Glasarbeitsplatte - Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von kuechentante, 20. Feb. 2013.

  1. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.067

    @All !
    Hat jemand von Euch oder aus dem Bekanntenkreis eine Glasarbeitsplatte ?
    Wie sind die Erfahrungen (Gebrauchsspuren etc.)?
    Würde derjenige diese wieder nehmen ?
    Mache gerade eine Planung mit ner Glasarbeitsplatte von Lechner und würde mich über Erfahrungen , insbesondere aus Kundensicht freuen.

    Es handelt sich um eine Glasplatte LAVICO von Lechner in Glanzoberfläche .
     
  2. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Finger weg von der Glanzoberfläche. Ist leichter kratzanfällig. Habe schon einige Anlagen von Lechner verkauft, aber nur in satinierter Oberfläche
     
  3. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Ich würde auch die Finger von Glanz lassen und nur satinato verkaufen. Die Gründe hat Timo schon genannt.
     
  4. Oldenburger76

    Oldenburger76 Spezialist

    Seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    447
    AW: Glasarbeitsplatte - Erfahrungen

    hab heute noch kunden für glasarbeitsplatten gehabt. diese wollten auch erst eine glanzplatte - wir haben beides in der ausstellung und auf der glanzplatte sind auf der ausstellungsplatte schon zig kratzer, nur weil die putzfrauen die deko hin und herschieben.

    auf der satinierten platte habe ich sie mit ihrem autoschlüssel versuchen lassen einen kratzer zu machen - sie war zu zaghaft, da hab ich es dann gemacht - keine chance - ein geniales material - wir machen mittlerweile recht viel mit glas

    schlagfestigkeit hab ich auch demonstriert...hab brutal mit der topfecke auf die fläche gehauen - auch keine macke. nur die ecken der platten sollte man in ruhe lassen - hier ist die archillesferse einer glasplatte.

    wir nehmen die glasplatten meist von smb - hier die Karat-Satinato-weiss - ist auch etwas günstiger als die Lechnerplatten. Alternativ auch bei Hollweg mal schauen.
     
  5. Justifier

    Justifier Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2013
    Beiträge:
    54
    AW: Glasarbeitsplatte - Erfahrungen

    Wir spielen auch mit dem Gedanken einer Glasarbeitsplatte, aber da diese ja im Normalfall aus ESG-Glas sein sollte, muss man natürlich vorher die ganzen Einschnitte machen, da nach der ESG-Behandlung dies nicht mehr möglich ist.
    Aus diesem Grund haben wir uns überlegt, kein separates Induktionskochfeld einzubauen, sondern die Spulen einfach unter dem Glas zu verlegen. Hätte auch den optischen Vorteil, dass ansonsten eigentlich nichts vom Kochfeld zu sehen ist. :-)
    Weiss aber nicht, ob dies bei satinierten auch möglich ist... :(

    Ansonsten gibt es meines Wissens nach ja Anbieter für solche "Kochfelder", oder?

    Gibts bzgl. der Grösse bei Glasarbeitsplatten eigentlich Einschränkungen? Und wie sind denn ungefähr die Kosten pro m für eine satinierte anzusiedeln? Hat da jemand schon Erfahrung damit? Bei den *kfb*, mit denen man in unserer Gegend so redet, ist meist nicht viel Know-How in diesem Bereich vorhanden. :(
     
  6. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Wir hatten das in der Ausstellung. Das Urteil ist negativ: Glasverfärbungen, Regelbarkeit etc. Mach es klassisch.
     
  7. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.067
    AW: Glasarbeitsplatte - Erfahrungen

    Hallo - das ging ja schnell !


    Ja , das mit den Kratzern leuchtet ein.
    Habe ja einen Tisch mit Glanzoberfläche in der Ausstellung und gerade mal an einer unauffälligen Stelle (aufm Muster) mit dem Autoschlüssel gekratzt.
    Keine Spuren.

    Bedenken hätte ich allerdings bei keramischen Artikeln ( rauen Tassenunterböden , Tellern etc).

    Die satinierten Muster habe ich auch da , allerdings kommt da die Dekortiefe nicht so gut zur Geltung , was dem Kunden so gut gefällt.

    Wie sieht es denn da mit den "Fettfingern" drauf aus.?

    Ebenso finde ich , daß die "Geräuschkulisse" sich beim Arbeiten auf Glas erhöht.
    Nun denn , es wird keine offene Küche , Beamtenhaushalt , 2 Personen , Kinder ausm Haus.

    Die Platte soll 40 mm stark sein , also mit Unterbau , das Spülbecken , Villeroy & Boch - Unterbaubecken.

    Bedenken hätte ich ja noch , was die Vorderkannte betrifft.
     
  8. Justifier

    Justifier Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2013
    Beiträge:
    54
    AW: Glasarbeitsplatte - Erfahrungen

    @Cooki:
    Hmm, ok, danke für deine Meinung. In dem Fall also doch einen Ausschnitt für ein Kochfeld einplanen...

    Weiss jemand was zu den anderen Fragen?

    @kuechentante: Wir haben seit 7 Jahren einen dunklen Glastisch als Tisch im Essbereich stehen und der hat - obwohl er täglich auch mit dem günstigen Alltagsgeschirr (das auf der Unterseite nicht sooo super bearbeitet ist) benutzt wird und auch schon hin und wieder Kinder zu Besuch waren - kaum Kratzer bisher.
    Eine kleine Macke, weil da mal ein schweres Metallmesser genau mit einer Eckkante des Metallgriffs draufgefallen ist (aber wirklich minimal) und ein paar kleinere Kratzer.

    Ist übrigens sogar eine glatte Oberfläche, daher bin ich selber ein wenig verwundert über die Haltbarkeit. Bei der Glasarbeitsplatte hat mir bisher aber auch jeder satiniert empfohlen (dort wird halt doch auch mehr drauf "gearbeitet" als auf einem Esstisch).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erfahrung mit 36e8 von Lago (Glasfront und Glasarbeitsplatte)? Küchenmöbel 22. Sep. 2013
eingelassenes Kochfeld in einer Glasarbeitsplatte Einbaugeräte 4. März 2012
Glasarbeitsplatte Herstellerfehler 20. Aug. 2011
Silikonflecken auf Glasarbeitsplatte Reinigung 27. Aug. 2010
Erfahrungen mit Alpes inox Küchen Küchenmöbel 29. Nov. 2016
next125 Küche bei diesem Budget realistisch? Erfahrungen gesucht! Küchenmöbel 13. Nov. 2016
schüller Küchen - Erfahrungen? Tipps und Tricks 3. Nov. 2016
Neff Muldenlüfter - Erfahrungen? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 29. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen