grundsätzliche Geräteauswahl (Kostenfrage)

Martin77

Mitglied
Beiträge
3
Guten Abend in die Forum-Runde!

Wir planen zur Zeit eine neue Küche (L-Form mit Tresen zum "kurzen" U). Soweit ist alles Gut und Schön: wir wissen welche Geräte wir grundsätzlich in der Küche haben wollen (Geschirrspüler, Backofen, Kochfeld, Dunstabzug), wie die Küche aufgeteilt sein soll…

Mein Problem besteht darin, dass ich keinen Ansatz habe, zu welchen E-Geräten ich tendieren soll, in Bezug auf Preis-Leistung … Ist vielleicht ein "billiges" Modell von Miele besser als teures Modell von Zanussi – nur als Beispiel?

Das Kochfeld wird ca. 3-4 mal die Woche verwendet zum Abendbrot kochen und für´s Sonntagsei ;-); der Backofen eher selten, hin und wieder ein Kuchen, ab und an eine Pizza; der Geschirrspüler (60-er Breite) höchstwahrscheinlich 2 mal die Woche (ich hab noch keine Erfahrung, wie oft es am Ende sein wird).

Kann mir irgendjemand eine Art grobe Rangliste geben, welcher Hersteller wie gut ist? Wo stehen z.B. Zanker, zanussi, geronje (ich hab gehört, die haben sich gemustert), AEG, Bosch, etc.???

Wer noch Fragen hat, kann gern fragen; ich freue mich auf Erleuchtung und Inspiration.

Vielen Dank für alle Antworten vorab,
einen schönen Abend,
Martin
 
Hobby-Chef

Hobby-Chef

Mitglied
Beiträge
2.493
AW: grundsätzliche Geräteauswahl (Kostenfrage)

Nach Beschreibung des Kochverhaltens wuerde ich sagen, dass Siemens u. AEG schon ein gutes Preis-Leistungsverhaeltnis bieten. Wenn intensiver u. mehr gekocht wird, dann wuerde sich wiederum Miele od V-Zug lohnen.

VG, H-C
 

Martin77

Mitglied
Beiträge
3
AW: grundsätzliche Geräteauswahl (Kostenfrage)

Vielen Dank für den Hinweis – werd ich mir mal zu Gemüte führen.MfG,Martin
 
Karl_Napp

Karl_Napp

Mitglied
Beiträge
495
Wohnort
Rheinhessen
AW: grundsätzliche Geräteauswahl (Kostenfrage)

Bosch und Neff sind auf dem gleichen Level wie Siemens und AEG, würde ich sagen.

Bzgl. Gorenje: Meine Frau hat vor 12 Jahren einen Standkühlschrank von Gorenje gekauft (ein kleiner ca. 80 cm hoch). Der steht jetzt bei meinen Schwiegereltern im Keller als Weinkühlschrank und er läuft noch immer...

Grüße
Michel
 
Hobby-Chef

Hobby-Chef

Mitglied
Beiträge
2.493
AW: grundsätzliche Geräteauswahl (Kostenfrage)

Bosch, Neff gehoeren auch zu Haus Siemens. Daher qualitativ sind sie alle vergleichbar. Gaggenau gehoert auch dazu, als Premium Produktline des Hauses. Welche andere Marken gibt es noch von dem Haus? Ueberblick habe ich auch nicht ueber alles.
LG, H-C
 
Karl_Napp

Karl_Napp

Mitglied
Beiträge
495
Wohnort
Rheinhessen
AW: grundsätzliche Geräteauswahl (Kostenfrage)

Es gäbe auch noch Küppersbusch. Wie die einzuordnen sind, keine Ahnung.
 
Hobby-Chef

Hobby-Chef

Mitglied
Beiträge
2.493
AW: grundsätzliche Geräteauswahl (Kostenfrage)

Ach! Gehoert Kueperbusch zu Haus Siemens? Wusste ich gar nicht.
Danke u. LG, H-C
 
Karl_Napp

Karl_Napp

Mitglied
Beiträge
495
Wohnort
Rheinhessen
AW: grundsätzliche Geräteauswahl (Kostenfrage)

Weiß ich nicht.
Ich meinte nur, daß es neben vielen anderen auch noch Küppersbusch gibt.
Meine Tante hat Geräte von denen. Sind aber schon älter - wie die Tante.
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwuerziworld.de%2FSmilies%2Fmx%2Fmx8.gif&hash=ae0bc8ecf6bcdb189bb84f0df3a57756


Auf der Livingkitchen hatte Küppersbusch auch einen Stand, ich hab aber keine Zeit gehabt mich näher damit zu befassen...
 

Martin77

Mitglied
Beiträge
3
AW: grundsätzliche Geräteauswahl (Kostenfrage)

… das klingt ja schonmal alles sehr vielversprechend – dann weiß ich zumindest in welche Richtung ich mal gucken kann; vielen Dank!!Kann jemand die Firma Zanker einordnen? … die gehören zum vorläufigen mündlichen Vorschlag von Küchenstudio 1.VG,Martin
 
jemo_kuechen

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.719
Wohnort
50126 BERGHEIM
Zanker gehört zu Electrolux wie auch AEG. Zanker ist mehr Einstiegsbereich. Wie immer alles eine Frage des Preises. Ich persönlich würde würde Constructa aus dem Hause BSH der Firma Zanker bevorzugen.
 
Karl_Napp

Karl_Napp

Mitglied
Beiträge
495
Wohnort
Rheinhessen
AW: grundsätzliche Geräteauswahl (Kostenfrage)

Der Onkel zu der besagten Tante war vor Urzeiten mal im Vertrieb von Zanker tätig (Zufall?). Bei uns in der Familie gneuen die Waschmaschinen von Zanker als qualitativ hochwertig. Keine Ahnung ob das tatsächlich so war oder der Familienbande geschuldet...
Aber ich möchte Euch nicht mit meinen ollen Kamellen langweilen...

Ich glaube Zanker existiert heute nur noch als Marke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mitglieder online

  • Lianste
  • K.A.
  • Snow
  • mozart
  • bibbi
  • Doganitos
  • russini
  • Kläri
  • moebelprofis
  • psy-prog
  • SanniK
  • capso99

Neff Spezial

Blum Zonenplaner