Warten Grifflose Küche für geringes Budget

thisiscrs

Mitglied

Beiträge
29
Grifflose Küche für geringes Budget

Hallo zusammen,

ich beziehe in Kürze meine erste eigene Wohnung und suche hierfür noch eine Küche.

Die Wohnung ist eine Mietwohnung, sodass ich mein Budget eigentlich bei 7.000 € begrenzt habe. Leider geht dies nicht mit meinen Vorstellungen in Einklang.

Da ich eine Wohnküche habe, soll diese sich so gut wie möglich in den restlichen Raum einfügen. Aufgrund dessen habe ich eine grifflose Küche geplant. Passend hierzu stelle ich mir eine dünne Arbeitsplatte vor. Farblich bevorzuge ich schwarz, am Besten Ton in Ton. Stehe jedoch anderen Vorschlägen offen gegenüber.
Eigentlich würde ich gerne meinen Kaffeevollautomaten und meine anderen Utensilien wie Filter etc. unterbringen, aber das gibt der Platz nicht her.

Mit welchem Budget ist eine grifflose Küche überhaupt umsetzbar?

Angefügt habe ich den Grundriss und ein Bild des Platzes an dem die Küche stehen soll. Des Weiteren habe ich Beispiele und Ideen angefügt.

Vielen Dank für jegliche Ideen oder Vorschläge!

Grüße

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 1
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 182
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich, Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm):

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Zurzeit noch einfache Gerichte wie
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bosch, Siemens, Neff
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget): 7.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

banana_yoshimoto

Mitglied

Beiträge
116
Wohnort
Berlin
Bei dem geringen Platz würde ich maximal einen Hochschrank planen. Am besten 0. :-)
Kannst Du mal aufzeichnen wie der Rest vom Raum möbliert ist oder werden soll?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
4.428
Wohnort
Ruhrgebiet
Ins Budget passen könnte eine Melaminharrzftront.Z Bsp Häcker Classic Toronto eiche schwarz.Dazu ein schwarzer Griff,gleichfarbige Arbeitsplatte und die Oberschränke grifflos.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.750
Hallo und ein herzliches :welcome:im Küchenforum!

Grifflos muss nicht zwangsläufig superteuer sein, der Preis ist immer eine Zusammestellung aus verschiedenen Faktoren, sei es die Frontmaterial, die Ausstattung, die Arbeitsplatte, die Geräte und auch der Standort. Dort wo die Immobilien teuer sind, sind es Möbel und Handwerker auch.

Dies gesagt, ich würde optimistisch bleiben. Die weiße Planung mit nur einem Hochschrank (Kühlschrank) wäre schon ein guter Anfang. Bauformat cube könnte vielleicht was für Dich sein, mit Korpus 80 wäre auch die passende Arbeitshöhe für Dich realisierbar, ohne, dass zu viel Sockel wird.

Den BO würde ich unterm Kochfeld lassen, so wie in dem zweiten Beispiel. In einem Allraum muss man nicht den BO die ganze Zeit vor Augen haben.

Das Halbinselzipfelchen in der letzten Planung würde ich nicht empfehlen. Leider hast Du keine Angaben zum Tisch gemacht. Gibt es den schon? Wie groß? Wie soll er stehen?
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.993
Wohnort
Schweiz
... Grifflos geht mit Stauraumverlust einher, dass kannst Du Dir eigendlich nicht leiseten. Wähle eine Griffleiste oder einen diskreten Griff, davon hast Du mehr.
 

banana_yoshimoto

Mitglied

Beiträge
116
Wohnort
Berlin
Bei so wenig Platz in der Küchennische würde ich statt Kühlschrank im Hochschrank ein Standgerät woanders im Raum platzieren. Oder Geschirr in einen anderen Schrank auslagern.
Es sei denn Du kommst wirklich mit so wenig Stauraum aus. Aber Arbeitsplatte wird ja durch nen Hochschrank auch weniger hin.
 

thisiscrs

Mitglied

Beiträge
29
Also momentan habe ich einige Küchenstudios abgeklappert. Und bin bei der inline von Nobilia (INLINE 551, Alpinweiß matt (Designküchen, LINE N (grifflos))) gelandet. Somit statt schwarz auf weiß gewechselt. Hierbei würde ich dann die Arbeitsplatte in slim wählen und zudem kommt der Backofen nach unten. Den Kühlschrank hätte ich eigentlich schon gern in die Küche integriert.

Einen Tisch gibt es noch nicht und über die restliche Möblierung bin ich mir noch nicht wirklich einig.
 

russini

Premium
Beiträge
3.698
Die 295 cm planlinks sind nur bis Lichtschalter oder bis zur Balkontür?

Ich würde mir sogar überlegen ob man nur eine I-Zeile macht, dann kommt wenigstens 1x 80er US heraus:

Planoben
Blende
60 US Herd-Set
80 US
45 US Spüle
45 GS
60 Kühlschrank
 

thisiscrs

Mitglied

Beiträge
29
Der Vorteil bei der Inline ist, dass man diese wie eine Küche mit Griffen planen kann. Das würde dem Stauraumverlust entgegenwirken.
 

russini

Premium
Beiträge
3.698
Ein L evtl. so. Planoben in der 147er Nische rechts:
schmale Blende/Wange
20 Auszug
60 US Herdset
tote Ecke
80 US
45 Spülen-US
45 GS
60 Kühlschrank
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.601
Wohnort
Lipperland
Der Vorteil bei der Inline ist, dass man diese wie eine Küche mit Griffen planen kann. Das würde dem Stauraumverlust entgegenwirken.
Das ist aber nicht so. Die grifflose Küche kann nicht wie eine Küche mit Griffen geplant werden.
Ein Stauraumverlust ist bei der grifflosen Variante auf jeden Fall gegeben.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.366
Wohnort
Wiesbaden
Die Inline ist aber nicht die N-line.
N-line ist grifflos mit Kehlleiste und tatsächlich leichtem Stauraumverlust, die Inline ist eine
"unechte Grifflosküche" mit in die Front eingearbeiteter Griffhohle-und ohne Verlust. Dafür ist sie schlechter zu greifen. Gerade beim Geschirrspüler und beim Kühlschrank ist das ein Nachteil, man sollte es zumindest vorher testen.
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.601
Wohnort
Lipperland
Es sind auch nicht alle Schränke lieferbar. ZB. die verstifteten Varianten. Auch werden einige Schränke mit einer anderen Innenausstattung geliefert als die Modelle mit Griff.

Mit dem schlecht greifen hat Mozart völlig recht....wir verkaufen dieses Modell oft, haben so eine aber auch mit den "Unannehmlichkeiten" in der Ausstellung. Dann würde ich eher richt grifflos wählen.
 

russini

Premium
Beiträge
3.698
Warum nicht Griffleisten als Alternative in Frontfarbe? Die fallen kaum auf und man hat kein Stauraumverlust.
 

thisiscrs

Mitglied

Beiträge
29
Die Griffleisten in Frontfarbe wären natürlich auch eine Alternative.

Wenn ich zu grifflos greife, dann Nobilia oder Nolte ? Oder geben die beiden sich nichts?
 

thisiscrs

Mitglied

Beiträge
29
Hab’s das Aufmaß erhalten, zur Frage wegen dem Schalter. Ab diesem sind es noch 2973.
 
Zuletzt bearbeitet:

thisiscrs

Mitglied

Beiträge
29
Habe mir jetzt überlegt auf einen kleinen Kühlschrank zu wechseln, damit es ein wenig freundlicher erscheint + mehr Licht. Des Weiteren habe ich dann noch einen Ticken mehr Arbeitsfläche. Würde dann ganz einfach in den Keller einen Gefrierschrank platzieren.

Ist eigentlich eine Kopffreihaube leistungsstärker als eine Flachschirmhaube? Oder was ist empfehlenswert in einer Wohnküche?

Habe heute meinen Termin für die Bestellung der Küche. Gibt es Unterschiede bei grifflos zwischen Nolte und Nobilia? Bei Nobilia gibt es ja z. B. die Xtra Arbeitsplatte, ist diese zu empfehlen?

Danke und Grüße.
 

Anhänge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben