Status offen Große Essküche in saniertem Altbau (OG)

Beiträge
4
Hallo ihr lieben,

nachdem ich schon lange hier im Forum herumstöber, möchte ich heute mal meine Küchenplanung zur Verfügung stellen und bin gespannt auf eure Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge.

Die Wohnung wird im Obergeschoss eines alten Fachwerkhauses entstehen. Der Eingang zur Wohnung befindet sich im Erdgeschoss, ebenso ein kleiner Raum (ca. 3 qm) für Waschmaschine und Trockner neben dem Treppenhaus im EG. Den Grundriss der eigentlichen Wohnung im OG hänge ich an. Als Maße für die Küche sind die Maße in der Skizze die richtigen. Der Grundriss ist noch nicht 100% aktuell.

Von der Küche ist ein kleiner Abstellraum zu begehen, für Getränkekisten, Vorräte, Staubsauger etc.
Der Großteil der Vorräte sollte aber in der Küche untergebracht werden. Ebenso das Geschirr. Allerdings gibt es noch eine Vitrine B90 x H160 x T40, die unter die Schräge am Essplatz passen würde.

Da wir nun so langsam mit den Umbauarbeiten soweit sind, dass die Anschlüsse festgelegt werden müssen, sollte der Küchenplan in den nächsten 1-2 Wochen stehen.

Bzgl. der Stellform als U mit Halbinsel bin ich mir auch schon relativ sicher. Die Spülenseite mit LeMans und Handtuchhalter gefällt mir allerdings noch nicht so gut. Ein Handtuch könnte ggf. auch unterhalb der überstehenden Arbeitsplatte an der Seite der Halbinsel aufgehängt werden. Oder auch an der linken Seite des Vorratsschrankes mit einem Klebehaken. Was meint ihr?

Folgende E-Geräte sind geplant:
Backofen: Neff BCR5522N Link: Neff - PRODUKTE - Herde & Backöfen - Backöfen - B55CR22N0

Kochfeld: Neff TT5386N
Link: Neff - PRODUKTE - Kochfelder - Autarke Elektro-Kochfelder mit Induktion - T53T86N2

Dunstabzug: Neff DSH7952N
Link: Neff - PRODUKTE - Dunstabzugshauben - Wandessen - D79SH52N0

Geschirrspüler: Neff GV788
Link: Neff - PRODUKTE - Geschirrspüler - vollintegrierbarer Geschirrspüler - S517T80X2E

Side by Side: noch unklar
Mikrowelle: vorhanden, soll in Schrank über Backofen "versteckt werden.

Mein Budget liegt bei ca. 12.000 € inkl. Side-by-Side. Gerne aber auch weniger... ;-)
Bei der vorgestellten Planung bin ich bei einer Nolte Windsor Lack aktuell ca. bei diesem Preis mit den o.g. Geräten, Keramikspüle und Vorfensterarmatur, allerdings ohne Side by Side. Denke aber, dass ich da noch ein bisschen handeln kann und ggf. kann die Planung ja auch ohne Lemans noch etwas günstiger gestaltet werden?!

So, viel geschrieben und bestimmt trotzdem noch was vergessen... Also ruhig nachfragen, wenn Infos fehlen und ansonsten freue ich mich auf Eure Vorschläge.

Liebe Grüße,
Svenja

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 164 und 190
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): noch variabel, Arbeitsplatte soll in Fensternische reinlaufen
Fensterhöhe (in cm): noch variabel
Raumhöhe in cm: leider nur 235 - 240
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Dunstabzugshaube:
Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80 cm
Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 90 x 180
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Frühstück, Snacks, wenn einer alleine isst
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens allein, gelegentlich zu zweit für und mit Gästen
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu Wenig Arbeitsfläche, zu wenig Stauraum
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nolte, Modell Windsor Lack; wenn Budget es hergibt ggf. auch Ballerina oder Häcker Systemat
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Neff
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4
Ergänzend nochmal 2-3 Punkte, an die ich vorhin nicht gedacht habe:

Wenn es nicht zu teuer wird, gibt es zum Balkon eine Schiebetür, so dass der Esstisch noch weiter nach links gerückt werden kann.

Die Wand zwischen Abstellraum und Küche wird 3,80 m lang, nicht wie im Grundriss angegeben 3,35 m (die Wand muss links 55 cm weiter in die Küche gezogen werden, weil an der Stelle ein Entlüftungsrohr aus dem Erdgeschoss hoch kommt, dass im Abstellraum versteckt werden soll).

Die Wand zwischen Küche und Gäste-WC steht noch nicht und ist noch +- 5cm variabel verschiebbar. Die Wand zwischen Küche und Treppenhaus ist aber fix. D.h. die Nische für die Hochschränke könnte bis zu 65cm tief werden, die Fensterseite würde sich dann auf 352 cm verlängern.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.724
:welcome:

im Küchenforum!

Ob in 8 - 14 Tagen deine Küchenplanung steht, kann ich dir nicht versprechen, denn allein über dieses Woschenende wurden 7 neue Threads eröffnet.

Leider kann ich die Zahlen im Grundriss nicht lessen, da sie zu klein und undeutlich sind. Stelle den Grundriss bitte mit als pdf. mit den korrigierten Zahlen aus #2 ein.

Die schreibst von einer Dachschräge, wo befindet sie sich? Bei einer Küche ist es immer sinnvoll den gesamten Raum abzubilden.

Die Planung des KFB zeigt eine Landhausküche . Bei dem von dir angegeben Preisrahmen kann es sich nur um Folie handeln, und von der raten wir hier immer wieder ab. Denn die Folie kann sich lösen und dies geschiht meistens nach Ablauf der Gewährleistung.

Auch würde ich dir von den geplanten G abraten, sondern ein U mit Übertiefe planen.
 
Beiträge
4
Hallo Mela

vielen Dank für die schnelle Antwort. Angehängt nochmal der Gesamt-Grundriss der Wohnung, sowie ein Ausschnitt des Küchen-Grundrisses als PDF. Ich hoffe so klappt es mit den Zahlen.

Die Dachschräge befindet sich auf der linken Seite der Küche an der Wand zum Flur. Beim stellen von Küchenmöbeln stört sie also nicht.
Im Alno-Planer habe ich den gesamten Küchengrundriss aufgebaut. Versuche gleich nochmal ein Bild davon hochzuladen, auf dem man die Schräge erkennt.

Über das Problem mit den Folienfronten hatte ich schon gelesen und möchte deshalb auch keine Folienfront. So wir die Küche jetzt geplant ist, wäre von Nolte aber eine Lack-Front (Nolte Windsor Lack) im Budget von 12000 € drin.

Ein 6er Raster wie bei Häcker systemat oder Ballerina wäre mir aber eigentlich lieber. Dann wird es mit dem Budget jedoch bestimmt eng. Aber erstmal soll sowieso der Plan der Schränke stehen.

Warum würdest du ein U der G-Form vorziehen? Als U gestellt finde ich den Raum so lang. Ich dachte mit der Halbinsel könnte ich den Raum zum Essbereich etwas abgrenzen und hätte zusätzlich noch einen Essplatz in der Küche für Frühstück und Co.

Vielen Dank schon jetzt für deine Hilfe!
Viele Grüße,
Svenja
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.724
Zu allererst ein ganz dickes Kompliment, wie toll du mit dem Alno umgehen kannst. *2daumenhoch* Hat dich bestimmt viel Zeit gekostet.

Ich habe hin und her geschoben, kam aber zu keinem überzeugenden Ergebnis. Deswegen habe ich deine Planung nur optimitert.

Ich habe folgendes geändert:
dem Side by Side einen Oberschrank in 60 cm Tiefe verpasst
den 30er Drehtür in einen 20er geändert, wegen der vorgezogenen Arbeitsplatte planrechts

planrechts, 10 cm vorgezogen für übertiefe ArbeitsplatteGSM
GSM
Spüle - Abtropfe über GSM
40er MUPL - um den 40er MUPL verwirklichen zu können sind die Schränke der planunteren Wand um 2,5 cm in Richtung GästeWC gewandert. Das genau Maß wird die Planung des KFB ergeben.
60er Auszug - mit Innenauszug oben wegen Optik
tote Ecke

planlinks:
80er Auszug
80er Auszug mit Kochfeld
tote Ecke, daran anschließend 100er Auszug

überstehende AP für die gewünschten Sitzplätze.

Folgendes ist mir aufgefallen. In deiner Planung verstellt der Esstisch den Zugang zum Balkon. Finde ich schade, deswegen habe ich den Esstisch gedreht. Die Sitzplätze an der Arbeitsplatte finde ich unnötig, da der Esstisch doch direkt daneben steht.
Muss der Heizkörper an der planoberen Wand unbedingt sein?

Den Anschlag der Eingangstür habe ich gedreht, damit du die Einkäufe schnell abstellen kannst.

Das GästeWC hat eine schöne Größe. Könnten dort nicht die Waschmaschine und der Trockner eine Platz finden? Fände ich halt praktischer.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
@Mela, das ist eine sehr schöne praktische Planung *dance* ... schade, dass der TE @Svenjus sich daraufhin so gar nicht mehr meldet.

Ich würde den Essbereich so planen, dass ich planunten eine Bank oder ein schönes Küchensofa stellen würde und damit der Tisch noch etwas mehr aus der Lauflinie zum Balkon rauskäme. Das sollte man sich rechtzeitig durchdenken. Die zweite Heizung dann vielleicht nicht planunten, sondern planoben an dem Stück Wand vor der Schräge. Da kann eh nichts anderes stehen und sie stört nicht.

Nach dem PDF-Plan sind planrechts die Fenster mit einer Höhe von 152 cm geplant, bei Raumhöhe 240 cm entspricht das einer BRH von 88 cm. Das sollte auf die Küchenplanung so angepaßt werden, dass die APL tatsächlich in gewünschter Höhe (94 cm?) in die Fensterlaibung laufen kann. Also mit dem Planer besprechen.

Die Nische im Küchenbereich würde ich tatsächlich nur die 60 cm tief machen. Dann gibt es auch keine Probleme mit dem SbS.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.724
Wenn die Nische bei 60 cm bleibt, müssen die toten Ecken sehr genau gemessen werden oder der 40er MUPL wird nur ein 30er.
 
Oben