Geschirrspüler austauschen - Platzproblem

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von hoschi, 16. März 2015.

  1. hoschi

    hoschi Mitglied

    Seit:
    18. Aug. 2011
    Beiträge:
    9

    Liebe Forenmitglieder,

    wir ziehen bald um. Derzeit wird die gesamte Wohnung gestrichen, die Küche (gehört zur Mietwohnung) ist leider abgedeckt.

    Nun zu unserem Problem: Wir wollen den vorhandenen Geschirrspüler (Ober- und Unterkorb rosten, 45 cm) gegen ein neues familientaugliches Modell (60 cm) austauschen.

    Dabei macht uns aber das Spülbecken einen Strich durch die Rechnung, da zwischen Spülmaschine und Wanne nur knapp 8 cm Abstand liegen. Das derzeitige Spülbecken hat nach rechts allerdings weitere 12,5 cm Platz, ich könnte also eine neue Arbeitsplatte kaufen und es versetzen. Der Abstand zur Wand wäre dann noch ca. 5 cm.

    1. Spricht etwas gegen diese Variante? Gibt es da einen Mindestabstand, den ich einhalten muss?

    2. Alternative: Was würdet ihr von einer Keramik-Spüle als Aufsatzbecken halten?

    Dass ich die Tür im Spülschrank durch die 60er-Variante austauschen muss ist mir klar – da hab ich aber noch keine wirklich praktikable Lösung gefunden.

    Am liebsten würde ich die ganze Küche umstellen, weiß aber noch noch nicht so recht ob und wie das funktionieren kann. Es ist übrigens noch ein weiterer Unterschrank vorhanden (60 cm, siehe Foto), den die Vormieter allerdings nicht benutzt haben.

    LG

    hoschi
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen