1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet gemauerte Küche in Planung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von vollwert-fan, 8. Feb. 2014.

  1. vollwert-fan

    vollwert-fan Mitglied

    Seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    10

    Hallo Planungs-Profis

    ich bin auch gerade am planen meiner Küche. Und es wird wohl auch meine erste Küche werden, die länger als 2-3 Jahre überdauern muss :-D

    Die Küche soll aus Klinkern gemauert werden und diese sollen auch sichtbar bleiben, ich steh auf Rustikal :-)
    Das Kochfeld wird ein zusammengesetztes aus 60 cm Ceran und 30 cm Gas. Die bisherige Lösung mit dem Herd hinten im Eck gefällt mir noch gar nicht. Eventuell wäre es hier eine Möglichkeit, hinten noch einen durchgehenden Schrank zu machen und eins weiter vorne ebenfalls durchgehend mit Platz für den Herd (+ eventuell in naher Zukunft einen Kombidampfgarer) Allerdings weiß ich nicht obs dann hinten nicht zu zugestellt wirkt? Die Klappe vom Herd wäre kein Problem, ich hab vor mir einen Neff mit diesem Slide & Hide zu kaufen.

    Die Regalbretter auf der linken Seite an der zugemauerten Tür, sind eigentlich IN der Tür, als Türbreite 26 cm - eine Schicht Klinker 11,5 cm = Rest Regalbretter im Rahmen. Ich hab das mit dem darstellen nicht hinbekommen.

    Bei den Eckschränken links und rechts habe ich vor, jeweils vorne eine kleine Mauer zu stellen als Halterung und dann Eingriffe von beiden Seiten, so dass man schön in die Ecke kommt. Oder ist das unpraktisch?

    Der vordere Teil der Insel dient als Sitzgelegenheit, unter den hinteren sollen Regalbretter, die mit Fliegengitter versehen werden ( Ich trockne des öfteren mal etwas, und die Bleche stehen mir dann grundsätzlich im Weg rum... )

    Was haltet ihr von der Planung? Was ist gut, was ist schlecht, was würdet ihr anders machen?
    Achja und ich habe unten im Keller, einen großen Raum, in dem auch die Wärmepumpe steht, wo es also meistens schön kalt ist, von daher brauche ich zum Lagern in der Küche nicht ganz sooo viel Platz, weil das meiste (selbstgemachte Marmeladen, eingekochte Dinge, etc) eh unten steht.


    Liebe Grüße
    Melanie


    Checkliste zur Küchenplanung von vollwert-fan

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 171
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 106,5 bzw. 147,5
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich) in 60 cm plus 30 cm Gas
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Wärmeschublade
    Küchenstil? : Landhaus
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : ist außerhalb der Küche
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Nur zum beim Kochen zuschauen.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : gekocht bzw. gearbeitet wird viel, da ich alles selber mache.
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : 90% alleine und auch für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Ich brauch sehr viel Arbeitsfläche, Mixer, Entsafter, Getreidemühle stehen immer auf der Arbeitsfläche, da sehr viel im Gebrauch.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Eigenbau
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Feb. 2014
  2. vollwert-fan

    vollwert-fan Mitglied

    Seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    10
    AW: gemauerte Küche in Planung

    Sorry für den Doppelpost, das ging nicht richtig. Ich versuche die oberen Beiträge zu löschen...
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: gemauerte Küche in Planung

    Ich habe die Doppel- und Dreifachthreads bereits gelöscht ;-)
     
  4. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: gemauerte Küche in Planung

    Hallo Melanie,

    :welcome: im Küchenforum!

    So ganz kann ich mir das mit dem selber Mauern noch nicht vorstellen - heißt dass, du willst quasi statt der senkrechten Schrankseiten Mauern machen und gar keine fertigen Schrankkorpusse verwenden? Oder stellst du die dazwischen? Wie willst du Schubladen oder Auszüge befestigen? Auszugsschienen direkt an den Mauern festschrauben?

    Statt Ceran und Gas solltest du mal über Induktion nachdenken. Da ist die Reaktion genauso schnell wie bei Gas und es erscheint mir viel pflegeleichter!

    Viele Grüße
    Silke
     
  5. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.628
    AW: gemauerte Küche in Planung

    Das wird aber sehr eng.Kühlschrank und Backofen sind kaum vernünftig zu bedienen und die Insel sorgt eher für einen
    Hindernislauf.Für eine G-Form +Insel ist der Raum leider zu klein.
    Aber dazu werden sich die Planungsfeen sicherlich noch melden.

    LG Bibbi
     
  6. vollwert-fan

    vollwert-fan Mitglied

    Seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    10
    AW: gemauerte Küche in Planung

    Hallo zusammen,

    und erst einmal herzlichen Dank an Kerstin fürs löschen :-). Ich habs nämlich nicht hinbekommen :-[.

    Ja genau Silke, die Korpusse sind die Mauern, bzw. dort wo sie im Plan eingezeichnet sind, die anderen Korpusse werden ganz normal aus Holz. Die Verschraubungen kommen in die Fugen, bzw. dort wo es nötig ist, werden kleine Holzleisten in die Fugen geschraubt und dort dran die Türen. Ich hab mir sagen lassen, das das wohl besser ist fürs anpassen der Türen, damit sie grade werden.
    @ Bibi, naja und ohne Insellösung finde ich die Küche zu groß. Dann verschenke ich ja Raum in der Mitte, so viel Platz zum durchlaufen brauch ich da doch gar nicht ;-)
    Aber ja das mit dem Kühlschrank und dem Herd gefällt mir nicht. Aber es wäre ja auch eine Idee, Kühlschrank und Herd komplett an die Rechte Wand zu stellen, dann ist das gefummel hinter der Tür weg und man bekommt diese auch besser auf und sie ist nicht ständig im Weg.

    Liebe Grüße
    Melanie
     
  7. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.628
    AW: gemauerte Küche in Planung

    Nimm lieber auch zwischen den Mauern komplette Korpusse.
    Erstens nicht viel teurer und so lassen sich auch komfortable
    Auszüge realisieren.Für eine Insel finde ich den Raum zu klein.
    Denkbar wäre ein vorgezogener Herd,ca 30 ,40 cm.Das kommt
    mit den Mauern gut zur Geltung.Das Gleiche evtl mit der Spüle.
    Mit dem Inselchen in der Mitte nimmst Du Dir ,abgesehen vom
    schlechterem Arbeitsablauf auch die optische Wirkung der
    Mauern weg.

    LG Bibbi
     
  8. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: gemauerte Küche in Planung

    Ich habe dir hier mal den Grundriss im Alno angelegt. Bitte kontrolliere die Maße.
    Die Brüstungshöhen der Fenster stimmen noch nicht, da nicht angegeben ist, welches der Fenster welche Brüstungshöhe hat.

    Auf deinem Grundriss sehe ich nur schwarz - soll heißen, dass nicht ersichtlich ist, welche Schrankbreiten du wo verplant hast und wo überhaupt Mauern stehen sollen. Sag doch bitte dazu noch, wo genau diese genau geplant sind und wie breit sie sind (Standard-Klinkermaß 11,5 cm?). Und gib doch bitte auch noch an, wo genau der Wasser- und Herdanschluss ist, das geht leider auch nicht genau aus dem Plan hervor. Ich nehme an, dass die Mauern dann noch variabel sind und nicht genau an den bisher vorgesehenen Stellen stehen müssten?

    Im übrigen würde ich Bibbi´s Aussage zustimmen und dir fertige Korpusse empfehlen. So eine Klinkermauer kann doch nicht so milimetergenau werden, dass Auszüge und Schranktüren genau passen werden, denke ich.

    Hier die Dateien:

    Viele Grüße
    Silke
     

    Anhänge:

  9. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: gemauerte Küche in Planung

    Und überprüfe bitte auch noch mal deine gewünschte Arbeitshöhe. 90 cm erscheint mir bei deiner Größe etwas zu niedrig.

    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
     
  10. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: gemauerte Küche in Planung

    Baust du alles selber? Sprich können die Maße "zwischen den Mauern" völlig frei gewählt werden oder gibt es dabei vorgaben- außer bei den E-Geräten?

    Spannende Idee.
     
  11. vollwert-fan

    vollwert-fan Mitglied

    Seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    10
    AW: gemauerte Küche in Planung

    Hallo zusammen,
    Silke, die Maße stimmen, das linke Fenster ist das größere, mit 110 cm und Höhe über dem Boden 106 cm, das rechte hat eine Höhe von 72 cm und eine Höhe über dem Boden von 147,5 cm

    Es ist alles variabel und ja littlequeen, alles wird selbst gebaut,also auch die Korpusse, Schränke, und Auszüge :-)
    Naja man kann schon recht genau mauern, muss man ja auch, man will ja auch ein einigermaßen gleiches Fugenbild erhalten.
    Und wenn man dann hinterher die Schubladen an bzw. mit Holzleisten realisiert, kann man die Holzleisten direkt in die Fugen setzen und der Holzleiste ists egal, ob ich mal nen Millimeter weiter oben oder weiter unten Bohre. Zudem sind nur auf der rechten Seite Schubladen geplant und dort stehen Korpusse, man kann hier also bequem Auszüge realisieren.

    Zu den Mauern:
    Genau Standardklinkermaß 11,5cm
    Ich fang links an und gehe dann im Kreis:
    1. Mauer 108 cm von der Wand, direkt nach der (Balkon)Tür auf der Linken Seite
    Diese Mauer soll auch Arbeitshöhe haben, das heißt die Arbeitsplatte läuft hier dran. Dient aber nur optischen Gründen.
    2. Mauer 40 cm weiter (von Ende der ersten Mauer) = Herdmauer. Die ersten 30 cm davon sollen bis zur Dunstabzugshaube hochgehen, also auf 180 cm. Rest Standard 60 cm vor.
    3. Mauer 90 cm weiter, das gleiche wie die 2. Mauer
    4. Mauer ums Eck 95 cm von der Herdwand aus gemessen, evtl. muss diese Mauer noch bissl weiter auf ca. 100cm versetzt werden, Plan ist, den Spülstein direkt auf die Mauer zu legen. wird dann auch nur entsprechend dem Spülstein hoch. Da ich noch keinen gefunden hab, der mir passt, weiß ich leider noch nicht, welche Maße dieser hat. Momentan tendier ich zu einem Systemceran 60cm, allerdings hätte ich gerne eine Abtropffläche dabei.
    5. 2. Mauer vom Spülbecken 60 cm bzw. je nach Spülstein entsprechend weniger.
    Die Anschlüsse vom Wasser sind genau hier.
    6. ganze Mauer wieder ums Eck, ist dann schon die Abschlußmauer und würde, wenn man Kühlschrank und Herd an diese Mauer stellt, bei 246 cm stehen. Ebenfalls wieder Höhe der Arbeitsplatte.

    In den beiden Ecken sind jeweils noch "kleine Mauerstücke" geplant, Sprich ca. halbe Ziegelsteine 11,5 breite * 12 cm Länge als Stütze für die Eckauflage, wo die Platten zusammenlaufen und als Stütze für die Stürze, da ich direkt unter der Arbeitsplatte auch noch eine Reihe Klinker haben möchte. Dies dient allerdings wieder nur den optischen Gründen und wird vermutlich einfach aus Holzstürzen gemacht, die ich dann mit Riemchen bekleb.

    Ohje so das waren jetzt ganz schön viele Informationen. Ich hoffe ihr versteht das alles was ich meine.

    Achja Silke die Arbeitshöhe hab ich schon mit dieser Ellbogenversion gemessen, Mein Ellbogen ist auf 106 cm.
    Bei meiner vorigen Küche, war die Arbeitshöhe auf 86 cm, weiß nicht ob das Standard ist, aber ich fand das immer einen Tick zu niedrig, war aber nie unangenehm, die Insel würde ich aber zum kneten von Teig bissl niedriger machen, dafür war mir meine frühere Küche immer zu hoch.

    Da ihr sagt, die Küche ist zu kleine für eine Insel, welche Maße würdet ihr denn für die Gänge freilassen? bzw. wieviel Platz ist da von nöten?
    Liebe Grüße
    Melanie
     
  12. vollwert-fan

    vollwert-fan Mitglied

    Seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    10
    AW: gemauerte Küche in Planung

    Ohhh und vergessen, irgendjemand hatte mal noch das Thema Gas / Induktion angesprochen.
    Ich weiß nicht ob ich damit die einzige bin, aber ich find Induktion immer recht unflexibel. Mein Ex-Freund hatte Induktion in der Wohnung und immer, wenn ich zum Beispiel Schokolade schmelzen wollte und der zweite Topf mit der Schokolade den Boden des ersten Topfes berührt hatte, hat der Herd auf Störung geschaltet *2daumenhoch* ...
    Weiß jetzt nicht, ob das nur bei diesem so war, aber das hat mich ganz schön genervt, vor allem weil der dann immer ein paar Sekunden gebraucht hat, bis er wieder tat und ich den Topf die ganze Zeit heben musste....
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: gemauerte Küche in Planung

    Ohne Not sind Zeilenabstände unter 95cm nicht zu empfehlen - das wird alles sehr eng - nochdazu weil man ja links noch nicht mal die 85cm Durchlass sind sondern nur eine Lücke.

    Lieber würde ich die Arbeitszeilen in 75 - 90cm übertiefe bauen (muss man ausprobieren, wo welche Tiefe optimal wäre).


    Dein Problem mit Induktion ist mir völlig unbekannt - habe ich noch nie gehört, geschweige denn so erlebt.

    Schokolade kannst Du auf Induktion direkt im Topf schmelzen auf Stufe 1
     
  14. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: gemauerte Küche in Planung

    Mindestmaß für die Gänge ist ca. 90 cm. Es gibt aber noch mehr Punkte, die an deiner Planung nicht passen. Abgesehen davon, dass der Backofen da in der Ecke total ungünstig platziert ist und du da nicht vernünftig drankommen wirst, ist die dafür vorgesehene Wand nur 120 cm breit. Du brauchst aber schon etwas Luft an den Seiten. Normalerweise rechnet man mindestens 5 cm Blende zur Wand, um Unebenheiten auszugleichen.

    Viele Grüße
    Silke
     
  15. vollwert-fan

    vollwert-fan Mitglied

    Seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    10
    AW: gemauerte Küche in Planung

    Ich hab mal noch das Photo Küche2 hochgeladen, da ist die rechte Seite mit dem Kühlschrank und dem Backofen geändert.

    Nice-Nofret, was meinst du mit Links eine Lücke von keinen 85 cm?
     

    Anhänge:

  16. Dinnerlady

    Dinnerlady Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    523
    AW: gemauerte Küche in Planung

    Thema Induktion: Ich hatte auch Bedenken, da ich viel auf älteren Induktionsfelder kochte, die sich schlecht regeln ließen. Die neuen sind da völlig anders. Wichtig ist, dass man viele Stufen hat (mein Siemens hat 17, Halbstufen mitgezählt), die frühen hatten oft nur 8 oder 9.

    Und wenn ich bei meiner Mutter auf Gas koche, fluche ich inzwischen (obwohl ich 20 Jahre mit Gas kochte): Das lässt sich schlechter regeln als neue Induktionsfelder. Und man hat eine ungleichmäßigere Hitze am Topfboden, so dass man empfindliche Dinge wie Lemon Curd, Zabaione etc. noch im Wasserbad machen muss.

    Ich bin eine Bekehrte. ;-)
     
  17. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: gemauerte Küche in Planung

    Wenn Du wirklich vor hast, Dir Nischen zu mauern, und dann einfach eine Tür davor zu hängen, solltest Du unbedingt eine von drei Voraussetzungen erfüllen:
    - über eine ausgezeichnete Putzfrau zu verfügen,
    - einen pathologischen Putzfimmel haben
    - oder relativ unempfindlich gegenüber Schmutz sein.

    So schön solche "Schränke" im neuen Zustand auch sein mögen, umso siffiger werden sie nach einigen Jahren in der Benutzung unausweichlich. Die rauhe Oberfläche hält wirklich alles fest, was es festzuhalten gibt und normale Zement- oder Putzfugen sind auch nicht gerade pflegeleicht. Die typische Küchenkombination von Fett, Feuchtigkeit, Staub findet dort ideale Bedingungen. Wenn Du also nicht regelmäßig mit Wurzelbürste und Seifenlauge in Deinen Schränke krabbeln möchtest, solltest Du vielleicht doch über eine Variante mit ummauerten Korpuselementen nachdenken.

    Ansonsten kann ich mich nur den Argumenten hinsichtlich der Gangbreiten anschließen. Alles was unter 90cm liegt ist definitiv zu wenig für ein entspanntes Arbeiten.
     
  18. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.989
    Ort:
    München
    AW: gemauerte Küche in Planung

    Gatto verkauft und baut übrigens wunderbare Küchen mit gemauerten Zwischenwänden. In seinen Alben kannst du dir Anregungen holen.
    Und es ist nicht verboten, per PN mit ihm Kontakt aufzunehmen ;-).
     
  19. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: gemauerte Küche in Planung

    ;D ich meine natürlich das 'andere' Links; auch Rechts genannt ;-)
     
  20. vollwert-fan

    vollwert-fan Mitglied

    Seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    10
    AW: gemauerte Küche in Planung

    *rofl**rofl* dieses "links" kenn ich auch ;-)
    also ich hab jetzt mal meine provisorische Küche auf 86 cm breite erweitert, besteht aus einer improvisierten Küchenzeile, meiner neuen Küche aus der Mietwohnung und einem Tisch :-D. Vorher hatte ich nur knapp 50 cm, weil der Tisch sonst so arg weit im Gang steht. Bisher finde ich, ich hab jede Menge Platz, aber von 50 cm auf 86 cm ist auch eine arge Erweiterung :-).
    Ich kann auch ohne Probleme in die Hocke gehen oder mich runterbücken ohne mit meinem Po, den Tisch hinter mir abzuräumen ;D. Und ich komm an der Kühlschranktüre (60cm) vorbei, wenn sie komplett offen ist ohne mich großartig zu drehen. Ist sonst noch was wichtig, was ich testen muss?
    Ich teste das jetzt mal, wenns mir in ein paar Tagen noch nicht auf den Wecker geht, setz ich das so um, also so was zwischen 87 und 90 cm und wenn nicht, nehm ich breite Arbeitsplatten und verzichte eben doch auf meine heißersehnte Insel ;-).

    Gatto deine Küchen sind wunderschön. (Danke Menorca für den Tipp :-) ) Zwecks Versiffung, hatte ich allerdings eher Bedenken wegen den Sichtmauern und nicht den Mauern in den Schränken. Hab schon überlegt die Klinker zu imprägnieren und hab auch schon gelesen dass ein paarmal mit Kernseife drüber zu gehen und die Poren "vollzuschmieren" wohl helfen soll. Aber ob das wirklich so ist, kann ich nicht sagen. Geplant sind auch so richtig hartgebrannte Klinker.
    Im Herdbereich sollen ja auch Klinker hin. Hier war eventuell die Überlegung mit Glasplatten zu arbeiten, damit das ganze nicht einsaut. Ich weiß allerdings nicht, ob das optisch zusammenpasst. Also soll ich auch die "Außenmauern" lieber verputzen?
    Wie ist das denn mit den Fugen, Gatto, ihr fließt doch teilweise auch Arbeitsflächen, macht ihr das dann mit diesem Epoxid-Zeugs?
    Also wenn ich darf, die ein oder andere Frage hab ich mit Sicherheit noch, auch Zwecks Einbau und "Verschönerung" der Dunstabzugshaube oder zu den Herden :-)

    Ja genau Dinnerlady, 9 Stufen hatte der, mein Ex war total begeistert, klar Wasser und was aufkochen ging super, keine Frage, aber sonst hab ich mich nur geärgert. Hmm aber wenn die heute 17 Stufen haben, man Schoki direkt schmelzen kann, dann werd ich mal zu ner Vorführung gehen :-)

    Liebe Grüße Melanie
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Küche mit Kochinsel, angesetztem Tisch und gemauertem Kamin Küchenplanung im Planungs-Board 31. Mai 2016
Küchenfront - weiß oder kristallweiß Küchen-Ambiente Gestern um 22:10 Uhr
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 19:50 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Küche im alten Bauernhaus Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:07 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Empfehlung Küchenarmatur Vorfenstermontage Spülen und Zubehör Sonntag um 16:51 Uhr

Diese Seite empfehlen