Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Jarod, 9. Aug. 2011.

  1. Jarod

    Jarod Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2011
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Stuttgart

    Hallo an das Forum,

    ich bin erst gestern während meiner Recherchen zu verschiedenen Geschirrspülern auf das Forum gestossen und dachte mir, hier gibt es sicher einige kompetente User, die mir bei der Auswahl eines Geschirrspülers vielleicht den entscheidenden Tip geben können.

    Meine Küche habe ich jetzt zwar schon seit drei Jahren (Ikea-Faktum, da nur eine Mietwohnung), allerdings habe ich bei den Elektrogeräten immer darauf geachtet, dass sie energiesparend sind und auch die Qualität einigermaßen stimmt. Meinen Anspruch dahingehend möchte ich auch bei einem Geschirrspüler, auf den ich bisher verzichtet habe (1 Personen Haushalt), auch weiterhin beibehalten. Nachdem ich nun etliche Modelle im Internet bei BSH gesichtet habe und mir den ein oder anderen auch im Fachhandel ansehen konnte, bin ich dennoch etwas ratlos.

    Meine Küche hat eine APH von 90cm -> eine XXL-Maschine passt daher gerade nicht drunter. Ist halt das IKEA-Maß mit 16er Sockelleiste und 70er-Korpus und das auch gerade bündig mit meiner Fensterbank in der Küche abschliessend. Bleiben also die 81,5er-Maschinen übrig.

    So, was hätte ich gerne bei der Maschine:

    - möglichst geringer Energie- und Wasserverbrauch
    - Besteckschublade
    - vollintegrierbar (die passende Blende habe ich damals schon vorsorglich mitgekauft)
    - relativ leise (Küche kann ich aber mit einer Tür schliessen)

    Sehr gut gefallen haben mir die Modelle (immer jeweils die baugleichen Typen von Bosch, Siemens und Neff):

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Neff S51M86X3DE

    sowie:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Neff S51T69X5EU

    Bei der letzteren Gruppe gefällt mir insbesondere das Siemens-Modell wegen der etwas eigenen Optik.
    Technisch kann ich zwischen diesen Geräten keinerlei Unterschiede erkennen. Bei der Programmauswahl scheint die zweite Gruppe statt Intensiv 70 und Sanft 40 dann mit Auto 65-75 und Auto 35-45 ausgestattet zu sein.

    Gestern ist mir aufgefallen, dass BSH seine Webseiten sehr stark überarbeitet hat bzw. scheint es jetzt eine neue Gerätelinie zu geben, die mit den Modellnummer SN/SX76... beginnt. Kann dazu jemand was sagen? Denn bei den Geräten habe ich keine mit A+++ finden können.

    Miele-Geräte in der Liga sind mir ehrlich gesagt zu teuer, so dass ich schon gerne in der BSH-Gruppe bleiben möchte. Mich interessiert vor allem, was ihr zu den Unterschieden bei den Programmen sagt, wie relevant diese sind oder ob es da klar erkennbare Vorteile bei der einen oder anderen Maschine gibt. Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn jemand eine dieser Typen im Einsatz hat und dazu etwas sagen kann.

    Freue mich über eure Beiträge und Meinungen.

    Gruß
    Daniel
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Aug. 2011
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    Hallo Jarod

    Du machst mit keinem der BSH-Geräte etwas falsch ;-). Ich würde primär auf die Lautstärke achten, die Geräte benötigen alle bereits sehr wenig Wasser, deutlich weniger, wie Handwäsche. Uebertriebenes Wassersparen geht zulasten der Gerätelebensdauer.

    Bei normalhohen Geräten würde ich mit Besteckkorb wählen - die Schublade klaut Dir Höhe, welche Du für die hohen Gläser oder grossen Teller besser brauchen kannst.
     
  3. Jarod

    Jarod Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2011
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    Danke für die immerhin erste Antwort zu meinem Thread :-)

    Wie gesagt, die beiden Maschinen und ihre Herstellervarianten sind völlig identisch bis auf eben diese Programme. Also auch Lautstärke usw. sind gleich. Gut, die eine aus der extraKlasse-Baureihe hat weiße statt blaue LEDs für das EmotionLight, von mir aus.

    Die Frage ist auch, hat man irgendwelche Vorteile, wenn man zu einem Gerät aus der extraKlasse greift ggü. den Linienmodellen? Gibt es Erfharungsberichte zu den Touch-Knöpfen bei BSH?
     
  4. MZPX

    MZPX Mitglied

    Seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    326
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    Hallo,

    mit 44 dB wären mir die alle zu laut ... hab mich auf |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| eingeschossen.

    Ist die Blende wirklich universal passend oder gerätespezifisch?

    Gruß MZPX
     
  5. Jarod

    Jarod Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2011
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    44dB sind jetzt nicht wirklich viel, das ist eigentlich schon recht leise. Bei mir kann ich die Küche eh schliessen und sie ist weit weg.
     
  6. MZPX

    MZPX Mitglied

    Seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    326
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    Naja, 41 zu 44 find ich nicht unerheblich - aber sei's drum ...

    Was ist mit der Blende ???
     
  7. Jarod

    Jarod Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2011
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    Die Blenden musst Du einfach mal mit der Installationsanleitung der Gerätehersteller vergleichen. Die geben vor, wie groß die sein muss und maximal sein darf. Normalerweise kann man die dann im Prinzip universell auf jede vollintegrierte Maschine montieren. Bohrschablonen dafür gibt es normalerweise dazu. Zumindest bei BSH. Bei IKEA sind die Fronten glaube ich immer auf maximal 70cm begrenzt.
     
  8. MZPX

    MZPX Mitglied

    Seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    326
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    Ein nettes Gadget ist beim AEG noch die auf den Fußboden projizierte Restlaufzeit, statt nur einem Punkt ...
     
  9. Jarod

    Jarod Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2011
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    Die Zeit ist für mich nicht so wichtig, wichtiger ist nur zu wissen, ob die Maschine noch läuft oder nicht. Da lege ich dann doch mehr wert auf den geringen Verbrauch der Geräte (0,71kWh bei 7L) und die Zeolith-Trocknung. Laut StiWa waren die Geräte im letzten Jahr nicht ohne Grund Testsieger.

    Was mich wundert ist, wenn die Maschinen eh einen Aqua-Sensor haben, warum macht man dann bei der einen nur ein Auto-Programm, das den nutzt und bei der anderen gleich drei und bewirbt die Maschine mit nur einem Programm als "ExtraKlasse" ? Oder anders gefragt, macht es Sinn, die eine oder die andere Maschine deswegen zu bevorzugen?
     
  10. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    Hallo Jarod,

    Bosch-Siemens-Neff ist derselbe Konzern (BSH = Bosch-Siemens-Hausgeräte GmbH). Viele Geräte sind identisch und eben mit verschiedener Optik auf das jeweilige Markendesign abgestimmt. Jede Marke hat dann auch noch ein paar "eigene" Spezialitäten und Vorteile, damit es dann wieder einen Unterschied gibt.

    Zu Bosch kann ich dir mehr sagen:

    Zum einen, je nachdem WO Du deine Spülmaschine kaufen willst, wirst Du das "Exclusiv"-Gerät nicht überall bekommen.

    Bosch hat verschiedene Distributionswege. D.h. die Belieferung von Möbelhandel und Elektrikern sind 2 getrennte Sparten. Die Elektriker (spezielle oder alle???) haben hier eben ein paar zusätzliche Geräte mit dem Label "Exclusiv" bekommen. Dies bedeutet jetzt aber nicht, dass diese "Exclusiv"-Schiene generell in jedem Fall besser wäre wie das "Normalprogramm". (Und ausserdem bekommen bei beiden Schienen nur die Händler im Partnerprogramm alle Geräte. Wer da nicht dabei ist, bekommt nur ein paar "Grundmodelle")
    Wenn Du deine Spülmaschine beim Elektriker kaufst, hast Du die Wahl zwischen beiden und beim Küchenhändler gibts eben die Exclusiv-Schiene nicht.


    Speziell bei diesen beiden Maschinen sieht es stark danach aus, dass es eigentlich dasselbe Gerät ist. Als Exclusiv-Variante eben mit veränderter LED-Farbe und mit einer kleinen Veränderung an der Programmierung der Programme, um eine gewisse Unterscheidung zu bekommen. In der praktischen Nutzung seh ich hier an keiner Maschine große Vorteile gegenüber der anderen.

    Bezüglich dieser neuen wassersparenden Geräte muss man sagen, dass technisch eigentlich derzeit alle Tricks gemacht werden, um auf diese sagenhaften Verbrauchswerte zu kommen. Mit 6,5 oder 7 Liter machst Du in keinem Fall von Hand den Abwasch und auch keine Spülmaschine bringt das derzeit hin. Diese Verbrauchswerte werden so erreicht, dass das "relativ saubere" Wasser vom Nachspülen nicht abgepumpt, sondern in einer Wassertasche in der Maschine gespeichert wird. Beim nächsten Spülgang wird dann dieses Wasser zur Vorwäsche verwendet.(= ressourcenschonendes Wassermanagement)
    Dies macht Sinn, solange die Spülmaschine täglich und regelmässig benutzt wird. Aber wehe, man vergisst vor dem Urlaub diese Tasche auszupumpen (Das soll wohl gehen!) oder man benützt die Spülmaschine nur sporadisch alle paar Wochen (So Benutzer soll es auch geben), dann will ich mir gar nicht ausmalen, was da in der Zwischenzeit in der Spülmaschine geschehen ist. :knuppel:

    Wenn es auch 10 Liter- Verbrauch sein darf (Ohne ressourcenschonendes Wassermanagement) und generell wegen der "NICHT"-XXL-Höhe Ohne Besteckschublade, empfehle ich

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    bzw. die entsprechenden Modelle bei Siemens und Neff. Die ist auch noch nen Tick leiser. Die Wassertasche scheint im Betrieb als Dröhnkörper zu funktionieren.
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    Danke JO für Deine ausführliche Beschreibung *2daumenhoch* - wieder was gelernt *kiss*
     
  12. MZPX

    MZPX Mitglied

    Seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    326
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    @JOstertag

    könntest Du freundlicherweise etwas |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| sagen, würdest Du eher ab- oder zuraten?
    Bezogen auf das Gerät oder auch generell zu AEG?

    Danke MZPX
     
  13. Jarod

    Jarod Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2011
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    @JOstertag: Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Die Sache mit dem Umwälzen des Wassers hatte ich schon gesehen, finde ich aber nicht kritisch, eher im Gegenteil, denn ich denke, man entsorgt oftmals zu früh noch spülwirksames Wasser.

    Ich habe mir Deine Empfehlung gerade noch mal angesehen und bin überrascht, dass ich dazu kein Pendant bei Siemens finden konnte, denn die schwarze Blende des Bedienfeldes bei Bosch gefällt mir leider gar nicht. Aber da muss ich noch mal schauen, denn das würde mich schon wundern.
    Den Einwand, bei 815mm Bauhöhe keine Besteckschublade zu nehmen habe ich schon oft gelesen, aber ich habe mir das heute noch mal angesehen und denke, ich komme damit ansich schon ganz gut zurecht. Ich glaube, selbst bei 81,5cm kriege ich mein komplettes Geschirr und Besteck zweimal in die Maschine :-)
    Den erhöhten Wasserverbrauch finde ich doch kritisch, klar, das macht vielleicht nicht viel aus, aber bei der Beispielannahme mit 280 Spülgängen pro Jahr finde ich ein gutes Drittel mehr Wasser pro Jahr schon eine Ansage. Klar, das Argument mit der Tasche gilt auch, dennoch finde ich das schon ein Wort.

    Der Versandhändler meiner Wahl hat auf jeden Fall auch die Exklusiv-Baureihe im Programm.

    Ich finde es schade, dass es kaum Bilder von diesem EmotionLight gibt. Sicher ist das nur Spielerei, aber ob weiss oder blau, wäre schon interessant, das mal in Natura zu sehen. Genauso die MetalTouch Knöpfe im Vergleich zu den Tastern. Die Standard-Taster habe ich schon einige Male gesehen und finde sie optisch zwar okay, aber haptisch nicht unbedingt ein Megahighlight. Auch nicht bei den Exclusiv-Geräten, aber da ist ja, wie Du schon gesagt hast, auch nicht viel anders zu den Linien-Modellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Aug. 2011
  14. Gerbera

    Gerbera Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2010
    Beiträge:
    215
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    Ich persönlich finde es ja egal, ob so ein Geschirrspüler 3 l Wasser mehr oder weniger braucht. Bei 280 Spülgängen im Jahr ist das nicht mal ein Kubik. Was kannst da bitte sparen??
    Und wenn die Besitzer solcher Geschirrspüler dann das Geschirr auch noch abspülen, bevor sie es in den Geschirrspüler stellen..................
    Mir persönlich wär wichtiger, dass er leise ist.

    LG

    Gerbera
     
  15. Jarod

    Jarod Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2011
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    Prinzipiell gebe ich Dir da Recht, aber wenn das eine Kubik quasi ein Drittel mehr ist, finde ich das schon beachtenswert.
    Ich sehe das auch nicht unter dem Aspekt der hohen Kosten sondern aus reinem Spargedanken hinsichtlich Wasser und Energie. Wenn mehr Energie und Wasserverbrauch für ein gutes Spülergebnis nicht nötig ist, dann will ich damit nicht unbedingt meine Kasse entlasten, denn das gebe ich ja als Investition in das Gerät locker aus, sondern will damit einfach sparsam mit Ressourcen umgehen :-) Das ist zumindest meine Intention, warum ich diese Maschinen auch in die enge Auswahl gezogen habe :-)
     
  16. Shoko

    Shoko Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2010
    Beiträge:
    14
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    Energie ok, aber Wasser sparen ist in Deutschland unnötig bzw. in etlichen Regionen inzwischen sogar ein Problem für die Versorger geworden.

    Erstbester Link zum Thema: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  17. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    Hallo,

    "Ich sehe das auch nicht unter dem Aspekt der hohen Kosten sondern aus reinem Spargedanken hinsichtlich Wasser und Energie"

    Diesem Irrtum sind viele unterlegen:-\

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    LG EVA
     
  18. doppelkeks

    doppelkeks Premium

    Seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Sachsen
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    Ich schließe mich an. Zu viel Wasser sparen kann nach hinten losgehen. Links siehe oben.
    Deswegen wird es bei uns wahrscheinlich eine Maschine mit 10l Verbrauch.

    In meiner aktuellen (leider letzte Woche kaputt gegangenen SpüMa) habe ich eine Besteckschublade. Das ist auch kein XXL-Gerät und ich komme mit meinem Geschirr da gut hin. Wenn man natürlich riesige Pizzateller und jeden Tag viele hohe Weingläser benutzt, dann kann das anders aussehen. Muss man eben von den persönlichen Bedingungen abhängig machen.

    Wichtig wäre mir, dass die SpüMa:
    - leise ist (ich hab aber auch eine offene Küche, bei geschlossenen Küchen kann man da notfalls drauf verzichten oder eher Abstriche machen)
    - mindestens ein heißes Programm hat (Hygiene oder 75 Grad oder wie auch immer die heißen, damit man regelmäßig durchspülen kann und sich nicht so viel Fett oder anderes Zeug in den Schläuchen ablagert)
     
  19. Jarod

    Jarod Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2011
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    Die ganze Stadt bei mir bekommt das Wasser eh aus 250km Entfernung aus dem Bodensee. Insofern ist das für mich nicht so das Thema mit der Grundwasserproblematik. Ich kann das nachvollziehen, sehe aber in meinem konkreten Fall nicht, dass ich damit einen Einfluss hätte.

    Ich habe auch nochmal meine Teller angesehen und geschaut, wie groß die sind und ob es da zu Problemen mit der Maschinenhöhe bei einer Besteckschublade kommen könnte und das passt eigentlich wunderbar. Ich habe insgesamt ja vielleicht gerade mal 6 Maßgedecke plus ein paar Teller und Platten extra. Auf jeden Fall könnte ich meinen kompletten Geschirrschrank da gut zweimal reinstellen...

    Wie dem auch sei, ich habe jetzt zur |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| gegriffen. Habe da einen relativ günstigen Fachhändler gefunden, der auch einen Online-Shop hat und in meiner neuen Heimatstadt sitzt. Eine Freundin konnte sogar gute Erfahrungen zu dem Händler berichten, da fiel es leicht, dort zu bestellen :-) Lieferung war in dem Preis sogar bis in die Küche inklusiv. Jetzt mal sehen, wann das gute Stück aufschlägt. Einen Erfahrungsbericht werde ich gerne dazu erstellen, sobald sie läuft :-)

    Vielen Dank für all die Meinungen und Ratschläge!
     
  20. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: Geräteauswahl Geschirrspüler - Meinungen gesucht

    Hallo MZPX,

    jetzt hast Du mich etwas auf dem falschen Fuss erwischt. :(

    Wenn ich so die Daten ansehe, dann kannst Du mit dem AEG-Gerät vermutlich ebensowenig was falsch machen wie mit den anderen. Generell schlecht ist heute eigentlich so gut wie keiner mehr. Die größten Unterschiede liegen im Service- und Kundendienstbereich und ob der Händler auch nach dem Kauf für seine Kunden da ist, oder nicht.

    Das einzige, was ich bei der Neuregelung der Vorschrift für die "kundenfreundlichen" Gerätedaten vermisse, ist die Angabe zur Reinigungswirkung. Das ist heute wohl nicht mehr gefragt. Aber das ist ein anderes Thema.:-X

    Speziell zum Gerät: Solar-Prepared ... Keine Ahnung, ob das wirklich was besonderes ist. Die meisten Geräte kann man heute an Warmwasser anschliessen. (bis 60°C. sonst gibts Probleme mit den Dichtungen!!!! ) Allerdings "verliert" man dann die Spülprogramme mit den niedrigeren Temperaturen (spez. für bessere Gläser), da die GSM ja nicht herunterkühlen kann und auch keinen Kaltwasseranschluss zum mischen hat. Und dann muss natürlich noch geklärt sein, dass SOFORT heisses Wasser kommt, bei den geringen Verbrauchswerten wird sonst nur das abgekühlte Wasser aus der Leitung entnommen, muss aufgeheizt werden und das warme Wasser wird zum abkühlen in die Leitung geleitet. :-X

    GUT ist der 3. Sprüharm unter der Decke.*top**top**top*


    Ein Oscar an die Werbeagentur.*kfb* Die Innenbeleuchtung heisst nicht umsonst bei vielen Emotion-Light, weil es eben gefühlsmässig schön ist und man auch gut in die Maschine sieht. Aber zum Be- und Entladen sind die Körbe ja immer ausgezogen. Die Innenbeleuchtung bringt da gar nichts.


    Bei den Fabrikaten die wir führen oder mal geführt haben, bin ich recht tief drin in den herstellerspezifischen Details.

    Aber ich glaube nicht, dass irgendjemand diese Informationstiefe über ALLE Geräte- UND Möbelanbieter haben kann. Dazu gibt es einfach zu viele und zu viele Änderungen (bei Geräten oft alle 6 Monate, bei Möbeln jährlich *stocksauer* Vor 30 Jahren war der Innovationszyklus 2-jährig immer zur Möbelmesse bzw. zur Interzum(Geräte) und Dinge, die nicht sofort der Renner waren liefen mehrere Jahre bis es wieder aus dem Programm genommen wurde. Heute sind Neuheiten, die sich nicht sofort durchsetzen oft schon im nächsten Katalog nicht mehr drin)

    AEG haben wir seit ca 10 Jahren nicht mehr. Deshalb kann ich dir hier auch keinen besseren Rat geben. Sicher gibts hier andere im Forum, die sich bei AEG besser auskennen.

    .
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Bitte um Meinungen/Alternativen für meine Geräteauswahl Einbaugeräte 3. Sep. 2016
Geräteauswahl - Erfahrungen, Alternativen? Einbaugeräte 17. Aug. 2016
Geräteauswahl - Dunstabzugshaube/Kochfeld Einbaugeräte 30. Juli 2016
Geräteauswahl für neue Küche Einbaugeräte 24. Juli 2016
Geräteauswahl, Preisbildung und Verhalten der Küchenberater Einbaugeräte 3. Juli 2016
Geräteauswahl Einbaugeräte 28. Apr. 2016
Geräteauswahl für neue Einbauküche Einbaugeräte 20. Aug. 2015
Geräteauswahl.. die Qual der Wahl Einbaugeräte 21. Juni 2015

Diese Seite empfehlen