Glasrückwand befestigen

Ruta

Mitglied
Beiträge
362
Wohnort
Rheinland
Ich möchte hinter dem Kochfeld eine Malm-Glasplatte als Nischenrückwand befestigen. Die Wand dahinter ist glatt und mit Dispersionsfarbe + Tapetenschutz gestrichen. Mit Alu-Schienen ginge das, aber die gefallen mir nicht so gut. Momentan überlege ich, die Platte mit doppelseitigen Klebeband festzuhalten und dann rundherum eine Silikonfuge aus transparentem Silikon zu ziehen.

Hält das? Gibt es bessere Lösungen?

Die Platte steht übrigens auf eines hölzernen Abschlussleiste, da könnte ich ggf auch eine Nut einfräsen o.ä., muss aber nicht dringend sein.

Freue mich auf Tipps, Ruta
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Hält genausolange wie die Tapete bzw. der Putz an der Wand. ;-)
Die Platte wird ja nicht belastet. Probier doch einfach mal einen Silikontupfer von hinten und beobachte, ob der nach dem Trocknen von vorne sichtbar ist. Wenn nicht, dann kannst die Platte auch einfach mit 4 Tupfern an die Wand kleben und Deine Abdichtung drumrum.
 

Ruta

Mitglied
Beiträge
362
Wohnort
Rheinland
Die weiße, sollte also keine Probleme machen. Da ich den Tapetenschutz erst heute verstreiche, werde ich vorher testen, ob das Silikon auf der dann doch recht glatten Wand hält. Sollte aber gehen, hält ja schließlich auch glatte Glasscheiben.

Laufe ich denn in Gefahr, dass das transparente Silikon im Laufe der Jahre "ranzig" wird und ich es ersetzen muss? So von wegen Kochfeld, Wärme, Fett, usw?
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
Wenn Du Silicon aus dem Fliesen-Fachhandel holst, bekommst Du aller Wahrscheinlichkeit nach keine Probleme. Bei Marke Baumarkt wäre ich da nicht so sicher.
 

Ruta

Mitglied
Beiträge
362
Wohnort
Rheinland
Ehrlich gesagt wollte ich es mit dem Knauf-Sanitärsilikon, das ich eh hier liegen habe, versuchen. Von denen gibt es auch ein Küchensilikon, das dürfte etwas temperaturbeständiger sein, aber so heiß wird es wohl nicht werden. Der Farbenhändler, bei dem ich auch Sista o.ä. als Einzelkartusche kaufen kann, ist 20km entfernt und mit Zeit bin ich derzeit leider nicht gesegnet.
 

melli25

Mitglied
Beiträge
194
Pass bloß auf! Ich hatte die gleiche Idee mit der Malm Platte. Beim ersten Versuch verfärbte sich die weiße Farbe von den Platten und schimmerte gelblich durch. Bin der Meinung mit transparentem Spiegelkleber hat es dann funktioniert. Mit doppelseitigem Klebeband kann man das auch vergessen...
 

Ruta

Mitglied
Beiträge
362
Wohnort
Rheinland
Danke Melli! Das ist ja wirklich gut zu wissen, Du hast mir höchstwahrscheinlich 15,- und eine Fahrt zu Ikea gespart! Also kein Klebeband. Und das Silikon ganz vorsichtig an einer kleinen Ecke ausprobieren. Das, was ich da habe, ist zumindest neutral vernetzend, so dass ich hoffe, dass es klappt. Wenn's nicht klappt, Spiegelsilikon nehmen. Kann mir jemand einen Hersteller nennen, ich habe auf die Schnelle nichts finden können?
 

Ruta

Mitglied
Beiträge
362
Wohnort
Rheinland
Herumgooglen hat erbracht, dass ich wohl eher einen Konstruktionskleber (z.B. pufas k15) nehmen werde, falls es mit dem Sanitärsilikon nicht hinhaut. Den kann ich dann gleich für die Fußleisten weiterverwenden.
 

melli25

Mitglied
Beiträge
194
Bei uns hat es mehrere Tage gedauert bis die gelben Striche sichtbar wurden. In Silikon ist ein Stoff der diese Verfärbungen verursacht. Ich glaube ich hatte einen Kleber von Pattex aus der Spritze genommen, gibt's im Baumarkt oder einfach spiegelkleber
 

Ruta

Mitglied
Beiträge
362
Wohnort
Rheinland
Das ist ja blöd, so lange wollte ich nicht warten. Ich hatte gehofft, dass der Essig, der manchmal in Silikon ist die Vergilbungen verursacht hat. Neutralvernetzendes Silikon sollte das Problem nicht haben. Montagekleber auch nicht.

Jetzt bin ich hin und hergerissen - ich wäre halt scharf drauf gewesen, es morgen fertig zu machen. Aber ich kann auch noch genügend anderen Kram machen, Leiste schleifen und ölen, Nische versiegeln, DAH zu Ende bauen, GSP zuende bauen, Fußleisten anbringen, Schränke einräumen, Wange zuschneiden, ...
 

Ruta

Mitglied
Beiträge
362
Wohnort
Rheinland
Vielen Dank für Eure Hilfe.

Die Platte hängt seit ein paar Tagen, mit Montagekleber festgeklebt. Seitlich habe ich sie mit transparentem Sanitärsilikon abgedichtet. Bisher zeigen sich keine Verfärbungen. Die Silikonfuge musste ich leider recht dick machen, da die Wand krumm ist und die Platte nur in der Mitte aufliegt und an den Seiten entsprechend vorsteht. So sieht das jetzt aus

Glasrückwand befestigen - 333235 - 14. Apr 2015 - 21:25


Die SIlikonfuge wird mit diesem Glätterteil (wie auch immer man das nennt) wirklich gut:

Glasrückwand befestigen - 333235 - 14. Apr 2015 - 21:25

Vielen Dank für den Input! Ruta.
 

Ähnliche Beiträge

Oben