Garbage Disposal

Dieses Thema im Forum "Spülen und Zubehör" wurde erstellt von Bjoneu, 13. Aug. 2013.

Blanco Spülenkonfigurator

  1. Bjoneu

    Bjoneu Mitglied

    Seit:
    12. Aug. 2013
    Beiträge:
    3

    Hallo liebes Forum, ich habe mal eine Frage: in den USA haben viele Haushalte einen so genannten "garbage disposal" im Abfluss der Spüle, der alle Essensreste klitzekleinhexelt, sodass sie mit abfließen können. Ich hätte sowas auch gerne in meinem Haus, kann man das auch hier in Deutschland kaufen bzw. auf eigene Faust in die Spüle einbauen?

    Danke und liebe Grüße
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Garbage Disposal

    Bei den meisten Entsorgungsbetrieben in D sind die nicht zulässig.
     
  3. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
  4. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Garbage Disposal

    Franke verkauft dock auch welche.
    Mir wurde der Einbau des Teils in DE abgeraten, weil man ja nicht weißt, wie die Vorschriften unserer Kommune ist, zulässig od nicht, Bioabfall ins Abwasser mitzuentsorgen.

    Aus eigener Erfahrung, weil ich momentan täglich damit lebe:
    Praktisch für mich - ja.
    Daohne kann ich auch gut leben, weil ich es übers Herz nicht bringe, einen Teller voll Essenreste zB drin zu zerkleinern u wegzuspülen. Ich Kippe den großen Teil erst in unseren Biomüll ( Mülltrennung müssen wir auch nicht machen, wir trennen aber Nass- u trocknen Müll) u entsorge nur den kleinen Rest in den Sink. Der Zerkleiner läuft schon laut u wenn man nicht ordentlich m Wasser nachspül, sammelt sich der Restmüll noch im Rohr u stinkt ganz schön (passiert mir nie, weil ich ordentlich nachspüle).

    Wichtige Kleinteile sollen auch rechtzeitig vom Becken geholt werden, sonst wird alles mit reingespielt u zertrümmert - ist klar.

    Neben mehr Wasser braucht das Teil auch Strom. Je nach Nützung würde ich sagen, hält sich in Grenzen m Strom.

    Viel Erfolg bei der Entscheidung.
    H-C
     
  5. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.415
    Ort:
    Lipperland
    AW: Garbage Disposal

    Die Dinger sind recht laut. Da sollte es schon was vernünftiges sein.
    Guck dir die von Insinkerator mal an, die haben sehr leise Geräte im Programm bieten eine lange Garantie an.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  6. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Garbage Disposal

    Das ist der in meinem Link. ;-)
     
  7. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.415
    Ort:
    Lipperland
    AW: Garbage Disposal

    Nö,
    deiner ist die günstige Variante, meiner das "Spitzenmodell";D.
     
  8. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Garbage Disposal

    Stimmt. Mit sechs Jahren Garantie. *top*
    Meiner hat nur drei... :(
     
  9. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Garbage Disposal

    Ich muss grad mal einen ganz unqualifizierten Kommentar loslassen....
    Es gibt Gegenden, die kämpfen gegen die Ratten....woanders werden sie anscheinend gezüchtet:-X.....schüttel.....
     
  10. Dinnerlady

    Dinnerlady Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    523
    AW: Garbage Disposal

    Ich sehe in Berlin wesentlich mehr Ratten als ich je während meiner Zeit in USA gesehen habe. :rolleyes:

    Der Kammerjäger gegenüber hat da eine sehr klare Meinung, was deutsche Biotonnen angeht. *w00t*
     
  11. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Garbage Disposal

    ich halte ja auch nix von Biotonnen und habe mich früher in der Stadt strikt geweigert, da was reinzuschmeißen, das war aber mein persönliches Ekelgefühl:-X

    Aber die sind doch dicht, da kommt doch keine Ratte rein bzw. ran?

    Ich denke, dass kommt doch eher durch die Kanalisation und weil immer noch viele Leute ihre Essensreste ins Klo runterspülen.:-X

    ihhh, was fürn Thema und ich schreib schon so früh am morgen.....grusel....:-X
     
  12. Bjoneu

    Bjoneu Mitglied

    Seit:
    12. Aug. 2013
    Beiträge:
    3
    AW: Garbage Disposal

    Ok vielen Dank auf jeden Fall für eure Antworten. Ich habe mir schon gedacht, dass es vielerorts wegen des Wassers verboten sein könnte... Ich muss mich da dann ma, schlau machen. Ich denke Ratten gibt es in allen Großstädten, die ernähren sich ja nicht nur aus der Kanalisation, sondern insgesamt von Müll und der liegt in den Städten ja überall..
     
  13. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Garbage Disposal

    Noch dazu zu überlegen ist, dass das Teil auch etwas Platz im Spülenunterschrank auch wegnimmt. Meine neue Küche wird kleiner sein als die jetzige u ich muss da Stauraum optimieren, daher werde ich dort auf Insinkerator verzichten können. Auch mit Insinkerator verwende ich noch die ganz Zeit den guten Sieb vom Becken u entsorge Reste drauf in unserem Biomüll u daher verwende ich momentan den Insinkerator auch nicht häufig.

    LG, H-C
     

Diese Seite empfehlen