gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

Beiträge
31
Hallo allerseits,
leider habe ich dieses Forum erst entdeckt, nachdem wir uns für unsere 2 Küchen entschieden haben... bei der Planung der neuen Küche wäre es echt eine Hilfe gewesen!

Die zweite Küche wird nun eine gebrauchte Küche eines hochwertigen Küchenherstellers (Poggenpohl )

Da ein Thread zu diesem Thema einfach fehlt und ich nun die Erfahrung mit dem Ausbau von 2 Poggenpohlküchen habe, will ich mal meine Vorgehensweise schildern:

1) per ebay über die passenden Suchbegriffe regional suchen (falls einer dazu mehr wissen will, bitte fragen)
2) nach erfolgreichem Gebot:

Die Küche auf folgende Schwachpunkte untersuchen:
  • aufgequollene Spanplatten vor allem unter Spüle, Geschirrspüler, Backofen sowie Gefrier/Kühlschrank und neben! dem Backofen.
  • Geräte, sofern man sie weiter benutzen möchte auf Vollständigkeit (Bedienungsanleitung) und Funktion prüfen.
  • Schranktüren (Scharniere) und Schubladen auf Funktion prüfen
Mit dem Eigentümer klären, dass Wasser und Strom zum Ausbau abgestellt sein müssen! Wasser wird meist direkt unter den Anschlüssen abgedreht, manchmal schliessen diese Hähne aber nicht dicht… daher möglichst zuletzt machen, vorsichtig prüfen(Verbindungen darüber vorsichtig lösen) und Zugriff zum Hauptwasserhahn haben…

Bei Stromleitungen vor dem Ausbau unbedingt mit Phasenprüfer prüfen, ob der Strom wirklich abgestellt ist und falls erforderlich, nach dem Ausbau offene Leitungen mit Lüsterklemmen sichern. Wer bei diesem Gedanken ins Schwitzen kommt, nimmt einen Elektriker mit!

3) ausbauen:

  • Nicht unter Zeitdruck, daher am besten einen Termin für die Demontage und einen für die Abholung mit Möbelwagen oder Anhänger einplanen.
  • Eventuell vor dem Ausbau putzen (vor dem Einbau muss auf jeden Fall nochmal geputzt werden, die Fettpeke ist überall..)
  • Zum ersten Termin Photoausdrucke der Küche mitnehmen. Die Teile der Küche auf dem Photo nummerieren und auf dem Original alle Teile (auch die Innenteile) mit Wachstift entsprechend nummerieren
Benötigtes Werkzeug für den Ausbau:
  • Ev Maßband
  • Wachsstift Photoausdrucke
  • Wasserpumpenzange /Rohrzange
  • Ein Satz Imbusschlüssel, ein Satz Maulschlüssel, ein Akkuschrauber mit Bits auch in ungewöhnlichen Formen z.B sternförmige.
  • Schraubendreher schlitz und Kreuz auch für unzugängliche Stellen (Kurze Knolle) VDE Schraubenzieher für Lüsterklemmen,
  • Phasenprüfer(vorher auf Funktion testen)
  • Lüsterklemmen in 2 Grössen
  • Eine Leiter
  • Eine Flex mit Scheibe für Metall für hartnäckig abgenudelte Schrauben (brauchte ich glücklicherweise nicht aber sicher ist sicher)
  • WD 40 um verrostete Verschraubungen zu lösen.
  • Eine Bauleuchte
  • Verlängerungskabel
  • Ein Starker Magnet (findet versteckte Schrauben)
  • Stichsäge und Brecheisen für Hartnäckige Arbeitsplatten
  • Hammer, Gummihammer
  • Diverse Kneif und Flachzangen
  • Ein Leathermen für alle Fälle
  • Schraubentüten oder Behälter ev. zum Beschriften
  • Sackkarre + Zurrgurt Decken+ sonstiges zum Möbelschützen (zum Abholtermin)
-Der Ausbau selbst:
  • Erst die Schranktüren abbauen, dazu die Feststellschrauben an den Scharnieren lockern und die Türen abziehen. Oft verstecken sich hier neben dem Scharnier die Schrauben, mit denen die Module verschraubt wurden.
  • Dann die Verkleidungen zum Boden und zur Decke entfernen.
  • Jetzt würde ich alle Elektrogeräte entfernen, vorher Strom abschalten! Bei Stromleitungen vor dem Ausbau unbedingt mit Phasenprüfer prüfen, ob der Strom wirklich abgestellt ist und falls erforderlich, nach dem Ausbau offene Leitungen mit Lüsterklemmen sichern. Wer bei diesem Gedanken ins Schwitzen kommt, nimmt einen Elektriker mit!
  • Die Küchen bestehen aus einzelnen Modulen, die auf höhenverstellbaren Möbelfüssen stehen und untereinander und an der Arbeitsplatte verschraubt wurden. Diese Schrauben müssen gefunden und entfernt werden. Sind alle Schrauben entfernt lässt sich das einzelne Modul leicht bewegen (ev Möbelfüsse an der Höhenverstellung lockern) . Lässt es sich immer noch nicht bewegen, versteckte Schrauben (auch von der anderen Seite) mit dem Magneten suchen) hilft auch das nicht, kann es sein, dass beim Montieren eine Schraube abgebrochen ist oder Holzstift als Verbindung genutzt wurden, hier hilft nur vorsichtige Gewalt
  • Um die oberschränke abzunehmen, braucht ihr 2 Personen
  • Die Module der Oberschränke sind meist auf einer Metallleiste aufgehängt, jedoch kann es sein, das ein Modul dazwischen nur mit Schrauben von den Seiten fixiert wurde, hier besonders aufpassen, dass einem dieser Schrank dann nicht einfach runterfällt. Die Metallleiste braucht ihr für den Wiederaufbau, also mitnehmen! Die Oberschränke haben oben rechts und links ev hinter Zierknöpfen verborgene Stellschrauben, hier ein bisschen dran drehen, dann gehen die Oberschränke leicht abzuheben
Da am Einbauort die Module meistens an einen anderen Ort kommen, ist die Arbeitsplatte nicht wiederzuverwenden vielleicht kann der Vorbesitzer hierfür einen Sperrmüll bestellen?
Die Module gut im Anhänger /Möbelwagen verpacken, sonst gibt Kratzer..
Das wars, mehr fällt mir jetzt nicht ein..
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

Hallo Yoiuloile,
ich gehe mal durch deine Einträge in der Checkliste davon aus, dass du deine Küche nicht planen willst, sondern hier nur Tipps und Tricks geben möchtest. Daher habe ich dich mal ins Do it yourself verschoben.

Wenn dies wirklich so ist, bitte kurze Bestätigung, dann können wir den Checklistenteil aus deinem Text löschen.

Es wäre nett, wenn du dem Text noch ein paar Absätze gönnst ;-)

EDIT:
Ich habe den Text jetzt mal etwas formatiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
31
AW: gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

Ja, danke, hier bin ich wohl richtig, hatte erst gedacht es geht hier um Reinigen und Kochen... Die Absätze habe ich ganz Prima in Word, aber wenn ich das so rüber kopiere schmiert euer System ab... ich hab den Text nur völlig entformatiert rüberbekommen.. also sorry Vielleicht hat noch jemand Tipps zum Aufbau, das hab ich zwar mit einer Umzugsküche auch schon gemacht, aber viel Erfahrung hab ich nicht und es ist schon eine Weile her..
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
13.754
Wohnort
Lindhorst
AW: gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

Hallo Yoi,

Word-Formatierungen werden immer falsch und fehlerhaft wiedergegeben wenn man sie in Bereiche kopiert, die BB-Code in HTML umwandeln müssen.

Deswegen sollte man sie vorher in einen einfachen Texteditor laden, abspeichern und anschliessend kopieren.
 

Flyboy

Spezialist
Beiträge
435
Wohnort
Sassenberg
AW: gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

Hallo Yoiuloile,

schöner Bericht mit einer durchdachten Auflistung.
Für den Transport würde ich zusätzlich noch die Steckfüße rausnehmen und die Griffe abbauen.Dann können die Schränke besser gestellt werden.
Luftpolsterfolie hat sich sehr gut bewährt und nicht das braune Klebeband nehmen(Kleber bleibt auf den Oberflächen gerne als rückstand)


Gruß Fly
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

Hallo Yoi,

vielen Dank für den anschaulichen Bericht! Hoffentlich finden ihn viele, die auch eine gebrauchte Küche ab- und wieder aufbauen wollen!
 
Beiträge
31
AW: gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

Ja, das mit den Füssen hatte ich vergessen, und wegen den Rückständen habe ich auch Wachstifte empfohlen, die gehen gut wieder ab! die Füsse bei Poggenpohl lassen sich übrigens ganz leicht rausdrehen und den Tipp mit den Griffen werde ich das nächste Mal beherzigen, Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.265
Wohnort
Barsinghausen
AW: gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

Ein Phasenprüfer ist ein Notbehelf (die Dinger sollten eigentlich verboten werden). Ein vernünftiger Spannungsprüfer ist besser.

Schrauben können sich auch hinter Scharnieböckchen befinden. Auch hinter oder durch Auszugschienen wird gerne mal geschraubt.
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

Ich habe es hier nicht gelesen (oder übersehen, wenn so, bitte um Verzeihung), aber ohne Torx-Schraubenzieher hätte man unsere vorherige Küche nicht abbauen können!

Bis zu diesem Moment hatte ich noch nicht einmal etwas von Torx-Schrauben gehört. Gott sei Dank wusste der Abholer unserer Küche Bescheid und brachte so einen Schraubenzieher mit.
 
Beiträge
31
AW: gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

Ja, Torx heissen die sternförmigen Dinger, mir fiel der Name nicht ein. Am besten wirklich einen Bitsatz mit ungewöhnlichen Bits mitnehmen, es gibt noch andere, selten genutzte Formen (von denen ich den Fachbegriff wiederum nicht weiß...)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Snow

Spezialist
Beiträge
3.640
Wohnort
78655 Dunningen
AW: gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

Ein äusserst wichtiges Detail wird immer wieder gerne vergessen:

Vesper :-),
läßt so manchen Monteuer zu Höchstformen auflaufen.
Und, ein lecker Bierchen nach getaner Arbeit, Schweiß und Mißgeschicke sind rasch vergessen;-)*rofl*
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

Aber erst nachfragen! Ich kenne da Monteure, die lassen jedes Bier für einen, zwei, drei Espresso stehen...;D
 
Beiträge
203
Wohnort
Kreis Ludwigsburg
AW: gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

Hallo,

so sehe ich das auch,bin zwar kein Anti Alki aber blau uff em Bau hat kein Wert.:knuppel:

Wichtig ist mir auch immer mein (blaues) Radio ohne das läuft garnichts.*dance**dance**dance**dance**dance**dance**dance**dance**dance*

MfG Homer
 
Beiträge
2.169
AW: gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

Ein Bett im Kornfeeeeld.....;D

Hab schon mal Radioverbot bekommen: "sie sind ja schließlich zum arbeiten hier"....

Eher kontraproduktiv....ging auf Regie *tounge*...da vergißt man irgendwie alles was man drauf hat*sleep*
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.265
Wohnort
Barsinghausen
AW: gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

Es gibt ja nun verschiedene Kundenkategorien. Die Interesierten sind herzlich willkommen. Bei denen, die jede Schraube erklärt und begründet haben wollen, singe ich lieber ;-). Und bei dem Opa, der mir beim Spülenanschluss mit dicker, brennender Zigarre im Mund beim Spülenanschluss mit in den Schrank kriecht, kann ich auch mal unfreundlich werden, nicht wegen des Qualms, nur wegen des Schattens.
 
Beiträge
8.710
Wohnort
3....
AW: gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

Martin, Opa ist doch ok. Da spricht man Gott sei Dank von Schatten.

Beim Bodybilder wäre es Verdunkelung und Du wärst voll aufgeschmissen. ;D
 
Beiträge
8.710
Wohnort
3....
AW: gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

...... ansonsten toll, was Ihr Monteure alles so dürft, ...... ich singe keinesfalls.*kfb*
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.265
Wohnort
Barsinghausen
AW: gebrauchte Küche selbst ab und aufbauen

Ob wir's dürfen, weiß ich ja nicht so genau ;-).

Bodybilder= Verdunkelung ist gut *top*.

Aber Opa mit Zigarre ist ganz klar Vernebelung ;D.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben