Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

tambourine

Mitglied
Beiträge
19
Hallo liebe Küchen-Community!

Erst mal allen ein frohes Neues Jahr!

Meines beginnt so wie das neue geendet hat: Küchenplanung, Küchenplanung, Küchenplanung. Wir sind schon seit einer gefühlten Ewigkeit dabei und bis gestern nacht ist eigentlich nichts geeignetes dabei herausgekommen.

Jetzt würden wir sehr gerne eure Meinung zu unserer Küchenplanung wissen. Natürlich sind wir auch offen für alle Verbesserungsvorschläge, da wir vielleicht schon "blind" sind, was eine gute Raumaufteilung angeht.

Ich stelle hier einen Grundriss mit Planung ein und mehrere 3D-Ansichten. Ich hoffe, ihr kommt damit klar, wenn nicht bitte Bescheid geben.

So, nun noch ein paar Anmerkungen:
Im Fragebogen habe ich angegeben, dass ein Essplatz für 5 Personen vorhanden sein soll. Das soll im Alltag gelten. Für Feiern u.ä. sollten aber schon 20 Personen Platz haben (auch durch Anstell-Tische oder so was).

Das Konzept soll auf jeden Fall eine offene Küche mit Kommunikationsmöglichkeit zu den Personen am Tisch sein. Die Küche soll Gemütlichkeit ausstrahlen, daher tendieren wir im Moment zu einer Holzküche.

Im Grundriss konnte ich leider nicht alles aufs Kleinste genau planen. Das Kochfeld soll z.B. nur 60cm breit sein, obwohl es größer eingezeichnet ist. Und die Spüle soll ein bisschen weiter links sein, so dass noch etwas Platz zwischen Spüle und Spülmaschine ist.

Ach ja, Spülmaschine. Ein Küchenberater hat uns gesagt, dass es ergonomisch ist, wenn die Spülmaschine links von der Spüle untergebracht ist (zumindest, wenn man Rechtshänder ist). Wie ist eure Meinung hierzu? Wir kriegen das mit unseren Planungen nämlich leider nicht hin, wenn die Spülmaschine hochgesetzt sein soll.

Ich freue mich auf eure Meinungen!

Liebe Grüße
tambourine



_______________________________________________

Checkliste zur Küchenplanung von tambourine

Anzahl Personen im Haushalt : 3
Davon Kinder? : 1
Körpergrösse des Hauptbenutzers (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180
Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
Hochgebauter Backofen? : Nein
Art des Gebäudes? : Eigentum Altbau
Sanitäranschlüsse : variabel
Dunstabzugshaube? : Abluft
Sitzmöglichkeit in der Küche erforderlich? : für 5 Personen
Gefriermöglichkeit? : nein
Ausführung Kühlgerät? : integriert
Küchenstil? : modern
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Kochfeldart? : Heizkreis (herkömmlich)
Spülenform: : noch nicht festgelegt
Raumhöhe in cm: : 240
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : kann der Küchenplanung angepasst werden
Fensterhöhe (in cm) : kann der Küchenplanung angepasst werden
Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

Hallo tambourine,
kannst du noch den erweiterten Fragenkatalog einstellen?

Und, gibt es einen Gesamtgrundriss, so dass man die Küche besser in ihr Umfeld einordnen kann? (notfalls mit der Digicam abfotografieren).

Was soll das unten in der Ecke mit dem Barplatz sein?

Die möglichen 20 Personen sollen in der Küche Platz finden?
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

... weiter gehts ;-)

- wie variabel ist der Wasseranschluß
- für die Abluft ... gilt da auch variabel oder soll ein vorh. Abluftloch genutzt werden? Wenn ja, welchen Durchmesser hat das?
- welche Holzart würde euch denn vorschweben? Echtholz oder Holzoptik (Echtholz wäre schöner?)
- Boden mit Fliesen?

Zur GSP:
Ich hatte als Rechtshänderin die GSP schon rechts und links von der Spüle ... mir ist es völlig egal. Wenn die Position geändert wird, braucht man 1 oder 2 Tage und man hat sich dran gewöhnt. Wichtiger ist, dass die GSP praktisch steht.

Habt ihr fürs Kochfeld mal über Induktion nachgedacht? Sehr angenehm. Warum den Backofen nicht hochgebaut?

Kühlschrankgröße ca. 122 cm? TK ist woanders? Wo?
 

tambourine

Mitglied
Beiträge
19
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

hallo kerstin,

hier erstmal der fragenkatalog, hatte ich übersehen, sorry:

Wie gross sind die anderen Erwachsenen im Haushalt? Wie neu sind die Kiddies?
Antwort==> 180cm, kind fast 2 jahre

Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung)
Antwort==> 95cm

Was steht auf der APL rum? (Brotkorb, Obstschale, Messerblock, Wasserkocher, Kaffeemaschine, ....)
Antwort==> mind. kaffeemaschine, espressomaschine, wasserkocher

Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? (Mixer, Blender, Küchenmaschine, Kaffeevollautomat, Eismaschine ... )

Antwort==> s.o.

Was soll in der Küche untergebracht werden? (Vorräte, Geschirr, Putzsachen, Bügelbrett, Getränkekisten, ..)
Antwort==> kleinere vorräte, geschirr, gläser

Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? (Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten, Geschirrschrank im Esszimmer)
Antwort==> kellerräume

Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht?
Antwort==> im alltag eher einfach, am we auch mal aufwändiger

Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam? Für und mit Gästen?
Antwort==> im alltag alleine, am we gerne zu zweit

Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden?
Antwort==> mind. platz für 8 personen

Was stört euch an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?
Antwort==> getrennt vom esszimmer und ziemlich klein (wg. umzug bauen wir aber eine neue)

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?
Antwort==> ständiger essplatz


die bar unten in der ecke war einfach so ne "spinnerei" von uns. wir haben's einfach nicht geschafft, den schmalen schlauch in die eigentliche küche zu integrieren.

ja, die 20 personen sollten dann schon in dem ganzen raum irgendwo platz finden, zur not auch auf bierbänken bei einer feier oder so.

da fällt mir noch etwas ein: an der längste seite im grundriss ist die terrassentür unten eingezeichnet. diese könnte allerdings auch anstelle des oberen fensters an dieser wand sein. das ist noch nicht festgelegt.

den gesamtgrundriss werde ich nachher noch einstellen.

viele grüße
tambourine
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

Hallo Tam

zu Deiner Planung fällt mir eigendlich nur: "Hase zerhackt" ein *w00t*

Das geht sicher besser; Gesamtgrundriss wäre wirklich wichtig zu kennen. Ist im Anschluss an die Küche ein Balkon oder Garten?


GSP hab ich schon auf allen Seiten gehabt; sogar im Wechsel (Ferienhaus rechts, Whg links..) ist mir völlig egal; das Gleiche gilt für Abtropfbrett, bzw. in welche Richtung ich arbeite ... spielt überhaupt keine Rolle.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

Ich finde, auch, dass die Planung ziemlich zerhackt ist und vor allem muss man ganz schön Slalom laufen.

Der Tisch wird so auch zu eng, denn jetzt sind die Stühle ja eingeschoben. Und, so reicht er auch nur für 4 Personen.

Ich habe mal geschoben:

- Kühlschrank und hochgebaute GSP nebeneinander, über der GSP die Möglichkeit einer Mikrowelle hinter einem Klappfach zu verstecken.
- Die Ecke dann als "Ulla"-Ecke (bin gespannt, wann sich das bundesweit als Fachausdruck etabliert :cool:):
attachment.php?attachmentid=36278&d=1280056007
attachment.php?attachmentid=36292&d=1280057722


- an der längeren Wand dann die Spülenzeile, rechts und links jeweils einen 90er Auszugsunterschrank.

- tote Ecke --> Tote Ecken gute Ecken
- dann einen 100er Auszugsunterschrank fürs Kochfeld und daneben einen 60er für Gewürze, Öle usw. (deshalb die Aufteilung --> Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung )

Vom Fenster weg dann noch eine Halbinsel, einmal mit einem weiteren 80er Auszugsunterschrank, z. B. fürs Geschirr, dass dann direkt am Tisch zur Verfügung steht. Und der andere Schrank, ein 60er, kann den Backofen aufnehmen.

Tischlösung dann ca. 145x80 mit einer Bank und 3 Stühlen.... dies die eher kommunikative Ecke.

Im "Schlauch" würde ich dann einen passenden Tisch dazu wählen und z. B. eine schöne Banklösung fest einbauen.

Dann reicht der Tisch aus der "gemütlichen Ecke" und noch ein weiterer zusammenbaubarer und man hat die große Tafel. Und so hat man gleich eine Zwischenlösung dauerhaft installiert. Da kann man dann auch mal essen, wenn nur ein oder zwei Gäste da sind ... ohne, dass man erst Tische aufbauen muss.

Terrassentür und Fenster habe ich getauscht. Halte ich in jedem Fall so für sinnvoller, da man vom Küchenbereich den kurzen Weg zur Terrasse hat. Grillen etc.

Die DAH, da könnte ich mir einen Lüfterbaustein (die dürfen bis zu 200 cm Abstand zum Kochfeld haben ... Kopffreiheit!) ein wenig verkleidet vorstellen. HIer sehr landhausmäßig angedeutet.
 

Anhänge

ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

Ja, und die hochgebaute Spülmaschine kann ich wirklich empfehlen bei Körpergröße 180 cm. Man wird schließlich nicht jünger ;-)

Ich habe sie auch, wie man auf den Fotos sieht. Da in der Mitte...

Das sieht schon viel fließender aus bei Deiner Planung, Kerstin!
 

tambourine

Mitglied
Beiträge
19
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

hallo ihr lieben,

hier noch schnell der gesamtgrundriss, muss gleich weg... *tounge*
ach ja, die terrasse ist natürlich größer als hier angedeutet! *g*

bis später!
lg tambourine

Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss - 113022 - 2. Jan 2011 - 16:04
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

Sind die Wände schon versetzt? Da kommt mir doch gleich eine ganz andere Idee, muß aber gleich erstmal weg ;-)
 

tambourine

Mitglied
Beiträge
19
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

... weiter gehts ;-)

- wie variabel ist der Wasseranschluß
der wasseranschluss ist komplett variabel, er soll dann dahin, wo er eben benötigt wird. ich hoffe, dass es da keine nogo's gibt...

- für die Abluft ... gilt da auch variabel oder soll ein vorh. Abluftloch genutzt werden? Wenn ja, welchen Durchmesser hat das?
auch die abluft ist noch komplett variabel.

- welche Holzart würde euch denn vorschweben? Echtholz oder Holzoptik (Echtholz wäre schöner?)
wunsch ist auf jeden fall echtholz. die frage ist nur, ob wir da mit unserem budget hinkommen. es soll dann in richtung eiche gehen. von der optik her wie z.b. die front eiche cornwall von häcker . das wäre z.b. auch eine alternative für nicht-echtholz.

ja, bei einer holzküche tendiere ich zu bodenfliesen. schön finde ich eine schwarze arbeitsplatte und dann die dazu passenden fliesen. nur soll ja ein schwarzer fussboden nicht gerade pflegeleicht sein...

Habt ihr fürs Kochfeld mal über Induktion nachgedacht? Sehr angenehm.
mein mann hätte sehr gerne ein induktionskochfeld. ich bin noch etwas skeptisch, auch wegen der preisfrage - neue töpfe z.b.

Warum den Backofen nicht hochgebaut?
wenn es planungstechnisch in die küche passt, habe ich nichts gegen einen erhöhten backofen. das ist für mich aber kein muss, da ich diesen täglich verwende. ich möchte jedenfalls nicht für einen erhöhten backofen auf evtl. andere wichtige dinge verzichten.

Kühlschrankgröße ca. 122 cm? TK ist woanders? Wo?
ich denke, uns genügt 1 TK-Fach im kühlschrank. das haben wir heute auch so und dafür noch einen großen gefrierschrank im keller.

Sind die Wände schon versetzt? Da kommt mir doch gleich eine ganz andere Idee, muß aber gleich erstmal weg ;-)
nein, im moment sind alle wände noch so wie im gesamtgrundriss dargestellt. die wohnküche soll auf jeden fall ganz rechts in den eingerahmten räumen sein, da ansonsten kein zugang zum garten möglich ist (das haus hat leichte hanglage, weswegen ein ausgang aus dem wohnzimmer z.b. nur über eine sehr hohe treppe möglich wäre). variabel in der neuen küche ist daher eigentlich das ganze innenleben sowie die terrassentüre (sie muss eben rechts anstelle eines der beiden fenster sein) und die eingangstüre vom flur (hier können beide bleiben oder auch nur eine von beiden, wie es eben passt).

kerstin, deinen vorschlag schaue ich mir auch gleich noch an. wir hatten eine ähnliche planung auch schon, haben diese aber verworfen, weil wir irgendwie zu wenig platz für den essplatz hatten. aber ich schau gleich im detail nochmal drauf. danke jedenfalls schonmal!
und ich freu mich schon auf deine neue idee!

lg
tambourine
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

Hallo Tambourine,
warum die Küche nicht in den schmalen Teil des Raumes legen?

Die Wand zum Flur so verändern, dass man da quasi einen Stand-Alone-Kühlschrank versenken kann. Da sollte dann auch noch Platz von Flurseite für ein paar passgenaue Einbauschränke bleiben.

In der Küche zwischen Kühlschrank und Kaminschacht z. B. dann ein Einbauregal für Kochbücher oder so.

Dann einen typischen 2-Zeiler mit Backofen-/Mikrowellenhochschrank und hochgebauter GSP sowie ausreichend Auszugsunterschränken für Staufläche und Arbeitsfläche.

Die Spülenzeile mit einem kleinen Ansatztisch auslaufend. Dort könnte man dann höhenverstellbare Stühle wie bei Sabine oder Menorca stellen. Das wäre dann auch der direkte kommunikative Sitzplatz.
full


Stühle sieht man bei Menorca besser:
full


Beispielsweise bei
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Es bleibt dann Platz für einen schönen Standard-Essplatz 90x200 mit 6 Stühlen. Dauerhaft könnte noch eine Küchenbank platziert werden, die dann bei Feierbestuhlung gleich genutzt werden kann. Wenn man den 200er Tisch auf 260 ausziehbar kauft, dann braucht man noch einen großen Tisch mit Bank und Stühlen und bekommt die 20 Leute locker unter.
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

Nochmal zu deinen Anmerkungen zu Variante 1:

Deine Planung:
38420d1293971955-gemuetliche-wohnkueche-schwieriger-grundriss-kuechenplan.jpg


Hier ist der Sitzplatz nicht sehr realistisch eingezeichnet. Mal angenommen es wäre ein 90x90 Tisch. Mit Sitzplätzen rechts und links muss der Tisch mind. 60 cm besser 70 cm von der rechten Wand weg. Und dann wird es sehr eng mit dem Durchgang zwischen deiner Halbinsel und der Tischecke. Und, es sind an 90x90 wirklich nicht sinnvoll 5 Leute unterzubringen.
 

Anhänge

tambourine

Mitglied
Beiträge
19
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

hallo kerstin,

vielen dank für deine variante 2. wie machst du das so schnell?! *top*
mir gefällt diese planung ganz gut, mein mann ist da eher skeptisch... ich sehe einer interessanten planungsphase entgegen... :rolleyes:

jedenfalls haben wir nächste woche einen termin mit einem küchenbauer, an dem dieser uns seinen vorschlag präsentiert. da bin ich schon sehr gespannt. ich kann auf jeden fall einige anregungen von hier mitnehmen!

zu deiner anmerkung wg. des essplatzes in meinem ursprungsplan:

Nochmal zu deinen Anmerkungen zu Variante 1:

Hier ist der Sitzplatz nicht sehr realistisch eingezeichnet. Mal angenommen es wäre ein 90x90 Tisch. Mit Sitzplätzen rechts und links muss der Tisch mind. 60 cm besser 70 cm von der rechten Wand weg. Und dann wird es sehr eng mit dem Durchgang zwischen deiner Halbinsel und der Tischecke. Und, es sind an 90x90 wirklich nicht sinnvoll 5 Leute unterzubringen.
ja, ich hab das mit dem planer nicht besser hingekriegt. eigentlich haben wir uns eine eckbank von der oberen zur rechten wand vorgestellt und vielleicht zwei stühle, von denen man aus auf das obere fenster schauen kann.

aber das mit dem slalom laufen war schon auch eine richtige anmerkung. ist einfach nicht das wahre.

ich hätte nicht gedacht, dass das so schwierig sein kann, sondern eher "super, großer raum, da kriegt man schon alles unter". puh...


ich freue mich jedenfalls über weitere vorschläge und halte euch auf dem laufenden, was bei unserem termin rausgekommen ist.

ach ja: wie realistisch findet ihr denn unsere preisvorstellung? ich habe irgendwie bammel, dass mich bei dem termin der schlag trifft...

lg und gute nacht
tambourine
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

Also mir gefällt Variante 2 um einiges besser als Variante 1, da der gemütliche Bereich der Küche mit dem Tisch großzügig ist. Auch der Arbeitsbereich Küche ist großzügig, hier stört aber nicht, dass der Raum an der Stelle nur 225 cm breit ist.

In dem "Wurmfortsatz" von Raum mit 225 cm Breite wird man max. einen Tisch mit 80 cm Breite unterbringen und hat dann rechts und links 72 cm Platz. Bzw. hat eben die Banklösung meiner Variante 1 für den täglichen Tisch. Aber auch das sind die Sitzplätze ungemütlich ... man muß aufstehen, wenn derjenige in der Ecke aufstehen will und man hat nicht wirklich etwas davon, dass man einen großen Raum hat.

Die 20000 ... da sollte sich etwas realisieren lassen. Gerade Zeilen sind da natürlich auch günstiger als Lösungen mit vielen Ecken.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

*kiss* ich stimme für Variante 2. Der schmale Teil ist für eine 2-zeilige Küche genau die richtige Breite; zum Sitzen jedoch eng. So gibt es aber sowohl eine funktionierende schöne Küche als auch einen tollen Essplatz;D

Alles andere ist wirklich Zwängerei.
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

Zweizeilige Küche im 225 cm Bereich ist top.

Die Leute wollen sich ja auch mal bewegen.

Der Tisch an der Zeile ist m.M. nach überflüssig, der andere steht ja gerade 1 m weiter. Dann lieber mehr Arbeitsfläche.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

Ich hatte den Tischansatz deshalb gemacht, weil dann auch ein Stück APL mit tieferer APL da ist und weil mal jemand direkt bei den Kochpersonen sein kann. Er kann aber tatsächlich genauso wegbleiben ... oder man nimmt einen Tiefensprung in Kauf und nimmt am Ende der Zeile 2 Unterschränke in Übertiefe oder einfach doch nur durchgehende Zeile.

Definitiv gewinnt aber ein Esstisch auch als Familientreffpunkt, wenn er so großzügig stehen kann, wie in Variante 2.

Tambourine .. ist auch praktisch, man kann jedes Familienmitglied vom Esstisch in die Küche schicken, noch etwas zu holen usw. Sonst bleibt das in der engen Ecklösung immer dem vorbehalten, der auf den Einzelstühlen sitzt und das bist dann wahrscheinlich in aller Regel du, weil du nach dem Kochen als letzte an den Tisch kommst :cool::cool:
 
taylor

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

Kerstin, noch praxisnäher lässt sich nicht argumentieren. *rofl*
 

tambourine

Mitglied
Beiträge
19
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

Hallo zusammen,

gestern haben wir unsere erste Planung vom Küchenberater erhalten. Die Aufteilung ist ganz ähnlich der Variante 2. Die Unterschiede sind folgende:

- es ist ein U geworden
- anstatt dem Sitzplatz gibt es eine Kochinsel mit Kochfeld (Blickrichtung zum Essplatz)
- die Spüle ist dort, wo in Variante 2 der Herd ist (also links, wenn man auf den Plan schaut)
- erhöhte Spülmaschine und erhöhter Backofen zusammen mit dem Kühlschrank sind auch auf der linken Seite (dort, wo in Variante 2 auch der Kühlschrank und das Regal steht)

Die Aufteilung gefällt mir wirklich sehr gut. Durch die Kochinsel kommt man sich beim gemeinsamen Arbeiten an Herd und Spüle auch nicht in die Quere. Auch das Design sieht wirklich schön aus. Moderner Landhausstil könnte man wohl dazu sagen.

Also, eigentlich alles super. Bis auf den Preis... Und da bin ich schon ETWAS frustriert. :'( In der Echtholz-Variante kommen wir auf ca. 24.000EUR.
Jetzt haben wir hin und her überlegt, was man einsparen könnte. Ist aber gar nicht einfach. Wenn wir jetzt von Echtholz auf Kunststoff gehen, passt meiner Meinung nach der ganze Stil nicht mehr. Ich möchte dann nicht nur einfach ein Holzdekor, es sollte dann eher geradlinig modern sein. Vielleicht mit Teile in Weiß, Holzdekor (z.B. Olivenmaserung) und Edelstahl. Aber wirklich fündig geworden sind wir noch nicht... :-\

Bin gerade ziemlich planlos... Was meint ihr dazu?

lg
tambourine
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss

Für eine Kochinsel ist das VIEL zu klein - das ist Murks - ausserdem ist eine Inselesse auch teurer als eine normale...

Um ein Kochfeld sollte auf jeder Seit mind 40cm-50cm sein..
 

Mitglieder online

  • capso99
  • mike202
  • Belladonna89
  • Angelika95
  • jemo_kuechen
  • tamali
  • coanch
  • Shania
  • Anke Stüber
  • Magnolia
  • Silber10
  • Elba
  • snowy18
  • bibi80
  • Stoffl81
  • Lisa90
  • Jason13

Neff Spezial

Blum Zonenplaner