grosses Problem der Beleuchtung in geplanter Küche

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von Kanto, 12. Aug. 2013.

  1. Kanto

    Kanto Mitglied

    Seit:
    12. Aug. 2013
    Beiträge:
    2

    Hallo Forum,

    mein Problem besteht darin das ich mit dem lichtkonzept noch so meine Probleme habe.
    Wir haben für die Decke ein Paulmann-Schienensystem geplant (gibt es eigentlich hierfür eine günstigere Lösung?)
    Jedoch fehlt mir direktes Licht wie in meiner neuen Küche die verbaute Neonröhren-Unterbauleuchten unter den Hängeschränken hatte. Das ist in der neuen Küche nicht möglich da keine Unterbauschränke vorhanden sind.

    Wir haben zwar bei der Arbeitsplatte zwei Fenster, jedoch ist die Lichtausbeute sehr gering. Die gesamte Küche ist in weiss geplant mit einer hellen Arbeitsplatte, weissen Wänden und hellen Parkett. Ihr sehr das die Farbe weiss dominiert, jedoch ist das auch notwendig da es in diesem Raum sehr dunkel ist.....

    Habt Ihr eine schöne und vernünftige Lösung für mein Lichtproblem ? Ich habe mir schon gedacht das ich mir beleuchtete Regalbretter anbaue, jedoch gefällt mir die Lösung nicht da durch die Fenster nur noch Regalbrett an Fensterbrett ansteht. Auch hatte ich die Idee das ich hinter dem Glas bei der Spüle (nur dort und am Herd ist Spritzschutz verbaut, ausser einer Wischleiste die auf der gesamten Arbeitsfläche vorhanden ist) eine Neonröhre verbaue, jedoch ist das Problem das wenn diese kaputt geht ich automatisch auch das Glas wieder abnehmen muss und da habe ich noch keine saubere Lösung gefunden (vielleicht weiss der ein oder andere dafür eine Lösung)

    So das wars für den Moment. Ich habe noch ein PDF hinzugefügt damit Ihr seht wie es geplant ist. Ich hoffe auf zahlreiche gute Ideen.

    LG
    Kanto

    P.S.
    Ich könnte eventuell unter den Fensterbrettern die momentan noch in der Wand eingebaut sind einen Schlitz schlagen und dort Unterbauleuchten verbauen. Breite der Fensterbretter ist 97 cm. Weiss einer von euch wo man
    Unterbauleuchten mit 2x 45 cm Neonröhren findet und die schwenkbar sind. alternative wäre eine lange 90er Röhre.
    Ach und kann ich auch Unterbauleuchten die mit Netzstecker betrieben werden, auch so umbauen lassen (von Elektriker) das ich diese eventuell einbauen kann?


    Checkliste zur Küchenplanung von Kanto

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 193,170,
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 126
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: :
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
    Spülenform: : Eckspüle
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : nein
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : gar nicht
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : alltag
    Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : zu neu
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12. Aug. 2013
  2. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: grosses Problem der Beleuchtung in geplanter Küche

    Unter die Fensterbretter könntest du LED Stripes legen, weiß aber nicht, ob sie dir genug Licht zum Arbeiten bringen.

    Mir fällt grad der Name der Küche nicht ein, ist grad fertiggeworden, die solche verbaut hat...grübel....

    Ansonsten, wie siehts mit einer Deckenlampe aus?

    Bei deiner Planung fällt mir grad auf, dass du zwei 120er Unterschränke geplant hast.
    Die empfinde ich ein wenig ungünstig und als zu riesig, da man immer davor steht, wenn man sie öffnen möchte, bzw. wenn jemand anders etwas aus dem Schrank holen möchte.
    Auch vermisse ich den Müll unter der Arbeitsplatte;-) Müllschublade auf, Biomüll oder anderen Müll ohne Bücken versenken. Schublade zu.
     
  3. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: grosses Problem der Beleuchtung in geplanter Küche

    Und zu viele dreirastrige Schubladen;-) Lies mal hierhttps://www.kuechen-forum.de/forum/themen/38er-auszugshoehe-wie-nutzt-ihr-die.10759/

    Und einen Hunderter Spülenunterschrank? Der klaut richtig Platz, da du ihn ja nur unten nutzen kannst und dann noch günstigsterweise mit einer ausgeschnittenen Schublade.

    Okay, habe fertig;-)

    Sorry fürs Abschweifen vom Lichtproblem;-)
     
  4. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    810
    AW: grosses Problem der Beleuchtung in geplanter Küche

    Müll unter APL und zuviele 3 Raster sind mir auch gleich ins Auge gesprungen, den BO würde ich ggf auch noch 2-3 Raster hochsetzen....;-)

    ggf würde ich die Fensterbretter in der Mitte durchziehen und darunter mit dem LED Stripe arbeiten. Oder An den Wänden downlights mit Dimmer einbauen ...

    LG
    Muckelina
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: grosses Problem der Beleuchtung in geplanter Küche

    Ich habe den Thread mal zum Küchenambiente verschoben, denn ich denke, es geht hier nicht mehr um die Planung an sich.

    Sinnvoll wäre es, wenn du in den Grundriss mal einzeichnest, wo das Schienensystem geplant ist.

    Das könnte man doch auch über der APL setzen und dann entsprechende Lampen in den Schienen einsetzen. Spots oder evtl. bei den Wandstück auch mal eine Hängeleuchte oder ähnliches.

    Es ist übrigens Herta mit den LED-Stripes.
     
  6. Kanto

    Kanto Mitglied

    Seit:
    12. Aug. 2013
    Beiträge:
    2
    AW: grosses Problem der Beleuchtung in geplanter Küche

    Das Schienensystem wird über der Arbeitsplatte befestigt. Jedoch hätte ich gerne
    noch eine andere Lichtquelle da das Paulmannsystem wohl nicht in verschiedenen Abschnitten abschaltbar ist.

    Weiss jemand eine Unterbauleuchte (ca. 90cm lang, gerne auch 2 Stück je 45cm) die man per 230V anschliessen kann (also ohne Eurostecker) und die schwenkbar ist. Entweder als Neonröhre oder vielleicht als Spots.
    LED-Stripes sind von der Lichtausbeute nicht wirklich sinnvoll.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: grosses Problem der Beleuchtung in geplanter Küche

    [​IMG]
    so sieht das in Hertas Küche mit den LED-Stripes unter der Fensterbank aus --> https://www.kuechen-forum.de/forum/...e-rh-kueche-oder-doch-nicht-7.html#post257990

    Etwas höher angebracht kann ich mir da schon eine Lösung vorstellen.

    Wenn du es extra schalten willst, soll das dann deine Hauptarbeitsbeleuchtung werden und das Schienensystem nur Ambiente ... oder umgekehrt?
     
  8. oceanman4

    oceanman4 Mitglied

    Seit:
    22. Feb. 2012
    Beiträge:
    27
    AW: grosses Problem der Beleuchtung in geplanter Küche

    Also ich sehe das große Problem nun auch nicht - gerade die Schienensysteme sind doch prädestiniert dafür, erweitert werden zu können.
    Mit einem Elektriker könntest du vielleicht mal klären lassen, ob evtl. die Möglichkeit besteht, ein 3-phasen-(Schienen-)System einzubauen. So kannst du auf einer Schiene drei verschiedene Kanäle schalten. Keinen Plan, ob man das nachträglich ändern kann.

    Was ich auch mal gesehen habe: Über die rechten Hochschränke ganz hinten einfach eine Leuchtstoffröhre legen und schaltbar machen (sieht man ja von vorne nicht). Das gibt schönes indirektes Licht von der Decke her. Finde ich einen schönen Effekt - m.E. auch als Grundbeleuchtung geeignet.
     
  9. Herta

    Herta Mitglied

    Seit:
    29. Okt. 2012
    Beiträge:
    283
    AW: grosses Problem der Beleuchtung in geplanter Küche

    Wenn wir gewußt hätten, dass die Lichtausbeute bei den LEDs so gut ist, hätten wir im Spiegelschrank im Bad keine Neonleuchten verarbeitet. Und es wird Dir jede Frau bestätigen, dass zum Schminken viel Licht erforderlich und gut ist. :-) Zum Arbeiten auf der Arbeitsplatte ist es bei uns nun absolut hell genug. Gestern hatten wir noch eine Lampe an der Decke aufgehängt. Ist als Lichtquelle von oben und als ein optischer Hingucker gedacht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
grosses Lob an Lechner Teilaspekte zur Küchenplanung 8. Juli 2008
GSP 65M037EU plötzlich wie tod. Wer kennt das Problem? Mängel und Lösungen 19. Nov. 2016
Status offen Erstplanung für moderne Loftküche mit "Problem-Holz-Küchenherd" Küchenplanung im Planungs-Board 8. Nov. 2016
Elektroherd anschliessen - probleme Montage-Details 10. Okt. 2016
Feuchtigkeitsproblem Mängel und Lösungen 3. Okt. 2016
Probleme beim Austausch eines Einbaukühlschranks... Einbaugeräte 19. Sep. 2016
Neuer Kühlschrank und nun Probleme mit den Fronten Montage-Details 12. Sep. 2016
Problem mit Miele Combidampfgarer DGC 6600 Einbaugeräte 12. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen