Geräteausstattung: Herdset und Geschirrspülmaschine

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von dabua, 18. März 2012.

  1. dabua

    dabua Mitglied

    Seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    27

    Geräteausstattung: Herdset und Geschirrspülmaschine von Neff

    Danke eurer Hilfe steht der Plan der Küche soweit!

    Nun gehts an die Elektrogeräte und wir sind zur Überzeugung gekommen, da v.a. beim Herd und dem GSP auf möglichst solide, langlebige Qualität zu setzten.

    Nicht zuletzt durch euer Forum hier habe ich deswegen Neff in die engere Auswahl genommen, ohne jemals ein Gerät der Firma besessen zu haben. V.a. da mich die Alternative AEG bereits enttäuscht hat, insbesondere deren Geschirrspülmaschinen.

    Im Budget lägen wohl Dank unserer sehr freundlichen und engagierten KFB folgende Geräte:


    • GSP: Neff GI 550 N
    • Einbauherd: NEFF Mega EM 1442 N(oder evtl. alternativ das etwas günstigere Modell NEFF Mega EM 1422 N)
    • Kochfeld: NEFF MR 1340 N


    Krieg ich damit die gewünschte solide Qualität? Habe ja leider bisher keine Erfahrung mit Neffgeräten und Kundenservice...


    Danke mal wieder für eure Hilfe
    Jürgen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Juli 2012
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Geräteausstattung: Herdset und Geschirrspülmaschine

    Geräte bitte immer auf die Herstellerseite verlinken.

    Kochfeld: Warum kein Induktion? Warum nur 60cm Feld? Mir würde ein richtig grosses Feld für eine grosse Bratpfanne fehlen.
    Herd: Warum BO/Kochfeld-Kombi und keine autarken Geräte?
    GSP: Warum kein XXL-Gerät?

    Vom Neff-Kundendienst hört man viel Positives. Die Neff-Geräte machen einen guten, stabilen und durchdachten Eindruck.

    CircoTherm ist eine feine Sache und funktioniert prima (davon konnte ich mich gerade überzeugen); es lohnt sich die Gebrauchsanweisung zu lesen und sein Backverhalten diesem sehr potenten Ofen anzupassen ;-)

    GSP: die BSH-Geräte haben eine sehr praktische und funktionale Einteilung und sind zuverlässig und gut. Das gewählte Gerät hat vernünftige Werte.
     
  3. dabua

    dabua Mitglied

    Seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    27
    AW: Geräteausstattung: Herdset und Geschirrspülmaschine

    Hallo Vanessa,

    die Grundaussage zu Neff klingt ja schon mal ganz gut und darauf kommt es mir am meisten an. Ausreisser sind natürlich bei jedem Hersteller mal möglich. Deswegen ja auch die explizite Frage nach dem Kundenservice.

    Was zeichnet denn einen XXL GSP aus? Der jetzige bietet mit 13 Gedecken und höhenverstellbarem Oberkorb doch bereits über viel Stauraum. Was wäre denn der zusätzliche Effekt?

    Herdgebundene Kochfelder sind wir schlicht gewohnt und kommen bestens damit klar. Ebenso wirds auf dem Kochfeld auch nur eng, wenn Schnellkochtopf und große Pfanne neben einem kleinen Topf gleichzeitig brutzeln. Doch auch das klappte bisher immer.
    Induktion wollen wir nicht, da unsere guten Töpfe dafür auch noch zusätzlich ausgetauscht werden müssten.

    Nichtsdestotrotz sind deine Fragen völlig legitim und mir ist schon bewusst, dass man da beim Herd noch viel verbessern oder optimieren könnte, nur geht dies immer auch mit höheren Preisen einher und da haben wir eben ein Budget mit einer klaren Obergrenze, das wir wohl mit der Küche und diesen Geräten auch ganz ausschöpfen würden.

    Also die Austattungsklasse haben wir uns recht gut überlegt; nun geht es uns darum in diesem Segment gute Geräte zu finden.
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Geräteausstattung: Herdset und Geschirrspülmaschine

    Eine XXL-GSP bietet ca. 5 cm mehr Innenraumhöhe, so dass man leichter unten große Teller und auch oben hohe Gläser unterbringen kann. Also nicht mehr Teller, dafür aber eine größere Vielfneu an Tellern und Gläsern.
     
  5. dabua

    dabua Mitglied

    Seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    27
    AW: Geräteausstattung: Herdset und Geschirrspülmaschine

    Dann könnt ich also zu meiner Pasta Weißbier trinken? Hm, ganz neue kulinarische Möglichkeiten ergäben sich da ;-)

    Im Ernst, das muss ich mir mal im Geschäft anschauen. Wie bei vielen Features ist es aber so, dass man nicht vermisst, was man nicht kennt...
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Geräteausstattung: Herdset und Geschirrspülmaschine

    Oder aus hohen Weingläsern den Rotwein genießen :cool:
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Geräteausstattung: Herdset und Geschirrspülmaschine

    der XXL-GSP kosten i.d.R. nicht mehr als die normalen ;-).


    Dann achtet beim nächsten Töpfe-kaufen gleich drauf, dass diese dann wenigstens Induktionsfähig sind, und ihr für den nächsten Wechsel gerüstet seid.

    Autarker BO / Herd ist auch praktisch, wenn einer von beiden kaputt geht, dann kann man nur das kaputte Teil tauschen ohne auf Kompatibilität achten zu müssen (wenn es dann überhaupt noch einen passenden Nachfolger gibt).
     
  8. planki

    planki Spezialist

    Seit:
    25. Feb. 2009
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Papenburg
    AW: Geräteausstattung: Herdset und Geschirrspülmaschine

    Beachte bitte die Vorteile, die Dir durch Induktion gegeben werden:
    -geringere thermische Belastung in der Küche
    -die Wärme wird direkt im Topfboden erzeugt
    -kein Einbrennen mehr
    -das Umfeld der Kochzonen bleibt kalt (ca. 30 °C)
    -Sicherheit
    -Energieersparnis

    die angehängte Datei enthält Daten, die durch die BSH experimentell ermittelt wurden.

    Den Anhang Induktionskochfelder Energieverbrauch.pdf betrachten

    Der Kauf neuer Töpfe lohnt sich daher, auch um zukunftssicher und energiesparender zu kochen.
    Bedenke, dass die E-Geräte auch ein Küchenleben lang halten und in 10 Jahren Glaskeramik ebenso out ist, wie es heute bereits die Massekochfelder sind.

    Darüber hinaus frage Deinen Händler, ob es beim Kauf einer Induktionskochstelle einen Topfsatz gratis dazu gibt.

    Autarke Kombination Backofen und Kochstelle (auch übereinander eingebaut) sind gegenüber dem herdgebundenen Kochfeld auf jeden Fall im Vorteil. Die eingestellten Betriebsarten sind verrenkungsfrei auf der Kochstelle abzulesen und meistens stehen dann auch weitere Funktionen wie Wischschutz, Timer, Stop&Go, Kindersicherung usw. zur Verfügung.
    Beachte aber, dass für den Anschluss autarker Geräte an eine Herdanschlussdose ein entsprechender Adapter benötigt wird.

    Geschirrspüler: XXL (860 mm Bauhöhe) ist heute bei einer Arbeitshöhe ab 910 mm Standard, da im Innenraum 40 mm mehr Platz zwischen Unter- und Oberkorb bestehen und sind zum Normalgerät (820 mm Bauhöhe) nahezu preisneutral.
     
  9. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Geräteausstattung: Herdset und Geschirrspülmaschine

    Was mir auch gefällt bei Induktionskochen:

    Wenn ich Fleisch anbrate, lege ich Zeitungspapier auf und um das Kochfeld. Fettspritzer landen dort und ich habe weniger Putzarbeit.

    Da das Kochfeld nicht so heiß wird, wird es maximal hellbraun, nicht mehr.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Herdset mit flächenbündigem Kochfeld? Einbaugeräte 20. Aug. 2014
Herdset Einbaugeräte 17. Aug. 2014
Meinung: Herdset mit Touch-Control Einbaugeräte 12. Okt. 2013
AEG (neu) Herdset mit Flexinduktion oder Neff (Ausstellungsgeräte) Autarkgeräte ohne Einbaugeräte 11. Mai 2013
Siemens Herdset Vario Induktion - Erfahrungen und Meinungen gefragt Einbaugeräte 4. Mai 2013
Induktion Herd/Herdset gesucht! Einbaugeräte 7. Apr. 2013
Hilfe zu AEG Herdset Einbaugeräte 6. Dez. 2012
Welches Herdset bis 2000€ mit Induktion Einbaugeräte 22. Sep. 2012

Diese Seite empfehlen