Granit bei Asmoküchen nur noch 12mm und Kanten auf 20mm verstärkt

mapo79

Mitglied
Beiträge
8
Habe eine Angebot einer Küche bei Asmo mit einer 22mm Granitplatte. Jetzt steht in der Stückliste: Basismaterials 12mm, Kanten 22mm. Habe nachgefragt: sie sagte, dass machen alle so, man nimmt nicht mehr massives Material.
Hat jemand damit Erfahrungen?
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.353
Wohnort
Schweiz
Was für ein Stein wurde gewählt? ... und Nein, natürlich machen es nicht 'alle' so. Wie wird die Kante genau gearbeitet werden? Wie wird der Stein armiert? Diese Art von Kante ist dann realiv schlagempfindlich. Ich bin grobmotoriker - mir wäre es zu heikel.
 

mapo79

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Was für ein Stein wurde gewählt? ... und Nein, natürlich machen es nicht 'alle' so. Wie wird die Kante genau gearbeitet werden? Wie wird der Stein armiert? Diese Art von Kante ist dann realiv schlagempfindlich. Ich bin grobmotoriker - mir wäre es zu heikel.
Hallo, es ist ein Nero Assoluto. Sie sagt, das macht man jetzt immer so, ich bin stinksauer, weil sie das vorher nie thematisiert hat. In der Stückliste steht auf Seite 2 Granit 22mm, dann irgendwo aus Seite 10, 22mm Granit, Grundmaterial 12mm usw...
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.353
Wohnort
Schweiz
Ist es echter Nero Assoluto aus Zimbabwe oder ein gefärbter Chinastein? Das Problem ist, dass Nero Assoluto keine geschützte Bezeichnung ist, lass Dir auf jeden Fall sagen, woher der Stein kommt! Die Qualität kann eine komplett andere sein.

Die können noch viel sagen - ja man macht das inzwischen - aber bestimmt nicht 'immer'.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.537
Wohnort
Ruhrgebiet
Das machen fast alle so !
Manchmal gibt es je nach Sorte auch 20mm Massivmaterial,hängt aber vom Konfektionär ab.
Tatsächlich ist das 20mm Massivmaterial oft günstiger weil die Kantenbearbeitung (Fase )günstiger als die umlaufende Gehrungskante ist.
Das ist aktueller Stand der Fertigung und keine Qualitätsminderung.
 

racer

Team
Beiträge
6.014
Wohnort
Münster
ja, das sähe ich ähnlich wie Bibbi, die Art und Weise das so zu bauen, mindert bestimmt nicht die Qualität der Platte, wenn der Unterbau gut ist.. unterm Strich ist es einfacher eine 20 mm Platte zuzuschneiden, als bei einer 12mm Platte eine Gehrungskante anzusetzen und die Platte stabil zu bekommen. Mal unabhängig davon sollte 20 mm bei Naturstein (da mag der Assoluto ja gerade noch gehen, weil extrem dicht und extrem hart) eh nicht genommen werden, weil die Bruchgefahr bei einer so dünnen Platte zu hoch ist. Die Bruchgefahr bei einer 12mm Platte mit bruchfestem Unterbau ist dagegen deutlich geringer.

mfg

Racer
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben