Gaskochfeld: welches (Edelstahl/Glaskeramik/Email) ist leichter zu reinigen?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Zwetschkus, 23. Feb. 2011.

  1. Zwetschkus

    Zwetschkus Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2011
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Tirol/Österreich

    Liebe Leute,

    ich habe hier nun schon einige Beiträge gelesen und mich nun doch registriert um auch mal was fragen zu können. :-)

    Meine Frau und ich planen eine Küche, bei der Wahl des Kochfeldes (norm. Glaskeramik, Induktion oder Gas) ist noch nichts entschieden. Über die versch. Vor- und Nachteile der jeweiligen Technologien habe ich schon gelesen. Ich neige zum Gaskochfeld.

    Meine Frage dazu:
    Welche Art von Gaskochfeld (Edelstahl, Glaskeramik, Email) ist am leichtesten zu reinigen und bleibt am längsten schön?

    Gehen wir einmal davon aus, dass alle in etwa gleich geformt sind und keine ungünstigen Ecken und Fugen haben, die schwer zu reinigen sind.
    Meine bisherigen Beobachtungen:

    • Glaskeramik ist schön flach (dafür aber auch keine "Auffangmulde"), allerdings sieht man den Schmutz recht bald und es kann zerkratzt werden. Spezialreiniger nötig.

    • Edelstahl scheint sich manchmal (mindere Qualität??) an thermisch stark beanspruchten Stellen zu verfärben, ebenfalls Spezialreiniger nötig.

    • Email ist meiner Erfahrung nach recht unverwüstlich, wenn man sich so manch neuen Herd anschaut. Und normalerweise haben Emailkochfelder leichte Vertiefungen ("Auffangmulden") wo Übergekochtes gesammelt wird.
    Wie schaut es mit den Topfträgern aus? Bei Miele z.B. sind die Emailliert und daher geschirrspülmaschinentauglich. Andererseits hat in einem Forum jemand ohne Begründung generell von Miele Gaskochfeldern abgeraten. Weiß wer warum??

    Was sagt ihr zu den Ikea-Gaskochmulden? Taugen die was?

    Fragen über Fragen...
    Ich wäre für eure Erfahrungen dankbar!

    LG, Zwetschkus
     
  2. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.233
    Ort:
    Bodensee
    AW: Gaskochfeld: welches (Edelstahl/Glaskeramik/Email) ist leichter zu reinigen?

    Hi,

    ich habe ein Edelstahl-Kochfeld von Bosch mit Gusseisen-Topfträgern:

    [​IMG]

    Da kann man die Brenner komplett abnehmen (ohne Schrauben etc.), so dass man den Edelstahl sehr gut putzen kann. Es gibt keine Ritzen oder Ecken, wo man schlecht hin käme. Da ich es voraussichtlich erst kommende Woche das Erste Mal in Betrieb nehmen kann, habe ich nur Erfahrung, was den Staub angeht: man sieht zwar was, aber bei Weitem nicht so sehr wie auf einem Glaskeramik Feld. Insgesamt macht sich die Edelstahlfläche schon etwas "verzeihender" in Sachen Schmutz.

    Ganz im Gegensatz dazu das Gas-auf-Ceran Feld meiner Mutter. Ist zwar auch schon über 10 Jahre alt, aber ich denke, er Aufbau ist heute noch ähnlich zu finden: da sitzen die Brenner fest auf auf dem Glas drauf, untenrum sehr blöde Ritzen, wo immer der Reinger reinkriecht.
    Das Feld sieht eigentlich fast IMMER dreckig aus, man sieht jede Schliere und jeden Staubkrümel, von Fettspritzern ganz zu schweigen.

    Ich würde auf jeden Fall KEIN Glaskeramik mit Gas empfehlen.

    Wo gibt es denn heutzutage noch Email-Kochfelder????
     
  3. Ulrike

    Ulrike Mitglied

    Seit:
    27. Jan. 2010
    Beiträge:
    300
    Ort:
    München
    AW: Gaskochfeld: welches (Edelstahl/Glaskeramik/Email) ist leichter zu reinigen?

    Ich habe ein neues Miele-Gaskochfeld aus Edelstahl, das ist gut zu reinigen und das sieht trotz seiner geschätzten 20 Jahre noch gepflegt aus. Nicht mehr so schön sind da die Brenner, aber bei abnehmbaren, wie Andrea das hat würde ich wenn Gas, dann auch wieder Edelstahl wählen.

    Ulrike
     
  4. @nna

    @nna Mitglied

    Seit:
    11. Feb. 2010
    Beiträge:
    123
    AW: Gaskochfeld: welches (Edelstahl/Glaskeramik/Email) ist leichter zu reinigen?

    Das würde mich auch interessieren, da wir ein Miele Combiset Induktion/Gas planen.
     
  5. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Gaskochfeld: welches (Edelstahl/Glaskeramik/Email) ist leichter zu reinigen?

    Ich halte im Bereich Gas den Gaggenau auch für qualifizierter als den Miele.

    Smeg macht für das Preis-Leistungsverhältnis auch anständige Gaskochfelder.

    Man kann halt nicht alles können.
     
  6. Zwetschkus

    Zwetschkus Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2011
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Tirol/Österreich
    AW: Gaskochfeld: welches (Edelstahl/Glaskeramik/Email) ist leichter zu reinigen?

    Cooki, warum konkret hältst Du Gaggenau für qualifizierter als Miele? Und was zeichnet in Deinen Augen Smeg aus? Das würde mich ganz ehrlich interessieren.

    Danke an tantchen und Ulrike für eure Antworten! Das mit dem Glaskeramik-Gaskochfeld deckt sich genau mit dem was meine Schwester mir heute erzählt hat...
    Glaskeramik kann also wohl ausgeschlossen werden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Feb. 2011
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gaskochfeld übertiefe Apl Tipps und Tricks zur Küchenmontage 12. Sep. 2016
Neueinsteiger benötigt Hilfe bei der Auswahl eines Gaskochfelds Einbaugeräte 16. Aug. 2016
Gaskochfeld - Kenn jemand den Hersteller? Einbaugeräte 22. Feb. 2016
Gaskochfeld tiefergelegt? Einbaugeräte 20. Feb. 2016
Elektrisches Gaskochfeld Teilaspekte zur Küchenplanung 15. Jan. 2015
autarkes Gaskochfeld Einbaugeräte 26. Feb. 2013
Gaskochfeld und Elektroherd (AEG Competence) Einbaugeräte 25. Feb. 2013
Abstand nach oben von Gaskochfeld Einbaugeräte 13. Feb. 2013

Diese Seite empfehlen