Gesucht: Erfahrung zu Kombi Gerät Dampfgarer/Mikrowelle von Klarstein Luminance oder andere

Silky

Mitglied

Beiträge
4
Hallo!

Ich habe in meiner Küche nebst Anschluss für Herd/Backofen und Kühlschrank noch Platz für ein weiteres Küchengerät zum Einbauen. Nun überlege ich ein Kombigerät Mikrowelle/Dampfgarer zu nehmen (Grund: ich würde gerne den geringen Platz meiner Arbeitsfläche nicht noch mit einem Einzelgerät Mikro bzw. Dampfgarer zustellen und am liebsten nicht auf eines der beiden verzichten). Hat hier jemand Erfahrung mit einem Kombigerät? Ich persönlich habe eigentlich nur 2 Geräte zum Einbauen gefunden: eine Miele und Klarstein Luminance Steam. Die Miele ist leider für unser Budget zu teuer (knapp 1.600€) deshalb liebäugel ich mit der Klarstein Luminance Steam (knapp 380€). Kennt jemand bereits dieses Gerät und hat Erfahrungen damit (habe keine einzige Bewertung gefunden dazu) oder kennt ein anderes Einbaufähiges Kombigerät (Preis bis 600€ wäre toll), dass er/sie empfehlen könnte? Freue mich über Rückmeldung! Liebe Grüße, Silky
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.003
Kombination Mikrowelle / Dampfgarer ist noch nicht so lange aktuell. Verlinke mal das Klarstein-Gerät zum Hersteller.

Generell empfehlen wir hier immer eher die Kombinationen:
Backofen mit Dampfgarer = DGC und dazu
Backofen mit integrierter Mikrowelle
Ein reiner Dampfgarer ist von seinen Anwendungsmöglichkeiten sehr beschränkt und am ehesten mit den Dampfgar-Einsätzen für Töpfe vergleichbar. Die bessere Wahl ist ein sogenannter DGC, also eine Kombination aus Dampfgarer und Backofen. Er beherrscht die klassischen Funktionen beider Geräte, was ihn aber wirklich interessant macht, ist der Kombi-Betrieb von beidem. Dadurch kann man Speisen so zubereiten, wie es Profi-Küchen mit Konvektomaten machen.
Zusammen mit einem Backofen, der noch eine integrierte Mikrowelle hat, hat man dann sämtliche Nutzungskombinationen zur Verfügung:
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.360
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
zu dem Preis kann das gar keine vernüftige Qualität sein, siehe den Vergleichspreis von Miele.
 

Silky

Mitglied

Beiträge
4
Danke Kerstin!! Dann schaue ich da noch mal nach vernünftigen Geräten mit der Kombi Backofen/Dampfgarer und Backofen/Mikrowelle....

Ja liebe Möbelprofis, das denke ich mir auch...aber Hoffnung ist auch schön :-)
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
4.402
Ich hatte mal das Miele Kombigerät in der Ausstellung (Mikro/Dampfgarer).
Das hat mir gar nicht gefallen.
Damit der dampf beim Dampfgaren nicht austritt, muss das Ding richtig dicht sein.
War es auch. Sogar so dicht, daß bei der Mikrowellenfunktion das Ding innen immer total feucht war.
(die Eigenfeuchte des Gargutes kann nicht weg).

Ehe uns das aufgefallen war, hatten wir schon Schimmelbildung innen.:w00t::w00t:

Nach jeder Mikrowellenutzung total feucht innen, musste es dann penibelst ausgewischt werden.
Und am besten noch längere Zeit aufgeklappt bleiben.
Das sah in der Ausstellung richtig blöd aus..


Lieber Dampfgarer mit Backofen und Backofen mit Mikro.
Das passt besser.
 

Silky

Mitglied

Beiträge
4
Mod: Vollzitat gelöscht
DANKE für die ausführliche Rückmeldung! Das halte ich nun wirklich auch für die beste Lösung, hatte ich gar nicht dran gedacht und es macht je mehr ich darüber nachdenke einfach am meisten Sinn. Also danke danke danke!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

russini

Premium
Beiträge
3.586
Es gibt noch ein Panasonic 3 in 1 Gerät, Backofen Mikrowelle und Dampfgarer seit 2017. Ich glaub Tantchen hatte überlegt den zuzulegen. Ich hatte auch mir überlegt, dann aber vorerst nur normale Mikrowelle als Ersatz geholt.
 

HappyK

Mitglied

Beiträge
2
Auf der Suche nach Erfahrungen zu Klarstein Kombigeräten bin ich auf dieses Forum gestoßen.
Gerne kann ich meine Erfahrung mit Kombigeräten hier teilen.
Ich hatte das Miele Kombigerät Mikrowelle-Dampfgarer über ein Jahr in Gebrauch. Inzwischen hab ich den Kauf rückabgewickelt. Miele hat es nicht geschafft es zum Funktionieren zu bringen. Auch ein Ersatzgerät (dann ein reiner Dampfgarer) hat schon beim ersten Gebrauch wieder meine Küche überschwemmt (noch von der einbauenden Firma gestartet).
Das ganze ist ein Wasserproblem. Wie schon oben erwähnt ist das Mikrowellen-Kombi-Gerät sehr dicht. Die Mikrowelle hat eigentlich super funkioniert - ich hab halt die Tür danach immer ne Weile offen gelassen - so einen Spalt - dann ist das leichte Kondensat verschwunden. Schlimm war das Dampfgaren - köstlich das Ergebnis - aber wisch mal einen Liter Wasser aus dem Gerät raus, weil das keine Abpumpfunktion hat. Mit Schwamm und Eimer oder großer Schüssel war ich da jedes mal ne Viertelstunde beschäftigt. Dazu kam noch, dass im Lauf des ersten Jahres diverse Undichtigkeit an Schäuchen waren und auch die Pumpe ausgewechselt werden musste. Ständige Fehlfunktionen eben - und das bei einem Preis von knapp 2000 €. Wir wollten uns jetzt einfach nur ne Mikrowelle kaufen statt dessen, sind dabei aber auf das Klarstein Kombigerät gestoßen (mit Abpumpfunktion! - angeblich nicht möglich laut Miele bei Kombigeräten). Das haben wir heute gekauft - für weniger als ein Viertel des Preises (ca. 400 €). Ich teste und informiere euch dann :-)
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
4.402
Genau, das habe ich oben beschrieben. Einfach fürchterlich.
bitte berichte vom Klarstein - Gerät. Habe mir die Eismaschine von denen gegönnt ... und bin super zufrieden.
Das 3 in 1 von Panasonic gucke ich mir nochmal am WE auf der Messe an.
Als Händler sag ich mal .. "bisher hatte Panasonic zu wenig Ergänzungsgeräte" , wenn es um einheitliches Design in 'ner Hochschrankwand geht.
Mal schauen, ob es da nun noch was Neues gubt.
 

Silky

Mitglied

Beiträge
4
Auf der Suche nach Erfahrungen zu Klarstein Kombigeräten bin ich auf dieses Forum gestoßen.
Gerne kann ich meine Erfahrung mit Kombigeräten hier teilen.
Ich hatte das Miele Kombigerät Mikrowelle-Dampfgarer über ein Jahr in Gebrauch. Inzwischen hab ich den Kauf rückabgewickelt. Miele hat es nicht geschafft es zum Funktionieren zu bringen. Auch ein Ersatzgerät (dann ein reiner Dampfgarer) hat schon beim ersten Gebrauch wieder meine Küche überschwemmt (noch von der einbauenden Firma gestartet).
Das ganze ist ein Wasserproblem. Wie schon oben erwähnt ist das Mikrowellen-Kombi-Gerät sehr dicht. Die Mikrowelle hat eigentlich super funkioniert - ich hab halt die Tür danach immer ne Weile offen gelassen - so einen Spalt - dann ist das leichte Kondensat verschwunden. Schlimm war das Dampfgaren - köstlich das Ergebnis - aber wisch mal einen Liter Wasser aus dem Gerät raus, weil das keine Abpumpfunktion hat. Mit Schamm und Eimer oder großer Schüssel war ich da jedes mal ne Viertelstunde beschäftigt. Dazu kam noch, dass im Lauf des ersten Jahres diverse Undichtigkeit an Schäuchen waren und auch die Pumpe ausgewechselt werden musste. Ständige Fehlfunktionen eben - und das bei einem Preis von knapp 2000 €. Wir wollten uns jetzt einfach nur ne Mikrowelle kaufen statt dessen, sind dabei aber auf das Klarstein Kombigerät gestoßen (mit Abpumpfunktion! - angeblich nicht möglich laut Miele bei Kombigeräten). Das haben wir heute gekauft - für weniger als ein Viertel des Preises (ca. 400 €). Ich teste und informiere euch dann :-)
Hi HappyK,
da bin ich sehr gespannt, was du zu berichten hast :-)
 

HappyK

Mitglied

Beiträge
2
Update - Klarstein Luminance Steam Einbau-Dampfgarofen mit Mikrowelle.
Ich bin begeistert!!! Kann echt alles und pumpt das überschüssige Wasser nach dem Garvorgang zurück in den Wasserbehälter - trotz Mikrowelle, denn das meinte Miele zu mir, dass das bei deren Gerät wegen der Mikrowelle nicht ginge. Ein kurzer Wisch nach dem Dampfgaren und es ist wirklich alles trocken.
Bei Miele hab ich dafür 10 min gebraucht. Denn da stand nicht nur das Wasser drin, es hat auch alles getrieft und getropft und laut Bedienungsanleitung war das nach jedem Garvorgang aus Garantiegründen zu beseitigen.
Außerdem hat Klarstein eine 2-minütige Aufheizzeit. Bei Miele dagegen hat das teilweise bis zu 10 min gedauert - nie unter 5 min. - bis der Garvorgang gestartet hat.
Alles in allem nach den ersten Tagen - super!!! Die Kinder sind auch sofort klar gekommen damit - mal schnell was warm machen mit der Mikrowelle ist doch schon praktisch. Und wenn mal viele Gäste da sind ist so ein separater Backofen auch ganz praktisch. Und das für 20 % des Kaufpreises den ich für das Dampfgar-Mikrowellen-Kombigerät von Miele bezahlt hatte. Ach und optisch kann es auf jeden Fall auch mithalten!!! Superedel mit schwarzem Glas und Edelstahl. Ich bin hoch zufrieden!!!
 

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben