Granit vollflächig verklebt :-(

Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.624
Wohnort
Lindhorst
Hallo Interessierte,

bei der Demontage einer zweizeiligen Ikea -Küche mit 3cm Nero Assoluto habe ich der APL heute ein zweites Leben geschenkt.

Demontagedauer: 4,5 Stunden mit zwei Mann. *crazy*

Die APL war an den Ausschnitt-Stegen nicht mit Stahl oder Glasfaserarmierungen versehen und die Bruchgefahr entsprechend hoch.
Zu alledem kam noch die unsinnige vollflächige Verklebung des Granits mit Natursteinsilikon an den Unterschränken, was mich bei erster Betrachtung an das vorzeitige Ende der Arbeitsplatte denken lies.

Aber wir haben es geschafft. Die Platte lebt und ich hoffe in seinem Sinne, der verarbeitende Steinmetz läuft mir niemals über den Weg. *stocksauer*

Einige der Ikea Unterschränke haben es übrigens nicht beschädigungslos überstanden. Aber man muss ja Prioritäten setzen.:cool:
 

Anhänge

racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

Mehr ist halt nicht immer besser... ;D;D

Wohlmöglich waren dafür die Unterschränke nicht miteinander verschraubt ;D;D Wozu auch noch ??? ;D;D

mfg

Racer
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

Goil, werde mal eine neue Montageanleitung für unsere Jungs verfassen !!! ;D;D;D

Aber mal im ernst: *crazy*
 

Montage

Spezialist
Beiträge
14
Wohnort
Nußloch
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

hi michael..

respekt!
muss sagen da haste nen tollen job gemacht!*top*
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

4,5 Stunden á 2 Leuten sind 9 Stunden á 40,00 € die Stunde sind
360,00 €...

wohlmöglich plus MwSt... ;D

da war die Granitplatte billiger....:cool:

Die Kunden wissen halt, wie man den Wert einer einfachen Küche nach oben treibt...*rofl*

mfg

Racer
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.624
Wohnort
Lindhorst
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

da war die Granitplatte billiger....
Racer, nicht wirklich oder? Ich tippe da eher auf den 4-5fachen Wert, den ich da gerettet habe.

Gegengerechnet 150,- für zwei IKEA Korpusse, die es leider nicht überlebt haben. *dance*
 
neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

Nachdem Mann IKEA-Küchen ja selbst aufbaut... wahrscheinlich war der Erbauer beim Obi, hat gefragt, die haben ihm den Natursteinsilikon gegeben und danach kam eines zum anderen.

zu Hause: ach, schmieren wir das Zeug mal ringsrum auf, schliesslich ist die Steinplatte ja doch recht schwer und wenn sich mal einer vorne oder an der Seite aufstützt, wollen wir ja kein Katapult bauen...

Verschwörungstheorien bau... kann man da keine chemischen Lösungsmittel verwenden?

neko
 
shopfitter

shopfitter

Team
Beiträge
2.169
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

Hm,

als einziges chemisches Lösungsmittel.....;D manchmal hätte ich gerne C4 dabei; Kollateralschäden nicht ausgeschlossen.....

Ich hab neulich 1,5 Stunden gebraucht eine Silgranitspüle aus Granit auszubauen,.. am liebsten hätte ich sie zerschlagen, allerdings war Granit nicht armiert:rolleyes:.... bumm;D
 
neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

Ich habe mal im Baumarkt so Silikonentferner gekauft.

Der ging gut! Das Silikon hat aufgehört wie Kaugummi an allem zu kleben.

Allerdings ging es dabei um normales Bad-Silikon... Das *könnte* etwas andere Eigenschaften haben.

neko
Nachtrag: was bedeutet: der Granit war nicht armiert? Was ist armieren und was macht man damit - bzw. was macht das mit dem Granit. Will man das oder will man das nicht? (ich nehme mal nicht an, dass es was mit 'bewaffnen' zu tun hat)
 
Zuletzt bearbeitet:
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.624
Wohnort
Lindhorst
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

Es ist nicht möglich den Silikonentferner unter die APL zu bekommen. Es gibt nur zwei Möglichkeiten:

Die Filigrane, die 9 Lohnstunden verursacht hat oder die fürs Gemüt: Shopfitters C4 . ;D

Variante 1 habe ich jetzt durch. Nächstes mal teste ich Variante 2. Da ich dem Wehrdienst entkommen bin habe ich dann vermutlich ein Quantitätsproblem. Wieviel, wohin, damit nicht das Dach auch wegfliegt. *w00t*
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

... Neko mit "bewehrt" liegst Du aber nicht schlecht ;-).. Betondecken z.B. werden mit Armierungs-Eisen verstärkt (das sind die Gitter, welche mit Beton umgossen werden)
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

Auch bei Natursteinplatten wird an bruchgefährdeten Stellen ein Stahlstab bis in den ungefährdeten Teil reichend eingegossen. Dies nennt man Armieren oder Bewehren. Die Stahleinlagen heißen nach ihrem Erfinder Joseph Monier Moniereisen.
 
neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

Monier? Der hat immer alles an-Monier-t - oder?

okay, ich habe inzwischen mal Wikipedia mit armieren belästigt und bin inzwischen ein klein wenig schlauer :-)

neko
 
shopfitter

shopfitter

Team
Beiträge
2.169
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

Hi Michael,

an die Quantität muß man sich rantasten;D; hab da als Kriegsdienstverweigerer lange gebraucht....;-)

Allerdings, ist das Dach erst mal weggeflogen, kratzt die kaputte Granitplatte auch nicht mehr;D; den Rest erledigt die Handwerkerhaftpflicht*kfb*
 

Donald

Premium
Beiträge
58
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

Mit Trinkgeld würde ich dann auch nicht mehr mit Rechnen, wenn das Dach weg ist ^^
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

Ähm, ok und jetzt bitte mal für die Laiin: wieviel Kleber wäre hier denn gut gewesen? Bzw. wie macht man das als Profi überhaupt? Nur so, falls ich auch mal auf die Idee komm, mir eine Platte irgendwo draufzukleben... Hätte das in dem Fall vielleicht eher punktweise gemacht oder z.B. nur hinten, damit man die Platte vorne "hochklappen" könnte.

Grüßle
Andrea
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

Nur mal so für Laien....

eigentlich wird die Platte gar nicht verklebt, da sie von allein liegt...

und wenn schon, dann reicht auch eine Fläche von 2 - 3 qcm um die Platte komplett zu fixieren...


mfg

Racer

P.S. und dann natürlich eher an der Wand als am Möbel...
 
shopfitter

shopfitter

Team
Beiträge
2.169
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

Hi,

kleben ist Quatsch.....

ich zieh die Zargenoberkante zur Platte sauber mit dem passenden Silikon ab. Sieht sauber aus, kaschiert Unebenheiten und nichts läuft rein.....*2daumenhoch*

Aside: brillantes Hilfsmittel für solche Arbeiten und beschädigungsloses Demontieren: Pumpkissen, eigentlich für den Fenstereinbau gedacht, verwende ich die Teile seit vielen Jahren zum demontieren, justieren, nivellieren etc, etc, leer gerade mal1,5 mm dick, drücken die Teile (gemessene 150 kg) pro Stück.
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Granit vollflächig verklebt :-(

ok, dass so ein schweres Dingens von allein liegt, is klar. Dachte nur, man könnte das ja schon irgendwo noch bisserl fixieren. Hängt sicher auch von der Plattengröße ab...? Weil ich bin auch schon auf 'ner (Span-)Arbeitsplatte rumgeturnt zwecks Fensterputzen. Und wenn da so 50kg+ auf der Vorderkante stehen... ;-)

Greetz!
 

Mitglieder online

  • Mini-C
  • schokonuß

Neff Spezial

Blum Zonenplaner