1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Gregs Neubau modern weiß -20.000

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Gregs, 27. Mai 2016.

  1. Gregs

    Gregs Mitglied

    Seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    10

    Hallo Leute!

    Ich bin Gregor, ein herzliches Hallo euch allen! Ich habe hier in den letzten Tagen schon einiges durchstöbert, und möchte jetzt auch um eure Hilfe bitten. Ich habe beim durchlesen der Abkürzugen den Ullaschrank gefunden, und bin dadurch auf eine neue Idee gekommen meine Küche zu gestalten. Ich hänge die Bilder, die ich dazu in Sketchup gemacht habe unten an. Außerdem hänge ich ein bild an, wie mir die aufteilung ursprünglich vorgeschlagen wurde, Ich bin am überlegen was besser/schöner ist. Bei dem Fotografierten bild, wäre auch das spiegeln von Arbeitsfläche mit Spüle / Kästen möglich, so dass die Kästen neben der türe sind. In meinem Sketchup plan hat die Arbeitsfläche eine Höhe von 92, die Schränke von 250. Die Tiefe der arbeitsfläche ist 68, Kochinsel 76, Tresen 30. Breite der Schränke: 60. Ich bin mir nicht sicher, wie passend diese Werte hier sind. Den Kühlschrank hätte ich links von dem hier offenen Geschirrspüler geplant. Ich möchte übrigens alles mit Griffen haben.
    Wäre super, wenn Ihr mir sagt, welche Variante Ihr besser findet, ob ich hier genug stauraum finde, und wo ich das Backrohr hin machen sollte. Und vielleicht, wie Ihr die Farben findet?
    Danke im Voraus! :-)


    Weiters wird auf der Arbeitsplatte noch stehen: Reiskoch automat, Standmixer.

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 1.85 und 1.61
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): -
    Fensterhöhe (in cm): -
    Raumhöhe in cm: 2.60
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: vielleicht 70?
    Spülenform: 1,5 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: -
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Frühstücken, beim kochen zusehen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Fleisch(Herd+Ofen), Eintöpfe
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: teils teils, zumeist alleine oder zu zweit.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Großes Mülltrennsystem in einer MUPL
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Plastik, Alu, Metall total getrennt, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
     

    Anhänge:

  2. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Hallo und herzlich willkommen.

    Dein Entwurf hat mehr Stauraum, ob du denn brauchst, kannst nur du entscheiden. Hier hilft es eine Stauraumplanung zu machen. Also was habe ich, wie viel Platz nimmt es ein, wie/wo kann ich es am besten verstauen. Generell ist es natürlich so, dass mehr Stauraum nie schlecht ist. ;-)
    Eine Tresenplatte würde ich so nicht aufsetzen, sondern lieber Wangen und Arbeitsplatte weiterlaufen lassen, damit man dadurch eine tiefere Arbeitsfläche hat.

    Bei dem KFB-Entwirf gefällt mir persönlich die Zweifarbigkeit sehr gut und, dass der Essbereich nicht so in den Raum reinragt. Man könnte hier auch überlegen, ob man ihn nicht in normaler Tischhöhe macht, so dass der separate Esstisch entfällt.

    Wenn du aber gerne zwei Sitzbereiche hättest, dann würde ich die Halbinsel im KFB-Entwurf verlängern und am Ende nur zwei Plätze einplanen.
     
  3. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
  4. Gregs

    Gregs Mitglied

    Seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    10
    Hallo Anke,

    Die Idee mit der Stauraumplanung ist gut, Ich hab das word hier schon herum fliegen sehen, jetzt mach ich mir aber wirklich daran, und mache mal inventur in meiner küche.

    Was mir an der aufgelegten tresen platte gefallen hat war, dass man erstens hier auf holz sitzt, was für mich viel angenehmer wirkt als stein, und zweitens dass eine kleine barriere zwischen Wohnraum und küche entsteht. Ich will aber nicht unbelehrbar sein, ich versuche noch einen plan zu machen der dem des KFB ähnelt!
     
  5. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Auch von mir ein Willkommen.

    Ich finde den vom Küchenstudio geplanten Entwurf auch ganz gut, da der Inselbereich durch die gegenüberliegenden Sitzplätze kommunikativ und durch die durchgängige Fläche (ohne aufgesetztes Brett) auch universell nutzbar ist. Ob Hochschränke über Eck ist Geschmacksache, zwei gerade Zeilen wirken moderner und die Insel kann länger sein, mit HS über Eck hat man etwas mehr Stauraum schaut dafür seitlich aber auf einen massiven HS.

    Da es eine offene und anscheinend kommunikative Küche wird, würde ich über einen Tausch von Spüle und Kochfeld nachdenken, und zwar aus folgenden Gründen:
    Kochen ist sehr viel Vorbereiten, Anrichten, usw., die eigentliche Zeit am Herd ist eher gering. Auch Gäste helfen eher beim Vorbereiten als am Kochfeld und wahren meiner Erfahrung nach eher einen gesunden Abstand zu Dampf und spritzendem Fett. Dazu kommt, dass Dunstabzüge auf der Insel weniger effektiv sind und somit der gesamte Wohnraum Gefahr läuft, Gerüchen und Fett ausgesetzt zu sein.

    Bei deinem Budget würde ich über einen DGC statt oder zusätzlich zu einem Backofen nachdenken, da er Anwendungsmöglichkeiten wie in der Profiküche bietet. Bei der Spüle würde ich zwei volle Becken nehmen, da man so eins auch als Abtropfe nutzen kann (aber in schicker), dort auch mal dreckiges verstecken kann und trotzdem immer ein freies Becken hat.
     
  6. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    ich kann nicht erkennen, wie breit die Wand planoben bis zum Durchgang ist.

    Insgesamt würden mich die Masse interessieren, die ganze Raumbreite planoben, die schräge Wand planunten. Der Raum ist 660cm lang, die schräge Wand planlinks ca 590cm? wenn du Winkel weisst, wäre das auch gut zum Nachbauen, damit man sieht ob die Abstände ok sid.
     
  7. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Niedersachsen
    Das mit dem seitlichen Blick auf die Hochschränke relativiert sich aber, wenn man diese einkoffert. Dadurch wirken sie deutlich weniger massiv.
    Der Entwurf auf dem ersten Bild geht gar nicht. Nach dem, was ich erkennen kann, sind die Abstände rund um das Kochfeld viel zu gering und wenn du mal was anbrätst, hast du die Fettspritzer nicht nur vor dem Kochfeld, sondern auch noch dahinter und daneben auf dem Boden.
    Außerdem brauchst du für eine Kochinsel eine wirklich gute Dunstabzugshaube, was die hübschen Lampen auf den Bildern nicht sind. Die taugen nur als Deko, weil sie aufgrund ihrer Größe (und Leistung?) vermutlich nicht in der Lage sind, die aufsteigenden Dünste einzusaugen.
    Dem Vorschlag von Nilsblau, das Kochen an die Wand zu verlegen, kann ich daher nur zustimmen.
     
  8. Gregs

    Gregs Mitglied

    Seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    Vielen Dank für die tollen Antworten bisher. Ich finde mit der Kochplatte habt ihr absolut recht, jetzt will ich sie auch bei der Wand haben. Ich habe versucht, die Aufteilung jetzt so wie sie der KFB gemacht hat zu modellieren, mit eben nur einem Sitzplatz bei dem Tisch. Um die abtrennung von Küche und wohnraum zu realisieren bin ich jetzt auf die Idee von einer langen Kräutertasse gekommen. War was du geschrieben hast in entwa so gedacht, Nielsblau?

    Ich habe auch noch die Wandlängen, und en Winkel in den Plan eingetragen!
     

    Anhänge:

  9. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Ja das geht in die richtige Richtung! Vielleicht kannst du etwas auch zur Aufteilung der Insel und der Zeile schreiben. Denke die Insel kann bis 250cm lang werden. Wie tief hast du sie aktuell geplant? Das könnte ein Problem werden, da ja noch Esstisch und Sofa in den Raum müssen.

    Auf die Kräuter würde ich verzichten, da es die schöne große Inselfläche gleich wieder vernichtet. Verstecken brauch man auf der Insel die Fläche eigentlich nicht, es gibt wirklich schöne Armaturen und für dreckiges Geschirr würde ich ein Doppelbecken empfehlen.

    In der Kochzeile würde ich wahrscheinlich einen filigraneren Oberschrank nehmen. Etwas kürzer, etwas weniger hoch und dann mit einer großen Tür, z.B. wie in Tnieders Küche.
    Als Dunstabzug würde ich über eine Kopffrei-Haube, z.B. die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, nachdenken (bin genauso groß wie du und stoße mir regelmäßig den Kopf an klassischen Hauben).
     
  10. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    ich weiss nicht, woher du deine Schranktiefen nimmst. Deshalb habe ich grob mal ein L + Insel mit Standardmassen eingezeichnet.

    Vielleicht kannst du in dem Plan reinschreiben, was wie anders sein soll, Abstände, Längen, Tiefe ...

    Thema: Gregs Neubau modern weiß -20.000 - 385362 -  von Evelin - Gregs1.JPG Thema: Gregs Neubau modern weiß -20.000 - 385362 -  von Evelin - Gregs11.jpg
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    @Gregs , was gibt's Neues an Erkenntnissen?
     
  12. Gregs

    Gregs Mitglied

    Seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    10
    Hallo hallo,

    Leider super viel um die Ohren *sleep*

    Danke für die Maße Evelin, Ich habe meinen Plan jetzt auf diese angepasst. Nur nicht die Kochinsel, die ist mir mit 100cm tief doch recht massiv vorgekommen, jetzt habe ich sie erstmal 90cm tief gemacht. Ich war mir auch nicht sicher, was da mit dem Stauraum passieren soll, da kommt man ja dann an die hintersten Dinge kaum heran? Deshalb habe ich so eine art Deko-Regal an die Insel dran gemacht.

    Nilsblau, Mit Tnieder's Küche hast du meinen Geschmack ziemlich genau getroffen! :cool: Ich kann mir gut vorstellen, meine Küche farblich ganz gleich zu machen, der schlanke Hochschrank gefällt mir sehr gut, und ich glaube der Bärbel Dunstabzug passt auch perfekt dazu. Leider habe ich dem in meinem Entwurf optisch noch nicht gerecht werden können.

    Ich habe mal eine Stauraumplanung gewaagt, ich bin überrascht, dass da garnicht so viel platz übrig bleibt, wo die küche doch deutlich großer sein dürfte, als meine jetzige.

    Ich weiß nicht recht ob meine Einteilung der Kästen in Schubladen sinnvoll, oder überhaupt machbar ist, außerdem sieht mir das noch recht zusammengewürfelt aus. Das Rollo ist auch kein rechter hingucker, aber wenn man da eine Türe/Schublade macht kann man ja nichts mehr hinstellen :rolleyes:

    Jetzt hätte ich noch eine Frage, ist ein DGK Gerät überhaupt möglich, wenn so wie bei mir ein sehr hoher Kalkgehalt im Wasser ist?

    Und noch wichtiger, wenn ich zu einem KFB gehe und mir die Küche planen lasse, wie kann ich abschätzen, ob die Marke des Herstellers qualitativ in Ordnung ist? Ist hier wo eine Top oder Flop Liste versteckt?

    Und vielen Dank, für die tolle Hilfe, die ich schon wieder bekommen habe!
     

    Anhänge:

  13. Landmadl

    Landmadl Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Lkr. Rosenheim
    Bzgl. des harten Wassers und DGC: Natürlich ist ein Betrieb möglich, aber das ist eigentlich wie mit allen elektrischen Geräten: Je härter das Wasser, desto öfter ist eine Entkalkung notwendig. Man kann die Wasserhärte am Gerät einstellen, darüber wird dann gesteuert, wie oft das Gerät "Entkalken" anzeigt.

    Aber wenn Ihr so hartes Wasser habt, und es ein Eigentum-Neubau ist: schon mal über eine Enthärtungsanlage nachgedacht? Bei uns ist die schon fest eingeplant! Mit weichem Wasser hat man nur Vorteile: Keine Wasserflecken mehr, fast kein Entkalken mehr, alle Wasch- und Reinigungsmittel wirken besser und können viel niedriger dosiert werden, Wäsche wird weicher, Geräte halten länger. Auch die Wasserleitungen werden es einem danken!
    Für mich persönlich wiegen die Vorteile schwerer als die Anschaffungs- und Wartungskosten einer solchen Anlage. Die meisten funktionieren als Ionentauscher und regenerieren mit Natriumchlorid, deswegen muss man immer mal wieder den Salzvorrat füllen (wie bei der GSP). Das Wasser wird auch nicht komplett entsalzt, sondern man stellt normalerweise ein, dass eine Resthärte von ca. 8 °dH bleibt.
    Bei sehr hartem Wasser auf jeden Fall zumindest eine Überlegung wert!
     
  14. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Niedersachsen
    Hast du das mit einem bestimmten Hersteller geplant? Die Schrankeinteilung aus deiner Zeichnung kenne ich so nicht...
    Wie breit sind die beiden Unterschränke auf der Kochfeldseite? Die erscheinen mir viel zu breit, max. 1 Meter ist sinnvoll.
     
  15. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Was meinst du mit man kommt da schlecht ran (an der Insel, wenn 100cm)?
    Du stellst ja Schränke Rücken an Rücken, also zur Zeile normale Tiefe und in den Raum tiefengekürzte. Gerde wenn du meinst, der Stauraum sei eng, würde ich hier nicht auf Schränke verzichten. In die Schränke zum Raum, dass Geschirr zum Tischdecken, Vasen ... Die Schublade fuhr Kochlöffel/Messer (anderes Besteck?) ist zu hoch. Hier könnte man zwei Schubladen planen oder eine Innenschublade, wenn du eine ruhigere Front möchtest (allerdings sind dann immer zwei Handgriffe nötig). Gewürze ausmessen, ob die Schubladen nicht hier auch zu hoch, die für Folien etc. scheint auch zu groß.
     
  16. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Niedersachsen
  17. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Eigentlich wurde schon alles gesagt:
    • Die Schränke sind teilweise zu breit, optimal sind 80-90cm, 100cm ist in meinen Augen das Maximum, ab da sind beladene Auszüge zu schwer und unhandlich
    • Gängige Korpus-Tiefen sind 35 / 46 / 56 / 66 cm. Aus diesen kann auch die Insel nur zusammengesetzt werden, alles andere wäre eine Sonderanfertigung. 100cm Tiefe ist Standard und definitiv nicht zu wuchtig, hier wäre die Spülseite mit Auszügen und die Rückseite mit Drehtüren, sodass alles gut zu erreichen ist. Ein offenes Regal auf der Inselrückseite mag ich nicht, da man keinen wirklichen Stauraum hat, dort immer putzen muss und es die klare und geradlinige Optik kaputt macht.
    • Das Rollo wäre für mich ein optisches No-Go. Bessere Optionen wären eine einfache Drehtür oder wenn etwas davor stehen soll unten zunächst ein oder zwei Lifttüren und darüber eine Drehtür. Als Luxus-Variante gäbe es noch sogenannte Climber (ließe sich dann auch in OS einbauen).
    • Ja ein DGC funktioniert auch bei kalkhaltigem Wasser, allerdings muss er dann sehr regelmäßig mit dem Entkalkungsprogramm gereinigt werden.
    • Mit allen deutschen Herstellern wirst du keinen totalen Flop haben. Aber es kommt natürlich auf deine Erwartungen/Wünsche an Auszüge, Aufteilung, mögliche Fronten usw. an. Einen Hilfe ist da sicher das Hersteller-Ranking des Forums
     
  18. Gregs

    Gregs Mitglied

    Seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    10
    Nein, ich hatte das einfach nur eingeteilt, wie mir das eingefallen ist. Ich hab es jetzt auf einen 1-1-2-2 Raster geändert, und auch die Breiten auf 100 gesetzt. Platz für Dampfgarer dazu, dafür den GSP in die Insel - Das ist mir sinnvoll erschienen weil man von der Spüle die nassen Sachen direkt hinein räumen kann. Ich frage mich, ob die Spüle jetzt zu weit außen sitzt, mit der bin ich wegen der Kastenaufteilung jetzt raus gerückt.

    Ich habe jetzt den Teil, den man als Blende wegen dem Winkel im Eck braucht rot markiert. Das habe ich auch mal an einen Tischler geschickt und gefragt ob er sich das so vorstellen kann.

    Ich habe hier in meiner Nähe jetzt folgende Hersteller ausfindig gemacht: Dan, Leicht, Nobilia, SelektionD. Wobei ich bestimmt noch andere finden kann.

    Wenn ich eine Küche so ähnlich wie Diese: L-Küche mit Lack und Granit - Fertiggestellte Küchen - ProNorm TOP/Line möchte, wisst ihr ein Programm einer dieser Hersteller, mit dem das gut aussehen würde? Wichtig ist mir, dass die Fronten gut aussehen, meine Schwester hat richtig hässliche Laserkanten auf ihren Fronten(foto), das will ich nicht.

    Das luxusproblem, das ich jetzt habe, ist, dass ich bei so vielen Schubladen keine Ahnung mehr habe, was ich rein tun soll!
     

    Anhänge:

  19. Gregs

    Gregs Mitglied

    Seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    10
    Kleine Designänderung bei den Hochschränken, damit das schnittiger aussieht!
     

    Anhänge:

  20. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    Kochfeld und Spüle sind praktischen, wenn etwas versetzt. Wenn du dich jetzt von der Insel AP 180 Grad drehst, ist da nix, du musst 2 Schritte nach links gehen, um dein Kochgut einzuwerfen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 18:06 Uhr
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board 3. Dez. 2016
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen