Geschirrspüler, Ceranfeld und Herd für 1000 Euro?!

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Othello, 4. Feb. 2010.

  1. Othello

    Othello Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2010
    Beiträge:
    9

    Hallo Zusammen,

    bin neu hier und generell ein Noob was Küchen angeht und muss sagen, viele nützliche Infos hier, tolles Forum und gepflegter Umgangston! *top*

    Wir haben uns nach langem hin und her (Ikea oder doch Küchenstudio) gestern abend für eine Küche (Schüller) entschieden. Das Budget war recht klein (3500,-), aber es ist auch eine kleine Küche (9qm). Es wird nun ein L (3,10m x 1,40m) mit separatem freistehenden Kühlschrank (andere Wand). Erstmal nehmen wir unseren neuen Kühlschrank mit, bis wieder Geld da ist und dann hätte ich gerne einen Side-by-Side (ich stehe auf Eiswürfelbereiter!).

    Nun zu meinen eigentlichen Fragen. Der Verkäufer hatte uns Zanussi Geräte ausgewählt, die wir aber nun nicht mitkaufen, da ich sie separat im Netz günstiger bekomme. Und da ich ohnehin nicht sicher war, welche Geräte die richtigen sind, wir die Küche aber dringend brauchen (anstehender Umzug), haben wir nun eben ohne bestellt.

    Das sind die, die der Verkäufer uns ausgesucht hat:


    • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Wie im Titel steht, ist unser Bduget für diese 3 Elemente 1000 Euro. Die Frage ist nun, taugt Zanussi für unsere Ansprüche und gibt es evtl. Alternativen mit besserem P/L Verhältnis.

    Bei uns (2 Personen) wird im Schnitt 1x pro Woche richtig gekocht und die Spülmaschine läuft etwa 2x pro Woche. In 3 Jahren mag das anders werden, wenn der geplante Nachwuchs ins Spiel kommt.

    Würde mich über ein paar Tipps, Meinung und Hinweise freuen!
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Geschirrspüler, Ceranfeld und Herd für 1000 Euro?!

    ;-) hallo Othello

    zu den Geräten sagen Dir hier bestimmt die Profis noch was...

    ein SbS braucht einen Festwasseranschluss, damit das mit den Eiswürfeln klappt und die Filterkartuschen sollten alle 3 Monate gewechselt werden, und die kosten richtig Geld ... - wenn ihr Budgetprobleme habt, würde ich mir überlegen, ob dass dann wirklich unbedingt sein muss :-)

    Abgesehen davon sind das Monster, die in einer 9qm Küche gerne mal wie Tyrannosaurus Rex im Kinderplanschbecken wirken....

    ... aber das ist wie immer Geschmackssache ("wie das Gülle führen" .. wie man in der Schweiz so hübsch bemerkt) :nageln:
     
  3. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Geschirrspüler, Ceranfeld und Herd für 1000 Euro?!

    Hallo Othello,

    ich würde warten, bis dein Media-Saturn und Co. mal wieder ein schönes Herd-Set und einen Geschirrspüler im Angebot hat.

    Die kriegst Du dann für deine veranschlagten 1.000 € dann auch von Siemens und Co. und Sie sind qualitativ hochwertiger.
     
  4. Othello

    Othello Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Geschirrspüler, Ceranfeld und Herd für 1000 Euro?!

    Oha, Wasseranschluß? Der ist an der Wand leider nicht. Teure Filter? Ohje, ich glaub der is gerade gestorben.

    Wegen der Anschaffung gibt es keine Budget Probleme, der würde eh erst nächstes Jahr fällig werden, bis dahin tut es unser neuer Kleiner. Nur jetzt jetzt gerade ist alles viel, wegen kompletter Neueinrichtung in neuer Wohnung.

    Ok, also kein Tyrannosaurus! ;-)


    Aus dem anderen Kommentar lese ich, Zanussi taugt nicht!?
     
  5. Othello

    Othello Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Geschirrspüler, Ceranfeld und Herd für 1000 Euro?!

    Hab jetzt mal im Internet nach einem Herd mit Pyrolyse gesucht. Kann es sein, dass die Preise bei Herden mit Pyrolyse zwischen Bosch / Neff / Siemens stark variieren? Das günstigste Angebot scheint mir hier Siemens zu sein. Da bekommt man den Herd mit einer Herdplatter schon für 680 Euro:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  6. Daenni

    Daenni Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2009
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Lage - OWL
    AW: Geschirrspüler, Ceranfeld und Herd für 1000 Euro?!

    Mal so eine Frage nebenbei... habt ihr Kinder die meinen Pizza im Backofen zubereiten zu müssen und damit den Backofenboden mit Käse zu versauen?
    Oder macht ihr sonst sehr viel im Backofen?

    Ich, für meinen Teil, halte Pyrodingsda für Spielerei. Ich kann mir auch nicht vorstellen dass wirklich eingebranntes damit "verschwindet". Außerdme verbrät das Dingen Strom.

    Würde ich mir an eurer Stelle überlegen ob sowas sein muss. Dann lieber einmal Backofenreiniger kaufen und zwei Schwämme.

    Wie haben einen von Gorenje und sind bis jetzt recht angetan. Und schlecht sind die wohl nicht.
    Kochfeld ist von TEKA... bis auf die nachlaufenden Lüfter auch toll.
    Was bringt euch ein billiger Markenschrumpel wenn dieser schlechter ist als ein mittleres gerät anderer Hersteller?
    (Nur als Tipp am Rande... wir dachten auch dass Siemens Kühl-/Gefrierkombis toll sind...siehe "Erfahrungen").

    Zanussi Kühlschrank wie auch Geschirrspüler läuft seit gut 10 Jahren bei mir "daheim".

    Grüße,
    Daenni
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Geschirrspüler, Ceranfeld und Herd für 1000 Euro?!

    Hallo Daenni,
    Pyrolyse funktioniert einwandfrei .. Eingebranntes wird zu kleinen Ascheflöckchen, die man dann nur noch auswischen muss. Und, es ist keine Chemie, sondern nur Hitze im Spiel. Ein Pyrolyselauf kostet vielleicht 1 bis 1,50 Euro an Strom und wird von mir ca. 3mal im Jahr durchgeführt.
     
  8. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Geschirrspüler, Ceranfeld und Herd für 1000 Euro?!

    Für das Geld gibt's mal gerade die Schwämme, die Chemie kostet noch mal extra und nicht zu wenig.
     
  9. Othello

    Othello Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Geschirrspüler, Ceranfeld und Herd für 1000 Euro?!

    Ich finde es unglaublich schwer, die diversen Hersteller und ihre Bezeichnungen mit den Ausstattungen zu durchblicken. Offenbar ist es jedenfalls so, dass ein Set günstiger kommt, als wenn ich Herd und Herdplatte separat aussuche.

    Derzeit bin ich wie gesagt auf der Suche nach einem möglichst günstigen Herd Set mit folgenden Eigenschaften:


    • Pyrolyse Funktion
    • Versenkbare Kneble
    • als Extra Auszüge montierbar
    • Front aus Edelstahl
    • Uhr mit An/Abschaltautomatik
    Garraum Größe, Anzahl Programme und alles andere ist mir eigentlich wurscht.

    Wenn ich sehe, wir aufwendig eine Backofen Reinigung ist, ist die Pyrolyse schon sehr verlockend, vielleicht doch 100 Euro mehr auszugeben.
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Geschirrspüler, Ceranfeld und Herd für 1000 Euro?!

    Hallo Othello,
    du mußt dir darüber klar sein, dass ein Set in aller Regel nur so montiert werden kann, dass der Backofen unter dem Kochfeld ist, weil das Kochfeld nicht autark zu betreiben ist. Hochgestellter Backofen entfällt dann.
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Geschirrspüler, Ceranfeld und Herd für 1000 Euro?!

    ??? was meinst Du mit: als Extra-Auszüge montierbar ???

    Teleskopauszüge?
     
  12. Othello

    Othello Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Geschirrspüler, Ceranfeld und Herd für 1000 Euro?!

    Ja, sorry, genau die mein ich, Teleskop Auszüge will ich gegebenenfalls nachrüsten können.

    Und das der Backofen nur unterhalb der Herdplatten kann, ist in unserem Fall wurscht, ist ohnehin so geplant (und garnicht anders machbar in unsrer Küche). Aber danke für den Hinweis!
     
  13. Othello

    Othello Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Geschirrspüler, Ceranfeld und Herd für 1000 Euro?!

    Kann mir in dem Zuge jemand sagen, wo der Unterschied zwischen Teleskopauszug und Teleskopvollauszug ist?! *crazy*
     
  14. Daenni

    Daenni Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2009
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Lage - OWL
    AW: Geschirrspüler, Ceranfeld und Herd für 1000 Euro?!

    Ich finde das Budget etwas knapp...

    Wie wäre es denn mit dem Gorenje BOP7325AX.
    Bei den Einbauherden wäre dann keine Pyrolyse, sonder Aqua Clean mit bei. (Haben wir aber auch noch nicht benutzt ;-) )

    Haben aber beide versenkbare Knebel.

    Dazu vielleicht das Kochfeld Teka GKST 60 DB Select.

    Kühlschrank meinetwegen Zanussi... wollte uns damals auch einer andrehen und immerhin ist der neue Kühlschrank leiser gewesen als unser neuer, toller Siemens.

    Edit: VOLL-Auszug geht ganz raus, das Blech kannste dann "ohne abzuwinkeln" rausnehmen oder reinlegen (also von oben auf die Schiene legen).
    Bei einem einfachen Auszug schiebst Du das Blech etwas in den Ofen damit es einklinkt.
    Aufgrund der Ersparnis würde ich einen Auszug nehmen. Besser als nichts und kostentechnisch angenehmer...

    Ihr habt aber auch Wünsche ;-)
     
  15. Othello

    Othello Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Geschirrspüler, Ceranfeld und Herd für 1000 Euro?!

    Kühlschrank brauchen wir ja erstmal nicht glücklicherweise.

    WIR ist das falsche Wort, eher ICH. Meine Frau will (Geizhals) die ganz einfachen Zanussi Geräte. Ich bin aber ein Qualitätsmensch und noch dazu Technik verliebt. Versuche immer das beste Preis-Leistungs Verhältnis zu suchen. Bei allem was ich kaufe und wenn ich dafür Tage und Wochen im Internet hänge. :-)

    Und das obwohl SIE diejenige ist, die den Herd benutzt und sauber hält... *tounge*

    Sie meint, die etwa 100 Euro Aufpreis für einen Herd mit Pyrolyse sei vollkommener Schwachsinn, das würde kein Mensch brauchen. :rolleyes:

    Mir gefällt aber der Gedanke, dass man eben nicht den Herd mit Chemie verseuchen muss, wo ich mich jedesmal frage, ob das so gesund ist. Beim Putzen wie auch bei der anschliessenden Aufback Pizza.

    Danke für deine Geräte Empfehlung. Wäre dann aber deutlich teurer, als das Siemens Set was ich oben erwähnte, welches sogar eben Pyrolyse hätte. (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|)
    Oder ist Groanje die bessere Marke als Siemens?!
     
  16. Othello

    Othello Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Geschirrspüler, Ceranfeld und Herd für 1000 Euro?!

    Würdet ihr sagen, dass das ein gutes Gerät ist, für knapp 500 Euro?

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Siemens Geschirrspüler in Schüller Küche - passt nicht?! Montage-Details 20. Nov. 2016
Geschirrspüler 45 oder 50 cm Tiefe Einbaugeräte 10. Nov. 2016
AEG Geschirrspüler - Unterkorblift Einbaugeräte 4. Okt. 2016
AEG Geschirrspüler F55310VI0 - Geschirrkorbschienen Elektro 29. Sep. 2016
Geschirrspüler-Tür undicht Mängel und Lösungen 28. Sep. 2016
vollintegrierter Geschirrspüler Einbaugeräte 20. Sep. 2016
1000 €: Herd-Ofen-Kombi und Geschirrspüler? Teilaspekte zur Küchenplanung 17. Sep. 2016
Miele Geschirrspüler - QuickPowerWash ? Einbaugeräte 8. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen