Geräte zur Diskussion

Elli01

Mitglied
Beiträge
74
Ich war heut mal den ganzen Vormittag unterwegs zwecks Geräteschau, bisher hab ich das so nebenbei gemacht.

Darf ich folgende Geräteauswahl mal zum Kommentar einstellen?

Backrohr-Anforderungen: Zeitvorwahl (Auflauf/Lasagne/Hähnchen morgens reinstellen, Zeitvorwahl an, mittags fertiges Essen rausholen)
Auszug zumindest auf mittlerer Schiene

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

alternativ von AEG:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Kochfeld-Anforderungen:
4fach Induktion

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

alternativ von AEG:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Alternative 2 war eine Jubliäumskombi von Miele mit H4313B und KM6115, aber ich find nur das pdf-Prospekt dazu:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Pyrolyse wär schön, aber ist nicht erstes Entscheidungskriterium. Wenn beim Gesamtpreis Spielraum ist, dann das als erstes "Zuckerl", muss aber nicht.

GESCHIRRSPÜLER:
hochbaubar, möglichst sparsam

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Alternativ:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

oder
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


DUNSTABZUG:
Anforderungen: keine besonderen, ein Flachlüfter halt und natürlich soll er für die Größe der Küche passen

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


Kühlschrank:
Anforderungen: 140er Nische, 1 kleines Gefrierfach oben, 0°-Zone, A++

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Ein fast baugleiches Gerät von Liebherr hab ich auch angesehen, allerdings gefielen mir die Türablagen im Miele besser und der VK meinte, da wär preislich fast kein Unterschied.

Freu mich über Euren Kommentar. Bitte nicht wundern, wenn ich erst abends auf ev. Fragen antworte, ich muss jetzt nochmal weg.

Danke!
Elli
 

Frankenbu

Mitglied
Beiträge
653
AW: Geräte zur Diskussion

Wenn ich mich da jetzt nicht täusche sind die beiden Backofen für Bedienung eines Kochfeldes, das Kochfeld aber autark ??? das beisst sich ;-)
Ach ja Geschirrspüler ist kein Vollintegrierter gewünscht? Wirklich ein Teilintegrierter?
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Geräte zur Diskussion

Kann auch nur empfehlen: Nehmt einen vollintegrierten Geschirrspüler. Sieht viel schöner aus!!!

Und er zeigt Euch genauso wie ein teilintegrierter an, dass der Spülgang fertig ist, durch ein Lichtsignal am Boden.
 

Elli01

Mitglied
Beiträge
74
AW: Geräte zur Diskussion

@ frankenbu: hast recht, da hab ich das falsche verlinkt: das hier sollte es sein:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

GS ist teilintegriert geplant, ich bin noch nicht ganz von VI überzeugt. Optik spricht klar dafür, aber so ein bißchen skeptisch bin ich, weil die ganze Bedienung oben und innen ist, Stichwort störanfällig durch Hitze/Feuchtigkeit.
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Geräte zur Diskussion

Elli, ich benutze seit 20 Jahren vollintegrierte Geschirrspüler und niemals war Feuchtigkeit/Hitze für das Bedienfeld ein Problem! Wenn etwas war, dann immer bei den Schläuchen, aber niemals am Bedienfeld. Nur Mut!
 

Frankenbu

Mitglied
Beiträge
653
AW: Geräte zur Diskussion

Elli das Kochfeld hatten wir schon, deine Röhren sind mit Bedienknebeln für ein Kochfeld ;-)
 

Elli01

Mitglied
Beiträge
74
AW: Geräte zur Diskussion

Frankenbu, ich versteh nicht, was Du meinst, dieses Kochfeld ist ja herdgebunden.
 
AW: Geräte zur Diskussion

Nein Elli,

das HE634400XB ist ein autarkes Kochfeld mit Sensorbedienung.

Wie ich das sehe hat AEG keine Multisense Kochfelder,die nicht autark sind.
Ist aber auch kein Problem.Dann werden die Bedienungsknebel am Herd für das Kochfeld halt stillgelegt,oder Du suchst Dir einen autarken Ofen aus.
Die Sensorbedienung am Kochfeld ist leider nicht die innovativste.Die Multisense Felder gibt es auch mit Slider.Dürften aber teurer sein.

Von den AEG Herden gefällt mir der mit Pyrolyse natürlich besser.

Das Herd-Set von Miele finde ich auch gut WENN die Zonengröße/-aufteilung Deinem Kochgewohnheiten/Kochgeschirr entspricht.
Die Mieleherde haben Perfect Clean.Da ist Pyrolyse nicht sooooo wichtig.
Ausserdem hätte ich deutlich mehr Vertrauen in die Heizeigenschaften(Gleichmäßigkeit/Temperaturgenauigkeit) vom Miele.
Die Qualität ist allgemein sowieso besser.

Ansonsten gibt es auch gute,bezahlbare Herd Sets mit Pyrolyse von Siemens.Leider haben die zwei kleine 14,5er Zonen dabei.Dazu eine 21/22er(?) und eine Bräterzone.

Bei Spümas würde ich nur Miele nehmen.Von Deinen zur Auswahl gestellten,die Zweite.Die ist leiser.

LG EVA
 

Elli01

Mitglied
Beiträge
74
AW: Geräte zur Diskussion

Schau mal, unter "vollständige Beschreibung" steht "Herdgebundenes Kochfeld, kombinierbar mit einem Einbauherd oder Schaltkasten" Der Verkäufer meinte auch, dass es diese Art nur in Kombi mit einem Herd gibt, nicht jedoch autark. Da Herd und Kochfeld eh übereinander sind, ist das auch kein Problem.
 
AW: Geräte zur Diskussion

Hallo Elli,

Das stimmt-das steht tatsächlich da.:rolleyes:

Dann wären aber sowohl das Foto ,wo man deutlich die Bedienelemente erkennen kann,als auch die Montage-/Gebrauchanleitung auf der AEG Seite verkehrt?

Lade sie Dir mal runter.

LG EVA
 
taylor

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Geräte zur Diskussion

Eva, Foto und Gebrauchsanweisung stimmen schon. Im Manual steht: "Sie bedienen das Kochfeld mit den Schaltern des Backofens und dem Bedienfeld des Kochfelds". Das Sensorfeld ist bloß für Turbo, Stop&Go, Timer, Kindersicherung und Anzeige der Leistungsstufen, eingestellt werden Letztere aber mit den Knebeln.
 

Frankenbu

Mitglied
Beiträge
653
AW: Geräte zur Diskussion

OK hab ich auch übersehen :rolleyes:
Sorry wollte da keine Verwirrung stiften ;-)
 

Elli01

Mitglied
Beiträge
74
AW: Geräte zur Diskussion

Hmm, SpüMa war eigentlich das einzige, wo ich sicher war: AEG statt Miele, denn leiser und vor allem: AutoOff, also SpüMa zieht keinen Strom, wenn sie fertig ist.

Nachdem wir mal bei unserer Waschmaschine den Verbrauch auch bei abgeschaltetem Gerät gemessen haben (Kategorie A+), zieh ich dort immer den Stecker, aber bei der SpüMa komm ich da ja nicht mehr ran.

Wie sieht das bei Miele aus, wisst ihr das?
 
AW: Geräte zur Diskussion

Ooops Taylor-da haben mich die vielen Sensoren auf dem Feld getäuscht :-[

Als ich in der Anleitung las:"Das Feld wird mit Sensoren bedient" habe ich nicht weitergelesen:-[

Elli-Tut mir Leid wenn ich Dich durcheinander gebracht habe.:-\
Meine Miele ist -zum Glück-schon etwas älter.Die stellt sich nicht automatisch ab.Sprich ich muss sie per Knopfdruck abstellen damit sie nach dem Spülen keinen Strom mehr zieht.

Ach ja-Du hast geshen dass beide Miele Maschinen eine Besteckschublade haben?
Da gehen die Meinungen auseinander.Ich selbst finde sie gut-manche mögen sie nicht.


LG EVA
 

Elli01

Mitglied
Beiträge
74
AW: Geräte zur Diskussion

Eva, wenn sich die Maschine mit dem Ausschalten abstellt, wär das schon okay. Meine Waschmaschine nimmt auch noch Strom, wenn der Einschaltknopf auf "AUS" ist. Das find ich eigentlich eine Frechheit für ein Gerät, das schon sparsamer sein sollte.

Bestecklade überlege ich noch, ich bin da auch noch hin- und hergerissen. Eigentlich nicht wegen der Lade selbst sondern wegen des Platzangebots im Oberkorb. Meine Alltagsteller sind nämlich mit 27 cm Durchmesser recht gross, also kann ich die Absenkung wohl kaum nutzen und ich bin nicht sicher, ob der Oberkorb dann mit Bestecklade genug Platz in der Höhe bietet. Sonst find ich es schon gut, wenn man das Besteck so schön ordnen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mitglieder online

  • rika
  • Mirko
  • Magnolia
  • schokonuß
  • Larnak
  • tlsa
  • stinknormal
  • edbeersche
  • Elba
  • Nisa
  • Ramazan
  • McKenzie
  • Adebartax
  • soulreafer
  • Etaya
  • fralud
  • Poldi48

Neff Spezial

Blum Zonenplaner