1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Regina1, 2. Jan. 2012.

  1. Regina1

    Regina1 Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2012
    Beiträge:
    13

    Hallo zusammen,

    leider schwächelt unsere neue Küche: vor einigen Wochen hat sich der Kühlschrank verabschiedet, kaum haben wir eine neue Kühlkombi, spinnt ein viel benutztes Kochfeld. Es kann nur noch an oder aus, und wenn an, dann volle Leistung. Einige andere Macken hatte sie, die Küche, ohnehin schon. Da wir befürchten, dass das so weitergeht, möchten wir uns eine Neue leisten. Bislang waren wir in 3 Küchenstudios, mehr sollen es auch eigentlich nicht werden und haben 2 Entwürfe, von denen uns einer gut gefällt, bis ich hier kritische Anmerkungen zu Eckspülen gelesen habe. Es ist nämlich eine vorgesehen. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr einen sachkundigen Blick darauf werfen und eure Meinung kundtun würdet.

    Die neue Kühlkombination, die wir behalten wollen, hat eine Höhe von 201 cm, der Gefrierteil 3 Schubladen, im Keller ist eine weitere TK-Truhe.

    Wenn sich die Sanitäranschlüsse ohne riesigen Aufwand verändern lassen, ginge das auch.

    Wir haben eine Ablufthaube und einen offenen Kamin im Wohnzimmer, was bei der Leistung der modernen Geräte zu ganz unerwarteten Problemen führt. Daher kommt evtl. eine Umlufthaube in Frage.
    Ein Platz für den Staubsauger wäre schön, ist aber kein Muss. Getränkekisten müssen auch nicht sein, aber für eine Flaschentasche oder wie heißt das, wäre eine kleine Ecke gut.

    Bei der Arbeitshöhe habe ich festgestellt, dass bei manchen Arbeiten, z. b. Mörsern und Teig kneten, eine niedrigere Höhe angenehm ist. Mein Mann übernimmt - dafür bin ich sehr dankbar – fast immer das Beseitigen des Chaos und das Spülen, da wäre eine etwas höhere Spüle angenehm.
    Ach ja, der Küchenstil: am liebsten hätte ich gerne von allem etwas, wohnlich und zeitlos, ein bisschen mediterran, aber funktional und pflegeleicht, bin nicht so der Putzteufel. Die übliche Landhausküche ist mir zu verspielt. Das wird es wohl nicht geben.

    Beim Preis sind wir nicht so festgelegt: gute Aufteilung und Qualität kommen vor Preis, aber die Spitzenmarken dürften doch zu teuer werden.

    Hoffentlich habe ich nicht all zu viel vergessen.

    Ganz herzlichen Dank im voraus
    Regina



    Checkliste zur Küchenplanung von Regina1

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 176, 183
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 90
    Fensterhöhe (in cm) : 130
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 180 x 95
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : als Sitzarbeitsplatz
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : mind. 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Getränkekisten, Staubsauger/Wischer etc.
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : koche gerne, auch aufwendiger, häufig asiatisch, gelegentlich Menüs
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meistens alleine, manchmal habe ich Helfer, zur Zeit haben wir 3-4 mal in der Woche 2 Gäste, sonst zu Geburtstagen, Weihnachten u. ä.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Rückfront (fliesen) ist schlecht zu reinigen, schlechtes Licht, DAH zu laut, wenig Arbeitsfläche
    neue Küche: gute und übersichtliche Aufbewahrung für viele Gewürze
    Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
     

    Anhänge:

  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    Hallo Regina und herzlich willkommen!

    Sehr vollständiger Eröffnungspost *2daumenhoch*, und wir wissen wirklich schon recht genau, was du möchtest!

    Die Arbeitshöhe von 92cm (oder sogar höher) kollidiert ja etwas mit der Brüstungshöhe von 90cm, nicht wahr?

    Du schreibst von einem Sitzarbeitsplatz, der soll schon rein, aber kein Essplatz?

    Handschriftlich notiert ist Platz für Bücher und Zeitschriften und Ablageplatz neben dem Kühlschrank. Das wäre noch Wünsche, die bisher nicht erfüllt sind?

    Den Wasseranschluss beschreibst du 90cm aus der Ecke planoben rechts entfernt, und hast "fix" angegeben. Das Studio hat trotzdem die Spüle in die linke obere Ecke geplant. Könnte man das Wasser auf Putz dann doch verlegen?

    Wo ist das vorhandene Abluftloch und welchen Durchmesser hat es?

    Ohje, das sind doch eine Menge Fragen geworden, sorry!
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    :welcome: Regina
    und auch von mir gibt es *2daumenhoch* für die gute Vorstellung.

    Wie gross ist der Abstand vom Boden bis zur Unterkante geöffneter Fensterflügel? Liegt das Fenster in einer Nische? Gibt es ein Fensterbrett? Ein Foto könnte helfen ;-).

    DAH:
    Abluft versus Umluft:
    Abluft ist auf jeden Fall effektiver, da auch Feuchtigkeit abtransportiert wird. Und, Effektivität kostet bei Abluft weniger, meist schon in der Anschaffung aber halt spätestens beim Gebrauch, denn bei Umluft muss man die Kohlefilter eben immer wieder erneuern.
    Umluft ist zur Strafe auch noch lauter, da die Luft noch durch die Kohlefilter muss. Der Haubenlärm ist primär Strömungsrauschen.

    Ich zitieren mal Cooki: (https://www.kuechen-forum.de/forum/...uer-grosse-wohnkueche-gesucht.html#post159875)
    "...im konsumigen Bereich muss man mit den meisten Hauben mit vielen Kompromissen leben.
    Entweder sind die Fettfilter gut, aber die Kohlefilter nicht, oder es ist umgekehrt.
    Keines von beiden führt zu befriedigenden Ergebnissen.
    Nicht um sonst nehmen führende Hersteller mehr Geld für relativ gut funktionierende Umluftlösungen, aber sie unterscheiden sich auch preislich von der Masse.
    Mein Favorit -den ich kenne- ist der Plasma-Norm-Filter von O+F.
    Berbel`s Filter sieht auch sehr mächtig aus aber ich kenne das Ergebnis nicht.
    Der regenerierbare Filter von Gutmann ist auch zu erwähnen.
    Luftfeuchtigkeit im Umluft betrieb sollte man ignorieren, da dies keine Haube beseitigen kann, ein hoher Grad an Geruchsbeseitigung in Kombination mit einem hohen Fettabscheidegrad muss im Vordergrund stehen."

    Was Cooki nicht erwähnt hat ist die Lautstärke - die gehört m.E. auch noch in die Gleichung - viel Leistung lässt die Hauben laut werden - da braucht es dann aufwändige (=teure) Massnahmen um die Lautstärke wieder in den angenehmen Bereich zu bekommen.
    DAH, welche leise und leistungsstark sind, sind somit teuer.

    Hier eine Erläuterung von Cooki:
    Definition:
    Die plasmaNorm-Technologie ist eine Luftreinigungs-Technolgie zur umweltverträglichen Beseitigung kleinster, gasförmiger, organischer Kohlenstoffverbindungen wie zum Beispiel von Geruchsmolekülen.
    Dieses wird erzielt durch die Zugabe von Energie oder hoher Temperatur.
    Stufen:
    1. konservative Aerosol-Abscheidung im Fettfilter
    2. Plasma-Behandlung der vorgereinigten Luft: Energiezufuhr mittels dielektrisch behinderter Entladung // 1,5 kV bei 20 Watt Stromaufnahme des Transformators. Geruchsmoleküle und Molekülketten werden durch Trennung und Anlagerung von Sauerstoff und Hydrixide verändert, plasmachemisch zersetzt und oxidiert.
    3. Aktivkohlefilter: in Stufe 2 nicht erfasste Geruchsmoleküle und Molekülketten werden im Aktivkohlefilter abgeschieden und dort zur Oxidation gebracht. Aktivkohle wirkt als Speicherreaktor, der ggf. auch Ozon in Sauerstoff zurückführen kann. Durch Plasma entstehender Sauerstoff regeneriert die Aktivkohle und bewirkt eine extrem lange Standzeit ( Filterwechsel nach 5 Jahren )

    Ablufthauben und Kamin:
    Es gilt sicherzustellen, dass die Ablufthaube keine Luft aus dem Brennenden Kamin zieht und damit Rauch und Stickstoff ins Haus holt. Dies kann erreicht werden durch einen Zuluftmauerkasten, Fensterkontaktschalter oder Unterdruckwächter.
     
  4. Regina1

    Regina1 Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    Liebe Menorca,

    vielen Dank für die freundliche Begrüßung und die schnelle Antwort!

    Bei Brüstungshöhe war ich unsicher, was genau gemessen wird; der geöffnete Fensterflügel hat jedenfalls einen Abstand von 93 cm zum Boden.
    Essplatz in der Küche ist nicht erforderlich, wir haben einen separaten Essplatz für 8 - max. 10 Personen direkt wenn man zur Küchentür rausgeht.
    Zeitschriften und Kochbücher hab' ich vergessen, sorry, hast du gut gesehen. 20 Jahre e&t-Hefte sowie einige Kochbücher brauchen soviel Platz, dass ich z. Zt. nicht alles in der Küche unterbringen kann, habe ein kleineres Rattanregal in dem die akutellen 3-4 Monate stehen. Ich koche fast nur nach Rezept, ein Halter dafür wäre auch nicht schlecht.
    Wenn sich der Wasseranschluss ohne riesigen Aufwand verlegen lässt, ist das i. O. Das Studio möchte das auch so machen und wenn's funktioniert, gerne.
    Das Abluftloch ist rechts neben dem Fenster, von innen betrachtet, in ca. 230 cm Höhe. Der Durchmesser ist wahrscheinlich 120 mm, auf jeden Fall nicht die heute erforderlichen 150 mm. Würden wir aber vergrößern lassen. Bin im Büro und kann gerad nicht messen;-). Läßt sich das denn mit dem offenen Kamin vereinbaren?

    Fragen beantworte ich gerne, freu mich, wenn ihr uns helft.
    Danke und liebe Grüße
    Regina
     
  5. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    Hallo Regina,

    wegen der Arbeitshöhe und Brüstungshöhe.
    Ich habe noch 2,5 cm "Luft" bei geöffneten Fensterflügel.
    Wäre hier nur ein Abstand von 1 cm, ist das evtl. schwer dort die APL zu putzen bzw. müsstets du halt das Fenster aufmachen um da ranzukommen.
     

    Anhänge:

  6. Regina1

    Regina1 Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    Liebe Vanessa,

    auch dir vielen Dank für die schnelle Antwort und die freundliche Begrüßung.
    Meine Antwort zu Menorcas Fragen und dein Beitrag haben sich überschnitten: Abstand zum Boden bei geöffnetem Fensterflügel ist 93 cm, auch an der am weitesten vom Scharnier entfernten Stelle, das Fenster hängt also nicht. Eine schmale, schätze 120 - 130 mm Fensterbank ist auch vorhanden. Das Fenster liegt nicht in einer Nische. Foto liefere ich noch, bin im Büro.

    Umluft würde ich auch vorziehen, aber bei Fensterkontaktschalter geht das Licht der DAH nur bei offenem Fenster, habe ich irgendwo gelesen, hmmm. Über die beiden anderen Vorschläge muss ich mich informieren, sagt mir noch nichts. Feuer im Kamin machen wir relativ selten, aber der Schornsteinfeger hat da wohl auch noch ein Wörtchen mitzureden.

    Danke schon mal, viele Grüße
    Regina
     
  7. Regina1

    Regina1 Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    Hallo Magnolia,

    stimmt, guter Einwand, muss ich mir überlegen.

    Danke und viele Grüße
    Regina
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    es gibt durchaus Hauben, bei denen Licht und Abzug separat verkabelt werden können und somit auch unabhängig von einander funktionieren.

    Bei Neubauten hat der Herr Bezirkskaminkehrermeister ein gewichtiges Wort mitzureden; wie das bei einem bestehenden Haus ist, weiss ich nicht.
     
  9. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    Hallo Regina, wenn ich auf Deinen Plan schaue, fallen mir persönlich 2 Dinge auf:

    - Kochfeld und Spüle finde ich etwas zu eng beieinander
    - Eckspülen mag ich generell nicht - sie vernichten Stauraum und man kann nicht zu zweit von rechts und links an der Spüle stehen.
     
  10. Regina1

    Regina1 Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    Hallo Ulla,

    eigentlich gefiel uns die Eckspüle, bis ich hier kritische und nachvollziehbare Einwände wie die von dir gelesen habe. Werden wir noch mal überdenken! Eine sehr schöne Küche habt ihr, die Farbgebung weiß/helles Holz käme auch für uns in Frage, leider wohnen wir in Aachen, euer Küchenstudio ist einfach zu weit weg. Ist 40 cm zwischen Kochfeld und Spüle so knapp? Was wäre komfortabel?

    Danke und liebe Grüße
    Regina
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    Vom Arbeitsablauf her ist die AP zwischen Spüle und Kochfeld die Hauptarbeitsfläche: zB Gemüse waschen -> schnibbeln -> kochen.

    Es sollten so 80cm bis 150cm sein. Oder im Zweizeiler auch auf verschiedenen Seiten, mit einer einfachen Drehung zu erreichen.

    Hier schon mal die Datein vom leeren Grundriss:
     

    Anhänge:

  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    Diese Planung ist mit hochgesetzter GSP und Micro darüber (ich bin im Schränke basteln nicht so gut wie Kerstin :-[) sowie zwei Arbeitshöhen realisiert.

    Im Uhrzeigeigersinn: die Kochfeldseite ist übertief für komfortableres Arbeiten.
    40cm Brettchen/Bleche/Gewürze
    100cm Kochfeld / Töpfe / Pfannen
    30cm Essig/Oel/Gewürze
    Thema: Geschlossene Küche: Optimaler Plan? - 169826 -  von Nice-nofret - Regina13.jpg
    Schnibbelfläche und offene Stauraum für Wasserkästen & Einkaufstaschen unter dem Fenster; dann Absatz nach oben Biomüll unter der APL - hohe Schnibbelfläche
    Thema: Geschlossene Küche: Optimaler Plan? - 169826 -  von Nice-nofret - Regina12.jpg
    80cm Spülenunterschrank mit grosser Spüle;
    offenes Fach für Handtücher / Brettchen;
    hochgebauter GSP, darüber Microwelle hinter Türe oder Klappe
    BO & DGC; 60cm Geschirrschrank/Vorräte. Diesen Schrank würde ich keinesfalls schmäler wählen da er hinter dem Kühli liegt und der BO sonst sehr schlecht zu bedienen ist.
    Thema: Geschlossene Küche: Optimaler Plan? - 169826 -  von Nice-nofret - Regina11.jpg
    Thema: Geschlossene Küche: Optimaler Plan? - 169826 -  von Nice-nofret - Regina14.jpg
    Thema: Geschlossene Küche: Optimaler Plan? - 169826 -  von Nice-nofret - Regina10.JPG Thema: Geschlossene Küche: Optimaler Plan? - 169826 -  von Nice-nofret - Regina15.jpg
     

    Anhänge:

  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    Die gleiche Grundidee aber konsequent mit nur schrägen Ecken auf die Spitze getrieben;-).

    Thema: Geschlossene Küche: Optimaler Plan? - 169850 -  von Nice-nofret - Regina20.JPG Thema: Geschlossene Küche: Optimaler Plan? - 169850 -  von Nice-nofret - Regina25.jpg

    Diesmal nicht in Übertiefe - das geht mit den schrägen Ecken dann nicht auf
    60cm Gewürze / Brettchen
    80cm Herd, Besteck, Geschirr
    30cm Flaschen / Gewürze
    90cm Rondell-Eckschrank Töpfe / Pfannen
    Thema: Geschlossene Küche: Optimaler Plan? - 169850 -  von Nice-nofret - Regina21.jpg
    nach dem Rondell wieder der Sizplatz, dann Höhensprung:
    20cm offenes/geschlossenes Fach;
    90cm Eckspüle
    Thema: Geschlossene Küche: Optimaler Plan? - 169850 -  von Nice-nofret - Regina22.jpg
    nach der Eckspüle 50cm U-schrank z.b. für Biomüll oder Küchenhelfer (Siebe, Raffeln etc.)
    Hochgebauter GSP mit Microwelle drüber
    BO /DGC
    Vorratseckschrank mit genügend Platz für Getränkekisten

    Thema: Geschlossene Küche: Optimaler Plan? - 169850 -  von Nice-nofret - Regina23.jpg
    nach dem Eckschrank schliesst der Kühlschrank harmonisch an.

    Thema: Geschlossene Küche: Optimaler Plan? - 169850 -  von Nice-nofret - Regina24.jpg
     

    Anhänge:

  14. Regina1

    Regina1 Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    Ihr seid ja total kreativ hier, bin ganz begeistert. Das Kochfeld auf die andere Seite zu verlagern gefällt mir gut, das bedingt aber dann eine Umlufthaube oder neues Mauerloch? Spontan gefällt mir der Entwurf mit 90° Ecken etwas besser, weil die Hochschränke niedriger sind und über der Spüle ein Regal für meine Rezeptsammlung Platz hätte. Bei beiden sehr schön sind die verschiedenen Höhen der APL.

    Vom jetzigen Zustand habe ich einige Bilder angehängt, das Fenster 2 mal, einmal bei Tageslicht, da ist der Vordergrund zu dunkel, und einmal mit Blitz, aber da wars draußen dunkel;-)

    Mit dem ALNO-Planer müssen wir noch üben, beim Öffnen der Dateien von Menorca kamen jede Menge Hinweise über nicht mehr verfügbare Fronten u. ä.
    Konnte leider nicht früher antworten, hatte eine Autopanne mit unserem neuen Schätzchen mit ADAC und Abschleppen. Das kommt davon, wenn man lieber in eine neue Küche als in ein neues Auto investiert.
    Vor lauter Küchenplanung komme ich gar nicht mehr zum Kochen, haben schon was beim Vietnamesen bestellt;D


    Thema: Geschlossene Küche: Optimaler Plan? - 169869 -  von Regina1 - Bestand2.jpg Thema: Geschlossene Küche: Optimaler Plan? - 169869 -  von Regina1 - Fenster1.jpg Thema: Geschlossene Küche: Optimaler Plan? - 169869 -  von Regina1 - Bestand1.jpg Thema: Geschlossene Küche: Optimaler Plan? - 169869 -  von Regina1 - Fenster.jpg
     
  15. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    Bei den Fehlermeldungen "Front nicht mehr verfügbar" einfach immer auf okay drücken, am Ende öffnet sich die Planung dann doch. Dann kannst du im 3d-Modus eine neue Front usw aussuchen, und gut is.
     
  16. Regina1

    Regina1 Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    Hallo zusammen,

    nochmals vielen Dank für deine beiden Vorschläge, Vanessa; wir haben sie im Familienkreis besprochen und sind alle der Meinung, dass die schräge Ecken-Variante optisch schöner ist, aber nicht so praktisch. Wir meinen, dass die großen Eckschränke, besonders der Hochschrank über die relativ schmale 45er-Tür nicht richtig genutzt werden können. Seht Ihr das auch so? Allerdings ist der Übergang zur Kühlkombi richtig gut :-\
    Der andere Vorschlag hat aus unserer Sicht mehr Vorteile: niedrigere Hochschränke, eine größere höhere APL neben der Spüle, tieferes Kochfeld, größere Spüle. Große Spüle find' ich wichtig, wir haben seit 20 Jahren eine runde, ist für größere Töpfe/Bleche eine blöden Form! Wie ist denn eure Meinung zur Abtrophe? Kann mir eine Spüle ohne kaum vorstellen.
    Oberschränke gibt es gar nicht, find ich schön so, aber reicht der Stauraum aus?
    Kommt man eigentlich auch mit einem Kompaktbackofen aus? Mein höchster Bräter hat 22 o. 24 cm, der müssste doch reinpassen.
    Nächste Woche haben wir Termin im 3. Studio, vielleicht gibts da noch gute Ideen. Die verkaufen allerdings sehr teure Hersteller. Mehr wollen wir nicht aufsuchen, kostet ja auch deren Zeit.
    Bis dann, liebe Grüße
    Regina
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
  18. Regina1

    Regina1 Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    Du hast recht, hatte das falsch im Erinnerung:-[, sind nur 18 cm.
     
  19. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    So ein Eckschrankmonster kenne ich von Freunden - es ist sehr gut zu bedienen und es geht erstaunlich viel rein ;-) - abgesehen davon bin ich aber eigentlich ein Anhänger von toten Ecken :cool: -

    Es war nur so ein Spleen - da die Küche bereits eine schräge Ecke hat - das dann halt weiterentwickelt.

    Ob ihr Hängeschränke benötigt oder nicht, kann Dir nur DEINE Stauraumplanung sagen ;-)
     
  20. Regina1

    Regina1 Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Geschlossene Küche: Optimaler Plan?

    Hallo zusammen,

    gestern waren wir bei einem 3. Küchenstudio, deren Entwurf uns gut, aber nicht so gut wie Vanessas gefällt. Die KFB fand deinen Plan ebenfalls gut, aber den Eingangsbereich zu eng. Daraufhin haben wir den Kühlschrank auf den Platz des Vorratsschranks rechts neben BO/Dampfgarer geschoben, vor dem Fenster 2 Unterschränke eingebaut und den Sitzarbeitsplatz über eine ausziehbare Tischplatte vor dem Fenster dargestellt. Gefällt uns gut so.

    In der engeren Wahl wäre Rational Cambia. Sehe ich das richtig, dass glänzende Fronten bei Rational als Folie oder Lack angeboten werden? Schichtstoff wäre eigentlich unser Favorit, konnte ich aber nicht finden oder hat der einen Phantasienamen?

    Herzlichen Dank und einen schönen Rest-Sonntag
    Regina
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Umlufthaube bei KWL und geschlossener Küche Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Okt. 2016
Unbeendet Geschlossene Wohnküche sucht sinnvolle Gestaltung Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2016
Status offen Kleine geschlossene Einbauküche Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 28. Mai 2016
Kleine geschlossene Küche im alten Reihenhaus Küchenplanung im Planungs-Board 5. Mai 2016
Status offen Altbau – geschlossene (Wohn-) Küche – 2 Planungen nötig Küchenplanung im Planungs-Board 12. Apr. 2016
Status offen Geschlossene oder doch offene Küche? Küchenplanung im Planungs-Board 14. Feb. 2016
Geschlossene Küche für DHH-Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 28. Jan. 2016
Geschlossene, grifflose Küche -> Wer gibt meiner Küche das gewisse Extra? Küchenplanung im Planungs-Board 7. Jan. 2016

Diese Seite empfehlen