Status offen Grifflose moderne Küche im EFH-Neubau - geht es noch besser?

bafische

Mitglied

Beiträge
2
Titel des Themas: Grifflose moderne Küche im EFH-Neubau - geht es noch besser?

Hallo zusammen,
wir planen aktuell die Küche für unseren EFH-Neubau.
Etwas Erfahrung haben wir schon, da wir bereits 2 Küchen geplant und gekauft haben.
Die Anzahl der Möglichkeiten sind ja beinahe unendlich, aber wir können uns auf einige Facts festlegen.

Der Küchenraum ist eigentlich fix, da aber noch keine Eingabeplanung erfolgt ist, könnten trotzdem noch grundlegende Änderung erfolgen - wenn es hier noch tolle Ideen gibt. Wir haben die Planung auf eine 2 Zeilen-Küche mit Kochinsel ausgelegt, da wir die Terrassentür zwischen den Zeilen mit Austrittsmöglichkeit und Ausblick zu unseren Ostseite auf eine bewaldete Düne nutzen wollen. Die Innentür zur Küche wird eine Schiebetür, vor der Wand laufend - ist im Grundriss noch nicht aktualisiert.

Grifflos muss sie sein, wir haben eine ALNO grifflos (die mit den Alurahmen um die Fronten) von 2010 und finden diese perfekt.
Leider wird diese nicht mehr angeboten. Unsicher sind wir beim Hersteller, da gäbe es Häcker , Schüller C2-C3, Nolte und Leicht die wir gesehen und anfasst haben. Von der Griffergonomie finden wir die "echte" grifflose von Häcker bisher am Besten.
Habt ihr Empfehlungen für eine gute grifflose Küche im mittlerem Preissegment?

Anbei erstmal der Grundriss und Grob-Ansichten, heute Abend werde ich die ALNO-Planungsdaten unseres 1st Versuches und die Ansichten auch noch hochladen.
Wir sind auf eure Ideen gespannt. Bitte kein Blatt vor den Mund nehmen. Wenn etwas fehlgeplant ist, muss es auch gesagt werden.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 1,80 und 1,72cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95cm - haben wir bereits und sind äußerst zufrieden

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 120
Fensterhöhe (in cm): 70
Raumhöhe in cm: 268
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: N. a.
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 1 Person
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 180 x 100cm - ausziehbar auf 250 x 100cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Beim Kochen als kurzfristige Relax-Möglichkeit, Zeitschriften lesen, warten bis das Wasser kocht...

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Familienküche, hauptsächlich am Wochenende, in der Woche abends mal Nudeln, keine Menüs.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist alleine

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Häcker, Schüller C2-C3 wird bevorzugt, griffloss mit guter Ergonomie und gutem Preis/Leistungsverhältnis
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget): 15.000 - 20.000 Euro

Angehängte Dateien
 

Anhänge

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.829
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
:welcome: im Forum!

Die Alno 'Art Pro', die ihr wahrscheinlich habt, gibt es sehr wohl noch.
Die größte Auswahl der genannten Hersteller an grifflos Systemen hat Leicht.
 

bafische

Mitglied

Beiträge
2
Die Alno 'Art Pro', die ihr wahrscheinlich habt, gibt es sehr wohl noch.
Die größte Auswahl der genannten Hersteller an grifflos Systemen hat Leicht.
Danke, Danke
Ja, die "Art Pro" haben wir.
OK, wir dachten ALNO wäre insolvent und hätten aktuell nur mit einem ganz dünnen Sortiment versucht wieder an dem Markt zu kommen.
Da suchen wir uns mal einen Händler der ALNO vertreibt, die Art Pro ist super - nach 9 Jahren ist sie noch neuwertig und funktionell in jeder Beziehung. Damals haben wir diese für einen ganz schmalen Taler erworben, möglicherweise ein Grund für die Insolvenz....

Leicht haben wir uns bei zwei Küchenverkäufern angeschaut, diese machten in den Ausstellungsküchen aber einen etwas wackeligen Eindruck in der grifflos-Version. Da die Preise deutlich über der sonstigen Mittelklasse-Konkurrenz lagen, haben wir Leicht erstmal nicht weiter verfolgt. Seht ihr denn LEICHT, mal abgesehen von der großen Auswahl bei grifflos-Küchen, als konkurrenzfähig in Bezug auf Ergonomie und Qualität?
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.829
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Die Alno AG ist im Insolvenzverfahren. Der Geschäftsbetrieb, die Küchenfertigung mit dem gesamten Sortiment ist aber auf die "Neue Alno GmbH" übergegangen. Diese fertigt und vertreibt Alno Küchen in der Qualität, wie man es vor der Insolvenz gewohnt war.
Die 'Art Pro' gibts noch, es kann höchstens sein, dass es eine Farbe nicht mehr gibt.

Leicht ist klar über Alno einzuordnen. Wenn dein Eindruck war, dass diese wacklig sind, dann waren sie entweder nicht richtig montiert, schon sehr alt oder... Es gibt mehr grifflos Varianten, mehr Frontauswahl, insgesamt eine höhere Flexibilität und natürlich die spezifischen Leicht Vorteile.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.839
Zur Planung .. ja, kann man so machen, ich würde allerdings Kochfeld und Spüle tauschen. Kochfeld kann so wundervoll mit einer *Decken-DAH, Links und Bild im Lexikon * (siehe Andrej, Johaenes, Ceara) kombiniert werden. Mir wäre in der Nische viel zu wenig Platz rund um die Spüle. KVA an der Halbinsel lässt sich auch besser füllen, bzw. Trester in den * MUPL *, wenn man nicht erst alles noch auf die andere Küchenseite holen muss.
Erhöhte GSP kann ja trotzdem in der Hochschrankwand bleiben.

Was ich mich allerdings fragen, warum im Grundriss planrechts am Esstisch ein FEnster mit einer BRH von 120 cm gesetzt wird .. und meiner Meinung nach Keller-Charme ausstrahlt, dafür hinter dem Sofa ein bodentiefes Fenster.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben