Gibt es noch 60 cm tiefe Unterschränke?

Beiträge
8
Hallo, bin neu hier im Forum und bevor ich überhaupt in eine Küchenplanung einsteigen kann, bräuchte ich Infos zu Grundsätzlichem.

Wir wohnen seit vier Jahren in einem Altbau (Jugendstil) Stadthaus. Unsere Miniküche "2x3m" groß, die innenliegend ohne Fenster und ohne Heizung ist, hat noch die Küchenmöbel Baujahr 1972 drin. Wer sie noch kennt. Das sind die hellgelben oder taubenblauen Teile gewesen mit den Metallgriffleisten obendran, an denen man sich so schön weh tun konnte (noch kann :-\)

Die Küche wurde von den Vormietern aufgerüscht indem sie eine neue Arbeitsplatte, Spüle und Dunstabzugshaube installierten, sowie einen neuen Fliesenspiegel auf den neuen klebten. Wir haben dann auch eine neue Spülmaschine und eine neue Kühlgefrierkombi reingestellt. Die Kombi stammte nämlich noch von 1972 und man konnte förmlich das Stromrädchen schwindelig werden sehen. Der Backofen und das Induktionskochfeld habe ich im letzten November erneuert, da der mehr als 20 Jahre alte Mieleherd seine Aufgaben nur noch unwillig erledigte.

Alle Schranktüren und alle Auszüge sind noch voll funktionsfähig und die Aufteilung insgesamt ist wirklich sehr durchdacht. So sehr viel kann man bei diesem beschränketen Platzangebot wahrscheinlich gar nicht verbessern.
Da wir erst nicht sicher waren, ob wir in dieser Wohnung bleiben (der Altbau hat so seine Tücken*stocksauer*), haben wir uns jetzt doch dazu entschlossen die Küche neu zu machen. Beim Ausmessen habe ich dann festgestellt, dass meine Schränke nur 60cm tief sind. Da die Küche in U-Form steht ergibt sich natürlich bei 65cm tiefen Schränken, dass 10cm Breite insgesamt verloren gehen.

Meine Frage deshalb ist, gibt es noch 60cm tiefe Unterschränke, oder macht es keinen Sinn sich auf so etwas zu versteifen?

Einen Grundriss des Raumes werde ich von Hand erstellen und dann hochladen. Mit dem Alnoplaner und auch Sketchup bin ich glorreich gescheitert. Mein Netbook ist dafür nicht der geeignete Rechner oder ich nicht der geeignete Benutzer.:-[

Danke im voraus schon mal.

Annette
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: Gibt es noch 60 cm tiefe Unterschränke?

Hallo Annette,
auch heute sind die Unterschränke an sich ca. 56 cm tief, dann kommt die Front und darauf setzt man eine 60 cm tiefe APL, damit diese vorne etwas über der Front übersteht und man Krümel oder so besser in die Hand wischen kann.

Also, am besten einen Planungsthread im Planungsboard aufmachen, vorher aber bitte Was wir benötigen lesen.
 
Beiträge
2.756
Wohnort
50126 BERGHEIM
AW: Gibt es noch 60 cm tiefe Unterschränke?

Standardmässig werden alle Schränke nur 60cm tief verplant. In Wirklichkeit ist es weniger, da man Frontstärke, Arbeitsplattenüberstand, Rückwandversprung mit einberechnen muss.
Die Standardarbeitsplattentiefe beträgt dementsprechend auch 60cm.
 
Beiträge
8
AW: Gibt es noch 60 cm tiefe Unterschränke?

:-[:-[:-[
sorry, dass ich so eine blöde Frage gestellt habe. Bin auf die 65cm Tiefe gekommen, weil ich beim Alnoplaner als erstes die Eckschränke aufgerufen habe und da sind die Dinger mit 65cm Tiefe als Anschluß angeben. Da war dann mein Gedanke, dass die Unterschränke alle 65cm Tiefe habe.

Das nächste Mal habe ich, hoffe ich, eine vernünftige Frage.
Jedenfalls Danke für eure schnelle Antwort.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: Gibt es noch 60 cm tiefe Unterschränke?

;-);-):cool: .. ist doch kein Problem. Dann kann es ja losgehen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben