Küchenplanung Großes Gaskochfeld in schwierigen Grundriss

Marigold

Mitglied
Beiträge
42
Grundriss mit drei Türen plus großes Gaskochfeld

Hallo zusammen.
Wir planen gerade den Umbau unserer alten Küche. Nach 25 Jahren verabschiedet sie sich seit Jahren Stück für Stück von uns und soll jetzt endgültig durch eine neue ersetzt werden.

Damals kauften wir eine Küche deren Dunstabzug zu niedrig installiert wurde (Zeitweise kratzte unser Kochlöffel beim Rühren daran). Ein ungenutzter Tisch belegt wertvollen Platz eine Nutzung für die ganze Familie ist nicht möglich. Die Abtropffläche der Spüle ist aktuell noch an der „falschen“ Stelle (links der Spüle fühlt es sich für mich nicht gut an) und soll durch ein schwarzes Becken ohne Abtropffläche (wegen Südfenster mit starker Sonneneinstrahlung) getauscht werden.

Als große Frankreich Fans gehört seit vergangenem Sommer ein Lacanche Gasherd (Nur Kochfeld oberhalb des sonst üblichen Standherd mit 3x Gas & 1xTeppanyaki)
Saulieu "Classic" - Die Gourmet-stationen Lacanche Die Lacanche Programm
zu unseren Schätzen. Er wird zukünftig mit französischen Gasflaschen betrieben. Der Herd ist bereits auf Flaschengas eingestellt und wir möchten dadurch umständliche Adapterlösungen oder gar einen Umbau des Herdes vermeiden. Dies ist für uns sehr einfach umsetzbar, da wir sehr grenznah leben. Von hieraus nach Frankreich ist es näher als in die nächste Großstadt. Um diesen soll die neue Küche konstruiert und eine passende Dunstabzugshaube gefunden werden.
Als weitere extrageräte möchten wir noch einen Vakuumierer Lava V100
Vakuumgerät V.100 Premium - 2-fach Schweißnaht Vakuumgerät
in einer Schublade verschwinden lassen. Ein Sodastream gehört ebenfalls zum Sammelsurium.

Unser Haushalt wird ökologisch geführt. d.h. Es wird sämtlicher Biomüll zu Bokashi verarbeitet. Ein typischer Bokashi-Eimer (bitte googln, da kein Hersteller bekannt) ist durch einen Deckel geschlossen und etwa 28x28x41cm groß. Er soll in einem der Müllschränke untergebracht werden.

Nach endlosen fruchtlosen Sitzungen in Möbelhäusern und Küchenstudios hoffen wir hier auf die nötige Diskussion und Input, um grosse Fehler zu vermeiden und unserer Traumküche einen Schritt näher zu kommen.

viele Grüße aus der badischen Toskana
Marigold

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 190 & 172
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 96

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 111
Fensterhöhe (in cm): 113
Raumhöhe in cm: 244
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 122cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Gas
Kochfeldbreite (ca. in cm): 110

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 84 x 130
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Zur gemütlichen Gesellschaft beim Kochen soll in der Küche ein Stehplatz entstehen

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Toaster, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche aus frischen Zutaten
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Überwiegend zu zweit. Gelegentlich für Gäste

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Leicht
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Miele
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Bisher haben wir kaum Arbeitsfläche durch Nischenschränke und Abtropffläche. Die übrige Fläche wird durch Vollautomat und Thermomix beansprucht. Oft bleiben gerade einmal 60 cm über dem Geschirrspüler zur Vorbereitung der Mahlzeiten.
Bedingt durch einen Heizungsumbau erhalten wir am Küchenwasserhahn erst nach ca. 15 - 20 Liter heisses Wasser. Dieser Zustand ist nicht tragbar und schreit nach einer Lösung. Der Grundriss mit drei Türen macht zudem die Planung nicht einfach..

Preisvorstellung (Budget): 20.000,-€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Geschossplan EG-nord.pdf
    297,7 KB · Aufrufe: 51
  • Marigold-kueche.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 22
  • Marigold-kueche.POS
    9,5 KB · Aufrufe: 16
  • Marigolds erster studio vorschlag.jpg
    Marigolds erster studio vorschlag.jpg
    89,7 KB · Aufrufe: 108
  • Geschossplan EG mit hinweis-nord.pdf
    336,8 KB · Aufrufe: 41
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.129
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Interessantes Projekt, hier mal auf die Schnelle mein Vorschlag

marigold1.jpg
Müll US nach Wunsch in der Breite anpassen.
GSP im HS hochgestellt.

Müssen keine Stützwände für einen Stahlträger stehen bleiben?
 

Marigold

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Hallo Evelin,
wow bist Du schell! Vielen Dank für Deine Idee. Du hast Recht es muss eine Stütze für den Stahlträger stehen bleiben. Den siehst Du in der Alno Planung planrechts in dem letzten Schrank der Küchenzeile. Dort war meine Überlegung den Schrank zu verkürzen und den Raum (ca 40 cm) bis zum Fenster mit zu integrieren. Derzeit ist das eine Ecke, mit der man nichts anfangen kann. Könnte mir vorstellen, dass hier zukünftig die Kaffee-Ecke entsteht. Im Schrank könnte man Essplatznah das Geschirr lagern. Was hältst Du davon?

wo hast Du in Deiner Planung den Kühlschrank vorgesehen? Den hatten wir überlegt in den HS wo Du die GS vorgesehen hast zu stellen.

liebe Grüße
Marigold
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.129
Wohnort
Perth, Australien
lade bitte Ansichten und Grundrissbild deiner ALNO Planung hoch. Nur sehr wenige nutzen den Planer und wir wollen nicht x Dateien von jedem thread uns runterladen. Außerdem läuft der Planer nur auf windows. Ich hatte mir nur die KFB Planung angeschaut.

Naja, wenn der GSP hochgebaut werden soll, wüsste ich nicht woanders, ohne mehr AP Fläche zu verlieren. Neben dem fenster planlinks reicht der Platz nicht. Auch ist das nur eine grobe Variante um zu schauen, wie es mit den Abständen passt.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.129
Wohnort
Perth, Australien
ok, ich habe mir deinen ALNO Plan grob angeschaut. Ich weiß jetzt niht, warum der Wandstummel da ist, wo er ist in deiner Planung.

Grundsätzlich ist es für uns sehr viel einfacher, wenn wir einen Raumplan mit IST-Maßen bekommen. Der Etagenplan zeigt Rohbaumaße und die müssen auch nicht unbedingt so sein, wie es im Plan den Anschein hat.

Messe A, B und C und stelle den Etagenplan auch als Bild ein

marie0.jpg
 

Marigold

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Hallo Evelin,
werde mich gleich nachher dran setzen und Bilder hochladen auch vom ist Zustand

bis später freue mich
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.129
Wohnort
Perth, Australien
danke, ich sehe aber gerade Wasser fix? tja, da brauchen wir auch die Maße, ziemlich genau, warm und kalt.
 

Marigold

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Hallo Evelin,

habe mich heute intensiv mit dem Alno Planer auseinander gesetzt. Rausgekommen sind dabei folgende Ideen. Leider habe ich es nicht geschafft die roten Warnungen zu entfernen. Das liegt wahrscheinlich an der etwas ungewöhnlichen Form.

Was den Wasseranschluss angeht liegt dieser gemessen von planuntenlinks bei 130 cm (kalt) und 165 cm (warm). vom Boden aus liegen die Anschlüsse bei 50 cm. Mein Mann meint, wir könnten bei Bedarf doch was an der Wand entlang verlegen, jedoch sollten es keine größeren Umbauten werden.

Die von Dir angedachte hohe Spülmaschine ist kein muss. Daher bin ich wieder dazu übergegangen, sie in der Zeile zu integrieren und den Kühlschrank an der HS-Zeile planlinks anzuordnen.

Schau mal drüber, wie es Dir gefällt. Bin für alle Anregungen offen ;-)

Viele Grüße
Marigold
 

Anhänge

  • Alno Plan blick in kueche.jpg
    Alno Plan blick in kueche.jpg
    84 KB · Aufrufe: 104
  • Alno Plan blick ins Esshzimmer.JPG
    Alno Plan blick ins Esshzimmer.JPG
    99,8 KB · Aufrufe: 94
  • Alno Plan InselBlick.JPG
    Alno Plan InselBlick.JPG
    71,2 KB · Aufrufe: 100
  • 21-07-25-Marigold-kueche.POS
    12 KB · Aufrufe: 10
  • 21-07-25-Marigold-kueche.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 11
  • 210725-alno skizze.jpg
    210725-alno skizze.jpg
    86 KB · Aufrufe: 102

Marigold

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Hier noch weitere Bilder und Skizzen zur Verdeutlichung unserer Situation.
 

Anhänge

  • A4778A9C-AD94-48CF-84E9-3149230E5ED2.jpeg
    A4778A9C-AD94-48CF-84E9-3149230E5ED2.jpeg
    68,4 KB · Aufrufe: 132
  • 1EEBB188-E2E5-4EC0-A077-E9763F7BE8A5.jpeg
    1EEBB188-E2E5-4EC0-A077-E9763F7BE8A5.jpeg
    46,2 KB · Aufrufe: 132
  • 1E26287F-B9A1-4CE0-BB52-28221D3C7998.jpeg
    1E26287F-B9A1-4CE0-BB52-28221D3C7998.jpeg
    105,1 KB · Aufrufe: 138
  • 07BA45AA-4194-4F11-9B1D-366FA119F448.jpeg
    07BA45AA-4194-4F11-9B1D-366FA119F448.jpeg
    162,6 KB · Aufrufe: 137
  • 02987732-0398-4D9C-9810-299FDF71ED43.jpeg
    02987732-0398-4D9C-9810-299FDF71ED43.jpeg
    161,5 KB · Aufrufe: 132
  • 1AB46964-9ED8-4A1F-BEA2-B57843439A1F.jpeg
    1AB46964-9ED8-4A1F-BEA2-B57843439A1F.jpeg
    120,4 KB · Aufrufe: 129
  • 527F6DD9-3942-4C03-AB54-9DE8B1A32FA0.jpeg
    527F6DD9-3942-4C03-AB54-9DE8B1A32FA0.jpeg
    86,2 KB · Aufrufe: 129
  • A26028E2-B233-4BE1-BF5E-FCE59668B7FF.jpeg
    A26028E2-B233-4BE1-BF5E-FCE59668B7FF.jpeg
    153,5 KB · Aufrufe: 134

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.129
Wohnort
Perth, Australien
super, danke für die ganzen Infos. Ja, ich hatte mich schon gewundert, wo soll da noch ein Tisch sein, hatte nicht gesehen, dass es planrechts zum Tish geht.
Was den Wasseranschluss angeht liegt dieser gemessen von planuntenlinks bei 130 cm (kalt) und 165 cm (warm).
das kommt mir aber sehr viel vor, 35cm von außen bis außen? aber egal, es passt schon.

Seltsam, der Raum ist schon um einiges kleiner als der Rohbauplan, rungsherum 10cm. Ohne Nachfragen wäre das in die Hose gegangen. Jetzt frage ich mich, wie lang ist die Wand für die 3 x HS? Im Plan stand 189cm, das muss jetzt aber weniger sein. Kannst du die Wandabschnitte der Speisewand noch nachmessen? man braucht 3 x 60cm plus Deckseite/Blende.

In diesem Plan
1627280554661.jpg
hast du anscheinend ein Thekenbrett noch eingeplant. Dafür reicht der Platz nicht, der Raum ist am Ende überfüllt, du kommst an den Stauraum hinten nicht mehr ran. Auch einen US hinten am planlinken Inselende querstellen ist keine gute Idee, auch optisch nicht, man braucht Deckseiten, der Sockel muss angepasst werden usw.

Dazu kommt, dass der Zeilenabstand zwischen HS und Insel zu gering ist. Die Küche ist komplett zugestellt.

Soll der Tisch an der Insel stehen oder separat? Denn wenn er direkt an der Insel steht und du auch noch Schränke vor die Stütze und planrechts neben die Stütze stellst, wird das halt auch wieder zu eng und viel zu überladen.

Mal ne andere Frage, dieses Kochgerät muss doch sehr schwer sein, wie wird das eingebaut? was ist das besondere daran?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.129
Wohnort
Perth, Australien
den Allesschneider gibt es schon? wenn ja, kannst du ihn verlinken?
 

Marigold

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Guten Morgen Evelin,

oh je viele Baustellen oder doch zu viele Wünsche in den kleinen Raum? :think:

In der aktuellen Küche steckt sehr viel Enttäuschung, da wir damals noch zu unerfahren und obendrein von den Schwiegereltern genötigt waren einen bestimmten Küchenplaner zu beauftragen. Das ging damals mächtig in die Hose. Unsere neue Küche soll eine Küche zum wohlfühlen werden und dank der vielen tollen Ideen hier im Forum sind wir zuversichtlich, dass das klappt. Mal sehen wo die Reise hingeht.

Aber der Reihe nach:
Bemaßung des Raums:
Seltsam, der Raum ist schon um einiges kleiner als der Rohbauplan, rungsherum 10cm. Ohne Nachfragen wäre das in die Hose gegangen. Jetzt frage ich mich, wie lang ist die Wand für die 3 x HS? Im Plan stand 189cm, das muss jetzt aber weniger sein. Kannst du die Wandabschnitte der Speisewand noch nachmessen? man braucht 3 x 60cm plus Deckseite/Blende.
War bei den Maßen gestern auch am verzweifeln, denn es fehlten oft 5 cm, was mich stutzig machte. Ich vermute roomskatcher berechnet die Maße ab Mauermitte, daher die Differenzen. Die Maße an der HS-Wand passen aber auf jeden Fall. Schau Dir mal das Foto von der aktuellen Herdsituation an. Dort stand bis vor 2 Jahren ein HS60 mit Kühlschrank in der Ecke, den wir durch dieses Standalone-Gerät tauschen mussten, da die Schleppscharniere defekt waren. Dann kommt 30 Flaschenschrank mit Innenschublade - Herd60 - Apotheke30 (vorne abgeschrägt). Umgerechnet also wieder 60-60-60 und noch Platz bis zur Türöffnung der Kammer.

Theke
hast du anscheinend ein Thekenbrett noch eingeplant. Dafür reicht der Platz nicht, der Raum ist am Ende überfüllt

Uns gefallen diese aufgesetzten Thekenbretter einfach sehr gut. Daher wollen wir gerne eines haben und dachten, hier könnte es gut gehen und einen "Stehplatz" für Gäste schaffen. Es war uns auch klar, dass es kein Sitzplatz werden wird. Mal sehen, ob sich im Laufe der Diskussion eine andere Lösung für eine Theke ergibt. Wir sind offen für vieles ;-)

Tisch
Soll der Tisch an der Insel stehen oder separat?
Unser jetziger Tisch ist der Fehler der 90er gewesen. In den zwei 45° Winkeln sitzt freiwillig niemand gerne. Dann steht am Ende des Tisches auch noch dieser Nischenschrank an den man durch diese Winkel kaum dran kommt und erst um den Tisch herum muss, um ihn zu befüllen. Jahrelang und mit kleinen Kindern aßen wir aber doch in der Küche während das Esszimmer verwaiste. Als Arbeitsfläche war diese vergleichsweise große Fläche aufgrund der Höhe (OK75,5) jedoch für uns ungeeignet.
Daher fanden wir die Idee sympathisch, die Insel durch den Tisch zu verlängern und so den Essbereich in die Küche mit einzubeziehen.
Er soll jedoch nicht fixiert werden, damit wir für größere Feste immer die Möglichkeit hätten ihn umzustellen.

Lacanche Kochtisch
Mal ne andere Frage, dieses Kochgerät muss doch sehr schwer sein, wie wird das eingebaut? was ist das besondere daran?
Dieses Kochgerät ist für uns emotional was ganz besonderes und kann Geschichten erzählen. Wir kochen unheimlich gerne auf Gas, waren aber die unsäglichen Diskussionen in Küchenstudios satt, die uns einen Induktionsherd verkaufen wollten :rolleyes: NEIN-WIR WOLLEN GAS!
Die handelsüblichen Bausteine kamen uns wie Spielzeug vor und dann fingen wir an in den Ländern zu schauen, in denen traditionell auf Gas gekocht wird. Zwischenzeitlich liebäugelten wir auch mit einem Rangecocker und besuchten eine große deutsche Ausstellung, in der alle Marken zu finden sind. Der hochwertigste und für uns passende war schließlich der Lacanche. Leider passte der nicht in unseren Geldbeutel. Lacanche ist eine französische Manufaktur im Burgund, die wir auf der Suche sogar besuchten und feststellten, dass es auch Herde ohne Backofen gibt. Denn als Backofen hätte ich gerne einen kleineren hochgebauchten. Das war vor 2 Jahren. Kurz vor Corona hatten wir dann die Chance dieses Kochfeld gebraucht in Frankreich zu erstehen und holten es während unseres Urlaubs ab. Unser Lacanche hat schon eine Reise durch die Provence hinter sich und steht seitdem zwar in der Küche ist aber noch arbeitslos ;-)
Gewichtstechnisch hab ich gerade vom Hersteller die Info bekommen, dass er ca. 40kg auf die Waage bekommt. Es ist alles aus Edelstahl, Guss und Emaille. In einem Küchenstudio für Landhausküchen haben wir ihn in einem Schrank 120 gesehen. Darin ersetzte er die obere Schublade.

Allesschneider
den Allesschneider gibt es schon? wenn ja, kannst du ihn verlinken?
Den Allesschneider haben wir schon in der Küche und fanden den immer sehr praktisch. und wir würden ihn gerne in der neuen Küche behalten. Leider gibt es das Modell nicht mehr. Von der Technik und den Maßen her kommt dieses Modell unserem am nächsten.

Puh, das war's erst mal. Hoffe ich habe nichts vergessen.

Viele Grüße
Marigold
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.129
Wohnort
Perth, Australien
daß das Kochfeld AUF einen 120er US passt, verstehe ich. Aber der US müsste niedriger sein, die AP irgendwie mit Stahlstreben darunter und das Kochfeld sitzt auf der AP oder? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass dieses Teil auf einem üblichen Korpus mit Plastikfüßen stehen kann. Was haben denn die KFBs gesagt, mit denen ihr bisher Kontakt hattet?

Aber die Profis im Forum wissen sicherlich, wie das Teil eingebaut werden kann. Wenn du möchtest, stell dein Kochfeld mit Maßen, Gewicht usw im Unterforum "Einbaugeräte" ein.

Genau, diese online Planer sind ungenau.

der ritter Link kam mit einer Warnmeldung, mach ich nicht auf, stell einfach ein Maßbild hier ein.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.129
Wohnort
Perth, Australien
marigold1.jpg marigold11.jpg

marigold2.jpg

ganz genau kann man das sowieso nicht planen. Die Abstände hängen davon ab, wieviel Wand planrechts stehen bleiben muss.

Die OS und HS machst du, wie es dir gefällt, dito welche MUPL Breite am besten bei euch passt. Vom layout würde ich es so machen. Auszüge so viele wie möglich,
 

Marigold

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Was haben denn die KFBs gesagt
Soweit waren wir bisher noch nicht. Der Kochtisch ist ein Einbaugerät und soll in die Arbeitsplatte integriert werden. Die oberste Schublade des Schrankes wird dann durch die Schalteinheit ersetzt - so sah das damals zumindest in der Ausstellung aus. Was da drunter gebaut war, wissen wir leider nicht. Ich bin noch auf der Suche nach Bildern auf denen man die zukünftige Einbauvariante gut sieht, die folgen später...

Das sind die Bilder vom Ritter Allesschneider
 

Anhänge

  • ritter aes 62sl ansicht von oben.jpg
    ritter aes 62sl ansicht von oben.jpg
    44 KB · Aufrufe: 25
  • ritter aes 62sl seitenansicht zusammengeklappt.JPG
    ritter aes 62sl seitenansicht zusammengeklappt.JPG
    38 KB · Aufrufe: 25
  • ritter aes 62sl seitenansicht.JPG
    ritter aes 62sl seitenansicht.JPG
    41,2 KB · Aufrufe: 25

Marigold

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Oh Evelin, dass sieht schon sehr gut aus! Das ist mit Sicherheit eine gute Basis für weitere Planungen. Vielen Dank für Deine Zeit, die Du hier rein investiert hast.

Sonnige Grüße :clap:
Marigold

Nachtrag: Was für eine Art DAH könntest Du Dir in dieser Lösung vorstellen? Decken- oder Inselhaube?
 

Marigold

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Aber die Profis im Forum wissen sicherlich, wie das Teil eingebaut werden kann. Wenn du möchtest, stell dein Kochfeld mit Maßen, Gewicht usw im Unterforum "Einbaugeräte" ein.
Hab gerade in unseren Unterlagen diesen Installationshinweis gefunden, der hilft den Profis bestimmt weiter...
@Evelin Wo ist das Unterforum zum Einstellen? Hab es leider nicht gefunden :think:
 

Anhänge

  • 649_Lacanche_Kochfeld (1).pdf
    214,8 KB · Aufrufe: 41
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.129
Wohnort
Perth, Australien
hm,

Das Gerät mit Hilfe der verstellbaren Füße waagrecht stellen. → Standfest in einem ausreichend belüfteten Raum aufstellen. Zwischen dem Gerät und den anderen Oberflächen einen Mindestabstand von 50 mm einhalten (wärmeempfindliche Wände). Wenn das Gerät zwischen zwei Flächen integriert werden soll, darf die Tischfläche des Gerätes NIEMALS unterhalb der benachbarten Arbeitsflächen liegen. Es wird auch empfohlen, die Vorderseite des Gerätes im Verhältnis zu den seitlichen Möbeln um 70 mm vorstehen zu lassen

ok und dieses technische Datenblatt habt ihr nicht? Auf der website finde ich keine Infos, die sich nur auf den Kochtisch beziehen, irgendwie bescheiden.
 

Marigold

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Tischfläche des Gerätes NIEMALS unterhalb der benachbarten Arbeitsflächen liegen
Dieses technische Datenblatt kennen wir natürlich. Keine Angst, die Tischfläche wird nicht unter den benachbarten Arbeitsflächen liegen. Die Tischplatte ist aus 2mm Edelstahl aus einem Stück gefertigt und bildet einen 4 cm dicken Rahmen um das gesamte Kochfeld. Klar darf über diese Tischfläche nicht noch die Arbeitsplatte bis zu den Brennern laufen. Aber z. B. eine Steinplatte bis zur Abkantung zu installieren sollte machbar sein.

Zur Verdeutlichung hier Bilder:
 

Anhänge

  • 20210726-150721-IMG_5836_542.JPG
    20210726-150721-IMG_5836_542.JPG
    156,9 KB · Aufrufe: 54
  • 2021-07-26_15-20-51_IMG_5881.JPG
    2021-07-26_15-20-51_IMG_5881.JPG
    76,2 KB · Aufrufe: 53
  • 2021-07-26_15-21-53_IMG_5882.JPG
    2021-07-26_15-21-53_IMG_5882.JPG
    53,5 KB · Aufrufe: 53

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.129
Wohnort
Perth, Australien
ich würde an deiner Stelle mal meinen Plan nehmen und eine Stauraumplanung machen, dass du ein Gefühl dafür bekommst, welche Auszüge du brauchst usw. Also zB 1-1-2-2 Rasterung.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben