Geschirr im Unterschrank mit Auszügen

kapakapa

Mitglied
Beiträge
2
Hallo und geia sas erst einmal,

in meiner neuen Küche möchte ich ganz gerne Teller, Tassen, etc. , vielleicht auch Gläser im Unterschrank mit Auszügen unterbringen. Ich bin selbst nicht so groß und finde es ziemlich unpraktisch, besonders die Teller im Oberschrank unterzubringen. Mein Nachwuchs würde sich auch darüber freuen, ohne fremde Hilfe sich einen Teller holen bzw. beim Ausräumen des Geschirrspülers mithelfen ;-) zu können. In meiner jetztigen Planung habe ich einen 90cm breiten Unterschrank vorgesehen, um das tägliche Besteck und Geschirr unterzubringen. Sollte ich bei diesem Auszug, dh 90cm bleiben, oder kommt man auch mit weniger Breite aus? Mir kommen die 90cm irgendwie groß vor ... alternativ 2x 45cm ... wiederum zu klein und man verliert auch noch Stauraum ... :-\
Vielleicht habt Ihr Erfahrungen und/oder Euch fallen noch ein Tipps dazu ein :-) ? Scheppert es eigentlich gelegentlich beim Ausziehen bzw. lassen sich Tassen oder auch Gläser gut stapeln?

Viele Grüße aus Griechenland,

Kirsten

P.S.: Hoffentlich habe ich das richtige Unterforum erwischt, ansonsten bitte verschieben
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.724
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Geschirr im Unterschrank mit Auszügen

Hallo Kirsten!

Ich find 90 cm gut. Habe auch einen 90er für Geschirr und Besteck. Schau doch mal
attachment.php?attachmentid=35062


"Gutes" Geschirr,
attachment.php?attachmentid=35056


Alltagsgeschirr und Pizza/Pastateller und
attachment.php?attachmentid=35055


Besteck!

2 x 45 sind Platzräuber.

LG
Sabine
 
Snow

Snow

Spezialist
Beiträge
3.520
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Geschirr im Unterschrank mit Auszügen

Hallo Kirstin, herzlich willkommen hier im Forum,
als erstes sei erwähnt, das du mit 90zigern Auszügen nichts falsch machst. 2x 45 nimmt enorm an Platz weg. Als kleine Hilfe kannst du ja mal
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
schauen, ob was passendes dabei ist. Unsere kompetenten Einrichtungs/Planungsprofis im Forum, haben sicher auch noch den einen oder anderen Vorschlag.

Siehst du, schon geschehen:-);-)
 
Zuletzt bearbeitet:

maxi

Spezialist
Beiträge
154
AW: Geschirr im Unterschrank mit Auszügen

Hallo,

ich habe zwei 120er Auszüge und bekomme da das Kaffee- und Essgeschirr für 2 x 6 Personen gut nebeneinander hinein. Dank Blumotion rutscht da auch nichts hin und her, auch ohne Antirutschmatten, aber es klirrt ganz leicht beim Schliessen. Das ist aber wirklich nur ein ganz kurzer Moment und kaum der Rede wert.

Liebe Grüsse,
maxi
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.738
Wohnort
München
AW: Geschirr im Unterschrank mit Auszügen

Hallo,

am mittleren Bild von Bodybiene siehst du sofort, warum 2x45cm unpraktisch sind: in 90cm bekommt man drei Stapel nebeneinander, in 45cm nur 1,5. Aber möchtest du einen Tellerstapel wirklich teilen?? ;-)

Auch vom Gewicht her sind 80 und 90cm Schränke sehr gut zu nutzen.

Mach dir aus Zeitungspapier Schablonen als Boden eines Auszugs (circa 85x 48cm für einen normaltiefen Schrank) und ordne deine Stapel.

Teller passen meistens in 2-Raster-Auszüge (die mittleren), Tassen und Gläser oft auch in eine Schubladenhöhe (Besteck in die oberste, weil sie noch etwas niedriger ist wegen der Quertraverse des Korpus). Daher ist oft eine Einteilung 1+1+2+2 empfehlenswert bzw 1+1+1+2/1+1+3.
 

Anhänge

maxi

Spezialist
Beiträge
154
AW: Geschirr im Unterschrank mit Auszügen

Hier mal ein Bild vom 120er. Auf dem zweiten Bild habe ich einen Zollstock auf 90cm Breite gelegt. Da kannst Du sehen, dass 90 cm völlig ausreichen.

Liebe Grüsse,
maxi
 

Anhänge

ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Geschirr im Unterschrank mit Auszügen

...und ich habe einen 90er Spülen-Unterschrank (in den unteren Auszug stelle ich Getränkeflaschen) und einen 120er Auszugschrank, dort habe ich Töpfe und Schüsseln (siehe Foto). Ich finde beide Breiten sehr angenehm.
 

Anhänge

tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Geschirr im Unterschrank mit Auszügen

Ich hab sogar nur einen 40er, da stehen dann halt links die Teller + Müslischalen und rechts daneben und vorne eine Reihe Tassen und meine Tupperbecher...
Denke, wenn man die Auszüge wirklich mit Tellerstapeln bis oben hin vollpackt, wie ich meinen 40er (mittlere Höhe bei IKEA , 26cm), dann wäre ein 90er aber schon ziemlich schwer, oder?

Das mit der Schablone ist aber ein guter Tipp, das kannst eigentlich für alle anderen Schränke auch machen bei der Stauraumplanung ;-)
 

kapakapa

Mitglied
Beiträge
2
AW: Geschirr im Unterschrank mit Auszügen

Hallo,

und vielen herzlichen Dank für Eure schnellen Antworten. Vor allem die Photos waren sehr hilfreich :-). Jetzt bin ich sogar am überlegen, für die Töpfe etc. einen 120er anstelle eines 90er Unterschrankes einzuplanen. Praktisch wäre es schon, nur optisch paßt es nicht so ganz .. mal sehen.

Gruß,

Kirsten
 

Mitglieder online

  • die_Gutemine
  • soulreafer
  • matole
  • MillenChi
  • Snow
  • mark740
  • thermoman
  • LosGatos11
  • Puro
  • ubond

Neff Spezial

Blum Zonenplaner