Grundsätzliche Verfügbarkeit Einbaugeräte

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
899
Und es wird leider eher schlimmer als besser,dafür aber teurer.

Ist es eigentlich mittlerweile allgemein angesagt, für Miele Geräte mehr als den Listenpreis aufzurufen, wegen der miesen Lage?

Ich kaufte letzten Sommer ein Standgerät (TK) und musste schon mehr bezahlen.
Letzte Woche wieder bei zwei Standgeräten (Waschmaschine/Trockner).

Oder ist nur der hiesige Fachhandel so gierig?
 

Singbegeistert

Mitglied

Beiträge
367
Ich hab soeben eine Miele Waschmaschine im örtlichen Fachhandel bestellt (Lieferdatum frühestens Oktober 22, vermutlich aber später) und die wird zum Listenpreis gehandelt
 

Bodybiene

Premium
Beiträge
6.598
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Oder ist nur der hiesige Fachhandel so gierig?
Ich arbeite im Fachhandel und wir nehmen jetzt genau den Listenpreis. Bisher gaben wir noch 3% Nachlass. Hat aber nichts mit Gier zu tun sondern weil wir jetzt auch viel mehr dafür bezahlen.

Miele hat zum 01.04. seine Preise erhöht und wir haben noch keine Kataloge mit den aktuellen Preisen. Wir zeigen den Kunden die dann online auf der Mieleseite damit keine Missverständnisse entstehen.

LG
Sabine
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
899
Ich verglich mit dem Listenpreis auf der Miele Seite und zahlte am 8. April 60,- Euro je Gerät mehr.

Heute erfragte ich die Preise beim neuen hiesigen Miele Experience Center.
Die waren so wie die der Webseite und sie hätten auch liefern können, obwohl die Geräte, wie fast alle, auf der Seite selbst nicht bestellbar sind.

Das Angebot und Nachfrage den Preis bestimmen ist klar.
Aber i.d.R. geht es dann eher um weniger bis keinen Rabatt wie Sabine hier ja auch meinte.

Nicht, dass mich das schockieren würde -darauf kommt es bei den hohen Preisen auch nicht mehr an- aber es wirkt etwas gierig.

Aber ich bin es auch selbst schuld und war so doof dem alten Händler treu zu bleiben.
Obwohl der mich vor ein paar Jahren schon mal richtig betuppt hat.

Den nächsten Kauf mache ich dann im neuen Miele Center.

Danke für eure Infos.:top:
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
899
Nein,

auf der Auftragsbestätigung des Mieledealers vor Ort waren jeweils die 60,- auf den Gerätepreis aufgeschlagen.

Lieferung/Montage/Anschluss sind extra mit 149,- aufgeführt.
 

MKme

Spezialist
Beiträge
383
Der Handel ist in seiner Preisgestaltung frei. Die Preisempfehlungen des Herstellers sind für ihn nicht bindend, so dass er weniger oder auch mehr verlangen kann.
Wenn die Kundschaft bereit ist, mehr als die UVP zu bezahlen, dann Glückwunsch an den Händler.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.302
Wohnort
Bamberg
UVP, was war das nochmal? Ich dachte immer, davon werden die Rabatte abgezogen. Da war mir der EVP (einheitlicher Verkaufspreis) früher doch lieber.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
899
Der Handel ist in seiner Preisgestaltung frei. Die Preisempfehlungen des Herstellers sind für ihn nicht bindend, so dass er weniger oder auch mehr verlangen kann.
Wenn die Kundschaft bereit ist, mehr als die UVP zu bezahlen, dann Glückwunsch an den Händler.

Das ist mir klar.
Deshalb wollte ich ja auch wissen, ob das woanders auch praktiziert wird.

Wenn sowas zur Folge hat, dass Leute zukünftig woanders kaufen ist dein Glückwunsch ein vergifteter.;-)
 

Bodybiene

Premium
Beiträge
6.598
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Wenn sowas zur Folge hat, dass Leute zukünftig woanders kaufen
Das Leute woanders kaufen als im Fachhandel liegt aber auch nicht unbedingt an den Händlern. Passiert oft genug das ein Kunde uns einen Prospekt unter die Nase hält in dem z.B. Saturn oder Mediamarkt das Gerät unter unserem EK anbietet.
Und wir stehen dann als Gierschlund da.

Was übrigens bei unserern "teuren" Preisen mit inbegriffen ist:
Tante Hildegard versteht die Bedienungsanleitung ihrer Waschmaschine nicht.....Chef fährt Abends noch mal vorbei um sie zu erklären.
Einbaukühlschrank kaputt. Kunde weiß die Größe nicht...Chef kommt vorher unentgeldlich vorbei um die Nische auszumessen bevor der Kunde unser Angebot mit mehreren passenden Geräten bekommt.
Gerfrierschrank Abends kaputt....Chef bringt erst mal ein kostenloses Leihgerät vorbei, am nächsten Tag kommt unser Techniker raus oder der Kunde kann sich in aller Ruhe ein neues Gerät aussuchen.

LG
Sabine
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
899
Ich meinte mit "woanders", einen anderen Fachhändler, Sabine.

Mir sind die Serviceleistungen die so mancher Fachhändler bietet, durchaus bewusst.
Auch wenn ich mich selbst meist besser auskenne, als der hiesige Fachhändler, aber das ist ja nicht die Regel bei den Kunden.

Finanziell ist der Onlinekauf, an den du wahrscheinlich bei "woanders" dachtest, zumindestens bei Mielegeräten, eh nicht so interessant.

Betuppt werden kann man hier wie da, wie ich leidvoll beim Kauf meines Ofens im Fachhandel feststellen durfte.
Würde ich mich nicht etwas auskennen, hätte ich gar nicht gemerkt, dass man mir ein altes Gerät lieferte.
Anfangs wurde das auch frech bestritten.
War ein großes Theater. Wäre mir das beim Onlinekauf passiert hätte ich gedacht "selbst Schuld".

So aber sehe ich den "Heiligenschein", der dem Fachhandel gerne angedichtet wird, etwas differenzierter.
 

Parodia

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
388
Eine Frage an die Expert(inn)en hier: Am 08.06. kommt meine Küche. Ich habe heute mit meinem KFB telefoniert und dabei auch angesprochen, ob er schon absehen kann, ob alle Geräte geliefert werden bzw. welche denn fehlen könnten. Das konnte er mir natürlich nicht sagen (was ich ihm nicht verübel). Er meinte sogar, dass er selbst wohl erst am 07.06. wissen wird, was von den bestellten Geräten dann da ist.

Gibt es eine Einschätzung auf Basis der aktuellen Erfahrungen, wo das Risiko der Nichtverfügbarkeit am höchsten ist? Bei meinem Miele GSP rechne ich ja damit. Aber wie sieht's denn aktuell beim Miele KGK, beim Bora Pure X, bei Miele BO und DGC und bei Siemens WM aus?
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
6.949
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Allgemeine Aussagen bringen dir gar nichts - die Frage ist, wie gut dein KFB geplant hat/wann du bestellt hast.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.302
Wohnort
Bamberg
Wann genau hast du denn die Küche bestellt? Aus dem Bauch raus würde ich sagen, Kühlen und Gefrieren kannst du diesen Sommer vergessen, wenn die Heißgeräte Miele@home und ähnlichen Schnickschnack haben, wird es auch nichts mit Backen. Rechne überall mit 4 bis 6 Monaten Lieferzeit.

Wir haben noch offene Kühlgefrierkombinationen von Miele, die im späten Herbst 21 bestellt wurden und ursprünglich KW07 ausgeliefert werden sollten. Voraussichtlich kommen die in KW31, also Anfang August. Leider sind Lieferzusagen seitens der Hersteller ungenauer, als wenn ich mir die selber mit einer Handvoll Würfel vorhersage.
 
Zuletzt bearbeitet:

Parodia

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
388
Oh weh! Das klingt überhaupt nicht gut :-(

Bestellt habe ich am 05.03. Mein KFB meinte auf meine Frage zum Risiko der Nichtverfügbarkeit nur "wir werden und bemühen, dass irgendwas geliefert werden kann".

Ich habe parallel eine Nobilia -Küche für eine meiner Mietwohnungen gekauft. Kein Schnickschnack, ganz simpel. Bestellung beim Küchenstudio am 05.02., geliefert und montiert am 11.05. Geräte waren ein vollintegrierter Siemens GSP, eine Progress KGK, ein Siemens BO powerLine IQ300, ein Siemens Kochfeld. Alle Geräte wurden pünktlich geliefert. Das machte mir Hoffnung, dass zumindest KGK, WM und Kochfeld bei mir pünktlich sind.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
5.128
Wohnort
Wiesbaden
Bora X-Pure sieht derzeit auch nicht gut aus, sorry.
Die Liefersituation wird z.Z. immer noch schlechter.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben