Ganz anderes Thema - Wohin mit dem TV?

Snow

Spezialist
Beiträge
5.557
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Soll den die Möblierung bleiben wie hier eingezeichnet?
grundriss-jpg.191532


Ich nehme auch ferner an, der TV Anschluß befindet sich an der Schrankwand, der ja dann auch verlegt werden muß. Für mich macht es dann wenig Sinn, an der Stelle einen TV zu stellen.
 

PaulPansen

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Nein, die Sitzmöbel werden später nicht so angeordnet. Wir stellen eine 3er Couch nach unten in den Erker, Blick zum Kamin, eine 2er dann links daneben, Blick zum Esszimmer. TV Kabel muss vom Abstellraum (!) rechts oben sowieso verlegt werden. Die Idee mit der Klapptür ist wie gesagt ganz gut, nur sieht das Ganze dann echt blöd aus, wenn die Tür offen steht. Wir wollen eine sehr hochwertige Optik. Werden auch um die Schließung der Treppe nicht herum kommen, rechne hier mit locker 3.000 €.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.557
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Was ich mir noch als Möglichkeit vorstellen könnte ist wie im Anhang mal gezeichnet:
 

Anhänge

  • Wohnzimmer.JPG
    Wohnzimmer.JPG
    43,8 KB · Aufrufe: 206

PaulPansen

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Snow, großes Dankeschön das sogar nachts für mich gezeichnet wird! Ich verstehe aber nicht so ganz, warum ich die Tür durch Trockenbau nach unten ziehen soll, ich müsste ja weiterhin den TV schwenken und das Loch sieht beim Vorbeigehen echt sparsam aus.
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
5.609
Nee, brauchst doch nicht schwenken. Bei Snows Variante ist der TV doch gerade zur Couch.
Die Tür bleibt zu. Und auf die Tür kannst ja noch ein Schwenkarm machen, für den Fall der Fälle.
@Snow
geniale Idee ,könnte glattweg von mir sein.
Vor allem weil Du damit gerade Linien in einen schon ohnehin verwinkelten Raum bringst,und damit mehr Harmonie entsteht.
Das beruhigt das Auge.
 

Ursina

Mitglied

Beiträge
522
Ich könnte mir vorstellen, wenn du das so machst wie Snow das vorschlägt, dass du die Tür nicht öffnen musst, sondern nur den Fernseher am Schwenkarm etwas drehen musst. Somit wäre die kleine Kammer immer zu.

Zur Unterbringung von den anderen Geräten: Es gibt doch so TV-Wände. Da werden Panele vor der Wand befestigt und daran der Fernseher. Die Kabel verlaufen dann hinter den Panelen. Für Tuner und Co. werden dann auf der Wand Regale oder kleine Schränke montiert. Sowas könntest du doch auch machen. Die Kabel werden dann bei dir hinter die Tür geführt. Gib als Suchbegriff Cinewall in der Google Bildersuche ein. Da gibt es Beispiele für das, was ich meine.

Ich denke auch, dass wenn ihr die Treppe zumachen wollt, dass ihr die kompletten Stufen tauschen müsst. Ich habe selber eine offene Treppe (eine etwas andere Konstruktion als eure) und hatte die einzelenen Stufen, damit keine Kitten durch die Treppe rutschen/fallen können, mit Brettern und Kabelbindern zugemacht. Ich fand es immer sehr nervig, dass dadurch die Trittfläche verkürzt wurden und man immer mal wieder vor das Verschlussbrett mit dem Fuß kam.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.557
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
@küchentante
Wollte dir nur zuvorkommen :-)

Wenn man das richtig plant, kann man das so gestalten, dass eine Türe gar nicht auffällt. Es sieht dann aus, wie eine Medienwand.
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
5.609
Oder man tapeziert /malert das ganze so wie die übrige Wand.
"Sesam öffne Dich ", wenn man die Tür aufmacht

So eine Riesen-Fototapete (der Wald oder so ) sieht bestimmt sehr gut aus.
Kommt auf die Einrichtung an. Könnte mir das in schwarz/weiss Foto vorstellen und dann dezente weiße Kastenregale an die Wand gehangen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben