Granitarbeitsplatte

Traveller1606

Mitglied

Beiträge
1
Hallo in die Runde. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Wir haben bei einer großen Möbelkette eine EBK mit Granitplatte bestellt. Die Granitplatte wurde allerdings auf eine MDF-Platte aufgebracht. Die Arbeiten wurden von einer Fachfirma im Auftrag des Möbelhauses durchgeführt. Soweit die Vorgeschichte. Was ich bemängele ist die Tatsache das der Ausschnitt für die Keramikspüle in der MDF-Platte so groß gemacht wurde, das die schwere VB-Keramikspüle mit Silikon befestigt wurde. Ach ja es wurden noch 3 Klammern angebracht die mit 3x20mm Holzschraubenbbefestigt wurden. Ist das üblich und sind das die anerkannten Regeln der Technik. Auf ein Schreiben der Firma, das ich die Spüle voll benutzen kann warte ich seit langem.
Kann mir jemand weiterhelfen?
Vielen Dank schon mal.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
51.943
Mach mal Fotos der Einbausituationen und scanne den Teil der Auftragsbeschreibung ein, der die Spezifikation der Arbeitsplatte enthält. Name etc. bitte abdecken.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.590
Wohnort
Barsinghausen
Ist das eine Auflage-, flächenbündige oder Unterbauspüle?

Abgesehen davon ist es üblich und gängige Praxis Objekte mit Silicon auf, in oder unter der Arbeitsfläche zu verkleben.

Ein Bild wäre nicht schlecht.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben