Geräuschentwicklung von Kühlschränken

Eugen_H

Mitglied

Beiträge
6
Hallo allerseits.
Ich hoffe, ich bin hier richtig, denn ich weiß mir gerade nicht anders zu helfen.

Hintergrund:
Ich habe jahrelang in einer 1-Zimmerwohnung mit einem kleinen Billigkühlschrank gewohnt, der mich Tag und Nach mit einer ganzen Bandbreite von nervenden Gräuschen versorgt hat.
Jetzt bin ich umgezogen und habe leider eine offene Wohnküche. Um die akkustische Situation zu verbessern habe ich mal ein bisschen Geld in die Hand genommen und mir eine neue Kühl-Gefrier-Kombination gekauft, die auch bei der Stiftung-Warentest eine gute Figur gemacht hat. (Bosch KGE49VW4A Kühl-Gefrier-Kombination Serie | 4 weiß)

Problem:
In der Erwartung durch ein hochpreisigeres Gerät eine ertäglichere Geräuschkulisse zu schaffen wurde ich allerdings etwas enttäuscht. Alle gleichmäßigen, gleichtönigen Geräusche, die ein Kühlschrank so von sich geben kann und die mich auch gar nicht so sehr stören, sind deutlich leiser als bei meinem alten Gerät. Aber ein anderes typisches Geräusch, dass sich wie ein Knistern oder Schlürfen anhört, ist zeitweise mindestens ganau so laut und stört besonders, weil es so ungleichmäßig und in verschiedenen Lautstärken auftritt. Es erinnert etwas an die letzten Tropfen, die man mit einem Strohhalm aus einem Getränkebecher saugt. Hier mal eine Audioaufnahme: (wurde relativ leise aufgezeichnet, also müsstet Ihr die Lautstärke ordentlich aufdrehen)

Audio-Aufnahme 2019-08-16 15-09-34.wav

Frage:
Ist sowas bei einem Gerät der höheren Preisklasse immer noch normal oder kann ich von einem Produktionsfehler oder minderwertige verbaute Bauteile bei dieser Modelreihe ausgehen? Ich wüsste nicht wo man Kühlschränke probehören könnte um einen Vergleich anzustellen.


Hege ich völlig unrealistische Erwartungen an das Küchengerät Kühlschrank?
Ich weiß, dass ein komplett lautloser Kühlschrank für den Normalverbraucher noch in weiter Zukunft liegt, aber etwas mehr Ruhe hatte ich bei dem Preis schon erwartet.
Sollten sich diese Geräusche standardmäßig durch alle Preisklassen ziehen, wäre das allseits beliebte Konzept der offenen Küche dann nicht völliger Schwachsinn?


Über konstruktive und/oder erhellende Beiträge würde ich mich sehr freuen.
 

Lobsi

Mitglied

Beiträge
82
Unser Bosch ist auch nicht leise. Anfangs haben mich sogar die Geräusche im Nachbarraum gestört. Ich vermute weil er neu war. Inzwischen nehme ich ihn gar nicht mehr war.
Bei unserem sind diese Sounds "normal". 20190817_092845.jpg
 

BigFoot

Mitglied

Beiträge
16
Meiner Meinung nach macht den größten Unterschied ob es ein Einbaugerät oder freistehend ist. Wir haben einen extraleisen Siemens als freistehend (keine Ahnung welches Modell), und da machen wir zum TV schauen die Türe im Sommer zu...
 

Eugen_H

Mitglied

Beiträge
6
Das mag schon sein, aber bezogen auf mein Problem dürfte es keinen so großen Unterschied machen. Mir geht es nämlich nicht um die Gesamtlautstärke sondern wirklich nur um den von mir beschriebenen Ton, der mich so nervt und sich wegen seiner Ungleichmäßigkeit immer wieder mal in den akkustischen Vordergrund drängt.

Mich würde echt interessieren ob dieses spezifische Geräusch bei ausnahmslos jedem Kühlschrank auftritt. Das würde ich gerne wissen bevor ich mich entscheide das Gerät zurückzugeben oder es zu behalten und mich mit der Geräuschkulisse abzufinden.
 

Michael

Admin
Beiträge
15.015
Wohnort
Lindhorst
Kannst du analysieren ob das Geräusch auftritt wenn das Aggregat läuft oder ob es auch auftritt wenn das Gerät im Ruhemodus ist.
Hört sich wirklich an wie der letzte Rest eines Milchshakes. :cool:

Im Zweifel würde ich den Kundendienst informieren und da mal nach sehen lassen. Vielleicht fehlt etwas Kühlmittel.
 

Eugen_H

Mitglied

Beiträge
6
Nach meinen Recherchen war das auch eine meiner Schlussfolgerungen. Tatsächlich tritt es nur auf wenn das Aggregat läuft und zwar erst ganz leise und wird dann lauter.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.749
Handelt es sich um ein No-Frost-Gerät? Die knurren, knarzen und gurgeln per Default. Wenn nicht, würde ich den Kundendienst anrufen.
 

Eugen_H

Mitglied

Beiträge
6
Ich frage mich ob der Technikerbesuch dann wirklich Sinn macht und ich nicht Gefahr laufe meine Rückgabefrist zu versäumen.
Ich hab fast schon das nächste Gerät ins Auge gefasst, das ich mir alternativ besorgen würde.
Den Liebherr CBEF 4815, der wohl deutlich leiser sein soll und nur smartfrost hat, was wohl ein kompromiss zum nofrost sein soll, und das Abtauen nur seltener notwendig macht.
Schade nur, dass ich dazu keine Testberichte finde.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.749
Wenn Du noch die Möglichkeit hast, das Gerät zurückzugeben, dann tu das. Liebherr ist solide, und was nutzt Dir ein Testbericht, wenn es Deine Kriterien nicht berücksichtigt? Geräuschempfinden ist sehr individuell, es hilft nur Ausprobieren. Und ohne NoFrost ist eine Geräuschquelle schon mal ausgeschlossen.
 

Eugen_H

Mitglied

Beiträge
6
Ich kann jetzt nicht sagen ob es an der Gerätereihe liegt oder ob mein Gerät einfach nur defekt war aber mein neuer Liebherr CBEF 4815-21 aus der Silent Produktreihe ist tatsächlich flüsterleise. Anstatt verschiedener Gurgelgeräusche gibt er ein gleichmäßig monotones rauschen von sich, das ich fast schon als angenehm empfinde. Jedenfalls im direkten Vergleich. Die hintere Verkleidung dämmt den Pegel noch weiter ein. Gut, er ist teurer, deutlich kleiner, verbraucht aber fast genau so viel Energie wie der Bosch, aber die Kompromisse muss ich in einer offenen Wohnküche wohl eingehen.

Auch wenn es keine Testberichte zu dem Gerät gibt, kann ich es jedem empfehlen, der es wie ich unbedingt ruhig braucht.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben