Große Wohn-Ess-Küche

JFerrari

Mitglied
Beiträge
5
Hallo!

Wir haben ein Problem mit unserer großen Wohn-Ess-Küche. Der Raum hat knapp 40m2. Darin soll ein Wohnzimmer, der Essbereich und natürlich die Küche untergebracht werden. Da das vorher einmal 2 Zimmer waren, gibt es 2 Terrassentüren - eine davon als Doppeltüre (2m breit), die andere als normale Terrassentür (1m breit).

Das Fenster (links im Plan) ist in etwa 90cm Höhe, da könnte zB die Arbeitsfläche fließend bis zum Fenster laufen.

Plan der Wohnung:
attachment.php?attachmentid=123949


Plan der Küche:
attachment.php?attachmentid=123947


Die Anschlüsse befinden sich derzeit in der 3,5m breiten Wand, sind aber völlig flexibel verschiebbar, da sich die Küche in der aktuellen Raumaufteilung noch in dem Raum dahinter befindet.
Theoretisch könnte man den Wasseranschluss eventuell auch aus dem Badezimmer nehmen und somit die Küche in den rechten Bereich des großen Wohn-Esszimmers einplanen.

Es gibt für uns derzeit einfach viele Möglichkeiten, aber ich bin noch mit keiner der Varianten wirklich zufrieden.

Variante1:
attachment.php?attachmentid=123944

attachment.php?attachmentid=123945

Daran gefällt mir nicht so gut, dass man komplett rundherum laufen muss.

Variante2:
attachment.php?attachmentid=123943

attachment.php?attachmentid=123948

Die Variante gefällt mir ganz gut, leider hätte mein Freund lieber einen definierteren Barbereich. Könnte man das eventuell noch besser herausarbeiten?

Variante3:
attachment.php?attachmentid=123953

attachment.php?attachmentid=123952

attachment.php?attachmentid=123951

Daran gefällt mir nicht so gut, dass das irgendwie zweigeteilt ist, mir kommt das nicht besonders praktisch vor.
Was meint ihr?

Falls noch Fragen offen sind - bitte stellt sie! ;-)

Vielen Dank für eure Hilfe!

Lg Julia




Checkliste zur Küchenplanung von JFerrari

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 160, 186
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : ca. 90
Fensterhöhe (in cm) : 110
Raumhöhe in cm: : 220
Heizung : Fussbodenheizung Fußbodenheizung hab ich nur angegeben, damit niemand nach den Heizkörpern fragt. ;-) Die befinden sind nämlich an der Außenwand planoben (jeweils links und rechts am Ende der Wand). Da sie da meiner Meinung nach nicht stören, dachte ich, die muss ich nicht erwähnen.
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel - hauptsächlich Wände planunten, jedoch auch Raummitte, da Fußboden teilweise neu gemacht wird.
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : keine
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 95cm x 140cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Die Bar, um aktiv beim Kochgeschehen dabei zu sein. Der Tisch als normaler Essplatz.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca. 90 - ist ein Kompromiss
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Bügelbrett
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Von schnellen Snacks bis großen Menüs.
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meistens allein,
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : zu wenig Stauraum (derzeit ca. 5m Küche)
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Bevorzug Siemens - bin aber völlig offen
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.679
AW: Große Wohn-Ess-Küche

:welcome:

im Küchen-Forum.

Julia, es ist toll welche Gedanken du dir bereits um die Küchenplanung gemacht hast. Jedoch können wir dir ohne korrekt verplanten Grundriss, idalealer Weise als jpg. und pfd. (wegen der besseren Lesbarkeit) nicht wirklich weiter helfen.

Spontan würde ich die Küche planrechts planen und die Couchecke zur Terrasse hin ausrichten, unabhängig ob diese rechts oder links stehen wird.

Warum ist eine Bar? An einer überstehenden Arbeitsplatte kann man genauso gut am Kochgeschehen teilnehmen.

Was beinhaltet der eingezeichnete Schacht neben der Tür? Ist dies ein Kamin oder Versorgungsschacht? Warum möchtest du keine Dunstabzugshaube? Ich koche seit langem ohne, denn meine ist so neu, dass sie nur als Lichtquelle dient, kämpfe aber immer wieder mit den Fettablagerungen.

Warum ist die Arbeitshöhe von 90 cm ein Kompromiss? Wegen des Fensters? Es wäre doch bei 2 Zeilen möglich unterschiedliche Arbeitshöhe zu verwirklichen.
 

JFerrari

Mitglied
Beiträge
5
AW: Große Wohn-Ess-Küche

Hallo Mela,

vielen Danke für deine ausführliche Antwort!

Ich hab mich jetzt grad 2,5 Stunden mit dem blöden Google Sketchup gespielt, um da einen ordentlichen bemaßten Plan hinzubekommen - ich hoffe du kannst was damit anfangen. Roomsketcher (mit dem ich die bisherigen Modelle erstellt habe) bietet das leider nicht an.

Ich bin sowieso gegen diese höhergestellte Bar, aber mein Freund wollte das unbedingt mal sehen, deshalb hab ich ihm das mal gezeigt und wollte mir auch euer Feedback dazu holen. Ich finde das zerteilt den Raum unnötig.

Der eingezeichnete Schacht ist der Kamin, darin könnte man auch Abluft für den Dunstabzug einbauen.
Ich hab in unserer derzeitigen Wohnung einen Dunstabzug, der de facto nicht funktioniert. Und er geht mir deshalb auch nicht ab. Sollten wir in der neuen Küche den Herd auf einer Insel, oder sonst irgendwie "mitten im Raum" platzieren, dann würde ich eine Variante ohne Dunstabzug bevorzugen, da mir ein Dunstabzug nicht zu viel Raum einnehmen soll und nur den Blick auf die Küche versperrt. Sollte der Herd aber an einer Wand stehen, bin ich durchaus für einen Dunstabzug.
Decke abhängen und da dann einen Deckenabzug einbauen kommt vermutlich budgettechnisch nicht in Frage.

Die 90cm Arbeitshöhe sind in dem Sinn ein Kompromiss, da mein Freund doch um einiges größer ist als ich und trotzdem noch komfortabel in der Küche Platz finden soll.
Für mich passen die 90cm ja - aber für meinen Freund wärs halt höher doch besser.

Ich hoffe, alle Fragen beantwortet zu haben! :-)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Große Wohn-Ess-Küche

Wie wäre es denn so?

Ist 90cm geschätzt oder ausgetestet? Ab 92cm könntest du nämlich bei einigen Herstellern schon 6 Rastern bekommen und hast damit eine Stauraumebene mehr.

Wandzeile:

Wange
60cm hochgebauter BO (Soll es noch ein Heißgerät geben? In deinen Bildern sieht man 2 Heißgeräte, in der Liste steht nichts bei weiteren Heißgeräten?)
60cm Kühli
Wange
90cm 1-1-2-2 für Töpfe und Vorräte
60cm 1-1-1-3 für Gewürze, Küchenhelfer, Essig/Öl
Wange
60cm hochgebauter GSP
Wange

Insel:
Wange
30cm Drehtür für hochkant gelagerte Tablare/Bleche
60cm Spüle
30cm Müll unter APL
80cm 1-1-2-2 für Geschirr
150x120cm aufsetzte Tischplatte (in der optimalen Arbeitshöhe von deinem Freund, so hat er einen Bereich wo er arbeiten kann, du kannst die Fläche noch als Arbeitsfläche nutzen, er hat aber seinen höheren Sitzbereich) die muss aber sicherlich abgestützt werden. Ich würde sie farblich bewusst anders machen als die Arbeitsplatte, sonst wirkt es nachher gestückelt.

Rückseite:

2x100cm 1-1-2-2
 

Anhänge

JFerrari

Mitglied
Beiträge
5
AW: Große Wohn-Ess-Küche

Hallo Littlequeen,

ich hab jetzt nochmal bei meiner aktuellen Küche nachgemessen - die hat 90cm. Größer dürfte sie auf keinen Fall sein. Da geht sich dann der 6er Raster nicht aus.
Optisch finde ich die Aufteilung sehr schön, mir kommt aber der Platz links und rechts neben dem Herd doch recht gering vor. Ich hab über meine Gewohnheiten nachgedacht und ich steh schon relativ viel beim Herd - daneben sollte nach möglichkeit genug Platz sein, um auch mal was abstellen zu können.

Die aufgesetzte Tischplatte sieht wirklich schön aus, aber ich stell sie mir nicht besonders gemütlich vor. Vor allem wäre sie für mehr Gäste nicht erweiterbar. Mir wär da schon ein "herkömmlicher" Tisch lieber. Eventuell auch mit einer Bank an einer Seite.

Ich möchte nur den BO höhergestellt haben, in dem Planungstool gab es aber nur dies Variante - das ist nur als Beispiel zu sehen.
Die Mülllösung unter der APL gefällt mir sehr gut! Gibts da auch sowas wie einen Apothekerschrank mit zwei Ebenen, wo oben Mist drin ist und unten noch Platz Putzmittel oder ähnliches?

Aber danke schonmal für die Anregungen.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.884
AW: Große Wohn-Ess-Küche

Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel

Die Variabilität bezieht sich aber nur auf die Wände planunten und nicht auf den GANZEN Raum oder wird die Fußbodenheizung jetzt auch erst integriert und der gesamte Raum quasi neu gemacht?
 

JFerrari

Mitglied
Beiträge
5
AW: Große Wohn-Ess-Küche

Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel

Die Variabilität bezieht sich aber nur auf die Wände planunten und nicht auf den GANZEN Raum oder wird die Fußbodenheizung jetzt auch erst integriert und der gesamte Raum quasi neu gemacht?
Zum Thema Sanitäranschlüsse:
Die Variabilität bezieht sich in erster Linie auf die Wände planunten, jedoch könnte ich mir schon vorstellen, den Wasseranschluss überhaupt zu verlegen (zB für Kücheninsel), da wir sowieso Teile des Bodens neu machen müssen (eine Wand kommt raus).
Fußbodenheizung hab ich nur angegeben, damit niemand nach den Heizkörpern fragt. ;-) Die befinden sind nämlich an der Außenwand planoben (jeweils links und rechts am Ende der Wand). Da sie da meiner Meinung nach nicht stören, dachte ich, die muss ich nicht erwähnen.
 
moebelprofis

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
3.545
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
AW: Große Wohn-Ess-Küche

ich stimme littlequeen auf alle Fälle insofern zu dass eine Insel parallel zur Fensterfront am schönsten ist. Und es grenzt gleichzeitig den Küchenbereich ab.

Eine Abgehängte Deckenhaube ist preislich nicht so unattraktiv, es kommt darauf an wie viel ihr für die sonstigen Elektrogeräte und "die Front" ausgebt...
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.679
AW: Große Wohn-Ess-Küche

Es hat etwas gedauert bis die Planung stand. Ich habe versucht unterschiedliche Arbeitshöhen zu verwirklichen. Nach meinem Wissen sind 6-Raster bereits ab 90 cm möglich: 8 cm Sockel, 76 cm Möbel und 4 cm Arbeisplatte.

Beginnend planrechts unten, Arbeitshöhe 90 cm:
5 cm Blende
Kühlschrank
hochgebauter Backofen, unten Platz für Höheres, z.B. Essig und Öl
90er Auszug 1-1-2-2
80er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld
80er Auszug 1-1-2-2
90er Auszug 1-1-2-2
Blende

Halbinsel, unten beginnend, Arbeitshöhe max. 99 cm. Da sich dort die Spüle befindet, kannst du dort spülen, da das Becken ja einen gewisse Tiefe hat.
Blende
hochgesetzte Geschirrspülmaschine
60er Auszug 1-1-2-2
60er Spüle 3-3
30er Auszug 3-3 für Müll unter der Arbeitsplatte
60er Auszug 1-1-2-2

gegengestellt, ab Planunten, tiefenreduziert auf 39 cm
Drehtürschrank - 149 cm hoch
90er Drehtür
überstehende Arbeitsplatte für die gewünschten Sitzplätze. Wobei sich mir die Notwendigkeit nicht erschließt, da ja der Essplatz direkt daneben steht.
 

Anhänge

JFerrari

Mitglied
Beiträge
5
AW: Große Wohn-Ess-Küche

Hallo Mela,

danke für deinen Plan - die Küche auf die andere Seite zu bringen find ich interessant, mir erschließt sich aber dadurch nicht wirklich ein Vorteil - könnte man das nicht auf der anderen Seite genauso machen?
Da müssten wir halt schon die Anschlüsse komplett neu machen...das schreckt mich schon ein bisschen davon ab.

Unabhängig davon war ich heute nochmal bei 2 Küchenstudios, um mir 2 Varianten anbieten zu lassen.

Variante 1:
Ein L auf der planlinken Seite - recht unspektakulär, jedoch mit massig Stauraum und auch viel Platz für den Esstisch, der dann einfach in der Mitte dieses L platziert werden kann. Da kämen wir auf einen Preis von 8.900 €.
Marke: C'elina
Höhe:90cm
5er Raster
BO höhergestellt, ein großer Besenschrank, große Kühlgefrier-Kombi.
Geräte:
Siemens GS
Whirlpool

linke Seite:
Blende
Besenschrank
Kühlgefrier-Kombi (Zanussi - mit 3 Gefrierladen zbb29430 sa)
GS (Siemens - da kann man glaub ich nicht viel falsch machen, oder?)
60er Spüle mit Drehtür (Blanco Spüle und Armatur)
40er Auszug 1-2-2 (wobei die oberen beiden Laden verstiftet sind) für Müll unter der Arbeitsplatte)
tote Ecke

rechte Seite (von der Ecke ausgehend):
80er Auszug 1-2-2
40er Auszug 1-2-2
80er Auszug 1-2-2 mit 70cm Induktionskochfeld (Touch-Bedienung)
40er Auszug 1-2-2
2-2 Auszug, dann hochgestellter BO - darüber Klappe nach oben (da ist unser Mikro drin)

Fronten sind Lack (Magnolie)
APL Eiche
Große Wohn-Ess-Küche - 265754 - 21. Okt 2013 - 19:41 Große Wohn-Ess-Küche - 265754 - 21. Okt 2013 - 19:41


Variante2:

Vonderstedt Küche mit Folienfront
Die Zeile links von dem Mauervorsprung und dann eine Zeile gegenüber, wo noch ein Tisch dran steht - hab mir die Idee von Littlequeen als Idee hergenommen.

Die Zeile links:
Blende
KS (Zanussi)
GS (Siemens)
60er Drehtür mit Spüle (beides Blanco)
80er Auszug 1-2-2
Hochgestellter BO mit Einbaumikro (Zanussi)
Blende

dann gegenüber:
Blende
60er Auszug 1-2-2
80er Auszug 1-2-2 mit Induktionsfeld
60er Auszug 1-2-2

Aufgesetzt auf die Arbeitsplatte steht an der Wand ein Rollo-Schrank für diverse Küchengeräte (Küchenmaschine, Wasserkocher usw)
Dahinter ist noch ein Besenschrank.
Große Wohn-Ess-Küche - 265754 - 21. Okt 2013 - 19:41 Große Wohn-Ess-Küche - 265754 - 21. Okt 2013 - 19:41


Die Küche käme uns auf 10.000€
Ebenfalls Magnolie mit Eiche.
Leider ist da nur eine APL in Höhe 91cm möglich - da gibts nur 5cm-Sprünge und 86cm ist halt doch arg niedrig. Alles andere würde extra kosten - das zahlt sich glaub ich bei dem Gesamtpreis schon nicht mehr aus.

Was sagt ihr zu dem Preisen?
Und welche gefällt besser?
Gibt es noch optimierungspotenzial?

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Große Wohn-Ess-Küche

Hallo, nur ganz kurz, auf den ersten Blick stellt sich mir die Frage warum bei Variante 1 : 80-40-80-40 und nicht 80-80-80, Induktionskochfelder können auch mittig ider versetzt über 2 Unterschränke gebaut werden, und nein man muss dadurch keine Schublade "verlieren" - siehe meine Küche (übrigens in Magnolia mit APl in Eiche ;-) ) das gleiche "Problem" bei Variante 2 Warum 60-80-60? Besser wäre 100-100. Schränke zwischen 80 und 100cm sind am angenehmsten zu bedienen UND bieten optimaleren Stauraum als mehrere kleine Schränke (für jeden Schrank/Lade benötigst du wieder Außenwände etc.).

Bei beiden Schränken gefällt MIR optisch nicht das sie einen Hochschrank mitten in der planrechten Wand haben und dann nichts. Ich selber mag es wenn Hochschränke an der Wand stehen bzw eine Küche ein klares Ende hat , nicht mitten im Raum (Außer es ist eine Insel! Die muss mitten im Raum starten und Enden.)

Bei der Variante mit dem Tisch an der Insel, wäre der Tisch dann variabel oder aus dem Küchenmaterial und fest? Ich finde dadurch nimmst du dir DEN Vorteil einer Insel, das arbeiten von 3 Seiten an einer großen Arbeitsfläche in optimaler Arbeitshöhe.
Mir persönlich wäre es zu unruhig, Arbeitshöhe, Tresenhöhe und Tischhöhe nebeneinander, das ist aber Geschmackssache.

zu dem Preis kann man schelcht etwas sagen. Das ist wie Ich könnte ein Auto bekommen, Gelb, von Opel, Radio irgendwas von Bosch, Sitze Rot, ist der Preis xy ok?

Wenn du ein ungefähres "zu teuer" "scheint ok" bekommen möchtest müsstest du die genauen Bezeichnungen der Fronten/Materialien, Hersteller, Geräte (am besten verlinkt) usw. einstellen. Wobei der Preis noch von soviel mehr abhängig ist, von dem Standort /Ladenmieten in München sind teurer als in Hintertupfingen) bis hin zu eurem Wohnort - Entfernung zum Küchenstudio sowie Erdgeschoss im EFH oder 10 Stock ohne Fahrstuhl. Die Frage ist ja letzendlich auch, ist die Küche für euch diesen Preis wert? Dann ist doch alles schick.
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.679
AW: Große Wohn-Ess-Küche

Meine Planung funktioniert auf der anderen Seiten wegen des Kaminvorsprunges nicht. Der Abstand zwischen den Zeilen wäre zu groß.

Eigentlich gefällt mir das L am besten, jedoch habt ihr das Problem der unterschiedlichen Körpergrößen. Der Bar- bzw. Arbeitsplatz für deinen Freund würde wegfallen.

Günstige Küchenanbieter mit 6er Raster u.a. sind:
Pronorm , Brinkmeier Brion, Bauformat Cube, Ballerina, Häcker systemat, Schüller Contur , um nur die gängigsten zu nennen

Bei der zweiten Planung schreibt du, dass die Front aus Folie ist. Davon raten wir hier im KF ab, da sich die Folie nach einer gewissen Zeit lösen kann. Bemühe einmal die Suche, du wirst einige Einträge dazu finden.

Also habe ich noch einmal umgeplant.

Beginnend planunten rechts:
Blende
50er Besenschrank
Backofen
Kühlschrank
ab hier in 90er Arbeitshöhe:
Spülmaschine
50er Spüle mit einem großen Becken
tote Ecke

Oberschränke

Große Wohn-Ess-Küche - 265764 - 21. Okt 2013 - 21:42

Planlinks, ab toter Ecke:
40er Auszug 3-3 für Müll unter der Arbeitsfläche
80er Auszug 1-1-2-2
90er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld
40er Auszug 3-3 mit Innenschublade oben wegen Optik
Blende

Große Wohn-Ess-Küche - 265764 - 21. Okt 2013 - 21:42

angedockt überstehende Arbeitsplatte in 99 cm oder Idealhöhe für Arbeits- und Sitzplatz des Freundes

Große Wohn-Ess-Küche - 265764 - 21. Okt 2013 - 21:42

Sollte das Budget nicht ausreichen, würde ich auf die Dunstabzugshaube vorübergehend verzichten und diese nachrüsten.
 

Anhänge

Weis28

Weis28

Mitglied
Beiträge
1.178
Wohnort
Niedersachsen
AW: Große Wohn-Ess-Küche

An deiner Stelle würde ich nicht* auf einen Dunstabzug verzichten, denn gerade bei einer offenen Küche verteilen sich die Fettschwaden im ganzen Raum und finden dann eine super Ablagefläche auf Sofa und Schränken... oder brutzelt ihr nie irgendwas?

Zu deinen Angeboten: die beiden Angebote zu vergleichen ist wie Äpfel mit Birnen. Ich würde dir raten, erstmal hier die Planung zu optimieren und dann bei verschiedenen Anbietern Angebote für identische Schrankaufbauten und bestimmte Geräte einzuholen. Dann wird es wenigstens ungefähr vergleichbar. Am besten suchst du dir auch mal Geräte aus und ermittelst dann die mittleren Internet-Preise. Dann bekommst du auch ein Gefühl dafür, ob dir im Küchenstudio nur das billigste angeboten wird.

Auch beim Siemens-GSP kannst du Fehler machen, wenn du dir das lauteste Gerät in deine offene Küche stellst und dann fernsehen möchtest. Du wirst daran keine Freude haben ;-). Gerade die Suche nach Geräten fand ich wegen der großen Auswahl echt mühselig, aber ohne geht´s irgendwie auch nicht...

Viele Grüße
Silke

*edit: gemeint ist nicht dauerhaft; der Vorschlag von Mela, die DAH nachzurüsten, ist bestimmt eine Überlegung wert!
 

Mitglieder online

  • johnnyger
  • h.wai@gmx.de
  • Elba
  • Snow
  • Kiwip
  • die_Gutemine
  • Bettina B.
  • DaniR.
  • Breezy
  • Flo0815
  • bibbi
  • Captain Obvious
  • frankfurtmama
  • BloodRayne
  • elnino
  • bibi80
  • Wolfgang 01
  • pari79
  • Belladonna89

Neff Spezial

Blum Zonenplaner