Unbeendet Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersmann

Neli

Mitglied
Beiträge
25
Hallo zusammen,

jetzt traue ich mich. Ich suche seit 2-3 Monaten eine neue Küche, habe einige (skurrile) Beratungen gehabt, konnte dank eurer wertvollen Hinweise hier viele Fauxpas umgehen. Nun bin ich aber ganz KIRRE bei der der Komplexität, Intransparenz und zugleich Vielfneu bezüglich eines Küchenkaufs. Daher brauche ich dringend eure Hilfe. Vielen herzlichen Dank im Voraus.

Wir ziehen 02/03 2012 um, Eigenheim, Bestandsgebäude mit Anbau. Die Küche sollte eine puristische, grifflose aus dem guten mittleren Segment sein.

Eine Nolte Grifflos samt E-Geräte (alle Siemens, s.u.) wurde mir für 18.000 € angeboten. Da dachte ich, wenn ich schon so viel Geld ausgebe, sollte ich schauen, ob ich nichts Besseres (Küche gehoben/es/eres Segment oder bessere E-Geräte) bekomme.

Und so begann meine Odyssee:
Bulthaup B1 soll bei gleicher Ausstattung an E-Geräte und APL 20.000 € kosten (ABER: Die haben ja keine Innenauszüge und wenn Bulthaup, dann sollte es deren APL sein, die jedoch wohl recht anfällig sei).

Derzeit werden mir Angebote vorbereitet für Schüller C3, Pronorm (evtl. auch Rational tio) und Rotpunkt . (Insbesondere), die Eggersmann ist ein Traum, ich dachte aber, dass die preislich weit über Bulti läge. Das hat auch der Händler mir nahe gelegt, der die B1 vorschlug. Allerdings lese ich auch, Eggersmann sei ein Geheimtipp und daher preislich durchaus mit der B1 vergleichbar.

Nun weiß ich nicht weiter. Wäre es evtl. sinnvoller, eine Rotpunkt zu nehmen (hat ja auch die Grass Scharniere wie Bulti) und dafür dann auf Miele-Geräte umzusteigen?
Preisliche Obergrenze wäre ca. 18.000 €.

Von den 1000 Fragen lauten nun die zentralen:
1. Gibt es einen meiner aktuellen Favoriten, den ich aus bestimmen Gründe von meiner Liste streichen sollte?
2. Sollte ich die Eggersmann (bei der Preisvorstellung) in Betracht ziehen? Wenn ja, wo um Gottes Willen finde ich Händler in OWL (PLZ 336XX)?
3. Gibt es grobe Patzer in der Planung?

Im Anhang sind:
1. die Maße der Küche
2. Den Plan der Küche, der jedoch leicht verändert wurde. Dies führe ich aber in der Datei aus.

Hier zum Überblick nochmals separat die Ausstattung

Geschirrspüler,
Insel-Esse,
Spülbecken (ca. 50 cm, Edelstahl, flächenbündig),
80 cm Induktionsherd (flächenbündig),
Kühl-Gefrier-Kombi

Diese könnten auch weiterhin mittlere Preisklasse sein (Siemes oder Neff),
Dampfgarer (sollte Miele sein, sagt man mir),
Backofen (dann der wohl auch Miele, wegen der Optik)

Ich bin sehr gespannt, freue mich sehr auf und danke auch herzlich für eure Anregungen
Neli



Checkliste zur Küchenplanung von Neli

Anzahl Personen im Haushalt : 3
Davon Kinder? : 1
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168 cm; 174 cm
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : kein Fenster
Fensterhöhe (in cm) : Terrassentür: ca. 220cm
Raumhöhe in cm: : 265 cm
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80 cm
Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß
Küchenstil? : grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : im Eszimmer ca. 210x 100 cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Höchstens ein Barhocker für den "Zuschauer" beim Kochen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Abseiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : an manchen WE zu Mehreren
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Tja, das ist eine Mietwohnung. Die neue soll schlicht chic und aufgeräumt und möglichst widerstandsfähig, qualitativ und langlebig sein
Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

:welcome: Neli

ich habe Deinen Beitrag überarbeitet und lesbar gemacht - die Formatierungen haben wohl versagt.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.910
Wohnort
München
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Hallo Neli,

ich habe dein zweites Thema geschlossen wegen Doppelpost, damit es nur hier weitergeht.
Bis auf die direkte Anrede "Racer" bei eggersmann waren die Texte doch gleich, oder?
 

Neli

Mitglied
Beiträge
25
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Gott, seid ihr flott. Ja, die Doppelpost habe ich bemerkt, danke, auch fürs Löschen und auch für die Überarbeitung. Bevor ich jetzt lange suche: wie finde ich immer zurück zu meinem eigenen Thread? Und kann wo gebe ich ein, dass ich bei neuen Einträgen benachrichtigt werden möchte? Germe auch als Privatnachricht, liebe menorca oder liebe nofret
 
Beiträge
13.800
Wohnort
Lindhorst
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Hallo Neli,

das lässt sich alles hier einstellen:
 

Neli

Mitglied
Beiträge
25
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Liebe Elke,
herzlichen Dank. Ich wollte es selbt visualisieren mit Alno, hab es aber nicht geschafft. Die Umsetzung stimmt fast, denn inzwischen sollen es nur drei Hochschränkesein. Im mittleren sollen oberhalb der Dampfgarer und darunter der Backofen sitzen. Die Wärmeschublade entfällt. Ich wäre dir natürlich sehr verbunden, könntest du das verändern. :-)

Um die drei Hochschranke soll eine Art Passepartout, also Trockenbauabkofferung, allerdings mit Freiraum zwischen Trockenbauwand und Hochschränke gebaut werden.
Bei vier Schränken fand ich den Raum zugeballert.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Hallo Neli

ich finde ja *hüstel* Du hast, bevor Du die Optik Deiner Planung optimierst mit Schnickschnack noch ein paar echte Probleme zu lösen.

Ich finde die Anordnung als F-Küche alles andere als Gelungen. Die Kochinsel ist dürftig - die Anbindung vom oberen Küchenteil? Was soll den da passieren? Insgesamt ist der Raum sehr unausgewogenen genutzt. Zwischen Spüle und Herd ist es auch ein bisschen eng, gemessen an dem eigentlich sehr großzügigen Küchenraum.

Auch optisch vom Essen her betrachtet schaut das noch nicht aus.

Du solltest die Küche erstmal als ganzes zum funktionieren bringen ;-) ich würde die Seitenwände z.b. an die Planrechte Wand stellen und dafür die Arbeitszeile an der Wand übertief bauen. Da hättest Du mehr davon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

*rofl* .. das schaut auch nicht aus - danke Elke fürs visualisieren.
 

Neli

Mitglied
Beiträge
25
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Liebe Elke,
ja, so sollte es nicht aussehen. Ich habe mich missverständlich geäußert und versuche nun selbst eine PPP- Datei hochzuladen (Alno geht bei mir nicht). Ich wollte nicht, dass die Küche mit Schränken zugekleistert aussieht.
Liebe Nice-Nofret,
du machst mich nachdenklich. Was könnte ich optimieren? Ich dachte auch zunächst, entlang der langen Wandseute die Hochschränke aufzustellen, da man vom Esszimmer dann auf den "aufgeräumten" Küchenabschnitt schauen würden. Alle haben mir davon abgeraten, denn Küche = Kommunikativ, beim Kochen mit Anderen im Blickkontakt sein, rausschauen auf die Terrasse usw. Zudem will mein Mann unbedingt eine Kochinsel.
Zu den Hängeschränken bzw. der Wandgestaltung: Ich finde Hängeschränke nicht ästhetisch, musste aber ein Element einbauen, da praktisch für tägliches Geschirr. Auf die rechte Seite, wo es derzeit noch kahl ausschaut, würde ich dann ein großes Bild oder so aufhängen.
Hätte ich eine bessere Möglichkeit bei den Raummaßen?
 

Anhänge

Beiträge
909
Wohnort
Rheinland Pfalz
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Hmm, Neli, da steh ich auf dem Schlauch, Du meinst, die Hochschränke, bzw deren Einkofferung, sollen quasi an der Spülmaschine enden und links soll freier Platz von etwa 60-80cm bleiben?
Muss ich gleich mal ausprobieren.
Könntest Du Dich mit einer reinen Schnibbelinsel anfreunden?

Was macht Dir denn der Alnoplaner für Kummer? Eigentlich geht er bei allen ganz gut.
 

Anhänge

Neli

Mitglied
Beiträge
25
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Nein, nein, die Hochschränke sollen zentriert in diese Lücke an der Wand, um die herum halt die Trockenwand gebaut wird, gestellt werden. Ich kann nicht besser erklären. Und mit dem Alno hab ich das ind en vergangenen Wochen immer wieder probiert, irgendein "system error", keine Ahnung, aber auch mein Mann, der technisch versierter ist, konnte mir nicht weiterhelfen.
Für die restliche Plnaung ist dies -glaube ich-auch unerheblich. Evtl. würde ich sogar die 3 Hochschränke komplett einbauen in die Wand. Ist das verständlich? Ich habe da was im Netz gefunden, was zwar eine ganz andere Designlinie ist, aber diese Idee aufgreift.
Deine Rüstinsel-Idee hatte ich auch bereits, aber das müsste eine ganz schmale sein, da man auf der einen Seite max. 80 cm Durchgangsbreite hätte. Bedenke, dass der Raum lediglich 3,38 cm breit ist.
 

Anhänge

Neli

Mitglied
Beiträge
25
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Elke,
die Hochschrankseite ist dir gut gelungen*top*
Aber die Insel parralel zur langen Wandseite geht halt nicht auf, denn 3,38 ist die Raumbreite -60 cm für die Korpustiefe entlang der Wand, -120 cm zwischen der Küchsenzeile und der Insel = 158. Und das ist zu wenig, um eine vernünftige Insel (ca. 90 cm) einzubauen und trotzdem um die Insel herumzukommen (vom Esszimmer kommend links um die Insel). Zudem wäre man ja fast schon im Esszimmer. Das finde ich nicht praktisch. Besonders auch, weil man dann die Tür vom Esszimmer vor der Nase hätte (s. Datei Plan)
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Sehr schön umgesetzt Elke *2daumenhoch*

Die Spülenzeile würde ich übertief empfehlen und den Herd auch auf der Zeile lassen.

Kochinseln in dieser "kleine" sind pathetisch (sorry); weder ist sie praktisch, noch ergonomisch noch schön. Ich würde das als reine Vorbereitungsinsel / Backinsel / Buffet / Kommunikationsinsel lassen - dafür stimmt die Grösse wunderbar.


Dein Mann will wahrscheinlich Kochinsel, so wie die Männer sich Chromfelgen wünschen *w00t* - die anderen haben es doch auch; man sieht es dauernd im TV (kommt zu euch auch das Fernsehen um euch beim kochen zuzuschauen?) in den Küchenstudios ist es so zu sehen - das MUSS doch einfach toll sein :rolleyes:.

Nein ist es nicht.
 
Beiträge
909
Wohnort
Rheinland Pfalz
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Stimmt, Männer wollen Kochinseln, junge Frauen aber auch, beide meiner Kinder fragen, warum ich nicht auf der Insel kochen will. Und ich frage mich, warum sie auf einer 60 tiefen Halbinsel eine normale Esse hängen haben, an der man sich von beiden Seiten ständig den Kopf anrennt, naja, muss jeder selbst wissen.

Vanessa, ich glaube übertief geht nicht, weil die Wand zur Terrassentür nur 70 hat.

Was könnte man denn sonst noch Schönes mit dem großen Raum anstellen?
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

.. dann halt die APL nur 70cm übertief ;-) das bringt schon viel an zusätzlichem Komfort.

Ich schiebe nachher auchmal mit - jetzt muss ich aber ne Regenpause nutzen und die Hunde lüften gehen :cool:
 
Beiträge
653
AW: Grifflos: Bulthaup B1, Schüller C3, Rotpunkt, Rational tio, Pronorm oder Eggersma

Wie Regenpause? Bei uns hat es seit drei Wochen keinen Tropfen getan :rolleyes: Mir wäre er grad auch ganz ungelegen darf Garten machen damit es im Frühjahr auch mal nach solchem aussieht ;-).

Also wenn ich das thema hier richtig verstehe geht es um eine Geschlossene Küche. Warum zum Kuckuck will man in eienr Geschlossenen Küche ne Insel, Halbinsel oder Wurmfortsatz oder sonstwas in den Raum stellen? Inseln sind im normalen Privathaushalt als Raumteiler zwischen Küche und Wohn-, Essbereich geeignet aber warum unnötig einen Raum mit teuren Küchenmöbeln zustellen die dann weder praktisch noch Zweckmässig sind? Wenn es nur darum geht das überflüssige Geld loszuwerden, ich nehme es euch gerne ab ;-).
 

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben