Hier hast Du dann eine Standartsockelhöhe von 100 mm und kommst somit auf eine 92 er APl Höhe.
Falls Dir das dann nicht reichen sollte, kannst Du in 3,5 cm Schritten ohne Mehrpreis dank eines höheren Sockels eine erhöte Arbeitsplattenoberkante bekommen.
Eine Höhenkorrektur im Bereich -1 / +2 cm erlaubt fast jeder Sockelfuß, in erster Linie natürlich zum Ausgleich von Bodenunebenheiten. Darüberhinaus bieten viele Küchenhersteller noch Adapter in 1 - 3 cm an, die den Sockefuß zusätzlich erhöhen. Da aber darauf achten, dass die Sockelverblendung hoch genug ist. "Abschneiden" geht immer :-), "dranschneiden" :( geht nicht. Damit ist praktische eine stufenlose Sockehöhe von 8 - 25 cm möglich.

Gruß Kuhea
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner

Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen küchenquelle Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen
Advertisement

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben