Günstiger Hersteller mit 6er Raster gesucht

Jowo

Mitglied

Beiträge
12
Liebe Forumsmitglieder,

für eine zu vermietende Einraumwohnung benötige ich eine Küchenzeile. Da in einer Einraumwohnung der Platz immer eng sein wird, erscheint mir - wenn ich die Hinweise hier im Forum richtig verstanden habe - ein 6er Raster besser als das bei den weniger teuren Herstellern wohl eher verbreitete 5er Raster. Welcher günstige, aber dennoch hinreichend dauerhafte Qualität liefernde Hersteller bietet Möbel im 6er Raster, so dass es sich lohnen würde, ein Angebot einzuholen?

In der Herstellerübersicht Alle Küchenhersteller im Überblick - Hersteller Ranking - Qualitätsmerkmale wird mir bei vielen Herstellern die Preisklasse nicht so klar.

Worauf sollte ich bei einer Mietwohnung noch achten?

Für Eure Antworten danke ich Euch herzlich
JoWo
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.528
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
durchaus auch Ballerina !
Das ist zwar eine sehr hochwertige Qualität, es gibt hier aber ganz gute Möglichkeiten, preisgünstig zu planen. Ballerina hat glatt-matte Melaminharzfronten im Sortiment. Die sind robust, sehen mittlerweile gut aus und sind PG1.
Schichtstoff -Arbeitsplatten fallen hier in Standardstärke 40mm sehr günstig aus.
In Summe wird das dann nicht teurer, als bspw. Häcker Concept130, eher günstiger.
 

Jowo

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Liebe Forumsmitglieder Mozart, Küchentante und Boschibär,

vielen Dank für Eure hilfreichen Hinweise!

JoWo
 

thisiscrs

Mitglied

Beiträge
119
Hi,
durchaus auch Ballerina !
Das ist zwar eine sehr hochwertige Qualität, es gibt hier aber ganz gute Möglichkeiten, preisgünstig zu planen. Ballerina hat glatt-matte Melaminharzfronten im Sortiment. Die sind robust, sehen mittlerweile gut aus und sind PG1.
Schichtstoff -Arbeitsplatten fallen hier in Standardstärke 40mm sehr günstig aus.
In Summe wird das dann nicht teurer, als bspw. Häcker Concept130, eher günstiger.
@mozart Besteht dann durchaus die Möglichkeit, dass man mit den Möbeln nicht außerordentlich viel über Nobilia /Nolte (wenn man hier PG4 wählt) liegt? Ist Bauformat auch viel teurer als die beiden genannten? Und kenn sich hier jemand mit Pronorm aus?
 
Zuletzt bearbeitet:

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.499
Wohnort
Ruhrgebiet
Du erwartest hier ein konkrete Antwort bzw eine konkrete Preisaussage ?
Dies funktioniert aber nicht.Leider wird keine andere Möglichkeit bestehen,als die genaue Planung beim entprechenden Spezialisten kalkulieren zu lassen.
Eine komplexes Produkt ,wie eine Einbauküche lässt sich nun mal nicht bequem von zuhause aus am PC vergleichen.
Die Preisgruppen der jeweiligen Hersteller sind auch nicht miteinander zu vergleichen.
 

thisiscrs

Mitglied

Beiträge
119
Nein natürlich nicht und ja mir ist bewusst, dass man eine Küche nicht von zuhause aus plant. Aber danke.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben