Küchenplanung Große Küche mit industriellem Ambiente

hayleen

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
23
Hier schon mal der neu vermaßte Grundriss als Bild angehängt.
Kueche-neu- vermasst-14022020.png
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.578
Wohnort
Perth, Australien
und was ist jetzt anders? was bedeuten die 0.635m planrechts?
 

hayleen

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
23
Die küche ist jetzt nicht mehr 3,37m, sondern 3,99. Die 0,625 m sind die 62,5 cm, die dazu gekommen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

hayleen

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
23
Kann man das Kochfeld nicht vorn einbauen? Hat es zwingend nur 5 cm Abstand hinten zur Wand? Sind Muldenlüfter denn leistungsstark? Mir wurde im Küchenstudio gesagt, dass die Dinger nicht sehr gut wären. Auch für den Unterschrank .
Wenn die Theke 35 cm hat, sind die 30er Schränke unter der Arbeitsplatte doch recht schlecht zu erreichen?
 

Landmadl

Mitglied
Beiträge
728
Wohnort
Lkr. Rosenheim
Naturlich kann man ein Kochfeld weiter vorn einbauen. Aber dann ist es eben zu weit vorn als dass eine Wandhaube den Dunst noch gut einfangen kann, zumindest auf den vorderen Zonen.
Bei einem Muldenlüfter wäre das egal. Da ist es u. U. sogar gut, wenn man hinter dem Schrank noch Platz für die Technik hat.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.578
Wohnort
Perth, Australien
Es ist wie Landmadl schreibt. Beim Muldenlüfter brauchst du hinten Abstand, min extra 10cm.

Lese im Unterforum über Muldenlüfter das Thema wird jede Woche angesprochen und du kannst den KFBs, die dazu schreiben , glauben. Die verkaufen hier nicht, sie schreiben aus Erfahrung. Im Gegensatz zu den Aussagen von Käufern, die nur 1 solches Produkt besitzen, kennen die KFBs bestimmt fast alle Muldenlüfter und können vergleichen. Auch spielt bei Käufern die Kosten eine Rolle bei der Kaufentscheidung, was dann eventuell zu Enttäuschungen führt.

Auch haben sicherlich einige Käufer falsche Erwartungen oder Vorstellungen.

Ist wie mit Ceran und Induktion . Manche halten an dem Glauben fest, daß die Strahlen ihnen schaden.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.578
Wohnort
Perth, Australien
Du willst Schränke unter der Theke? Warum? Du hast so schon Stauraum ohne Ende mit einer zusätzlichen, sehr großen Speise.
 

hayleen

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
23
Ne, entschuldige. Ich hatte deine Beschreibung falsch verstanden bzw. falsch gelesen.Habe es jetzt noch mal gelesen und dann auch verstanden :-)
Wenn ich es jetzt richtig verstehe, ist die Insel dann in deinem Vorschlag 105 cm breit, richtig?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.668
Die neue Zeichnung zeigt die Zugänge zur Küche ja wieder mittig an und nicht den Gängen der Küchenplanung angepaßt:
kueche-neu-vermasst-14022020-png.299823


Das passt nicht zu diesem Bild:
hayleen1-png.299751

Soll da links jetzt auch noch ein Durchgang sein?


ansicht-eingang-kueche-vom-wohnbereich-jpg.296019


Sollen Türen die Durchgänge verschließen? Einflügelig - Zweiflügelig oder Schiebetür und wohin sollen die jeweils aufgehen?

Der Kühlschrank steht auch nicht gerade ideal.

Brauchst du soviel Hochschrank trotz der Speisekammer?
 

hayleen

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
23
Hi Kerstin,

ja stimmt. Das ist die erste Variante. Ich habe es noch einmal angepasst:
Kueche-neu- vermasst-17022020.png

Jetzt sollte es zur momentanen Planung.

Ja, planlinks soll in der momentanen Planung auch ein. Durchgang sein. So kann man, wenn man. die Treppe hochkommt, direkt rechts in die Küche abbiegen, wenn. man Einkäufe etc. hat.

Dir. Durchgänge planeben sollen offen bleiben. Ich hatte erst über Schiebetüren nachgedacht, denke aber, dass diese sowieso meist offen wären und mit dem zusätzlichen Durchgang planlinks wäre der Raum eh offen.

Wo würdest du den Kühlschrank denn platzieren?
Ich fand den Einwand, dass man die Einkäufe etc auf der Insel parken kann, ziemlich praktisch und ich würde mir ungern planrecht noch mehr HS hinbauen. Mir sagt der offene Charakter der Zeile doch sehr zu. Mein Mann hingegen kann sich planlinks eine Nischenzeile auch gut vorstellen.

In der eingestellten Planung sind planrechts ja. eigentlich nur der Einbaukühlschrank. und der HS mit BO und. Mikrowelle. Das finde ich gar nicht so viel. Ich habe noch eine andere Variante ausprobiert, da war es mehr HS. Es ist schon. viel Stauraum. Ich fände es auch schön, wenn die Schränke nicht so vollgestopft sind.
Da meine Küche momentan sehr klein ist und ich noch bei der groben Stauraumplanung bin, kann es natürlich sein, dass ich mich da verschätze. Ich bin für Vorschläge dankbar.

Ich hatte auch schon überlegt statt planlinks die HS zu platzieren, dort einen kleinen Ecktisch mit Blick auf den Balkon zu stellen. Da ich Tische generell gemütlicher finde als direkt an der Arbeitsplatte zu sitzen. Aber so richtig passt das nicht.

LG
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.668
Hat die Terrassentür denn diese beiden mittleren Türen? Das könnte behindernd sein, wenn man aus den Küchengängen dort raus will.

Ja, eine richtige zündende Idee habe ich noch nicht. Ich versuche mich immer durch Schreiben und Fragen der Sache zu nähern.

Ich fand den Einwand, dass man die Einkäufe etc auf der Insel parken kann, ziemlich praktisch und ich würde mir ungern planrecht noch mehr HS hinbauen.
Nach dem Einkaufen praktisch, aber für jedes Gebrauchen um die Insel. Aber, ich habe noch keine bessere Idee ;-)

Mein Mann hingegen kann sich planlinks eine Nischenzeile auch gut vorstellen.
Meinst du planrechts? Würde dann das entsprechende Element der Glastrennwand bis Hochschrankkante ein gefülltes Element sein?
 

hayleen

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
23
Ja, die beiden mittleren Terrassentüren sollen zum öffnen sein, allerdings nach außen. Morgen kommt der Fenstermann zur Absprache. Danach weiß ich mehr, sprich ob das so funktioniert wie ich es mir denke.

Kühlschrank: Sicher, wenn man beim Kochen etwas braucht, muss man um die Insel laufen. Ich fürchte aber, das sich der ein oder andere Weg nicht vermeiden lässt.
Ich hatte auch schon überlegt, die Spülmaschine mit in die Insel zu integrieren und den Kühlschrank dann an diese Stelle. Dabei wäre der Vorteil beim Ausräumen nciht so viel hin- und herlaufen zu müssen. Aber wie gesagt, den hochgesetzten GSP hätte ich eigentlich sehr gern.

Ja, ich meine planrechts :rolleyes: die Nische. Dann müsste das Glaselement durch Trockenbau ersetzt werden. Hier sind wir noch sehr frei in der Gestaltung. Sprich die Trennwände/Brüstungen mit Glaselementen könnten auch versetzt werden oder gar ganz entfallen.
Hier mal ein Bild. Habe es grob gesetzt. Aber mit dem Eisenträger oben finde ich das nicht so richtig rund...
Planrechts-Nische-17022020.JPG
 

hayleen

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
23
So, die Fenster sind jetzt besprochen. Ich habe lang mit dem netten Fensterbauer hin- und her überlegt. Letztenendes haben wir uns aus vielen Gründen doch dazu entschieden, die Fenster in der Küche planunten nach innen zu öffnen. Sie stehen demnach knapp 60 cm in den Raum. Da es die mittleren Elemente sind, können sie fast komplett geöffnet werden, sprich weit über 90. Grad. Links ist der Gehflügel, rechts der Bedarfsflügel.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben