Gibt es eine EU-Richtlinie zum Einbau von Fremdgeräten durch das Küchenstudio?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von mustermann, 7. Jan. 2014.

  1. mustermann

    mustermann Premium

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    286

    Hallo zusammen,

    ich hatte heute ein zum Teil hitziges Gespräch mit meinem KFB. Das Thema ist nicht neu und wurde hier und in anderen Foren bestimmt schon x-mal durchgekaut. Es ging um den Preis des Elektrogeräte- und Sanitärpakets für unsere Küche, welcher ca. 2.000,00 Euro über dem durchschnittlichen Straßenpreis liegt (BO, DG, KS, Kochfeld und EBS). Nun sind wir durchaus bereit, für „Alles aus einer Hand“ mehr zu bezahlen. Aber irgendwo ist auch mal die Schmerzgrenze erreicht.

    Bevor wir jetzt die Geräte komplett aus der Planung nehmen, habe wir unserem KFB die Möglichkeit eingeräumt, das Angebot zu überarbeiten. Er wollte sich das nochmal anschauen, sagte uns aber gleich, dass sie keinen Einbau von Fremdgeräten vornehmen, die noch innerhalb der Herstellergarantie liegen. Auf unsere Frage, warum sie dann einen Einbauservice mit entsprechender Pauschale anbieten, bekamen wir zur Antwort, dass sich dieser lediglich auf vorhandene, gebrauchte Geräte bezieht.

    Und jetzt kommt’s: Lt. einer EU-Richtlinie dürfen Küchenstudios seit letztem Jahr keine (neuen) Fremdgeräte mehr einbauen, da sie sonst die Garantie dafür (für die Geräte?) übernehmen müssten. Und das würde sich kein Studio an’s Bein binden.

    Mal davon abgesehen, dass ich heute zum ersten Mal von einer solchen Richtlinie gehört habe, kann ich mich an einen Beitrag (#14) von Michael hier im Forum erinnern:

    „Die Garantie übernimmt der Händler, der sie (die Geräte) verkauft hat. Die Gewährleistung für die korrekte Montage derjenige, der sie installiert. Dafür bekommt er schließlich sein Geld.“

    Genau so habe ich das auch unserem KFB erklärt. Der hat sich aber nicht von seiner Version abbringen lassen. Hat sich da in der Zwischenzeit etwas geändert? Existiert überhaupt eine solche EU-Richtlinie? Nach der Aktion mit den doppelt berechneten Ecken und ziemlich viel unqualifiziertem „Gelaber“ seitens des KFB fängt das Vertrauensverhältnis nachhaltig an zu bröckeln.
     
  2. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    AW: Gibt es eine EU-Richtlinie zum Einbau von Fremdgeräten durch das Küchenstudio?

    Von so einer EU Verordnung habe ich noch nie was gehört.

    Der Monteur haftet nur für "Einbaufehler" oder für Schäden die er verursacht. Mehr nicht.
    Natürlich kann ich als Kunde auch keinen Service im Fall der Fälle erwarten, wenn Geräte aus dem I-Net verbaut werden.
    Ansprechpartner ist immer der Verkäufer.
    Sprich, tritt ein Gerätefehler auf, mußt du deinen I-Net Händler kontaktieren.
     
  3. mustermann

    mustermann Premium

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    286
    AW: Gibt es eine EU-Richtlinie zum Einbau von Fremdgeräten durch das Küchenstudio?

    Vielen Dank, Wolfgang. So etwas in der Art hatte ich schon vermutet.

    Ich werde das dumpfe Gefühl nicht los, dass der KFB anhand der Tatsache, dass wir vertraglich an ihn gebunden sind (Meterküche), uns den einen oder anderen Bären aufbinden will. Allein durch sein Auftreten hätte ich ihn bei einer anderen Konstellation schon lange in die Wüste geschickt.

    Es geht ja nicht nur um Geräte aus dem I-Net, sondern auch um Aussteller anderer Küchenstudios. Wobei man dort oft auch Lieferung und Montage angeboten bekommt. Ich sehe das mit dem Kauf im I-Net jetzt nicht so abschätzig. Sehr oft findet man Online-Angebote verschiedener Küchenstudios unter den Preisbrechern.
     
  4. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Gibt es eine EU-Richtlinie zum Einbau von Fremdgeräten durch das Küchenstudio?

    In dem Moment wo man von dem Händler, an den man gebunden ist, offensichtlich über den Tisch gezogen wird, ist der Internetkauf keineswegs abschätzig zu bewerten. Würde ich auch tun und hätte auch keine Probleme den Einbau von jemand anderem durchführen zu lassen.

    Geschirrspüler kann man nachträglich reinschieben
    Backofen auch
    Kühli auch
    Kochfeld ebenfalls
    DAH auch kein Problem

    Vereinbare mit ihm evtl. den Ausschnitt für das Kochfeld vorzunehmen. Biete ihm 50,- dafür und gut. Falls das nicht gegen eine weitere EU-Richtlinie verstoßen sollte. *rofl*

    Die Spüle sollte er mitliefern und auch gleich einbauen und anschließen. Das ist nachträglich meist erheblich aufwendiger.
     
  5. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    AW: Gibt es eine EU-Richtlinie zum Einbau von Fremdgeräten durch das Küchenstudio?

    Abschätzig wollte ich den I-Net Kauf auch nicht darstellen;D
    Wir verkaufen auch im I-Net und bauen Geräte ein, die der Kunde sich aus dem I-Net besorgt. Warum auch nicht.

    Gut, nun wird der TE vom Händler unter Druck gesetzt und er kann evtl. nicht viel daran ändern. Eine andere Firma mit dem Einbau der Geräte zu beauftragen halte ich in diesem Fall für sinnvoller als kleine Brötchen zu backen.
    mustermann wird seinen Händler bestimmt nicht weiter empfehlen. Warum auch? Kundenfreundlichkeit sieht anders aus.
     
  6. mustermann

    mustermann Premium

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    286
    AW: Gibt es eine EU-Richtlinie zum Einbau von Fremdgeräten durch das Küchenstudio?

    Ich sehe, meine Spenden sind gut angelegt. *top*

    Bitte nicht an dem abschätzigen hochziehen. War (m)eine unglückliche Wortwahl.

    Backofen, DG und normale Wand-DAH sind kein Problem, ein ebenerdiger GSP ebenso wenig. Wie sieht es mit einem hochgesetzten aus? Darüber hat mir der KFB heute Horrorstorys erzählt, so nach der Art, Wangen und Oberschränke werden um den eingeschobenen GSP herum gebaut. *skeptisch*

    Auch beim Einbaukühlschrank bin ich mir nicht so sicher wegen der Front. Eine meiner Planungen sieht einen in einem Oberschrank montierten Lüfterbaustein von Gutmann vor. Das könnte etwas aufwändiger werden.

    Das mit der Spüle werde ich beherzigen, obwohl ich auch hier noch mal in Verhandlungen gehen will. Angeboten hat er uns eine Blanco-Edelstahlspühle für sagenhafte 900 Euro. *w00t* Wir gehen jetzt entweder auf Blanco Dalago 6/6-F oder Systemceram Zeta 50 F Magnolie.

    Ich freue mich schon auf meinen morgigen Besuch im Küchenstudio. Das wird bestimmt lustig. :cool:
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Gibt es eine EU-Richtlinie zum Einbau von Fremdgeräten durch das Küchenstudio?

    Also mein GSP-Sonderschrank ist so aufgebaut worden, dass der GSP später eingeschoben wurde. Trotzdem würde ich das nicht als banal bezeichnen.

    [​IMG]

    und dann
    [​IMG]
     
  8. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.372
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Gibt es eine EU-Richtlinie zum Einbau von Fremdgeräten durch das Küchenstudio?

    Eine passende Nische für den hochgebauten GSp herzustellen ist ja nun mal ganz klar Aufgabe des Küchenstudios.

    Eine Front dann vor den GSp zu bauen (so dass die Spaltmaße passen) ist dann schon aufwändiger, insbesondere wenn man das noch nie gemacht hat. Es ist aber auch kein "Hexenwerk". Die KS-Front-Montage halte ich für etwas einfacher, weil einfacher zu justieren.
     
  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Gibt es eine EU-Richtlinie zum Einbau von Fremdgeräten durch das Küchenstudio?

    Die Besonderheit beim GSP ist schon, dass er selber 60cm breit ist, und nicht nur die Front 60cm wie beim BO. Daher ist der prinzipielle "Ein"bau tatsächlich Unterschrankteil - GSP - Oberbau, und rechts und links von dem Ganzen entweder ein Nachbarhochschrank oder Wangen, sonst sähe man ja die Seiten des GSP und an irgendetwas muss das Schrankteil oberhalb des GSP ja befestigt sein.
    Eine Horrorstory ist das aber trotzdem nicht, sondern inzwischen vielfach durchgeführte Praxis der Monteure.
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Gibt es eine EU-Richtlinie zum Einbau von Fremdgeräten durch das Küchenstudio?

    Und eben wesentlich .. erst wird dieser ganze Umbau hergestellt und dann die GSP eingeschoben. Ich glaube, das wollte der KFB nämlich etwas verschleiern.
     
  11. mustermann

    mustermann Premium

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    286
    AW: Gibt es eine EU-Richtlinie zum Einbau von Fremdgeräten durch das Küchenstudio?

    Unser gestriger Besuch im Küchenstudio war ganz entspannt und der KFB überraschend handzahm. Er wird jetzt noch einmal unsere beiden Entwürfe (L/U) überplanen und für Holz und Geräte ein getrenntes Angebot vorlegen. Dazu wollte er von uns eine Liste der favorisierten Elektrogeräte mit den recherchierten Preisen. Auch die Abverkaufspreise der Miele-Aussteller wollte er haben. Von der EU-Richtlinie hat er sich nicht abbringen lassen, obwohl wir aufgrund seiner Schilderungen eher von einer internen Verfahrensweise wegen schlechter Erfahrungen mit dem Einbau von Fremdgeräten ausgehen. Er meinte nur, nach seinem Angebot bräuchten wir uns über so etwas keine Gedanken mehr machen. :rolleyes: Na dann sind wir jetzt mal gespannt. Anfang kommender Woche sollen wir alles vorliegen haben.

    Eine Frage noch zu dieser Umbaugeschichte des hochgesetzten GSP. Wir planen über dem GSP nebeneinander zwei Kompakt-Einbaugeräte. Im 60er Hochschrank neben dem Umbau ist das wegen der passenden Einbaunische kein Problem. Über dem GSP ist die Nische dann aber deutlich breiter, eben 60cm Innenmaß. Die Breite der Gerätefront liegt irgendwo bei 59cm. Ich gehe mal davon aus, dass das irgendwie ausgeglichen wird. Aber wie sieht es dann mit der Optik aus? So ein „Gefrickel“ fällt doch bei zwei gleich breiten, nebeneinander eingebauten Geräten auf?
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Gibt es eine EU-Richtlinie zum Einbau von Fremdgeräten durch das Küchenstudio?

    Du wirst neben dem GSP-Sonderschrank einen weiteren Hochschrank haben.

    Dann wird der GSP-Sonderschrank nicht wie bei mir direkt mit 2 Wangen rundum, sondern einseitig Wange und daneben der weitere Hochschrank:

    [​IMG]
    Stell dir also bei dem Bild vor, dass die hintere Wange die Seitenwand des nächsten Hochschrankes ist. Und dann siehst du, dass der obere Kasten, der bei mir ja auch den Backofen aufgenommen hat (Außenmaß 60 cm!!), direkt an den nächsten Hochschrank stößt, als wenn einfach 2 Hochschränke mit Backöfen nebeneinander wären.

    Diese Wangen dienen ja dazu, die Seitenansicht der dann eingeschobenen GSP zu verdecken. Dies übernimmt auf der einen Seite der zweite Hochschrank.

    Das klappt schon .. keine Angst ;-)
     
  13. mustermann

    mustermann Premium

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    286
    AW: Gibt es eine EU-Richtlinie zum Einbau von Fremdgeräten durch das Küchenstudio?

    Angst habe ich keine, das sollte das Küchenstudio schon hinbekommen. Mich interessiert nur im Vorfeld, wie.

    Wenn ich das auf Deinen Fotos richtig sehe, dann sitzt Dein Backofen ZWISCHEN den Wangen. Das ergibt dann in Verbindung mit dem gleich breiten GSP natürlich eine geschlossene Front. In "normalen" Hochschränken sitzt die Frontblende der Kompakt-Einbaugeräte aber AUF den Wangen (Nischenmaß 56cm, Gerätebreite 59,5cm). Damit man das Einbaugerät verschrauben kann, müsste man die Wangen oberhalb der GSP aufdoppeln. Sehe ich das richtig?

    Thema: Gibt es eine EU-Richtlinie zum Einbau von Fremdgeräten durch das Küchenstudio? - 273981 -  von mustermann - Position_Einbaugeräte_2.jpg
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Gibt es eine EU-Richtlinie zum Einbau von Fremdgeräten durch das Küchenstudio?

    Nein .. meine Beschreibung, die ich oben geliefert habe .. da entspricht die rechte Wange bei deinem Bild
    [​IMG]

    quasi meiner rechten Wange. Die eingesetzten Kästen aus meinem Foto sind nichts anderes als Hochschränke, die nicht von oben nach unten durchgehen.
     
  15. mustermann

    mustermann Premium

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    286
    AW: Gibt es eine EU-Richtlinie zum Einbau von Fremdgeräten durch das Küchenstudio?

    Danke! Ich glaube, ich muss mir das im Studio noch mal genauer anschauen.
     
  16. mustermann

    mustermann Premium

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    286
    AW: Gibt es eine EU-Richtlinie zum Einbau von Fremdgeräten durch das Küchenstudio?

    Gestern kam übrigens noch ein Anruf von unserem KFB. Bis auf die Miele-Aussteller könnte er alle Geräte auf unserer Liste anbieten, auch zu den von uns recherchierten Preisen. Für 150 Euro pro Gerät wären Lieferung, Installation und eine 5-Jahres-Garantie inklusive. Damit lägen wir preislich in etwa auf dem Niveau des Ausgangsangebots, jetzt allerdings mit "unseren" Geräten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Geschlossene, grifflose Küche -> Wer gibt meiner Küche das gewisse Extra? Küchenplanung im Planungs-Board 7. Jan. 2016
Gibt es eine Lösung Küchenplanung im Planungs-Board 24. Okt. 2015
Nobilia Line N - gibt es keinen Hochschrank für hochgebaute GSP? Küchenmöbel 24. Feb. 2015
Kleine Küche in U-Form - gibts da kreativere Ansätze Küchenplanung im Planungs-Board 10. Apr. 2014
Gibt es wirklich einen großen Lack Unterschied zwischen Nobilia und Schüller Küchenmöbel 12. Jan. 2014
gibt es einen Unterschied zwischen induktionsfähig und induktionsgeeignet ??? Küchen-Ambiente 9. Nov. 2012
Fertiggestellte Küche Gibt es Alternativen für eine 17 m² große Küche?? Küchenplanung im Planungs-Board 18. Aug. 2012
Wo gibt es so eine Küche? Küchenmöbel 4. Jan. 2012

Diese Seite empfehlen