1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Geschlossene Küche für DHH-Neubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Küchenfee78, 28. Jan. 2016.

  1. Küchenfee78

    Küchenfee78 Mitglied

    Seit:
    30. Dez. 2013
    Beiträge:
    23

    Hallo Zusammen,
    Ich möchte hier gerne unsere Küchenplanung für unsere Neubau-DHH zur Diskussion stellen. Wir stehen noch ganz am Anfang und haben noch keine vermaßten Pläne. Daher stelle ich das Exposé mit einem Maßstabslineal ein. Ich hoffe, das reicht für eine erste Einschätzung. Die Küche ist im Standard offen geplant, ich möchte sie aber wie eingezeichnet schließen. Die Sitzecke am Tresen soll auch als Stauraum genutzt werden und eine gemütliche Bepolsterung als Rückenlehne und Sitzkissen erhalten (war schlecht darzustellen).

    Bereits vorhandene Geräte: Spülmaschine und freihstehender Kühlschrank mit Kühlfach (im Keller ist noch ein Gefrierschrank).

    Wir haben schon einige Ideen und Tips aus dem Forum übernommen. Ich bin mit den Schränken im Alnoplaner nur mäßig zurecht gekommen - hab sie mir mit der F4-Taste "zurecht geschustert" - ich hoffe für einen ersten Ansatz kann man damit arbeiten.

    Konkrete Fragen:
    Gibt es eine Möglichkeit auf die Eckspüle zu verzichten? Evtl. vor dem Fenster, aber ist das sinvoll? Ich stelle die Schneidebretter immer hinten ins Eck. Unter der Spüle ist der Mülle (ausziehbar) geplant.
    Übertiefe Arbeitsplatte sinnvoll/machbar?
    Haben wir igendwelchen groben Unfug geplant, den wir über die Dauer der Planung übersehen haben (Stichwort Wald und Bäume).

    So nun bin ich gespannt, ob meine Planung was taugt :-)
    Viele Grüße und schon mal Danke vorab.

    Die Küchenfee

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 1,63m die Größe wird nach mir ausgerichtet, da mein Mann 1,90m groß ist und eher selten in der Küche ist.
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Unbekannt, aber feststehendes Unterelement, also öffnet relativ hoch
    Fensterhöhe (in cm): unbekannt
    Raumhöhe in cm: 245
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe: bis 158 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: übergroß, 90cm?
    Spülenform: Eckspüle
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Verlängerte Arbeitsplatte als Tresen/Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 3 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Täglich für Snacks/kurzes Frühstück, Schnippelarbeiten, Kommunkation während Kochen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca. 90cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Allesschneider, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Jeden Tag warmes Mittagessen mit Schnippelaufwand, morgens und abens kalt. Ich brauche relativ viel Arbeitsfläche.
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Arbeitsfläche (2,50m) insbesondere zwischen Herd und Spüle (80cm).
    Bisher zu klein insgesamt (8,5qm)
    Keine Sitzgelegenheit - daher der Schnippel-Snack-Tresen
    Sie ist offen - die neue soll geschlossen sein
    Arbeitsfläche ist mir wichtiger als Stauraum
    Sind evtl. Regalböden sinnvoll, um z.B. Brotkasten oder Wasserkocher (also Dinge die man täglich braucht) zu plazieren und so mehr Platz auf der Arbeitsfläche zu haben?

    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Plastik, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Regionaler Anbieter
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Bosch
    Preisvorstellung (Budget): bis 12.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 28. Jan. 2016
  2. Schneeleopard

    Schneeleopard Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    378
    Ich habs mal nach meiner Nase geplant mit folgenden Hauptänderungen:

    - Der Essplatz an der Zeile macht keinen Sinn wenn der Esstisch so Nahe ist.
    - Stand-Alone-KS als Neukauf macht nur Sinn wenn er 70 cm oder mehr breit
    sonst ist ein Einbaugerät schöner. Ich habe mit 90 cm FrenchdoorKS geplant
    (bei einem 60er EinbauKS ginge noch ein Besenschrank an die Wand!)
    - Die planobere Zeile hat bei mir 75 cm Übertiefe.
    - Die Spüle ist vorm Fenster (aber bitte mit schönerem Becken als im ALNO)
    - Der GSP ist hochgesetzt.
    - Die APL sollte bis an den Fensterrahmen stossen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Jan. 2016
  3. Küchenfee78

    Küchenfee78 Mitglied

    Seit:
    30. Dez. 2013
    Beiträge:
    23
    Danke für das erste Feedback.
    Der Kühlschrank ist bereits vorhanden, daher sind die Maße fest.
    Der GSP ist ebenfalls vorhanden und als Unterbau-GSP konzipiert. Daher auch hier keine Änderung möglich. Der Tresen/Sitzplatz ist mir superwichtig, auch wenn er quasi Wand an Wand mit dem Eßtisch ist. Ich möchte eine Sitz-Arbeits-Klön-Möglichkeit in der Küche selbst haben.


    Gute Tips finde ich
    - Die planobere Zeile hat bei mir 75 cm Übertiefe.
    - Die Spüle ist vorm Fenster (falls man noch an den Müll kommt, gern)
    - Die APL bis Fenster durchgezogen.


    Vielen Dank und freue mich auf weitere Anregungen und Tips.
     
  4. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.436
    Ort:
    Perth, Australien
    hier, wie man es auch noch machen kann. Leider ist es jetzt schon spät bei mir, deshalb nur 2 Bilder, morgen mehr.

    Die grüne Fläche ist die geöffnete GSP Tür.

    Thema: Geschlossene Küche für DHH-Neubau - 366803 -  von Evelin - Küchenfee1.JPG Thema: Geschlossene Küche für DHH-Neubau - 366803 -  von Evelin - Küchenfee2.JPG
     

    Anhänge:

  5. Schneeleopard

    Schneeleopard Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    378
    Hochgebaute GSPs sind Unterbaugeräte in einer Art Spezialschrank.
    Das sollte daher machbar sein.

    Das mit der Klönmöglichkeit in der Küche hört sich für mich an, als
    wäre bisher die Küche ein abgeschlossener Raum bei euch und du
    hättest dich noch nicht wirklich in die neue Situation der Wohnküche
    reinversetzt. Auch der Esstisch ist 'in der Küche' und mit dem Ansatz-
    tisch hast du nur 70 cm Durchgangsbreite zur Küche!

    Was denkst du über die Position der Spüle und die Zahl der Hochschränke?
     
  6. Küchenfee78

    Küchenfee78 Mitglied

    Seit:
    30. Dez. 2013
    Beiträge:
    23
    Hallo Evelyn, die Lösung mit dem Geschirrspüler gefällt mir. Gibt es da Erfahrungswerte mit Spritzern an der Wand (passiert ja doch hin und wieder....)? Freue mich auf mehr, danke :-)

    Hallo Jürgen, ich möchte die GSP gerne unten haben (bin recht klein), außerdem ist sie eine freihstehende GSP, die wir bisher als Unterbau-GSP nutzen. Was das Thema Wohnküche angeht - das hatte ich bisher 3x und für uns funktioniert das nicht. Es ist ein Werkraum, den ich separat haben möchte (Geruch, Geräusch, Krempel). Das ist einfach Geschmackssache, jeder wie er will :-)

    Die Spüle vor dem Fenster finde ich gut!!

    Die Küchenfee
     
  7. Schneeleopard

    Schneeleopard Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    378
    Ich frage mich nur, warum dein Grundriss dann eine Wohnküche zeigt ...
     
  8. Küchenfee78

    Küchenfee78 Mitglied

    Seit:
    30. Dez. 2013
    Beiträge:
    23
    Mein Grundriss zeigt eine abgetrennte Küche....
    1) Trennwand ist ergänzend eingezeichnet
    2) Trennwand ist im Text erwähnt.

    Steht alles im Eröffnungsthread......
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Jan. 2016
  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.436
    Ort:
    Perth, Australien
    hier noch eine Variante, die einen wichtigen Vorteil gegenüber der Variante aus #4 hat: der MUPL ist von allen Seiten zugängig. Ausserdem ist der GSP am Eingang und man hat etwas mehr Platz, wenn man reinkommt.

    Weil ihr aber noch eine Sitzgelegenheit in der Küche haben wollt, würde ich die Zeile nicht unbedingt übertief machen, max 5cm.

    Thema: Geschlossene Küche für DHH-Neubau - 366863 -  von Evelin - Küchenfee21.JPG Thema: Geschlossene Küche für DHH-Neubau - 366863 -  von Evelin - Küchenfee22.JPG Thema: Geschlossene Küche für DHH-Neubau - 366863 -  von Evelin - Küchenfee23.JPG
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 29. Jan. 2016
  10. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.436
    Ort:
    Perth, Australien
    so, hier noch mal die Variante aus #4 mit Beschreibung. Die Spüle rechtsbündig in den 80er US einbauen, dann bleiben links ca 65cm Arbeitsfläche.

    Die Wand neben dem GSP kann man mit Elefantenhaut streichen, unsichtbar und wischfest.

    Thema: Geschlossene Küche für DHH-Neubau - 366864 -  von Evelin - Küchenfee1.JPG

    Thema: Geschlossene Küche für DHH-Neubau - 366864 -  von Evelin - Küchenfee2.JPG Thema: Geschlossene Küche für DHH-Neubau - 366864 -  von Evelin - Küchenfee3.JPG Thema: Geschlossene Küche für DHH-Neubau - 366864 -  von Evelin - Küchenfee4.JPG
     

    Anhänge:

  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    Ich würde den Kühlschrank zwischen die beiden Seitenschränke stellen und ein Fach drüberbauen, dann sieht er deutlich integrierter aus.
     
  12. Bärbel123

    Bärbel123 Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2012
    Beiträge:
    484
    *clap* genau, das wollte ich auch gerade schreiben.

    Hier ein Bild von meinem umbauten Hochschrankblock mit linksbündig angeordneter Spüle an der Fensterwand und Sitzplatz in der Küche.
    Meine Situation ist ähnlich, Esstisch gleich nebenan, trotzdem war der Sitzplatz bei der Küchenneuplanung ein must-have und so wird er auch im Alltag ständig genutzt, für den schnellen Kaffee mit der Nachbarin oder einem Kind, Pizzabelegen von mehreren Seiten und Alleine-Essen. Gerade bei unserer Familie mit Teenagern gibt es leider häufig während der Woche keine gemeinsame Mahlzeit mehr auf Grund Arbeit, Schule, Uni, Sport usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Jan. 2016
  13. Küchenfee78

    Küchenfee78 Mitglied

    Seit:
    30. Dez. 2013
    Beiträge:
    23
    Hallo Ihr beiden, danke dass ihr Euch meine Planung anschaut! Die Überlegung den Kühlschrank mittig zu nehmen hatte ich auch, meine Sorge war allerdings, dass der Hochschrank neben der Tür zu wuchtig wirken würde. .. der Kühlschrank ist ja niedriger. Meint Ihr das geht?
    @ Bärbel: ich konnte leider den Link zu Deiner Küche nicht finden-klingt aber so als hätten wir ähnliche Rahmenbedingungen. Magst Du sie mir nochmal verlinken?
    @ Evelin: Deine Planung mit dem GSP vorne und der Sitzecke hinten hatte ich so ähnlich auch schon mal in Betracht gezogen. Für uns paßt die Variante mit Tisch in Eingangsnähe etwas besser, weil die Kids nicht durch die ganze Küche müssen, um sich zu setzten - ... und mir in den Füßen sind ;-) daher liegt mir die Variante mit deiner Planung des GSP hinten ums Eck besser, zumal es ein älteres Gerät mit wenig optischem Charme ist :-)
     
  14. Bärbel123

    Bärbel123 Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2012
    Beiträge:
    484
    Thema: Geschlossene Küche für DHH-Neubau - 366908 -  von Bärbel123 - Hochschrankwand.jpg
    Hier ein Bild
    :rolleyes: Computer hatte mich irgendwie ausgetrickst...
     
  15. Küchenfee78

    Küchenfee78 Mitglied

    Seit:
    30. Dez. 2013
    Beiträge:
    23
    Hi Bärbel, danke für die schnelle Antwort :-)
    Dein Tisch ist eher mittig im Raum oder? Wo hast Du Deinen Herd stehen?
    Ich tu mich noch ein bißchen schwer mit Oberschränken, da ich da immer recht schlecht dran komme. Würde gerne drauf verzichten und nur mit Hoch- und Unterschränken arbeiten.
    Der Geschirrspüler im Eck gefällt mir immer besser, auch weil so der Raum optisch etwas breiter wirkt... ist ja eigentlich schon recht "schlauchig" vom Grundriss...
     
  16. Bärbel123

    Bärbel123 Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2012
    Beiträge:
    484
    Thema: Geschlossene Küche für DHH-Neubau - 366915 -  von Bärbel123 - Essplatz-Küche.jpg
    So, jetzt ein Foto in die andere Richtung.
    Eine Ecke vom Kochfeld ist da zu sehen und die DAH. Hängeschränke habe ich auf dieser Seite keine.
     
  17. Küchenfee78

    Küchenfee78 Mitglied

    Seit:
    30. Dez. 2013
    Beiträge:
    23
    Oha, mit 2 Türen war das sicher auch nicht einfach.....
    Und Du denkst, den Kühlschrank in die Mitte der Hochschränke und darüber ein Überbau würde gehen... also so direkt am Eingang neben der Türe?
    @ Evelin: Kommt man bei Deiner Lösung #4 noch gut in die Küche rein? Durch die Tür vom GSP ist ja die Schrankreihe ein wenig näher zur Türe gerückt.
     
  18. Bärbel123

    Bärbel123 Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2012
    Beiträge:
    484
    Jaja die Türen, damals vor 20 Jahren wollten wir unbedingt den Zugang aus dem Flur, ohne übers Parkett laufen zu müssen - hat auch immer noch gewisse Vorteile. Die andere Tür wurde durch den Eckbankwunsch von Göga in der Position vorgegeben. Jetzt - ohne Eckbank zum großen Bedauern von Göga - bin ich immer noch froh über die Stellfläche im Essbereich für einen schönen alten Vertiko.

    Ich habe mir gerade deinen Grundriss nochmal angeschaut - eigentlich genau wie bei mir, aber die Idee mit der Verlängerung Richtung Wohnbereich ist echt gut.

    Ich denke, eine Schiebetür, die in die Wand integriert ist, wäre hier sehr praktisch.

    Ich könnte mir auch gut eine Aufteilung in U-Form, ähnlich zu meiner, vorstellen und denk doch nochmal über den hochgebauten GSP (vor allem, da dein derzeitiges Gerät nicht mehr ganz neu ist) nach - möchte in meiner Familie keiner mehr missen und ich bin nur unwesentlich größer als du. In diesem Fall könnte der Hochschrankblock auch etwas weiter Richtung Fenster. MUPL neben der Spüle ist super praktisch - sofern irgendwie realisierbar empfehle ich diesen eher mittig, dann kann er von 2 Personen rechts und links genutzt werden. GSP im Hochschrankblock hat auch noch den Vorteil, dass mehrere Personen ein-/ausräumen können - bei uns wird dies ständig beim Tischabräumen so genutzt, einer steht rechts und schiebt Essensreste/Krümel in den MUPL und der andere verstaut schon mal Gläser und Besteck im GSP - bin hier auch sehr für die Mithilfe von Kindern ;-)

    Ein freistehender Kühlschrank schaut immer unruhiger aus, als ein vernünftig in eine Hochschrankwand integrierter. Ich habe vor 4 Jahren auch mal kurz über ein vollintegriertes Gerät nachgedacht, dies aber auf Grund des kleineren Innenraums schnell wieder verworfen und mit der Überbaulösung einen guten Kompromiss gefunden.
     
  19. Küchenfee78

    Küchenfee78 Mitglied

    Seit:
    30. Dez. 2013
    Beiträge:
    23
    Hallo Bärbel,
    Neuer GSP und in der Wand laufende Schiebetüre sind Kostenfaktoren.... weiß noch nicht ob die drin sind.
    Beim GSP ist es so, dass wir ihn eigentlich noch nicht so lange haben, aber wg. Miete haben wir damals nur ein Provisorium gekauft - freihstehend, als Unterbau nutzbar, normale weiße Front.... so in der Art:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Wennn ich es schaffe schaue ich mal, was man bei ebay noch dafür bekommt. Das wäre evtl. eine Option.

    Die Idee die Wand von der Küche etwas rauzuziehen kam durch den Tresen, sonst wäre der Platz arg knapp - ich hoffe das geht bauseitig. Gespräch mit dem Bauleiter steht erst noch an. Den Eßtisch würden wir dann direkt an die Wand zur Küche stellen und die Stühle zum Gang und zur Wand, also 90º gedreht zur aktuellen Darstellung im Grundriss. Dann reicht sie auch nicht so sehr in den Wohnbereich hinein.
    Ich hoffe, ich habe am WE ein bißchen Zeit Eure Anregungen und Ideen mal im Alnoplaner umzusetzen.
    Vielen lieben Dank schon mal für Eure Tips *2daumenhoch*
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Jan. 2016
  20. Küchenfee78

    Küchenfee78 Mitglied

    Seit:
    30. Dez. 2013
    Beiträge:
    23
    Hallo Zusammen,
    habe nun mal die Änderungen etwas eingearbeitet. Nochmal ein dickes :danke:

    Ich kämpfe immer noch mit dem Alnoplaner (mir hat´s den Spülunterschrank rausgekickt, kann sein, dass ich eine ältere Version vom Alnoplaner habe?!), aber ich hoffe das geht so.

    Die Arbeitshöhe hab ich nochmal auf 90cm angepaßt.
    Die Oberschränke habe ich rausgenommen.
    Der Kühlschrank ist jetzt mittig und überbaut.

    Über die Spülmaschine im Hochschrank muß ich nachdenken... ich weiß noch nicht so recht.....

    Konkrete Fragen:
    - Ist Dunstesse besser als Wandesse (Du hattest das in Deiner Planung abgeändert, Evelin)?
    - Wäre es sinnvoll/ möglich, den Spülunterschrank zugunsten eines größeren MUPL etwas schmaler zu machen? Bei uns sammelt sich schon immer einiges an....
    - Ist Spülbecken mit Spülablage nicht mehr sinnvoll? Ich nutze sie aktuell schon, allderdings ist sie in der Regel eh zu klein, so dass ich meist ein Handtuch zur Ablagefläche dazu nehme. Ist es in dem Fall also besser ganz drauf zu verzichten, weil der Platz eh zu klein ist oder wäre es sinnvoll eine etwas größere zu nehmen (falls es sowas gibt)?

    @Evelin: Danke noch für den Tip mit der Elefantenhaut, das klingt praktisch. Wenn man sie nicht sieht, würde ich glatt drüber nachdenken, damit auch die Wand am Eßtisch zu streichen, da der Tisch dort direkt dran stehen wird. Da werden Soßenflecken und Ketchupflecken nicht lange auf sich warten lassen....

    Falls die Türsituation so zu eng ist, könnte die Wand evt. auch noch ein paar cm. rüber verschoben werden - aber nicht mehr so arg viel, sonst leidet die Eßecke zu sehr.

    Die Küchenfee
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 30. Jan. 2016
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Umlufthaube bei KWL und geschlossener Küche Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Okt. 2016
Unbeendet Geschlossene Wohnküche sucht sinnvolle Gestaltung Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2016
Status offen Kleine geschlossene Einbauküche Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 28. Mai 2016
Kleine geschlossene Küche im alten Reihenhaus Küchenplanung im Planungs-Board 5. Mai 2016
Status offen Altbau – geschlossene (Wohn-) Küche – 2 Planungen nötig Küchenplanung im Planungs-Board 12. Apr. 2016
Status offen Geschlossene oder doch offene Küche? Küchenplanung im Planungs-Board 14. Feb. 2016
Geschlossene, grifflose Küche -> Wer gibt meiner Küche das gewisse Extra? Küchenplanung im Planungs-Board 7. Jan. 2016
Unbeendet Planung geschlossene Küche EFH Küchenplanung im Planungs-Board 5. Jan. 2016

Diese Seite empfehlen