Grundsätzliche Gerätefragen

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von frontloop, 20. Okt. 2015.

  1. frontloop

    frontloop Mitglied

    Seit:
    20. Okt. 2015
    Beiträge:
    43

    Hi,

    ich mache mir gerade erste Gedanken zur neuen Küche. Ist zwar noch lange hin (Wohnung ist in ca. 1 Jahr bezugsfertig), aber gerade für die Planung von Anschlüssen etc. ist es durchaus hilfreich, jetzt schon eine Küchenplanung zu haben.

    Dabei geht es mir aktuell im Wesentlichen um die Küchengeräte:

    • Allgemein:
    Ich möchte die Elektrogeräte nicht selbst einbauen (Herd/Backofen/Geschirrspülmaschine). Ist es dann sinnvoller, diese Geräte von der Küchenfirma (Möbelhaus, kleiner Küchenbauer, wer auch immer) mit liefern zu lassen, oder die Geräte selbst zu kaufen und beizustellen?
    • Geschirrspülmaschine:
    Anforderungen relativ klar. Muss mal schauen, welche gut ist.

    • Kochfeld:
    Favorit wäre Induktion. Gibt's dabei irgendwas spezielles auf das man achten sollte? Also Ausstattung/Hersteller/Modell?

    • Backofen:
    Entweder ein Herd (also zusammen mit Kochfeld) oder getrennt als Schrankeinbau-Backofen. Gibt's da spezielle Vor- und Nachteile auf die man achten sollte? Und was ist mit Zusatzfunktionen wie Pyrolyse und sowas? Bracht man das oder ist das nur netter/teurer Schnick-Schnack?

    • Kühlschrank:
    Da gibt's ja hunderte Modelle von hunderten Herstellern. Bei Test schneidet das eine Modell von einem Hersteller sehr gut ab und ein anderes sehr schlecht. Also ist es schwierig nach den Test auf die insgesamt Qualität eines Herstellers (bzw. auf ein drittes, nicht getestetes Modell) zu schließen.
    Gibt es da irgendwelche Auswahlkriterien? (von der grundsätzlichen Anforderung mit xx Liter Kühlschrankvolumen bzw. yy Liter Gefrierteil-Volumen mal abgesehen).
    Wie sieht es mit diesen Side-by-side Kühlschränken mit Eisfach aus? Teurer Spaß (und optisch cool) oder auch wirklich sinnvoll?
    Gerade beim Kühlschrank sind bei den Test die Energiewerte immer recht entscheidend. Obwohl es aus meiner Sicht kaum einen Unterschied macht, ob das Gerät jetzt A++ oder A+++ ist. Oft sind die A+++-Geräte so viel teurer, dass die Einsparung im Stromverbrauch nicht mehr relevant ist.
     
  2. kingofbigos

    kingofbigos Spezialist

    Seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    448
    Ort:
    Wien
  3. KitchenGirl!

    KitchenGirl! Mitglied

    Seit:
    5. Okt. 2015
    Beiträge:
    4
    Zum Kühlschrank kann ich sagen: Wir haben einen Side by Side Kühlschrank, welcher eine Kühl- und Gefrierkombination ist.. Ich finde es sehr praktisch, da sich ein großer Gefrierschrank in unserem 2-Personenhaushalt nicht lohnen würde, ich aber dennoch einiges zum Einfrieren habe (ich koche gerne etwas mehr und friere dann etwas ein für ein anderes Mal)..
    Und die Kühlseite ist auch groß genug für uns.. Liegt halt daran, welches Modell ihr möchtet, Gefrierkombination oder nicht, wie goß die jeweiligen Seiten sind usw.
    Wir haben Energieeffizienzklasse A++ und ich gebe dir Recht. Es ist kein besonders großer Unterschied, der Energieverbrauch unseres Modell ist vollkommen i.O. und er war in der Anschaffung doch günstiger als die meisten A+++ Modelle.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
grundsätzliche Geräteauswahl (Kostenfrage) Einbaugeräte 22. Feb. 2013
Erste Küchenberatung - nun Gerätefragen Einbaugeräte 20. Juli 2012
Hobby-Chefs Gerätefragen Einbaugeräte 27. Nov. 2011

Diese Seite empfehlen