1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Gebrauchte Küche umplanen?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Tyler, 3. Okt. 2015.

  1. Tyler

    Tyler Mitglied

    Seit:
    27. Sep. 2015
    Beiträge:
    12

    Hallo,
    ich habe eine eher ungewöhnliche Planung für dieses Forum hier und auch ein ganz anderes Budget - zumindest habe ich das Gefühl wenn ich die anderen Einträge hier so lese.

    Hier sind also meine Gedanken zu meiner Küchenplanung.
    Ich freue mich über eure Anmerkungen dazu.

    Ich bin vor kurzen umgezogen und benötige nun eine Küche.
    Ich wohne alleine aber an voraussichtlich jedem zweiten WE wird mein 7 Jahre altes Kind mich besuchen und wir werden voraussichtlich auch mal kochen ;-)

    Aus Budget-Gründen erwäge ich den Kauf einer gebrauchten Küche.
    Ich habe auch schon eine gefunden (Ikea Faktum, ca 4 Jahre alt, mit Ceranfeld, Ofen, Geschirrspüler, frei stehender Kühlschrank) die ungefähr die richtigen Maße hat um in meine Küche hinein zu passen.
    Für die fachgerechte Installationen und den Aufbau werde ich voraussichtlich professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.
    Ich würde die vorhandenen Elemente allerdings etwas anders aufstellen.
    Neu kaufen werde ich eine Spüle ohne Abtropffläche um die Arbeitsfläche der Küche nicht unnötig zu verkleinern und eine Arbeitsplatte.

    Leider habe ich die einzelnen Maße von der gebrauchten Zeile noch nicht. Schätze aber das Spülenelement, den Herd und die Spülmaschine auf 60cm Standard. Gesamt ist die Zeile 300 cm.
    Die Oberschränke sind 70 breit, wie ich die aufhänge weiß ich noch nicht, voraussichtlich übereinander.

    Wasserinstallation
    Ich plane eine Spülmaschine (die ist bei der gebrauchten Küche dabei)
    In meiner Küche kommen die Wasserrohre (Zulauf und Ablauf) aus der Linken Wand. Der Abstand zur linken Wand beträgt ca. 90 cm.
    Muss sich das Spülbecken direkt darüber befinden?
    Dadurch verliere ich doch recht viel Platz zwischen Spülbecken und Herd, oder macht es Sinn das Spülbecken nicht ganz in der Ecke zu platzieren?
    Direkt an der Wand aus der die Wasserrohre kommen sind zwei Ventile. Abstand zur Wand 25,5 und 39 cm. Höhe ca.121 cm.
    Ich vermute ich werde wegen der über Putz verlaufenden Rohre eine extra tiefe Arbeitsplatte benötigen?

    Elektroinstallation
    Es sind nur wenige Steckdosen vorhanden. Unter der Arbeitsfläche gerade mal eine und eine für den Ofen. Soweit ich gelesen habe kann man die eine Schuko Dose aber mit einer sog. "|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|" erweitern. Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht?

    Über der Arbeitsplatte gibt es eine einzige Doppelsteckdose.
    Also nichts für eventuelles Licht unter den Oberschränken und für eine Dunstabzugshaube (Abluft geht wohl nicht)
    Ich vermute eine Verteilerdose gefunden zu haben, hier werde ich einen Elektriker fragen ob er weitere Steckdosen für Arbeitslicht und die DAH abzweigen kann. Das wird aber dann nur über Putz gehen.
    Evtl. kann er auch aus der 2er Dose über der Arbeitsplatte eine 3er oder 4er machen.

    Fenster
    Eine Wand meiner Küche besteht komplett aus einem riesigen Fenster mit zwei großen Flügeln die wenn man sie öffnet ca. 118 cm in den Raum ragen. Genau dort würde ich aber den Herd platzieren wollen, einfach weil ich kleine andere Möglichkeit sehe.
    Ein Oberschrank, Regal oder die Dunstabzugshaube würden das Fenster dann blockieren. Kippen ginge wohl noch, aber nicht ganz öffnen. Den anderen Flügel kann ich aber noch ganz auf machen.
    Oder sollte ich das Fenster besser nicht blockieren?

    Kammer
    Es gibt eine Kammer, so dass ich nicht alles in der Küche verstauen muss. Leider ist die Tür recht schmal (55,5 cm) und es gibt keine Steckdose. Mein Plan: Steckdose vom Licht abzweigen. Weiß jemand ob das geht? (Lasse ich dann natürlich vom Fachmann machen)
    Vom Kühlschrank die Tür abbauen und in der Kammer wieder dran bauen.

    Arbeitsplatte
    Ich vermute ich brauche eine extra tiefe.
    Einmal weil IKEA Faktum wohl immer eine 62er benötigt (hat, Faktum wurde eingestellt) und dann wegen den an der Wand über Putz verlaufenden Rohren.
    Leider dauert es ca 6 Wochen wenn ich die Platte bei IKEA bestelle, im Baumarkt habe ich noch keine mit den Maßen(ca. 310X64X3) gefunden. Hat jemand einen Tipp für mich wo man eine solche Platte schneller bekommt?


    Ich freue mich auf euer Feedback.
    :-)



    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?: 1
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen, Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 188
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 103
    Fensterhöhe (in cm): 145,5
    Raumhöhe in cm: 251,5
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
    Spülenform:
    1 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 3 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: Passend für Raumgrösse
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Frühstück:mehrmals in der Woche, Mittagessen: Wochenende, Küchenarbeit:mehrmals in der Woche, Kaffee trinken: täglich, Abendessen: mehrmals in der Woche
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90 evtl. höher
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, selten etwas Aufwändigeres
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Miestens alleine, manchmal mit Kind (7), selten auch mal zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Die neue Küche soll den vorhandenen Platz und das Budget gut ausnutzen. Es soll Spaß machen sich dort aufzuhalten.
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Ikea
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Offen für alles, voraussichtlich Siemens, Neff, Boch
    Preisvorstellung (Budget): bis 3.000,-
     

    Anhänge:

  2. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.903
    Hallo @Tyler und :welcome: im Küchenforum!

    Ich glaube,für 3000 EUR kriegst Du die Küche in dieser Größe von Ikea (Metod) neu. Versuch mal aus Spaß die paar Schränke und e-Geräte im Onlineplaner von Ikea zusammenzuklicken. Um ein bisschen mehr freie Arbeitsfläche zwischen Kochfeldund Spüle zu erhalten, könntest Du bei einer neuen Küche ein 45er GSP einplanen.
    Ansonsten kann man weiterhin Faktum-Ergänzungen nachkaufen, glaube ich, auch wenn die Serie nicht mehr erhältlich ist.

    Auch wenn es etwas länger dauert, würde ich dennoch eine Personlig APL von Ikea nehmen, die sind m.E. am günstigsten und ich habe auch eine Weile ohne APL in der neuen Küche gewerkelt und lebe noch...
     
  3. Tyler

    Tyler Mitglied

    Seit:
    27. Sep. 2015
    Beiträge:
    12
    :-)

    Danke!

    Ich habe selbstverständlich schon mal ein bisschen bei IKEA geplant.
    Eine neue Küche ganz nach meinen Wünschen wäre natürlich schöner.

    Gute Frage: Was ist besser - NEU oder GEBRAUCHT?

    IKEA NEU
    Ich komme mit Lagan Geräten, Beleuchtung - ohne Kühlschrank (und leider ohne Personlig die steht da gerade gar nicht zur Wahl) aber mit einer anderen Arbeitsplatteauf ca. EUR 2.660,-
    Dazu kommt dann noch Transport und Aufbau (nicht via IKEA) vermutlich ca. 550,-
    Kühlschrank bei Amazon: ca. EUR 411,- (Gorenje RK 61620)
    Zusammen EUR ca. 3621,-

    IKEA GEBRAUCHT
    Die Gebrauchte kostet EUR 1000,- inkl. E-Geräte und Kühlschrank
    Für Auf-, Abbau und Transport der gebrauchten habe ich ein Angebot über EUR 550,- wenn ich mithelfe.
    Für eine Arbeitsplatte rechne ich mit EUR 200,- zuzüglich Transport/ Mietwagen EUR 80,00 = 280,00
    DAH bei Amazon (Bomann DU 623 iX Voll-Edelstahl) EUR 44,-
    Zusammen ca. 1830,-

    Die neue Küche hätte natürlich Garantie und Gewährleistung.
    Die Gebrauchte nicht.


    Arbeitsplatte
    Es wäre nicht nur schön wenn alles in einem "Aufwasch" erledigt werden könnte. Ich könnte schon ne Zeit ohne Arbeitsplatte leben, momentan habe ich nicht mal ne Küche ;-) aber die Montage würde teurer weil der Küchen-Mann 2 mal anrücken müsste.
     

    Anhänge:

  4. Tyler

    Tyler Mitglied

    Seit:
    27. Sep. 2015
    Beiträge:
    12
    Ach so: das Budget von EUR 3000,- hatte ich nur deshalb angegeben weil keine niedrigere Summe zur Auswahl im Drop Down Menue war.
     
  5. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.903
    Mit welchen Ikea-Fronten hast Du geplant? Das macht auch einen Unterschied. Ich weiß, es gibt Situationen im Leben, wo halt jedes gesparte Euro wichtig ist, aber mir wären 1000 EUR für die paar gebrauchte Ikea-Teile, die ich auch noch ab-, aufbauen und transportieren muss, viel zu viel. Die 25-Jahre-Ikea-Garantie müsste von Ikea weiterhin bestehen, Du müsstest darauf achten, dass Du die Belege/Kaufunterlagen gebeb lässt, ansonsten 50% Rabatt ;-) Mich würde es echt interessieren, was diese gebrauchte Küche ursprünglich gekostet hat.
     
  6. Tyler

    Tyler Mitglied

    Seit:
    27. Sep. 2015
    Beiträge:
    12
    Hi,

    NP war angeblich EUR 3500,-
    Kochplatten und Ofen sind von Siemens, die SpüMa ist von Neff, der frei stehende Kühlschrank mit Gefrierteil ist von Bosch.
    Leider sind keine Papiere mehr vorhanden.

    Wo würde ich beim Preis ansetzen?


    Ich habe eigentlich auch damit gerechnet, dass eine gebrauchte Küche weniger kostet, aber der Küchen-Gebrauchtmarkt hier in München scheint sehr umkämpft zu sein.
    Vor allem weiße Küchen sind immer innerhalb von 1-2 Stunden weg.
     
  7. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.903
    Keine Papiere mehr vorhanden? *w00t**skeptisch* Jetzt weißt Du warum gerade diese Küche noch zu haben ist. Bei einer Ikea-Küche ohne Nachweis von Preis oder Alter und damit auch ohne die 25-Jhr. Garantie, ohne zu wissen wer wie sie montiert hat - nicht mehr als 1/4 des angeblichen ursprünglichen Preis, wenn überhaupt.

    Mit welchem Ikea-Front hast Du denn Deine Wunschküche zusammengerechnet?

    Für die Technikfragen bist Du wahrscheinlich im Montage-Bereich des Forums besser aufgehoben: Montage-Details | Küchen-Forum
     
  8. Tyler

    Tyler Mitglied

    Seit:
    27. Sep. 2015
    Beiträge:
    12
    Meinst du mit Papieren wäre der Preis ok?

    Front ist jetzt Ringhult, die günstigste hochglanz in weiß.
    Kosten nun 2.500,- für die Küche inkl. Lagan Geräte
     
  9. Ceara

    Ceara Mitglied

    Seit:
    11. Feb. 2015
    Beiträge:
    150
    Die Ringhult Front ist meiner Meinung nach unverhältnismäßig teuer. Es handelt sich auch nur um eine Folienbeschichtung (Davon wird hier eigentlich immer abgeraten...).

    Die Veddinge (gibt es aber nur in Mattweiß) ist viel günstiger und außerdem keine Folie, sondern Lack. Für die haben wir uns letztendlich entschieden und da finde ich das Preis-Leistungsverhältnis echt super...

    Ich würde die Küche neu kaufen. Wir haben unsere alte Faktum Küche umgezogen und die ist jetzt als Werkbank im Keller. Meiner Meinung nach hat die Stabilität aber durch den Ab und Wiederaufbau gelitten.

    Wenn Du auf die Hochglanz-Front verzichten kannst, solltest du mit neuen Schränken nochmal deutlich unter deinen ersten Preis kommen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Okt. 2015
  10. Tyler

    Tyler Mitglied

    Seit:
    27. Sep. 2015
    Beiträge:
    12
    Guten Morgen!
    Danke!
    Mit Veddinge kann ich ca EUR 200,- einsparen. Das ist ne Überlegung wert.
    Ich hatte Hochglanz gewählt um den kleinen Raum optisch ein bisschen zu vergrößern.

    Ich habe meinen Pax-Schrank umgezogen. Der hat tatsächlich schon beim vorsichtigen Abbau ganz schön gelitten.
     
  11. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.859
    Ist in den 550€ Transport und Aufbau auch der Anschluss der E-Geräte von einer Fachkraft enthalten? Wenn nicht kannst du dir die 550€ auch Sparen und selbst aufbauen. Entweder per Spedition liefern lassen oder selbst abholen, da brauchts auch nicht unbedingt einen Transporter (wenn man nicht grad einen Smart hat) vielleicht kann ja auch ein Freund mit einem größeren Auto aushelfen.
     
  12. Tyler

    Tyler Mitglied

    Seit:
    27. Sep. 2015
    Beiträge:
    12
    Ja, alles drin. Das ist der Preis für das Ab- und Aufbauen der gebrauchten Küche. Inkl. Transport und Fachkraft. - Wenn ich mithelfe.
    Ich denke wenn es um Transport und Aufbau einer neue Küche gehen würde wird das nicht teurer.
     
  13. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.903
    Müsste sogar günstiger werden, da der Abbau nicht mehr nötig ist. Würde ich zumindest erwarten.
     
  14. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.859
    Naja wenn man die fertigen Korpusse einfach aufladen kann ohne sie zu zerlegen ist das deutlich weniger aufwand, schon allein für den Zusammenbau würde ich pro Schublade 20min einplanen. Es kommt alles in Einzelteilen, Umziehen würde ich meine Küche ohne weiteres in einem Tag, zum Aufbau braucht man mindestens 2 Tage. Ikea kommt halt wirklich in Einzelteilen!
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    .. wobei man zum Schubladenzusammenbauen auch keine Profi-Hilfe benötigt - das bekommt man prima alleine hin. Ausrichten und APL zuschneiden ist dann eine andere Geschichte, sowie Hänger an die Wand bekommen..
     
  16. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.859
    Nein schwierig ist das nicht, macht ja sogar Spaß, aber gerade das exakte setzten der Bohrungen für die Griffe ist nicht so ganz Einfach, eine Standbohrmaschiene würde da gute Dinge leisten. Aber das ganze Kostet eben Zeit im Vergleich zu einem Küchenumzug.
     
  17. Tyler

    Tyler Mitglied

    Seit:
    27. Sep. 2015
    Beiträge:
    12
    Hallo alle!
    Erst mal Danke für eure Ratschläge und Kommentare!

    Ich werde voraussichtlich eine neue (und keine gebrauchte) Küche kaufen.
    IKEA ist ganz vorne bei den möglichen Herstellern dabei.

    Ich melde mich noch mal sobald es etwas Neues aus meiner Küche gibt.

    LG!
     
  18. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.982
    Ort:
    München
    Nur noch zum Verständnis: Ikea hat ja letztes Jahr das Küchenprogramm von Faktum auf Metod umgestellt. Faktum ist auf Bestellung noch eine Zeitlang nachlieferbar, aber mit Sicherheit keine 20/25 Jahre. Da kann man auch nicht auf die 25-Jahre Garantie (für die man den Kassenzettel zwingend benötigt!) pochen. Was es nicht mehr gibt, gibt es nicht mehr.
    Ikea gibt folgende Regelung an:
    Im Garantiefall
    Was wird unternommen, um das Problem zu beheben?
    IKEA begutachtet das Produkt und prüft, ob ein Garantiefall vorliegt.
    Liegt ein Garantiefall vor, dann geschieht Folgendes: IKEA lässt das
    mangelhafte Produkt reparieren oder ersetzt es durch ein gleiches
    oder vergleichbares Produkt. Die Kosten für Reparatur, Ersatzteile
    sowie die Arbeits- und Fahrtkosten des Monteurs übernimmt IKEA.
    Ausgetauschte Teile gehen in das Eigentum von IKEA über.
    Falls das Produkt bei IKEA nicht mehr geführt wird, bietet IKEA ein
    hinsichtlich Qualität und Preis vergleichbares Ersatzprodukt an.
    Sollte ein vergleichbares Produkt im IKEA Sortiment nicht oder nicht
    mehr zur Verfügung stehen, ist IKEA berechtigt, alternativ für den
    Mangel eine angemessene Geldentschädigung zu leisten, deren Höhe
    IKEA nach eigenem Ermessen festsetzt.

    Text entnommen aus dieser Broschüre: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  19. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.859
    Mal sehen obs Metod genauso lange geben wird wie Faktum. Bin da echt mal gespannt, leider wurden in Metod ja ein Paar Krücken hineingeplant. Schon allein das es keine 30ger Schränke mehr gibt. Genauso wie ich mir 30cm hohe Auszüge wünschen würde.
     
  20. Tyler

    Tyler Mitglied

    Seit:
    27. Sep. 2015
    Beiträge:
    12
    Warum ich mich gegen die hier diskutierte gebrauchte Küche entschieden habe, hat nichts mit dem Hersteller zu tun.

    Meine "alte" Küche ist eine IKEA Faktum. Auch aufgebaut von IKEA.
    Bis die Küche mal komplett fertig war - das ist eine laaange Geschichte.. die hier den Rahmen sprengen würde - aber: die haben immer alles was nach dem Einbau kaputt gegangen ist (zum Beispiel: das Waschbecken aus Porzellan hatte Verfärbungen die man nicht entfernen konnte / die Beleuchtung war von einem auf den anderen Tag defekt) ersetzt und auch eingebaut.
    Das Beleuchtungssystem wurde zwischenzeitlich eingestellt und Ikea hat uns damals die teurere neue Beleuchtung ohne zusätzliche Kosten eingebaut.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gebrauchte Nobilia-Einbauküche für 2500 €? Küchenmöbel 24. März 2016
Status offen (Gebrauchte) Küche in Neubau Mietshaus / Reiheneckhaus Küchenplanung im Planungs-Board 31. Aug. 2015
Gebrauchte Küche anpassen Tipps und Tricks zur Küchenmontage 4. Juni 2015
gebrauchte SieMatic Küche abbauen Do it yourself 4. Jan. 2015
Unbeendet Neue Küche für "gebrauchtes" Haus Küchenplanung im Planungs-Board 7. Okt. 2014
übernahme gebrauchte küche - preis? Teilaspekte zur Küchenplanung 6. Apr. 2014
vielgebrauchte Familienküche in Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 8. Okt. 2013
Gebrauchte Küche verkaufen? Teilaspekte zur Küchenplanung 7. Juli 2013

Diese Seite empfehlen