Küchenplanung Große Küche nach Kernsanierung

isabella

Mitglied
Beiträge
14.805
...wenn Ihr aus Bologna seid :rofl:, braucht Ihr Platz auf der Insel um den Teig für die Tortellini auszurollen... :cool: dann steht das Kochfeld im Weg...
 

Bologna

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Ich habe den tollen Insel-Vorschlag von Evelin aufgegriffen und etwas kombiniert. Ich würde gerne die 2,40-2,50m Breite des Fensters beibehalten.

Was haltet ihr davon? Eine 3m Insel mit Kochfeld, vor dem Fenster die Spüle (also vom Kochfeld "fast" nur zur Spüle umdrehen). Dazu den schönen Platz in den Hochschränken.

Die Durchgänge wären 60cm und 100cm breit. Passt das oder ist das für eine Insel nicht zu wenig?
 

Anhänge

  • Grundriss Küchenplanung_L_mit_Insel.jpg
    Grundriss Küchenplanung_L_mit_Insel.jpg
    165,2 KB · Aufrufe: 90

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.625
Wohnort
Perth, Australien
was verspricht du dir von 5 x 60er US auf der Inselrückseite im Gegenzug zu 3 x 100er US? Der Spass kostet dich ca 50% mehr und du hast weniger Stauraum, weil die nutzbare Innenbreite ca 8cm weniger ist als die Front.

Was ist ein Doppel HS? Wenn du damit eine pantry meinst, würde man 2 x HS nehmen mit Innenauszüge, zb Spacetower, im Bild ist ein schmaler.

1579560814586.png


du hast viel Platz, warum soll die Spüle direkt neben dem HS sein? das ist unangenehm für die Armfreiheit und es fehlt an Auflagefläche für die AP.

Ist das eine RHM? an beiden Hausseiten gibt es keine Fenster?

Der GSP ist wo?

Hast du mal versucht selbst den planer anzuwerfen?

Und von welchem Budget reden wir hier in etwa?

willst du eigentlich eine Insel wie diese (Warendorf )? mit Greifraumprofil rundum? dann musst du pro Seite 5cm dazurechnen (meines Wissens).

Warendorf Greifraumprofil.jpg

und, warum braucht ihr soviel Stauraum?

bei soviel Stauraum, warum dann nur eine KS/TK Einbaukombi? Viel platz ist darin nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bologna

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Ich habe die 5x 60er-Schränke eingesetzt, weil ich dort gerne Schränke mit Türen hätte. Eine Griffkante möchte ich nicht, sondern push-to-open mit Soft-close (Blum TipOn Blumotion). Und in einen der Schränke soll der Weinkühlschrank (s. Startpost).

Mit "Doppel-Hochschrank " meine ich einen 1,20m ( bzw. 1,30m) breiten Hochschrank mit Doppeltür und Pocket-Doors. Dahinter würde ich gerne Küchenmaschine, Mixer und Toaster stellen. Wenn ich diese benötige, kann ich die Türen aufmachen und darin werkeln. Wenn nicht, ist alles ordentlich verräumt.

Die Spüle kann natürlich auch einen Schrank weiter rüber rücken.

Das Haus ist kein Reihenmittelhaus. Auf der Etage grenzt an Küche/Esszimmer die Garage an. Auf der anderen Seite ist in der Etage an der Wand aus anderen Erwägungen kein Fenster.

Geschirrspüler würde ich entweder "hoch" in einen der Hochschränke setzen oder in einen der Unterschränke neben die Spüle.

Den Planer werfe ich gerne heute Abend wieder an, nur ich habe tagsüber (und gestern Abend) nicht dne Computer mit, auf dem der Planer installiert ist. Versucht habe ich es ja schon mal, s. Startpost.

Ich möchte in der Insel zur Küche hin Schubladen, zum Esszimmer hin Türen (ggfs. auch 120er-Schränke mit 2 Türen).

Budget: Das was es kostet. Sind nicht festgelegt.

Zu KS/TK: Für die Küche im unmittelbaren Zugriff reicht mir das. Im Keller stehen ohnehin noch ein Kühlschrank und ein Gefrierschrank.

Zum Stauraum: Als soviel Stauraum empfinde ich es nicht. In der derzeitigen Küche sind es:
Ein Hochschrank mit KS/TK-Kombination
Ein Hochschrank mit BO, darüber DGC, darunter Schublade für Getränkekiste, ganz oben ein Fach für die ganz großen Weingläser
Ein Hochschrank für Gerätschaften, Kleinkram etc.
Ein Hochschrank für weiteres Geschirr
Mehrere Schubladen-Unterschränke im 2-2-1-Raster:
- 3x 1m breit
- 1x 0,6m breit
- 1x 0,6m Spülenunterschrank mit Abfall
- 1x 0,6m Spülmaschine
Ein Hängeschrank 1m breit mit geringerer Tiefe für Gläser/Tassen
 

Bologna

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Ergänzende Frage: Wie ist das mit Durchgangsbreiten zwischen Insel und Wand? Sind dort nicht 60cm sehr knapp?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.625
Wohnort
Perth, Australien

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.625
Wohnort
Perth, Australien
300cm Insel plus 2 x 2cm Blende plus 58cm tiefe HS verbleiben verbleiben 158cm für Durchgänge. Ob dir das reicht, kann ich nicht beurteilen, ausprobieren. Gerne werden die HS wegen Steckdosen ein paar Zentimeter vorgezogen, muss aber nicht sein, wurde hier aber schon darüber geschrieben.

Probleme bei diesem Layout ist der BO in der Ecke, es fehlt die Armfreiheit.

Das andere Problem sehe ich mit dem HS dann um die Ecke. Die Tür wird nicht weit genug aufgehen wegen dem Griff am BO. Es gibt aber push to open Backöfen, bzw, man muss die Eckblende breiter machen.

bologna51.PNG bologna52.PNG
 

Bologna

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Danke, sowohl die Links als auch die Hinweise und Planung helfen mir total!

Unterm Strich lässt es sich tatsächlich einfach runterbrechen: Die L-Variante mit 3 Meter-Insel oder die 2-Zeiler-Variante (dann aber mit mittigem Fenster, Spüle am Fenstern und 4 Hochschränken) ggü. hier:

Vorteil der 2-Zeiler-Lösung: Alles sieht weniger gedrängt und damit aufgeräumter aus. Gegenüber L+Insel verliere ich 2 Hochschränke und gewinne 2x 60cm Stauraum in der Insel.

Schwierige Entscheidung. :-)
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.625
Wohnort
Perth, Australien
In meinen Plänen sind die HS 238cm hoch. Wenn diese nur ca 225cm wirkt das optisch auch wieder etwas anders.

ich denke, man kann die Menge Stauraum nicht isoliert sehen, man muss sich mindestens genau soviel Gedanken machen wenn nicht mehr, wie der Raum genutzt werden wird.

So schön eine Küche optisch aussehen mag, man gewöhnt sich an die Optik und man sieht sie irgendwann nicht mehr. Was aber immer im Gedächtnis bleiben wird, sind die positiven/negativen und praktischen/unpraktischen Aspekte der Küche.

Ideal ist, wenn man einen Raum vorher mit Umzugskartons möblieren kann und man "spielt" eine Weile "neue Küche".
 

Bologna

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
OK, danke. Wo hast du noch Bedenken?

Ich habe gerade überlegt, dass man das "L+Insel" auch etwas ummodeln könnte: Planlinks kommt nur ein Hochschrank hin (dann auch kein Pocket-Door), das Fenster rückt etwas rüber und wird etwas breiter (z.B. 2,9-3,0m).

Vorteile: Man kann den "Trockenbau-Kasten" auch an der Seite abschließen und gewinnt wichtigen Platz auf der Arbeitsplatte . Und man könnte die Ecke der Backöfen entzerren, so dass die Backöfen besser zu öffnen sind (und etwas mehr Platz rechts von den Backöfen in den Blenden vorsehen).

/Evelin, könntest du mir bitte die Dateien der "letzten L-Planung" zur Verfügung stellen? Dann kann ich darauf aufsetzen. Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.625
Wohnort
Perth, Australien
keine Bedenken, eher optische Dinge. ZB wollte ich den Weinkühler nicht auf der Inselrückseite, aus optischen Gründen wollte ich eine einheitliche Front oder mit beleuchteter Nische. Gut sieht immer ein schmalerer aber hoher Weinkühler in einer Wandzeile aus.

Optisch gefallen mir die HS rechts und links vom Fenster nicht, wenn das Fenster sehr hoch ist. Die HS müssten niedriger sein, zB bei LEICHT (Avance) 204cm plus 10cm Sockel . Darüber Abkofferung in Frontmaterial mit Schattenfuge vielleicht.

Ich sehe im Moment noch nicht den wow Faktor, Die LEICHT website/Katalog gibt Anregungen, ebenso Rempp , Ceasarstone oder ähnliche Plattenhersteller wie Lechner.

Abstände rechts und links der Insel musst du probieren.

Die V15b des Planers gibt's im downloadbereich, läuft bei dir vielleicht nicht. Meine Pläne kannst du nicht mit der V19 öffnen.
 

Anhänge

  • bologna-evelin-PLAN5.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 41
  • bologna-evelin-PLAN5.POS
    17,2 KB · Aufrufe: 37
Zuletzt bearbeitet:

Bologna

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Ok, danke. Dann schaue ich mich dort mal nach Ideen um.

so ein Weinkühlschrank könnte ja in den Hochschrank und mit Frontmaterial verkleidet werden:
EWTdf 2353 Vinidor

Was wäre denn eine vernünftige Anordnung in der Ecke? Kühlschrank bei den drei Schränken in die Mitte und Weinkühler über Eck? Oder die Öfen mittig übereinander?

/oder die Öfen übereinander planlinks in den einzelnen Hochschrank. Dort wäre dann genug Bewegungsfreiheit zur Seite (sie wären aber im Blickfeld).
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.625
Wohnort
Perth, Australien
versuch mal selbst etwas zu planen. Manches kann ich auch nicht beurteilen, bin kein KFB. Zeige mal Bilder von Küchen, die in etwa das sind, was ihr euch vorstellt.

Bei Weinkühlern gibt es auch eine größere Auswahl. Ich habe keine Ahnung, wie groß ihr sowas wollt, soll es ein Hingucker Model sein wie hier (LEICHT), nur einer, vielleicht zu groß. Manche lagern Wein extern und nur eine kleine Menge daheim.

LEICHT kitchen Bondi wine cooler.jpg

noch was zum verstecken. Da hat LEICHT auch was schönes, man braucht dafür eine tiefere AP/tiefere US PUR-FS | TOPOS - LEICHT Los Angeles. Ist jetzt ne englische Seite. Eine sehr elegante Lösung um etwas zu verstecken und doch griffbereit auf der AP zu haben. Finde ich zB schöner als pocket doors, weil du eigentlich nur den Teil ab AP Höhe verstecken willst.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.805
Übrigens der linke Hochschrank in der gepostete LEICHT-Abbildung ist witzigerweise besagtem WaMa/Trockner-Schrank mit Pocket-Door. Gibt es auch für Backöfen.
Warum wollt Ihr den Weintemperierschrank verstecken? Unbedingt auf Geräuschkulisse und zwei Temperierzonen achten - ich habe einen Unterbaumodell von Liebherr mit dem ich sehr zufrieden bin.
 

Bologna

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Da habe ich mich falsch ausgedrückt. Statt Glasscheibe mit weißem oder schwarzem Rand will ich das Modell, bei dem der Rand aus Schrankmaterial besteht.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben