Glasfront: Erfahrungen, welcher Hersteller?

Beiträge
16
Hallo

ich plane gerade unsere Küche. Wir schwanken zwischen Hochglanzlack und Glas., Farbe weiß. Da wir drei Kinder haben sollte die Front natürlich robust sein. Glas erscheint uns besser bezüglich Kratzern aber da sind wohl die Kanten sehr gefährdet.


Wer hat denn Glas ? Wie sind die Erfahrungen damit? Welchen Hersteller sollte man nehmen?
Die Küchenzeile ist 6 Meter lang, davon 2 Meter Hochschränke, 3 Meter Hängeschränke, mit Granitplatte. Unsere Preisvorstellung ist ca. 15000 Euro.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Grüße Meike
 
Beiträge
16
AW: Glasfront: Erfahrungen, welcher Hersteller?

Es geht mir nicht primär um den Preis. Vielmehr um Erfahrungen anderer mit der Haltbarkeit von Glasfronten vs. Hochglanz Lack. Und welche Hersteller bei diesen Fronten empfehlenswert sind.
 
Beiträge
2.754
Wohnort
50126 BERGHEIM
AW: Glasfront: Erfahrungen, welcher Hersteller?

Z.B. Ist Leicht sehr gut. Diese haben keine Probleme mit verziehen, wie manche anderen Hersteller.


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
 
Beiträge
3.653
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
AW: Glasfront: Erfahrungen, welcher Hersteller?

Glas ist eine tolle Sache und hat eine schöne Haptik. Allerdings kann nicht jeder Hersteller gut damit umgehen... Auch ist ESG Sicherheitsglas nicht unbedingt ein Qualitätsmerkmal (wird aber oft so verkauft).
Welche Hersteller stehen bei der "Glasküche" denn zur Wahl?
 
Beiträge
16
AW: Glasfront: Erfahrungen, welcher Hersteller?

Welcher Hersteller würde denn zu unserem Budget passen? Befasst hab ich mich mit Schüller und Alno.
Falls Glas zu teuer wird, gefallen uns die Lackfronten bei Schüller gut. Da stellt sich dann wiederum die Frage matt oder hochglanz.
 
Beiträge
16
AW: Glasfront: Erfahrungen, welcher Hersteller?

Ich hätte gerne von euch Vorschläge zu gutn Herstellern die zu meiner Brieftasche passen. Wie gesagt ca. 15 bis 17000 wären machbar.
Und vor allen bräuchte ich Erfahrungen bezgl. der Haltbarkeit von Glas und Lack.
 
Beiträge
2.754
Wohnort
50126 BERGHEIM
AW: Glasfront: Erfahrungen, welcher Hersteller?

Wie kann dir denn jemand hier diese Frage beantworten, wenn keiner deine Planung und deine Geräteauswahl kennt.


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.315
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Glasfront: Erfahrungen, welcher Hersteller?

Mit 3 Kindern würde ich keine Lackküche nehmen, da sind Kratzer und Dellen vorpogramiert. Wenn Glas zu teuer wird, würde ich für Schichtsoff plädieren.

...ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an, eröffne im Planungs-Board einen Thread und lass uns gemeinsam planen. Lese aber bitte zuvor, was wir brauchen. ;-)
 
Beiträge
16
AW: Glasfront: Erfahrungen, welcher Hersteller?

Gibts Schichtstoff denn auch in Hochglanz?
Was ist wenn da ein Kratzer drin ist? Bei Lack kann man ja überlackieren, sagt der KFB.
 
Beiträge
16
AW: Glasfront: Erfahrungen, welcher Hersteller?

Hab grad mal gegoogelt. Schichtstoff ist ja wesentlich günstiger, aber trotzdem robuster?
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.315
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Glasfront: Erfahrungen, welcher Hersteller?

Ja, Schichtstoff gibt es in hochglanz und ist sehr viel robuster und preisgünstiger!
Sicher kann man Lackfronten überlackieren, aber nur wenn du die entsprechende Farbe hast, wird das Ergebnis überzeugen. ...und wenn an mehreren Fronten Kratzer und Dellen sind, wird es teuer. ;-) Lack würde ich erst nehmen, wenn die Kinder ein entsprechendes Alter haben. Lies mal hier... Schichtstoff, hochglanz, *GUTE* Wahl!
 

Ähnliche Beiträge

Oben