Unbeendet Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersmann

SuseK

Mitglied

Beiträge
766
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt , Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Ich wäre auch für 4 Seitenschränke. Ob da nun Wand ist oder eingekofferte Schränke, die wie eine Wand wirken, macht keinen Unterschied. Man wird die Küche in beiden Fällen gleich voll oder leer wahrnehmen.

Gruß, Susanne
 

Neli

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt , Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Ok, mit der Planung sind wir jetzt so gut wie durch. Morgen fahre ich wieder zum Haus und schaue, wie Elkes Idee im Raum wirken könnte. LIEBEN DANK allen, besonders dir, ELke.
Was ist mit den Herstellern? Zu Rotpunkt finde ich kaum was im Netz. Könnte das ein Geheimtipp und eine Alternative sein? Wie steht es um die anderen? Morgen habe ich einen erneuten Termin mit dem B1-Händler. Bei 20.000 € könne er das eine oder andere Miele -Gerät statt Siemens einbauen, sagte er am Tel. Ist das ein akzeptabler Preis für die von mir eingangs beschriebene Planung mit 3 Hochschränken und der "T-Lösung", die ich zu der Zeit noch hatte (E-Geräte siehe Anhang)?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mozart

Spezialist
Beiträge
4.558
Wohnort
Wiesbaden
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt , Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Hallo Neli,
die B1 ist in vieler Hinsicht anders. Die besondere Schichtstoff -AP mit unterbündigem Becken wird dir sonst niemand anbieten.
Der Mattlack der Fronten ist ebenfalls etwas anders, als gängige (Seiden-)mattlacke.
Die Holzschübe sind im mittelpeisigen Serienbereich ebenfalls einzigartig, genauso der Lamellensockel und die Oberschränke mit Schiebetüren.
Die B1 kauft man idR., weil man sie einfach haben will.
Die paar fehlenden Innenauszüge sollte man dann auch verkraften können. Notfalls kann man sie separat beschaffen lassen und nachrüsten.
Hast Du die Schüller Next line mal angesehen?
Grüße,
Jens
 

Neli

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt , Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Hallo Jens,
ja, die next kenne ich wohl. Hatte mir ihr geliebäugelt, da nur bei der (und nicht C3) eine Wangenlösung möglich ist, bei der die freihschwebende Optik der APL auch bei der Wange (auf die man ja bei uns direkt schaut) beibehalten wird. ALLERDINGS: In einem großen Möbelhaus hat man mir für die C3 bereits 19.000€ berechnet Da habe ich nicht mehr gewagt, die next in Betracht zu ziehen. Jetzt wird mir-wie gesagt- die C3 in einem kleinen Küchenstudio durchgerechnet.

Ich achte mal auf die Aspkete der B1, die du angesprochen hast. Lieben Dank für die Tipps.
 

Neli

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Es scheint, als ob ich heute keine Kommentare mehr zu den Herstellern erwarten kann...
Kann mir denn jemand online sagen, ob Ecklösungen wirklich so teuer sind?
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.985
Wohnort
Schweiz
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Eckschränke verteilen in der Regel den Stauraum nur um - und dafür bezahlst Du dann extra.
 

racer

Team
Beiträge
6.471
Wohnort
Münster
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

So, da bin...

ich lasse mich entschuldigen, meine Lebensgefährtin hatte gestern Geburtstag...

Also, wenn Du in OWL einen guten eggersmann Händler suchst, so ist das höchstwahrscheinlich der gleiche Händler, bei dem Du schon wegen der Bulthaup Küche gewesen bist, das Unternehmen Bulthaup & Meya, Detmolder Straße, in Bielefeld ist unser bester Partner in der Gegend OWL ! Frau Grafahrend oder Frau Preuß werden Dir gerne mit Sachverstand und Ruhe helfen, die optimale Küchenplanung zu erreichen.

Alternativ müsstest Du sonst nach Münster oder Osnabrück fahren.

Zudem, liebe Neli, ist eggersmann ein Unternehmen aus Deiner Region. Das Unternehmen sitzt in Hiddenhausen (Nähe Herford). Zusammen mit dem Händler hast Du die Möglichkeit, Dir unsere Werksausstellung anzusehen, wenn Du möchtest.

Ich könnte Dir jetzt noch stundenlang erzählen, warum ich gerne für eggersmann tätig bin, aber ich möchte hier nun auch nicht das Forum sprengen... :-)

Solltest Du weitere Fragen haben, so stehe ich gerne zur Verfügung.

Übrigens, die Geschmäcker sind verschieden, ich bevorzuge ganz klar die Insellösung für Deinen Raum. Eine Insel von 180 cm x 100 cm Größe ist absolut ausreichend dimensioniert. Meine Insel ist 250 x 120 cm mit Kochen und Spülen integriert.

mfg

Racer
 

Neli

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Endlich, lieber Racer,
herzlichen Dank für die Infos. Inzwischen habe ich mich schlau gemacht und denke, dass Eggersmann doch eine Ecke teurer wäre als B1. Zudem habe ich ja eigentlich auch keine Sonderwünsche, weshalb es sich lohnen würde, einen „Spezialisten“ in Betracht zu ziehen.

Was sagst du denn zu den anderen Herstellern, die auch auf meiner Top-Liste stehen? Rotpunkt insbesondere, da ich zu denen recht wenig Infos finde.

Übrigens: Es wird wahrscheinlich Elkes Lösung, d.h. die Insel wird auf einer Seite 180 cm und auf der Rückseite 220cm lang. Es entfallen die U-Schräke an der Wand. Dafür wird die Insel nun 120cm breit.
 

Neli

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Gerade waren wir bei Bulthaup. Die B1 wird es dann wahrscheinlich sein. Nun habe ich das Problem mit der APL. Eigentlich wollten wir eine 2cm Kunststeinplatte, aber die Ästhetik von B1 geht schon mit der eigenen APL (Fronten und APL in weiß) gut auf...

NUR... die Voll-Laminat -Platte ist (übrigens: genauso teuer wie Kunststein) ja nicht so strapazierfähig und ich fürchte, da sind schnell Flecken, Kratzer und wenn dann doch mal jemand einen heißen Topf drauf abstellt...
:-\
Ich habe hier die Beiträge zu APL gelesen und weiß nicht so recht, welche eine gute Alternative zu der B1-Platte wäre.
Wer hat Erfahrung mit der weißen Laminat-APL von B1?
Welche APL könntet ihr mit empfehlen, die ästhetisch zu B1 passen würde (also z.B. auch die 6cm hat, die sich bei der B1 wdh.)?

Racer, du scheinst dich auch da gut auszukennen. Hast ja eine Auflistung vorgenommen. Welche wäre strapazierfähig, homogen in der Farbgebung (mag daher kein Granit) und preislich vgl. mit Kunststein oder B1 Lösung?

VIELEN DANK SOWEIT. Ich bin echt ein gutes Stück voran in der Planung
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.694
Wohnort
München
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Es gibt von silestone auch weiße Platten. Man sollte nur erstmal die Weißtöne gegeneinander halten, auch wenn sie unterschiedlichen Lichteinfall erhalten werden (waagrechte und senkrechte Flächen).

Apropos Lichteinfall: weiße AP an Südfenster kann bei Sonne ziemlich blenden.

Schwarze AP fände ich auch chic.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.558
Wohnort
Wiesbaden
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Hallo,
das aktuelle blanco zeus ist zwar bereits ein klares Weiß, dürfte aber nicht ganz so "clean" sein, wie das der B1. Ich habe kürzlich eine Lackrezeptur dafür erstellen lassen-das blanco zeus ist ähnlich hell, aber graustichiger.
Andererseits hat Silestone mehrere schöne pastellige Grau-und Brauntöne im Programm, die zur B1 gut passen könnten. Die Herstellung einer 60mm-Kante ist in Quartzstein kein Problem.
Edelstahl sieht auch gut aus, das bietet Bulthaup ja auch an.
Oder 60mm Eiche geölt.
Oder 60mm Beton.
Oder 60mm Grauwacke.
Oder...
Grüße,
Jens
 

Frankenbu

Mitglied

Beiträge
638
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

60mm Schiefer :kiss: zur B1
aber halt noch ne spur empfindlicher :-[
 

racer

Team
Beiträge
6.471
Wohnort
Münster
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Weiß bis schwarz sind im klassischen Sinne keine Farben sondern lediglich Schattierungen von Grau und lassen sich zu allem kombinieren... also wenn die Front der B1 weiß ist, kannst Du Dich bei der Farbe der Platte so ziemlich loslassen...

sämtliche Kunststeine und Natursteine können mithilfe einer Gehrungskante auf 60 mm Stärke gearbeitet werden. Insofern kann ich mir viele Natursteine oder Komposite zu einer weißen B1 vorstellen... der Klassiker ist sicherlich eine dunkle Platte zu einer hellen Front...

wenn Du tatsächlich bei dem Händler warst, den ich oben erwähnt habe, so kommt die Arbeitsplatte aus Naturstein oder Quarz-Komposite ja ebenfalls von mir :cool:....

hast Du die weiße eggersmann Küche dort in der Ausstellung gesehen, mit der Corianplatte ? Auch ein Material, dass ich mir sehr gut zu einer B1 vorstellen kann...

über die Eigenschaften von Corian kannst Du hier im Forum sehr viel nachlesen, einfach über die Suchfunktion nach Corian suchen...

mfg

Racer
 

Neli

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Liebe Menorca,
weiß käme halt nur bei B1- APL in Frage. Die Farbe widerstrebt mir als Untergrund für das „Arbeiten“ in der Küche. Bei einer anderen APL würde ich definitiv eine andere Farbe wählen. Der Hinweis mit Sonneneinstrahlung ist Gold wert :-)

Lieber Mozart,
Silestone hatte ich schon mal gelesen, hab keine Idee, was das ist. Ich werde gleich auf die Seite gehen. Kunststein? Ich hatte eine von AKP in einem Möbelhaus angesehen. Schlammoptik…fand ich sehr schön.
ÜBRIGENS: Deine DAH hat es mir angetan. Ist sowas bezahlbar? Hast du einen Tipp?

Lieber Frakbu,
ja, chic allein ist halt kein Kriterium in einer Küche, in der auch gekocht wird

Lieber Racer,
du wirst mir zunehmend sympathischer.
- ja klar war ich bei dem Händler. Sehr nett und so, aber ich kriege von ihm einfach nicht heraus, ob eine eggi für den Preis auch drin wäre: Und in die Schmucksteine in eurem Katalog hab ich mich einfach zu Beginn meines „Küchologie“-Studiums verliebt…Nun gut, b1 ist ja auch nicht ohne.
- Ja, also müsste er dich vor Kurzem bereits für eine Kunststeinplatte (2 cm) angerufen haben... Heute haben wir die b1-APL als Alternative angedacht, da wir stets von diesen 2 cm bei einem Kunsstein ausgegangen sind. Aber mir ist auch zwischenzeitlich eingefallen, dass man mit der Gehrungskante auf 6 cm kommen könnte. Kannst du die Quarz-Komposit im Vergleich zur b1 in Hinblick auf Widerstandsfähigkeit empfehlen? Hättest du einen, der in ungefähr so aussieht: Avantgard Quarzstein-Dekore :AKP Arbeitsplatten GmbH, die Nr. 5305?
- Auch Corian ist m.W. letztlich recht empfindlich und: weiß macht mir halt schon Sorgen.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.558
Wohnort
Wiesbaden
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Hallo Neli,
Quartzssteine sind eigentlich durchweg sehr empfehlenswert, auch bei hellen Oberflächen. Die Fleckempfindlichkeit ist sehr gering, die chemische Resistenz so groß, daß man einen eventuellen Rotweinfleck auch mit Chlorreiniger "totschießen" kann, ohne die Platte zu beschädigen. Das ist schon ein gutes Material.
Es gibt mittlerweile sehr schöne Dekore, die steinartig sind, ohne wirkliche Reproduktionen zu sein.
Corian ist schon etwas speziell, die Oberfläche verändert sich durch Benutzung (i.a. Aufpolieren), kann aber problemlos in den Neuzustand versetzt werden. Das kann man mögen, muß man aber nicht.
Anbei ein Foto einer 80mm starken, auf Gehrung aufgekanteten 20mm- Silestoneplatte. Das ist für Steinmetze kein Problem.

full
[/URL]

Die 60mm-Kante finde ich bei der B1 Pflicht, alles andere passt nicht so recht zum Unterbau.


Gibt es hier eigentlich noch die Fotos der B1 von ...ja, fällt mir jetzt natürlich nicht mehr ein...also NICHT die, die man bei den fertiggestellten Küchen findet, sondern die ganz charmante andere, etwas kleinere. (L-Form mit Durchreiche zum Wohnzimmer)
Kerstin?

Grüße,
Jens
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.694
Wohnort
München
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Jens, ich denke, du meinst bungaloo. Hier ist sein Album[/URL] mit der B1 zu sehen.
 

Neli

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Hallo Mozart,
schön zu lesen, dass Kunststein empfohlen wird. Teilweise wurde mir bei den KFH anderes gesagt….auf dem Foto ist ja auch so eine DAH, die an der Decke hängt…chic…
Danke, Menorca, auch dieses Foto hatte ich gesehen. :-)

Ich bin ein wenig enttäuscht, denn am Mittag dachte ich noch die B1 wird es, nun sehe ich aber, dass die ja ganz andere Schrankaufteilungen haben (65 cm Tiefe; 90cm Schubladenschrank…) und frage mich, wie mein Händler meine hiervon abweichenden Maßvorgaben für die Schränke umsetzen wird…
Ach Gott, das scheint tatsächlich eine never endig story mit der Küche…
:(:(:(
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.694
Wohnort
München
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Das ist unter anderem der Trick bei der b1: preiswerter zu fertigen da viel weniger Auswahl an Breiten/Höhen, nur eine Sorte Hängeschränke,...

Da wärest du mit einer eggersmann erheblich flexibler. Lass sie rechnen!
 

racer

Team
Beiträge
6.471
Wohnort
Münster
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Hallo,

ja, wir können Dir sämtliche Quartz-Komposite am Markt besorgen und verarbeiten, auch die, die AKP verarbeitet... es sind immer die gleichen Hersteller, auch wenn AKP versucht durch Phantasienamen und Nummern die Bezugsquellen zu verschleiern, so sollte das kein Problem darstellen... Marktführer ist und bleibt eh Silestone von Cosentino.

Das Material als solches ist natürlich deutlich wiederstandsfähiger als die Kunststoffplatten von bulthaup...

mfg

Racer
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben