1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertiggestellte Küche Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von shadu, 28. Dez. 2011.

  1. shadu

    shadu Mitglied

    Seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Basel

    Thema: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten - 169075 -  von shadu - 2 Kopie .jpg Studio.jpg Hallo liebe Küchenfreunde,


    Ich bin daran unsere Küche rundum zu erneuern. Zur groben Berechnung unserer neuen Küche ( wir sind an der Nolte GlasTec Küche interessiert) möchte ich mal Fragen in welcher Grössenordnung ungefähr zum Beispiel eine Kühlgefrierschrank Kombination höhe=2100mm (ohne Gerät) und ein Unterschrank Breite 600mm mit 4 Schubladen (ohne Einlagen) kosten würde.
    Vielen Dank für eine Antwort

    shadu




    Checkliste zur Küchenplanung von shadu

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 30
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1,5 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 2 m
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Sitzplatz
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Messerblock, Küchenmaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : 30Jahre alt
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 29. Dez. 2011
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Hallo Schadu,
    du hast gelesen, in welchem Bereich des Forums du dich befindest? Hier ist das Planungsboard. Möchtest du auch noch die Planung deiner Küche besprechen? Dann bitte Was wir benötigen lesen und entsprechende Anhänge zur Verfügung stellen.

    Ansonsten verschiebe ich dich in den Bereich Küchenmöbel.


    Altes Verkaufshandbuch der insolventen Fa. Cristini (Firma hat sehr hochwertige Küchenmöbel angeboten). Da kannst du ja mal Blättern um ein Gefühl für die Verhältnismäßigkeit der Preise von schmalen/breiten Unterschränken zu bekommen, auch von Regalen etc. Ein Beispiel:


    Man sieht, ein 30er Unterschrank 582 Euro, ein 90er 859 Euro.

    __________________________Mal so allgemein, als Preisauskunft verstehen wir uns hier nicht, insbesondere im Planungsboard nicht. Hier geht es vorrangig um Planungsoptimierung. Wenn es dann zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein inviduelles Kalkulationsobjekt. Faktoren wie


    • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
    • Entfernung Montageort
    • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen für Geräteeinkauf

    spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann.
    __________________________
    Ansonsten könnte das Thema Blockverrechnung - Küchenkauf - Tipps zum Küchenkauf - Küchenplanung noch interessant sein.
     
  3. shadu

    shadu Mitglied

    Seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Basel
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Vielen Dank KerstinB für die schnelle Antwort. Tschuldigung als Neuling habe ich die Struktur des Forums noch nicht ganz intus. Ist ja auch schon riesig gross. Die Verschiebung ist selbstverständlich ok. :-)
     
  4. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Hallo Shadu,

    der Vergleich von ein paar einzelnen Positionen bringt dich nicht weiter.

    Lass die gesamte Küche mal durchplanen. Dann hast Du einen Gesamtpreis für alles incl. Montage. Damit kannst Du dann noch 1-2 Vergleichsangebote machen lassen um einen Vergleich zu bekommen. Und der Preis, den Du am Ende bezahlst, ist das Wichtige.

    Generell ist die Küche ein recht komplexes Thema und wenn es nicht unbedingt nötig ist, solltet ihr nicht nur nach dem billigsten Anbieter suchen, sondern wenn es in einem angemessenen Rahmen ist, denjenigen nehmen, bei dem Ihr das beste Bauchgefühl habt und der kompetent und seriös ist.

    Ich kann dir mal ein Beispiel sagen, das die Sache gut darstellt und zeigt, dass das nicht nur für Kunden, sondern auch für die Händler gilt:

    Wir hatten vor X Jahren mal einen Hersteller aufgenommen, der im Preisvergleich des Vertreters phänomenal abschnitt. 40% günstiger bei 100% gleichem Qualitätsstandard ! Und das hat sogar gestimmt!! ABER: es waren "nur" die verglichenen Standardschränke günstiger. Irgendwelche Regale, Glas- und Sonderschränke waren wesentlich teurer. Aber OK, wenn man sich auf etwas einfachere Planungen beschränkt, sind auch ein oder zwei teurere Elemente noch nicht schlimm. Und die Arbeitsplatten waren doppelt so teuer in der Liste wie bei jedem anderen Hersteller.
    Ich hatte dann gleich 4 Küchen geplant und verkauft - mit Arbeitsplatte von einem anderen Lieferanten! 2 Wochen später kam der Anruf, dass das SO nicht geht, die Kalkulation wäre eine Mischkalkulation einschliesslich der Arbeitsplatten und es wäre im Herstellerland unüblich, die Platte von wo anders zu beziehen. Fazit: Entweder mit Platte oder die ganze Sache 10 - 15 % teurer oder keine Belieferung. :-( Damit war dann nach 4 Küchen für uns diese Geschäftsbeziehung erledigt.

    Gruß JOs
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Du hast ja jetzt ein Planungsbild angehängt. Willst du nun doch noch die Planung besprechen? Dann bitte noch den vermaßten Grundriss von der Küche und idealerweise einen Grundriss von dem ganzen Geschoß anhängen.

    Du bist mit 180 cm groß, da sollte auch die Arbeitshöhe stimmen. Und dann auch die Rasterzahl, die auch mit der Korpushöhe zusammenhängt. Nolte hat war 75 cm Korpushöhe, aber leider nur 5 Raster.

    Was heißt 5 oder 6 Raster?

    Was heißt 6rasterig werden:
    [​IMG]
    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 12 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    Typische Hersteller wären Schüller, Häcker, Ballerina, Bauformat, Beckermann, Brion, Leicht, Alno usw.
    __________________________Von Menorca:
    Der größte und auch für Laien sichtbare Unterschied ist das Raster und das spricht eindeutig für den 78 cm Korpus. So kann eine Stauraumoptimierung erreicht werden.
    Selbst größere Töpfe bekommt man in 26cm hohen Auszügen unter, bei 30cm Auszügen hast du einfach 4cm mehr Luft, also ungenutzten Stauraum dazu.
    In die hohen 39cm Auszüge bekommst du dafür zB Flaschen, Mixeraufsätze, Cornflakesschachteln, die aber für 30cm Auszüge wiederum zu hoch sind.
    Und dein Besteck braucht auch keine 15cm hohe Schublade, 13cm reichen.

    __________________________
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
     
  6. shadu

    shadu Mitglied

    Seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Basel
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Meine jetzige Küche ist circa 3cm tiefer als die vom höchsten Nolte Mass. Ich koche da schon über 30 Jahre. Höher wäre für mich sicher besser. Blöd ist nur das meine Partnerin auch kocht und die ist etwa 165cm gross. :-)
    Ich habe von einem Küchenbauer schon eine Offerte bekommen nicht genau dieser Plan aber ähnlich. Das war 2009. Die Küche wurde ohne Geräte (Nolte Nova Glass) mit 9300 Euro veranschlagt. Da ich erst auf März 2012 eine neue Küche kaufen will, hatte ich genug Zeit mir darüber Gedanken zu machen. Das Endresultat ist nun eben das beigefügte Bild.
    Shadu
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Tja, das beigefügte Bild sagt ja wenig über die Möglichkeiten des zur Verfügung stehenden Raumes aus. Die Planung sieht eher nach wenig Arbeitsfläche aus, schmale Schränke etc.

    Les dir den Abschnitt über 5 und 6 Raster-Vergleich Nolte und z. B. Häcker nochmal genau durch. Du gewinnst in aller Regel Stauraum durch die 6 Raster.

    5 Raster Nolte = 75 cm Korpushöhe
    4 cm APL-Höhe
    12 cm Sockelhöhe
    ----------------------
    = 91 cm Arbeitshöhe

    6 Raster Häcker = 78 cm Korpushöhe
    4 cm APL-Höhe
    9 cm Sockelhöhe
    ---------------------
    = 91 cm Arbeitshöhe

    MERKE: Korpushöhen haben nur unmittelbar mit der geplanten Arbeitshöhe zu tun

    Grundsätzlich stellt sich hier aber immer noch die Frage, wobei du jetzt eigentlich Hilfe brauchst und wo du mit deiner Eingangsfrage eigentlich hin willst.
     
  8. shadu

    shadu Mitglied

    Seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Basel
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Die Hilfe die ich erhofft hatte war, mit welcher preislicher Grössenordnung ich zum Beispiel für ein Geräteschrank (Glasstec) rechnen muss. 500, 1000 oder mehr Euro. Ich denke das ich dann ungefähr hochrechnen kann in welcher Dimension die Kosten kommen. Wir finden nun mal die Nolte Glasstec Küche sehr nach unserem Geschmack da spielt dann die Korpushöhe eher eine sekundäre Rolle.
    Ich habe nun einen Grundriss der Küche mit angrenzendem Wohnraum eingefügt. Die gestrichelte schwarze Linie zeigt die original Grösse der Küche und ist eine Wand die wir jetzt schon mal entfernt haben. Die Küche wird in Zukunft ein Teil des Wohnraums. Neu ist es nun eine L-Küche wobei der Herd an der linken Wand platziert wird. Ein Foto der jetzigen Küche habe ich auch noch hochgeladen. Ein Problem habe ich noch mit der Ecke, da weiss ich noch nicht genau wie ich es mit denn Unterschränken lösen soll. Ganz in der Ecke befinden sich nämlich zwei Abluftrohre welche von der unteren Wohnung raufkommen und mir Platz weg nehmen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Dez. 2011
  9. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Das ist ungefähr so, als wenn Dir jemand sagt, was die Kofferraumklappe eines Mercedes kostet und Du anhand dieses Preises den Gesamtpreis des Wagens errechnen willst....
    Also ich arbeite zwar mit Küchen, aber ich hätte keine Idee, wie ich aus dem Preis eines einzelnen Schrankes den Preis der Gesamtküche hochrechnen sollte. Das ist dann mehr ein "Rate mal mit Rosenthal".

    Warum gehst Du denn nicht einfach mit Deiner Planung in ein Möbelhaus und läßt Dir ein Angebot machen ? Dann weißt Du es wenigstens genau.
     
  10. shadu

    shadu Mitglied

    Seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Basel
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Hallo Gatto1
    Vielen Dank für die Antwort. So naiv wie ich bin werde ich dir sagen wie ich das meine.
    Ganz oben siehst du eine Grafik unserer Wunschküche. Die besteht aus
    1 Kühl/gefrierschrank
    1 Apothekerschrank
    1 Backofenschrank
    1 Unterschrank mit 4 Schubladen
    1 Unterschrank bei Waschbecken
    1 Unterschrank mit Schubladen beim Herd
    1 schmaler Schrank mit Schubladen


    2 Oberschränke


    wenn ich nun jedem Schrank plus minus 1000 Euro zuordne sind das circa 9000 Euro


    wenn man mir sagt das so ein Glasstec Schrank aber 2000 Euro kostet dann sind es eben 18000 Euro und das sprengt dann unser Budget
    Zitat: Warum gehst Du denn nicht einfach mit Deiner Planung in ein Möbelhaus und läßt Dir ein Angebot machen ? Dann weißt Du es wenigstens genau.


    War ich schon mit der älteren Version und werde es mit der neuen bald machen. Ich dachte mir halt so grob könnte man es abschätzen. Die Kosten für Geräte sind da natürlich nicht dabei.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Dez. 2011
  11. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Hallo Shadu,

    wenn Du Dir einfach nur mal die Mühe machen würdest, die Dir bereits angebotenen Hilfen ein wenig näher zu betrachten, dann hättest Du spätestens bei der neuen Cristini Preisliste, die Dir Kerstin zur Verfügung gestellt hat, festgestellt, das die Preisunterschiede selbst innerhalb desselben Unterschranktypes extrem voneinander abweichen. Dann wäre Dir auch selbst aufgefallen, das Deine Milchmädchenrechnung wirklich nur eine Milchmädchenrechnung ist.

    Also mach Deine Planung und lass Dir darauf den Preis machen - anders geht das nicht.
     
  12. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.051
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Hi Shadu,

    und dann gibts ja auch noch die Blockverrechnung !
    Ich erklär das immer so, daß es wie eine Telefonflatrate zu betrachten ist.
    Man kann 50 min zum Preis X telefonieren oder auch 100 min zum gleichen Preis, wenn man z.Bsp eine Flat hat. Manchmal kommt draufzahlen auf 50 min günstiger , manchmal kommt Flat günstiger, obwohl man weniger telefoniert.
    ;-)
    So wie Gatto geschrieben hat. Die Summe der einzelnen Karosserieteile ergibt nicht den Preis des Autos u. die Summe der Schränke ergibt niemals den Küchenpreis.
    *kfb*
    Zu berücksichtigen ist weiters die Kostenstruktur des Händlers ( der Große muß nicht günstiger sein als der Kleine), Montage, Lieferung etc. Und nicht zuletzt gibts auch noch Griffe ohne Mehrpreis und mit Mehrpreis. Soll der Korpus in Lack, Glas oder Kunststoff sein ?? etc. etc.....

    Also laß planen und ab zum Händler !:rolleyes:
     
  13. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Hallo Shadu,wenn du genau weißt, welche Aufteilung deine Küche haben soll (wobei ich den Bereich Herd zu Spüle ein wenig arg eng finde und meine neue Küche hat da schon nicht viel Platz;-)), dann versteife dich am besten nicht auf einen bestimmten Hersteller, sondern schau z.B. welche Hersteller noch Glasfronten anbieten (z.B. Häcker in PG 6, Alno in PG 8) und dann lass dir deine Wünsche in verschiedenen Läden durch rechnen, wir hatten für unsere Küche (immer gleiche/vergleichbare Schränke (Schichtstoff, 6-er Raster, keine Geräte)) Angebote zwischen 9 und 5 Tausend Euro, man kommt ohne ein paar Studiobesuche einfach nicht hin.
    Nebenbei möchte ich bemerken, dass sich im Hochglanz von Glas alles, wirklich alles spiegelt, auch jeder Fleck;-), es gibt Glanzoberflächen, die ebenfalls sehr edel aussehen, aber nicht ganz so tief spiegeln und zur Strafe auch noch deutlich günstiger sind.
     
  14. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Der einfachste Weg ist es Angebote über exakt die gleiche Planung einzuholen.
    Also Plan hier otpimiieren und dann ab in die Küchenstudios!!!!!
    Das kostet natürlich Zeit und ist eine Rennerei, dafür hat man aber einen exakten Preis.

    PS: Ist das Budget bei der exakt gleichen Planung in allen Küchenstudios gesprengt, kann man noch immer eine Alternative in den Fronten oder in der Schrankeinteilung suchen.
     
  15. shadu

    shadu Mitglied

    Seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Basel
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Vielen Dank für deine Antwort. Leider sehe ich keine andere Lösung dafür. Ausser ich setze noch eine Geschirrwaschmaschine ein, dann könnte ich eine kleine Spüle ohne Abtropfläche nehmen.

    Gruss Shadu
     
  16. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Hallo,
    die Spüle einfach einen Schrank weiter nach rechts oder wenn du dann Probleme mit Anschlüssen bekommst, Herd und Spüle tauschen, aber Herd dann auch weiter rechts.
    Ohne GSP ginge bei mir ja gar nicht;-)
     
  17. shadu

    shadu Mitglied

    Seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Basel
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Hallo Angelika,

    Dein Vorschlag macht Sinn. Frage ist wie weit weg kann ich Wasser Zu- und Abfluss ziehen ?
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Jan. 2012
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Ich würde eher Spüle und Kochfeld tauschen.

    D. h. das Wasser mehr nach planlinks in den Bereich der Ecke. Dabei möglichst etwas Wand aufpickern, damit die Schränke problemlos davorgestellt werden können. Sähe dann in etwa so aus:
    [​IMG]

    Wie man sieht, ist Abwasser das Problem. Wasserleitung eher weniger.

    Und dann Planung wie angehängt. Das ergibt dann einen 60er und 2x80er Auszugsunterschränke. Warum willst du eigentlich als Handabspüler keine Abtropffläche?
     

    Anhänge:

  19. shadu

    shadu Mitglied

    Seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Basel
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Vielen Dank Kerstin für deine Mühe und Anregung.
    Zitat: (Warum willst du eigentlich als Handabspüler keine Abtropffläche?)

    Wir haben uns gedacht ohne Geschirrspüler mit Abtropffläche
    aber mir GS, ohne weil man das dann nicht mehr so nötig hat und mehr Platz schafft.

    Wäre dann nur noch die Frage können wir bei dieser kompakten Küche noch irgend wo ein Geschirrspüler einplanen.

    Deine Anregungen werden wir noch durchkauen.

    Gruss Shadu
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Grobe Preisrechnung von einzelnen Komponenten

    Ja, in meiner Planung könnte der 60er Unterschrank bequem gegen einen 60er GSP getauscht werden. Da würde er prima passen, kann wundervoll in eine Richtung ausgeräumt werden und du hast die beiden 80er Auszugsunterschränke.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Warten Grobe Erstplanung einer Neubau-Traumkueche Küchenplanung im Planungs-Board 11. Feb. 2014
Warten Grobentwurf superkompakte Küche - HERAUSFORDERUNG Küchenplanung im Planungs-Board 1. Feb. 2014
Kreativer Kick oder grobe Axt gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 20. März 2013
Grobe Preisabschätzung für Leicht Kanto Avance Küchenmöbel 12. Aug. 2012
Geräteauswahl fast fertig - irgendwelche groben Schnitzer? Einbaugeräte 19. Mai 2012
Grobe Fehler in Küchenplanung und Preis fair? Küchenplanung im Planungs-Board 15. Nov. 2011
Unbeendet Die grobe Planung steht - muss ich noch was beachten? Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2011
Fertig mit Bildern Erste grobe Skizze - prinzipiell so sinnvoll? Küchenplanung im Planungs-Board 31. Mai 2010

Diese Seite empfehlen