1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Große Küche in Altbau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Newbiene, 10. Juli 2012.

  1. Newbiene

    Newbiene Premium

    Seit:
    14. Apr. 2012
    Beiträge:
    104
    Ort:

    Nachdem Kerstin mich dazu ermutigt hat eine Planung zu eröffnen obwohl ich noch nicht 100%ig sicher bin ob ich dieses Haus kaufen werde... *kiss* mache ich das nun einfach.

    Eckdaten: das Haus ist BJ ca. 1880, sehr schön renoviert/modernisiert, wo es möglich war wurden die neuen Böden belassen und aufgearbeitet, es hat doppelflügelige Innentüren (die in der Küche sind beide weiß) sowie modernisierte Kastenfenster (Isolierglas/Holz in neuer Optik).

    Die Räume sind alle rund 3m hoch, nachdem auch der Küchenraum frisch renoviert ist würde ich die Anschlüsse gerne so beibehalten (Strom an allen vier Wänden relativ leicht verlegbar, Wasser sollte dort bleiben wo es ist)

    Der angefügte Plan ist relativ genau, zumindest bei dem was ich nachgemessen habe, leider stehen bei der Position der Fenster /Türen/ Anschlüsse keine Maße, die schreibe ich also nur mal hier in den Text.

    Der Raum ist wie im Plan angegeben ziemlich genau 6m lang, 5m breit (+/- 20cm nehme ich hier mal als Messtolleranz, ich habe das selbst nur ca. ausgemessen)
    Tür planoben ist 200cm von der planrechten Wand entfernt und 140cm breit,
    Tür planunten ist 90cm von der planrechten Wand entfernt, ebenso breit.
    Die Fenster sind jeweils 100cm breit, unten 80cm von der Wand, planoben 50cm von der Wand entfernt.

    Wasser/Abwasser ist in der planrechten Wand ca (aktuelle Position Spüle/GSP) 2m von planunten.

    Ich hätte gern eine eher schlicht gehaltene Küche damit der Raum "wirken" kann, Sitzplätze sind keine erforderlich, ich fände allerdings 2-3 Hocker an einer Insel mit überstehender APL schön und sinnvoll
    nachdem der Essbereich doch etwas weiter wäre.

    Meine bisherige Planungen enden immer in 4 Hochschrank planunten links von der Tür (mit BO/MW/KS),
    planrechts dann Spüle/GSP an der Position der vorgebenen Anschlüsse, div. Unterschränke mit Laden, Müll unter der APL usw. weiter oben dann das Kochfeld und danach nochmal US mit Laden.

    In der Mitte des Raumes dann eine Arbeitsinsel mit ca. 120*240cm und zur Fensterseite überstehender APL mit Sitzgelegenheit. Überzeug mich nicht so ganz - und Alno mag mir wieder mal keine Ansichten zaubern.

    Lg, Sonja


    Ich hoffe ich habe nichts wichtiges vergessen?



    Checkliste zur Küchenplanung von Newbiene

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : ca. 100 - nicht nachgemessen
    Fensterhöhe (in cm) : 120
    Raumhöhe in cm: : 300
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 140 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 72 cm Höhe
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60/80
    Spülenform: : 1,5 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 3 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : keiner in der Küche
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : schneller Kaffee, Sitzarbeitsplatz, oder damit sich Gäste dazusetzen können wenn ich koche
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Messerblock, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, gern auch aufwändigere Menüs für Gäste
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : allein oder mit meinem Sohn (4)
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : derzeit in dem Raum nur Reste einer EBK an der planrechten Wand
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
     

    Anhänge:

  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Große Küche in Altbau

    Hallo Newbiene,
    bei 30 qm Küche würde ich auf jeden Fall einen vollwertigen Essplatz integrieren.

    Interpretiere ich den Grundriss richtig, dass du durch die Küche ins Bad musst und in ein Schlafzimmer?

    Wäre es möglich von der Küche aus einen Durchbruch in den Wintergarten zu machen und die Zwischenwand des schmalen Raumes (12,5qm) zum Wohnraum (30qm) zu entfernen?
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Große Küche in Altbau

    Ich habe erstmal den Raum angelegt.

    Sind das wirklich so niedrige Fenster? Und so schmal? Könnte recht dunkel in dem Raum werden. Was ist denn Planlinks ... Westen?

    Öffnen die Türen so?

    Und wo sind Heizkörper?
     

    Anhänge:

  4. Newbiene

    Newbiene Premium

    Seit:
    14. Apr. 2012
    Beiträge:
    104
    Ort:
    AW: Große Küche in Altbau

    Genau, durch die Küche kommt man ins "Kinderbadezimmer" und von dort ins Kinderzimmer, nachdem es aber noch ein weiteres Badezimmer sowie ein Gäste-wc gibt sollte das nicht weiter stören, derzeit wuselt mein Sohn ohnehin noch überall herum und sollte er später mal in sein "Reich" wollen ohne durch die Küche zu müssen würde ich über einen Tausch eines der Zimmerfenster gegen eine Tür nachdenken.

    Essplatz in der Küche wollte ich an sich nicht, ich mag eigentlich keine Wohnküchen und hätte auch genug Räume zur Verfügung um ein Esszimmer einzurichten.
    Sitzplatz in der Küche wie gesagt eher für einen schnellen Snack zwischendurch, Kaffee in der Früh, Hausaufgaben machen, oder eben um beim Kochen mit Gästen zu plaudern.

    Durchbruch zum Wintergarten wäre möglich, allerdings ist der nicht wirklich "dicht", sondern noch der neue Holzbau mit einfach verglasten Fenstern, der müsste in dem Fall dann umgebaut werden, das würde ich gern vermeiden - abgesehen davon finde ich das Haus für zwei Personen mehr als ausreichend groß ;-)

    Der "Wohnraum" mit 12m² ist eigentlich ein zweiter Flur, durch den man in den Wintergarten/Garten kommt. Nachdem in dem Wohnraum mit Kamin (30m²) derzeit mein Arbeitszimmer/Gästezimmer geplant ist würde ich die Zwischenwand lieber drin lassen, sonst müsste ich immer an den schlafenden Gästen vorbei wenn ich zB im Garten Frühstück vorbereiten will.

    aaaah - oder meinst du einen Ausgang in den Wintergarten von der Küche aus, zB in Form einer Terrassentür?
     
  5. Newbiene

    Newbiene Premium

    Seit:
    14. Apr. 2012
    Beiträge:
    104
    Ort:
    AW: Große Küche in Altbau

    Die Fenster sind ziemlich genau 100cm breit und 120/140 hoch, ich hab leider vergessen mir die Höhe aufzuschreiben.
    Planlinks ist Westen, genau.

    Der Raum wirkte auf mich nicht dunkel, allerdings habe ich ihn bisher nur bei Schönwetter gesehen, die planrechte Wand an der sich zumindest die Spüle befinden sollte ist allerdings nicht hell genug um komplett ohne Kunstlicht zu arbeiten.
    Vor allem weil man sich ja selbst Schatten wirft.

    Die Türen öffnen so wie im Plan, das stimmt, wobei planunten der rechte und planoben der linke der Gehflügel ist, ich weiß nicht ob man im Alltag beide Flügel öffnen würde.

    Huch, Heizkörper habe ich vergessen, die sind planlinks zwischen den Fenstern, das planoben links ist ein Ofen.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Große Küche in Altbau

    Wie, die Tür planunten ist 2flügelig? Du hast doch geschrieben 90 cm breit.

    Heizung zwischen den Fenstern? Wie lang in etwa? Wie hoch in etwa? wie tief in etwa?

    Und wo bitte ist ein Ofen?

    Hast du keine Fotos gemacht?
     
  7. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Große Küche in Altbau

    Vom Grundriss ausgehend würde ich

    reinkommend links
    1. Zimmer - Kinderzimmer machen
    planoben rechts hinter Bad - Gästezimmer
    und hinter Küche und Bad mein Zimmer einrichten.

    Ich meinte wirklich zum Wintergarten anstatt der Fenster Terrassentüren und nicht eine vollständige Öffnung.

    Außerdem finde ich es gemütlich in einer so großen Küche zu Kochen und gleichzeitig die Gäste zu bewirten.
    Ansonsten hast du lange Laufwege mit den fertigen Gerichten.

    Edit: Deine letzte Küche ist super toll! und steckt voller Ideen!*rose**rose**rose*
     
  8. Newbiene

    Newbiene Premium

    Seit:
    14. Apr. 2012
    Beiträge:
    104
    Ort:
    AW: Große Küche in Altbau

    Sorry, das mit der Tür ist ein Missverständnis, sie ist ebenso breit wie die planobere (also 140cm).

    Heizung ist 180cm breit, ca (geschätzt) 20 tief. liegt ziemlich genau mittig zwischen den Fenstern, Fotos hab ich selbst keine gemacht. leider.

    Der Ofen ist im Eck planoben links, ein neuer Gußofen (der könnte allerdings auch raus mMn)

    Das Kinderzimmer soll derzeit noch in der Nähe von meinem Zimmer bleiben, das kann ich wie gesagt später noch immer ändern.
    planunten ist vor dem Haus außerdem die Straße, zwar nicht stark befahren aber doch die Hauptstraße von dem Ort, da fände ich die Schlafzimmer eher ungünstig).
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Große Küche in Altbau

    Also, Hochschränke planunten würde ich in keinem Fall machen.

    Jetzt mal rechts 4 Hochschränke, dazwischen eine übertiefe Hauptarbeitszeile. Dazu noch eine Rieseninsel. Kannst du da eigentlich Strom hinbekommen? Denn ein paar Steckdosen in den Seitenwangen wären ja schon recht praktisch.

    Ich könnte mir zu den Inselsitzplätzen auch noch ein kleines Tischchen am Fenster vorstellen, evtl. auch nur einen gemütlichen Sessel ... Lesezeit, wenn man z. B. mal alle 15 Minuten an den Backofen muss oder so.

    Wandzeile von links nach rechts:
    - 60er Hochschrank, unten TK-Fach, oben Platz für Gläser etc.
    - 60er Hochschrank für Backofen, unten Vorratsstauraum
    - 100er Auszugsunterschrank mit Kochfeld rechtsbündig. Dazu evtl. eine Kopffreihaube, dann aber so etwas wie die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, die auch recht weit nach vorne reicht. Hier Platz für Kochbesteck, Kochtöpfe/ Pfannen usw.
    - 100er Auszugsunterschrank für Küchenhelfer, Schüsseln, Gewürze .. was man halt beim Zubereiten braucht
    - 45er (Bio/Rest)-Müll unter der APL, unten Stauraum
    - 90er Spülenschrank mit großem 60er Becken linksbündig. Im oberen Auszug dann Platz für Putzmittel und evtl. Gelber Sack Müll, unten Stauraum
    - hochgebaute GSP mit Mikrowelle obendrüber, Fachgröße so wählen, dass da auch mal ein DG oder so hin kann
    - 60er Hochschrank für 140er Kühlschrank

    Insel aus 4x100er Auszugsunterschränken. Da sollte es wirklich kein Platzproblem geben.

    Da müßte allerdings vielleicht noch irgendwie etwas Pfiff in die Planung kommen. *kiss* Es ging ja aber jetzt eher mal um Stellproben.
     

    Anhänge:

  10. Newbiene

    Newbiene Premium

    Seit:
    14. Apr. 2012
    Beiträge:
    104
    Ort:
    AW: Große Küche in Altbau

    Danke Kerstin *kiss*
    das ist ein Ansatz der sich von meinen Überlegungen deutlich unterscheidet, die Arbeitszeile "eingerahmt" von Hochschränken müsste ich mir auf Fotos nochmal ansehen, das hatte hier doch jemand so gebaut?
    Ich hatte Angst dass man sich zwischen den Schränken etwas "eingepfercht" vorkommt, wobei das bei über 3m Arbeitszeile vielleicht wirklich kein Problem ist.

    Strom auf der Insel.. nun ja - den Boden werde ich wohl eher nicht mehr leicht rausbekommen (Dielen geleimt), ich müsste mich erkundigen ob man durch den Keller eine Bohrung für Strom machen könnte (ist ein Gewölbekeller) - und ob darunter überhaupt Keller ist, das sind so viele verzweigte Röhren dass ich das grad nicht im Kopf habe.

    Der kleine Sitzplatz beim Fenster gefällt mir, das wäre eine Essmöglichkeit die mich nicht unbedingt stören würde - und für uns zwei im Alltag sicher ausreicht.
    Sollte der Ofen rauskommen wollte ich im linken oberen Eck statt des Ofens ein/oder zwei Lesesessel oder ein kleines Sofa haben, stelle mir das ganz gemütlich vor um auch mal einen Aperitiv in der Küche zu trinken usw.

    Eine separat stehende Hochschrankwand bekommt man bei dem Raum ja leider nicht wirklich gut unter :/
    das gefällt mir immer so gut.

    Details brauche ich derzeit mal keine, es geht wirklich rein um eine Stellprobe, danke auf jeden Fall *2daumenhoch*
     
  11. Newbiene

    Newbiene Premium

    Seit:
    14. Apr. 2012
    Beiträge:
    104
    Ort:
    AW: Große Küche in Altbau

    sorry Mela, ich hab gestern für meine Antwort so lang gebraucht dass ich dich ganz vergessen habe :-[

    Fenster statt Türe ginge sowohl planoben als auch planunten oder sogar an beiden Stellen, das ist kein großer Aufwand, zwar schade um die neuen Fenster aber das wäre zu verschmerzen.
    Ob ich dann den Hauptausgang in den Garten durch die Küche haben möchte müsste ich mir allerdings überlegen - Die Terrasse wo mein Tisch hinpassen würde ich ja leider die planrechte bei der Einfahrt und nicht der Wintergarten
    (ist nur 2m breit, das finde ich etwas zu wenig für einen normal großen Esstisch)

    Den Esstisch in die Küche stellen... ginge schon, allerdings klappt das mit der Insel dann eher nicht mehr, der Tisch ist 280cm lang.
     
  12. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Große Küche in Altbau

    bei Doppelkeks ist es eine ähnliche Situation...
    Zeile zwischen Hochschränken, auch wenn dort der linke Hochschrank quer zur Zeile läuft.Bei meinem Lieblingsinselbild ist die Zeile auch so gestaltet, ich finde das Klasse, und geb zu, sowas mal gerne bauen zu wollen*kiss*.

    Samy

    Thema: Große Küche in Altbau - 204146 -  von Schreinersam - Superinsel.jpg
     
  13. Newbiene

    Newbiene Premium

    Seit:
    14. Apr. 2012
    Beiträge:
    104
    Ort:
    AW: Große Küche in Altbau

    Ich finde dein Lieblingsinselbild immer wieder toll *kiss*

    So etwas könnte ich mir vielleicht schon vorstellen, allerdings müsste dazu in dem Raum die Rieseninsel parallel zur Koch-/Spülzeile gestellt werden.

    Was mir auch noch eingefallen wäre:
    ein "Rahmen" aus Hochschränken um die Tür zum Badezimmer planoben, also wirklich deckenhoch und auch über der Türe, das hab ich mal irgendwo auf einem Foto gesehen und fand das sooo schön. *kiss*

    Kochen/Spülen usw dann wie gehabt planrechts und mittig eine Arbeitsinsel mit integriertem Esstisch? (Sam? ;D)

    Die Doppelkeks-Küche guck ich mir jetzt noch in Ruhe an.

    Lg, Sonja
     
  14. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Große Küche in Altbau

    Das bin ich gerade am probieren. Allerdings geht es nicht ganz, da das Fenster nur 52,5 cm von der Badezimmerwand entfernt ist. Oder der erste Schrank müsste tiefenreduziert werden.

    Eigentlich finde ich es schade um den gusseisernen Ofen. Ich würde meine Öfen nicht vermissen wollen, da sie so eine angenehme Wärme im Winter verbreiten. Wir haben im Bereich der Küche und des Esszimmers einen geerbten Allesbrenner (geschätzt 70 Jahre alt) und im Wohnzimmer einen Schwedenofen.

    Übrigens würde ich auf jeden Fall einen Zugang zum Wintergarten machen.

    Noch einmal zum Grundriss und deiner Antwort. Bedeutet das, dass du dann zumindest momentan in dem kleinen Raum planoben rechts schläfst?
    Wenn ja, würde ich zumindest überlegen die Räume mit dem Sohn zu tauschen. Er ist jetzt 4 Jahre alt und wie ich meine Kinder in Erinnerung habe, waren sie in diesem Alter immer um mich rum wenn sie alleine waren. So hatten wir beispielsweise über mindestens ein Jahr, die Briobahn um den Esszimmertisch gebaut. Sie wurde von unserem Sohn nur abgebaut wenn Besuch kam und dann begann das Spiel von vorne.
     
  15. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Große Küche in Altbau

    Also Samys Lieblingsinselbild konnte ich nicht nachbauen. Dafür ist selbst deine Riesenküche zu klein.
    Mit dem Ergebnis bin ich nicht zufrieden. Ich stelle dir einmal die Bilder dazu ein. Die Blende am Fenster stelle ich mir schräg und zum Öffnen vor.
     

    Anhänge:

  16. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Große Küche in Altbau

    Fogendes fällt mir gerade noch ein. Wie soll Wasser, Abwasserrohr und Strom denn in die Mitte des Raumes kommen?
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Große Küche in Altbau

    Gar nicht kann das Wasser/Abwasser in Raummitte ;-)

    Ich habe auch mal Stellproben gemacht ... ein U ... das finde ich aber fürchterlich:

    Thema: Große Küche in Altbau - 204190 -  von KerstinB - kf_newbieneKO1_20120711_var2_Grundriss.jpg
    Sitzplatz ... da müßte man den kleinen Tisch rauswerfen und könnte Sitzplätze an der linken unteren Ecke des Us über Eck machen.

    Und dann noch eine Slalomvariante:
    Thema: Große Küche in Altbau - 204190 -  von KerstinB - kf_newbieneKO1_20120711_var3_Grundriss.jpg

    Da würde ich mir planunten so ein Küchen-/Ostfriesensofa vorstellen. Ich habe meines ja damals im Ostfrieslandurlaub bei |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| gekauft ... klasse Auswahl, liefern überall hin.

    Den Ofen würde ich wohl auch lassen.

    Die Schränke planoben hatte ich gleich wieder wg. der linken Fensterecke verworfen.

    Im Moment gefällt mir die klare Linie meiner Variante 1 noch am besten.
     

    Anhänge:

  18. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Große Küche in Altbau

    mit meinem Lieblingsbild meinte ich jetzt ausnahmsweise NICHT die Insel selbst, sondern die rückwärtige Zeile, eingerahmt von Hochschränken.
    Ansonsten les ich hier einfach mal mit und lass mich inspirieren.
    Und das was schon jetzt alles so zum Vorschein kommt liegt recht nahe am "vermöbeln"
    ;-)
    *winke*
    Samy
     
  19. Newbiene

    Newbiene Premium

    Seit:
    14. Apr. 2012
    Beiträge:
    104
    Ort:
    AW: Große Küche in Altbau

    puh, ich sag's ja - so ein großer Raum lässt viel zu viele unterschiedliche Planungen zu - bzw verhindert das was ich wirklich gerne hätte durch die fixen Anschlüsse an der einen Wand :rolleyes:

    Mela - genau, ich würde das Zimmer planoben rechts nehmen und im Schrankraum der zwischen den Zimmern liegt noch eine Tür zum Kinderzimmer bauen - damit man da direkt durchgehen kann.
    sonst müsste ich ja immer durch Bad, Vorraum, Diele runter zur Küche und dann durch Küche Bad ins Kinderzimmer gehen..
    genau wegen des "um mich herumwuselns" hätte ich gern das Kinderzimmer im linken Raum, da kann er leichter von der Küche schnell in sein Zimmer flitzen um Nachschub an Spielzeug zu holen - oder so.

    Die Idee mit den vielen Hochschränken an der planoberen Wand kam mir bei meiner Stauraumplanung, ich brauche definitiv Stauraum auf für allerhand andere Dinge, ich denke mal dass sich der am elegantesten in die Küche einbauen lassen würde.
    Abgesehen von Vorräten hätte ich in der Küche gern auch einen Teil meiner Putzsachen, Dekozeug, Bastelsachen usw.
    Dafür ist in dem kleinen Abstellraum eher kein Platz, dahin sollen der große TK, Staubsauger, Schuhe/Jacken die grad nicht Saison haben usw.

    Ich dachte an tiefenreduzierte Hochschränke, über der Tür dann Hängeschränke, können auch nur 40 tief sein zB.

    Ofen hatte ich bisher noch keinen, weiß also nicht ob ich ihn vermissen würde ;D
    mir ist das Ding ziemlich suspekt, aber vielleicht lerne ich das einheizen damit und erfreue mich dann dran, Sitzecke dann aber eher in Ofen-Nähe, oder wird das zu warm?

    Die Planung mit der Rieseninsel ist sogar für den Raum zu wuchtig - abgesehen von dem Wasserproblem auf der Insel was ich derzeit noch nicht lösen kann.
    Da muss ich mir mit jemandem der sich auskennt den Keller genauer ansehen.

    Kerstin - die Slalomvariante sieht zwar aus als wäre sie beim kochen ganz praktisch, gefällt mir aber optisch nicht wirklich. sorry :-[
    Das U könnte ich mir eher umgedreht vorstellen, also mit der Öffnung zur unteren Türe, das passt da aber absolut nicht in den Raum. *grml*

    Ich schubbs mal weiter. :knuppel:

    Sam - mir gefällt die Lieblingsinsel komplett so wie sie dort steht *fg*
    vielleicht baue ich doch ein Haus um so eine Küche herum *träum*

    Lg, Sonja
     
  20. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Große Küche in Altbau

    @Samy,
    ich hoffe, du meinst nicht uns mit "vermöbeln"? *tounge*

    @ Kerstin und selbstverständlich Newbiene,
    warum so eine große Insel, wo doch die Super-Wandzeile alles was benötigt wird enthält?

    Ich füge einfach mal meine Vorstellung bei, auch wenn ich weiß, dass sie Newbiene nicht möchte. Kerstin, ich habe einfach deine Schrankzeile übernommen.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sanierung Fachwerkhaus - große Küche mit vielen Türen Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
dunkler Küche und klein, aber große Wohnzimmer, wie kann ich planen? Küchenplanung im Planungs-Board 30. Okt. 2016
Große offene Küche Küchenplanung im Planungs-Board 22. Okt. 2016
Kleine Küche, große Pläne...! Küchenplanung im Planungs-Board 24. Sep. 2016
Status offen große (zweigeteilte) Küche - Hilfe Küchenplanung im Planungs-Board 16. Sep. 2016
DAH Frage für große Wohnküche Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 18. Aug. 2016
Großer Raum, aber wenig Möglichkeiten für die Küche Küchenplanung im Planungs-Board 30. Juni 2016
Planung große Küche im Neubau - wir brauchen Eure Hilfe !!! Küchenplanung im Planungs-Board 8. Juni 2016

Diese Seite empfehlen