1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Schlumperlie, 19. Feb. 2014.

  1. Schlumperlie

    Schlumperlie Premium

    Seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    19

    Hallo liebe Gemeinde,

    wir bauen hier seit über fünf Jahren an einem neuen Haus herum - und nun, wo wir uns auf der Zielgeraden befinden (Küche in der 2. Jahreshälfte), da kommt der geniale Plan einen viel besseren Raum für die Wohnküche zu nehmen.

    Ich fühle mich, als ob ich Watte im Kopf habe... *stöhn* Mir fehlt jetzt echt so ein bisschen der Stupser, der mir die Freude an der Planung wieder gibt. Könnt ihr mir helfen?!

    Bei der anderen Küchenplanung hatte man schon überlegt, wo was in welche Schränke kommt! Nun sitze ich wieder vor einem leeren Blatt Papier. Und da nun die Küche in einem abgeschlossenen Raum ist, kann ich mich voll austoben ohne Rücksicht auf andere Dinge nehmen zu müssen (Optik, Durchgangsflächen).

    Gut, nützt nix, also von vorne:

    - Wasser, Abwasser, Strom - alles noch variabel
    - definitiv einen hoch gesetzten Geschirrspüler, wahrscheinlich XXL-Format (Schrank wird selbst gebaut, da Ikea das ja nicht anbietet)
    - Küche von IKEA, Front Lidingö, AP in Stein/Granit wahrscheinlich in düster (also vom Steinmetz wahrscheinlich), irgendetwas Belastbares, bin eine chaotische Köchin, mit Holz bin ich durch – wir wollen aber eigentlich kein Hochglanzgranit, ich glaube, das heißt gebürstet oder so
    - Herd könnte evtl. ein 120 cm breiter werden, daher zwei Herde nebeneinander gestellt in der Planung
    - die Arbeitshöhe von ca. 100 cm wird von uns durch eine aufgesetzte Schublade realisiert, also bei den meisten Schränken dann oben zwei Schubladen bzw. eine größere Blende und man zieht dann noch die innenliegende Schublade heraus
    - Heizung ist Wandheizung zwischen/über den Fenstern sowie in erster Linie gegenüber der Fensterfront neben dem Ofen (Platzhalter für Ofen ist die eingezeichnete Waschmaschine)
    - tendieren zu einem großen Einbaukühler und daneben zu einem großen Einbaufrierer, spiele nun auch mit dem Gedanken an einen kleinen Weinkühlschrank, da wir keinen Keller haben
    - mit Dampfgarer bin ich nicht sicher, habe aber Platz dafür vorgesehen
    - will auch Wasserzufuhr für einen Kaffeevollautomaten mit Wasseranschluss vorsehen
    - Mikrowelle benötige ich eigentlich nicht, würde die evtl. als Kombi mit dazu nehmen, sofern das dann nicht das Grundgerät einschränkt (würde ich wohl nur für das Körnerkissen nehmen)
    - könnte mir auch über dem Herd einen Wasserhahn vorstellen, um das Wasser nicht hin und her zu schleppen (habe ich auf Küchenbildern gesehen und fand das ganz witzig)
    - Küchenmaschinen können/sollen stehen bleiben
    - Allesschneider gerne in Schublade versteckt
    - ein Fernseher soll in der Küche mit integriert werden, wahrscheinlich an der Wand links neben dem Ofen, evtl. in einem Schrank versteckt
    - vorherige Küchenplanung war mit Kochinsel bzw. Arbeitsinsel - jetzt soll der Tisch aber dafür herhalten - finden wir variabler
    - wir sind für andere Möglichkeiten der Küchenplanung offen, mögen aber keine Barhocker - da muss schon irgendwie ein Tisch her
    - finanzielle Vorstellung: es klemmt nicht das Portemonnaie, wenn der Sinn und Zweck dahinter erkannt wird oder nach dem Motto: Wer billig kauft, kauft zweimal! Mag aber keinen Schleiflack und vergoldete Wasserhähne...

    Ich muss erst mit dem Alno-Planer warm werden. Da ich nicht weiß, ob vielleicht grundsätzlich andere Vorschläge kommen, habe ich eine Grobplanung gemacht bzw. habe auch gewünschte Schränke nicht gefunden. Ich hänge daher auch die Bilder aus der IKEA-Planung an, dann kann man das vielleicht besser erkennen. (IKEA-Server ist out of order - muss ich nachpflegen)

    Dann habe ich in den Ecken Schränke mit Rondell eingeplant. Da ich genügend Platz in der Küche habe, kann ich mir da auch die Verwahrung von nicht so häufig benötigten Dingen vorstellen, ohne das ich mich täglich über die Dinger ärgere oder aber eben tote Ecken habe - hängt mein Herz aber nicht dran. Ich hatte versucht einen 120 cm langen Schrank einzuplanen, das hatte dann aber mit der anderen Aufteilung nicht mehr gepasst und ich habe es daher erst einmal so gelassen.

    So, nun bin ich mal gespannt, ob da noch ganz andere Ideen für die Aufteilung kommen... ;-)

    Lieben Dank schon mal im Voraus!

    das Schlumperlie





    Checkliste zur Küchenplanung von Schlumperlie

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 174, 183
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : ist etwas niedriger als die Arbeitsplattenhöhe, macht aber nix, da Fenster nach außen aufgehen
    Fensterhöhe (in cm) : 154
    Raumhöhe in cm: : 340
    Heizung : Keine Heizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 178 cm Höhe
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Gas
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : variabel, bis zu 150 cm
    Spülenform: : 2 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer mit Wasseranschluß, Wärmeschublade
    Küchenstil? : Landhaus
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 8 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : so groß wie möglich, wird als Küchenarbeitsplatz mit genutzt
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : zum gemütlich sitzen, Gemüse putzen, Zeitung lesen, Essen einnehmen, Fondue hinter geschlossenen Türen, spontane Nachbarbesuche und alles liegen lassen können und die Tür hinter sich zu machen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca. 95/100/105 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : von der Frosta-Tüte bis zum perfekten Dinner

    Koche gerne auch in großen Mengen (10 - 50 Personen) - entweder für Gäste oder zur Bevorratung
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alles Genannte kommt vor
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : DAS können nur die Heinzelmännchen regeln... ;-)

    Seit Jahren nun eine provisorische Bau-Küche - da kann alles andere nur besser werden!

    Viele Schubladen, viel Arbeitsfläche, durchdachte Laufwege (da gehandicapt), überall genug Steckdosen (gerne auch in den Schubladen versteckt oder unter den Schränken nicht sichtbar angebracht (ggf. doppelter Boden im Oberschrank), tolle/elegante Ausleuchtung der Arbeitsbereiche, belastbare und einfach zu reinigende Arbeitsplatte, sinnvolle E-Geräte, bin für Spezielles/Fortschrittliches sehr offen - wenn nützlich und Preis-/Leistungsverhältnis stimmt.

    Küche soll viel unterbringen können, soll ein Wohlfühlraum sein, nicht steril aber auch nicht rummelig wirken.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : IKEA - bauen wir selbst auf, sind darin erfahren
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : muss nicht aus einer Serie sein - die Geräte sollen im Einzelnen überzeugen - das Gasfeld z. B. muss auch schon Wumms haben und auch im Kleinen gut regelbar
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    807
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    Guten Morgen,
    :welcome: im Küchenforum, das wird ja die größte Küche ever im Forum *kiss*. Ggf etwas zu groß für Eure Anforderungen?

    Könntest Du bitte noch einen Wohnungsgrundriss der umliegenden Räume einstellen, damit man den Platz der Küche besser einordnen kann?

    Euch ist bekannt, dass dieses Jahr aus IKEA Faktum > Metod wird, damit wird es wohl deutlich mehr Möglichkeiten geben. >> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Schöne Grüße
    Muckelina
     
  3. Schlumperlie

    Schlumperlie Premium

    Seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    19
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    Hallo Muckelina,

    hej, DAS sind ja mal gute Nachrichten!

    Frontenmäßig habe ich spontan noch keine großen Änderungen entdecken können (nur kurz geschaut und bin ja eher auf Lidingö eingeschossen) aber dafür habe ich einen 20 cm breiten Schrank mit Tür entdeckt. Suuuper! Die können dann neben dem Herd für Ölflaschen und Backbleche usw. herhalten - da muss ich gleich noch mal weiter stöbern... Die Änderungen scheinen ja wirklich Welten zu eröffnen!

    Die Küche an sich ist ja solo zu betrachten, rechts ist das Gästezimmer, links das Büro und vor der Küche das kombinierte Ess-/Wohnzimmer. Hauswirtschaftsraum mit Wäsche etwas weiter weg aber da steht ja ggf. nur der Kram, der einmal im Jahr gebraucht wird (Fondue, Waffeleisen, Partybedarf). Grundrissänderungen nicht möglich, nur die Innenausstattung (Wasser, Abwasser und Strom) sind voll variabel.

    Na, bei den Entwicklungen kann ich mich ja nun so richtig mit dem Alno-Planer anfreunden.

    Bin gespannt, was noch so an Tipps kommt... ;-))

    LG
    das Schlumperlie

    P.S.: Nun klappte es auch wieder mit dem Zugang zu dem IKEA-Planer - ich hänge mal die drei anderen Versuche an, die aber irgendwie nicht so viel Platz vom Esszimmertisch und den Bewegungsmöglichkeiten her geboten haben.

    Thema: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-(( - 280134 -  von Schlumperlie - Grundriss Versuch IV.jpg Thema: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-(( - 280134 -  von Schlumperlie - Versuch IV.jpg Thema: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-(( - 280134 -  von Schlumperlie - Grundriss Versuch II.jpg Thema: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-(( - 280134 -  von Schlumperlie - Versuch II.jpg Thema: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-(( - 280134 -  von Schlumperlie - Grundriss Versuch III.jpg Thema: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-(( - 280134 -  von Schlumperlie - Versuch III.jpg
     
  4. Schlumperlie

    Schlumperlie Premium

    Seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    19
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    Ich habe doch noch einen Grundriss gefunden... ;-)


    Thema: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-(( - 280145 -  von Schlumperlie - Grundriss Haus.jpg
     
  5. Schlumperlie

    Schlumperlie Premium

    Seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    19
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    Hallo zusammen,

    wir sitzen hier gerade und messen noch mal die Höhen nach.

    Bei mir ergibt sich

    Oberkante Hüfte: 104 cm
    Unterkante Handgelenk minus 15 cm: 100 cm

    Beim Männe

    Oberkante Hüfte: 116 cm
    Unterkante Handgelenk minus 15 cm: 104 cm

    Bügelbrett ist noch nicht aufgebaut... ;-)

    Mich bewegt in erster Linie Spülen- und Herdhöhe - wobei Spüle ja nicht zum Abwaschen dient, sondern "nur" zum Vorspülen oder dazwischen mal reinigen.

    Zuvorderst sollen an der Spüle ja Lebensmittel gereinigt/vorbereitet werden.

    Da mein Mann (auch Perle genannt :girlblum: ) für den Geschirrrspüldienst zuständig ist, ich die Schnippel- und Kochtante bin (geschnippelt wird im Sitzen, Herdhöhe also in erster Linie auf mich zugeschnitten) und er dann auch eher das Gemüse wäscht usw. - welche Höhe nehmen wir für die Spüle?

    Weiterhin bin ich am Überlegen, ob die eingezeichnete Spüle nach rechts zusammen mit dem GSP rüberrutscht und auf der linken Seite (oder vor dem linken Fenster und damit dichter am Herd) ein zweites Becken hinkommt, mit dem ich dann spielen darf.

    Auf die linke und längere Seite dann auch Kühlschrank, Gefrierschrank und die Vorratsschränke - da kann ich mich dann alleine austoben und wir stören uns nicht in den Arbeitsabläufen.

    Die drei Seiten Arbeitsplatte (rechts, links, mitte) können dann jeweils in den Höhen abweichen. Finde ich optisch nicht prickelnd ist aber für den Rücken eben erforderlich und daher richtig...

    Nur eben welche Höhen dann für uns? Wobei immer zu bedenken ist, dass aufgrund körperlicher Handicaps in erster Linie im Sitzen geschnippelt werden soll (Stuhl dann ggf. etwas höher, damit nicht stets die Schultern hoch gezogen werden).

    Welche Erfahrungswerte habt ihr bzw. was meint ihr zu den zwei Spülen, haben ja auch viele Küchen und ich habe mich bisher immer gefragt "warum"? :-[ Den Fred mit dem Gattenblock hatte ich schon entdeckt...

    Ich habe die verschiedenen Höhen mal eingepflegt und beschriftet. Ich möchte gerne mehr Kopffreiheit, die Saeco, die hier ganz aktuell steht *freu*, ist 38 cm hoch, mit geöffnetem Fach dann 49 cm hoch und muss ja auch noch beschickt werden (Wasser und Co.). Und die Küchenmaschinen sollen ja auf der AP stehen bleiben und sollen ja auch nett bedient werden.

    Zu berücksichtigen ist ja zudem noch, dass eine Lichtleiste von IKEA auch noch vorne an ca. 4 cm an Höhe nimmt, sofern ich das richtig heraus gelesen habe.

    Was meint ihr?

    LG
    das Schlumperlie

    Thema: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-(( - 280502 -  von Schlumperlie - Schlumperlie II gesamt.jpg
     
  6. Schlumperlie

    Schlumperlie Premium

    Seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    19
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    So langsam werde ich nun auch mit dem Alno-Planer warm... :-)

    Ich habe noch zusätzlich Schränke mit dazu genommen, da könnte dann im oberen Bereich der Fernseher und die Musik versteckt werden. Vielleicht wird das ja auch als so eine Art Sekretär gestaltet, für Kochbücher, Rezeptordner, Einkaufslisten, Notizen usw..

    Am liebsten hätte ich darunter keine Schränke, damit die Hunde da liegen können - aber optisch sieht das irgendwie nicht aus. Liegen dann halt davor, da sind dann nur Sachen drin, wo man selten ran muss und muss entsprechend häufig gereinigt werden...

    Tja, nun hätte ich gerne gewusst, ob noch andere Vorschläge zu dem Grundgerüst sind oder ob so der Raum "optimal" genutzt wurde. Es soll ja aber auch gemütlich sein.

    Nach der Festlegung des Grundgerüstes und der Höhen würde ich dann an die Feinplanung gehen (Schrankaufteilung, was wo rein) und freue mich da auch über Vorschläge.

    Gleichzeitig werde ich mich dann schon mal mit den E-Geräten auseinander setzten.

    Es ist doch erstaunlich, welche Entwicklung das Ganze innerhalb von fünf Jahren gemacht hat! :rolleyes: Da kann ich nun auch von vorne anfangen.

    Also, vorab lieben Dank für die Vorschläge - wie gesagt: am Raum kann nix gedreht werden aber Wasser, Abwasser und Strom ist voll variabel.

    LG
    das Schlumperlie

    Thema: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-(( - 280503 -  von Schlumperlie - Schlumperlie III gesamt.jpg Den Anhang Schlumperlie III.POS betrachten Den Anhang Schlumperlie III.KPL betrachten
     
  7. Schlumperlie

    Schlumperlie Premium

    Seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    19
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    Unter hea.de - Service - Fachwissen (Dürfen Links eingestellt werden?) ist eine Übersicht über APL-Höhen und Geräteeinbauhöhen aufgeführt.

    Was haltet ihr von der Übersicht bzw. den Angaben?
     
  8. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    Bitte stelle doch ein paar mehr Bilder und vor allem auch einen Grundriss ein, so muss man sich erst alles runter laden um einen schnellen Blick riskieren zu können ;-) Und die Profis haben den Alno gar nicht.

    Zu dem Hunde-Platz-Problem. Wie wäre es mit versenkbaren Türen, wenn es aufgeräumt sein soll können die geschlossen sein, ansonsten ist der Hundeplatz begehbar.

    zu den APL Höhen.
    Spülen macht man ja nicht auf APL Höhe sondern etwas niedriger. Von daher haben wir es bei uns so gelöst das wir die Spülenzeileinkl Spüle auf der idealen Arbeitshöhe meines Mannes haben(100cm) , Insel mit Vorbereitungsplatz und Herd auf meiner idealen Höhe (91cm). Ich kann noch sehr angenehm spülen ;-)

    Oder guck mal bei doppelkeks, die hat einen Gattenblock der ist auf Idealhöhe des Mannes, der Rest auf ihrer Idealhöhe

    Sind 6(!) Heißgeräte richtig? Auf eurem letzten Bild sieht es so aus. In der Checkliste sieht es nach BO, DG, Wäremschublade aus - evtl noch Microwelle und KVA oder was verbirgt sich hinter den anderen Heißgeräten?
     
  9. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    Bei der von dir eingestellten Variante habe ich irgendwie das Gefühl von Tetris - möglichst viele Möbel in einem Raum ;-) braucht ihr den Stauraum wirklich???

    Hier mal "meine" Variante

    Hochschrankwand

    30cm Putzschrank
    60cm Kühli
    60cm TK
    Regal vor dem Holzbalken, für Kochbücher etc.
    60cm heißgeräte
    60cm Heißgeräte
    60cm Heißgeräte
    Regal
    60cm hochgestellte GSP
    45cm innenauszüge

    Insel
    Wange
    30cm Drehtür für hochkant gelagerte Tablare
    80cm Spülenunterschrank mit Doppelbecken
    60cm Müll unter APL
    80cm 1-1-2-2
    80cm 1-1-2-2 Kochfeld mittig
    60cm 1-1-2-2

    Rückseite
    3x80cm 1-1-2-2 + Hundeliegeplatz unter durchgezogener APL

    Ich habe es jetzt mal übernommen das die APL vor dem Fenster sein darf, hoffe das ist wirklich so ok.
     

    Anhänge:

  10. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    807
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    Hi littlequeen,

    genau den gleichen Grundriss hatte ich auch im Kopf, als ich gelesen habe ;-).

    Bzgl. Arbeitshöhe wir sind 1,89 2,04 und haben 1,02 für Kochen und Spülen.
    Spülen braucht man aber tendenziell höher, weil man die Töpfe ja versenkt und Kochen höher. Bei uns geht es mit einer Höhe aber prima. Wäre es beim Schnibbeln ok, wenn wie bei uns die APL übersteht und Du dort auf Barhockern sitzen kannst?

    LG,
    Muckelina
     
  11. Schlumperlie

    Schlumperlie Premium

    Seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    19
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    In der übersprungenen #5 ist ja auch ein Bild eingestellt, welches die Frage etwas mehr beantwortet. Wir wollen einfach eher mehr Backöfen haben - in dem einen der Kuchen, in dem anderen die Hauptmahlzeit - daher würden wir auch eher die Wärmeschublade weg lassen - die Teller kann man auch prima in einem BO wärmen und wenn keine Teller warm gehalten werden müssen auch noch Essen drin zubereiten. ;-)

    Ansonsten, wie bereits geschrieben, die Feinplanung folgt noch... Daher dienen die Schränke (vor allem weil es eh dann eine IKEA-Küche wird und die Schrankaufteilungen nicht vollumfänglich mit dem Alno-Planer dargestellt werden können - soweit ich den Überblick bekommen habe) erst einmal Platzhaltern, um ein Gefühl für die Raumgestaltung/-nutzung zu bekommen.

    Erst einmal Arbeitshöhen und Tipps zu der Gestaltung des Raumes. Ganz am Anfang hatte ich ja drei weitere Möglichkeiten dargestellt, die aber für uns nicht die Möglichkeit des Raumes in Verbindung mit einem großzügigen Esstisch hergeben. Da sind die Bewegungsflächen nicht so schön - gerade weil wir in dem Raum zumindest zu zweit wuseln.


    Es geht für mich nun auch in erster Linie um die Frage nach den beiden Spülbeckenlösungen oder ob man sich von der Höhe her auf ein Spülbecken einigen kann - gerade da die Höhenmaße aufgrund verschiedener Beinproportionen anders ausfallen - siehe #5.

    Wenn diese grundlegenden Überlegungen abgeschlossen sind, dann kann weiter in die Detailplanung eingestiegen sind - wobei ich mich da auch schon bei IKEA-Ägypten angemeldet habe, um die Küche nach den künftigen Möbeln zu planen. Da gab es dann aber Schwierigkeiten beim Speichern, daher ist alles weg... Liegt vielleicht doch am Läppi?!
     
  12. Schlumperlie

    Schlumperlie Premium

    Seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    19
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    @littlequeen
    Tetris ist gut - war mein Lieblingsspiel... :-)

    Nee, Scherz beiseite - wir haben da ein leichtes "zu wenig Schränke-Trauma".

    Wir haben einfach zu viel Kram und Ausstattung der untergebracht werden will, weil es sonst ungemütlich unaufgeräumt aussieht.

    Die Küche soll zum Leben da sein aber soll auch nicht rummelig wirken, weil zuviel herumliegt. Das kostet auch alles Zeit beim Saubermachen.

    Dein Grundrissvorschlag hat den Vorteil, dass die Fenster frei zugänglich sind. Was wirklich schön wäre... :'(

    Wir denken aber aufgrund einer prägenden Erfahrung eher aus Rollstuhlfahrersicht - und da reichen dann die Platzverhältnisse auf keinen Fall. Es steht kein Rollstuhl an - so etwas kann aber schneller gehen, als einem lieb ist. Daher bauen wir schon etwas vorausschauend neuengerecht bzw. mit dem Blick auf evtl. körperliche Handicaps. Da kann dann im Fall der Fälle schnell und kostengünstig eine Änderung vorgenommen werden.

    Aber auch unabhängig von Rollstuhl oder nicht - da wir ja auch zusammen kochen wollen, ist uns der Platz zu gering.

    Mit dem Rundherum-Grundriss kann der Esszimmertisch variabel geschoben und in der Größe angepasst werden.

    So schön deine Planung auch aussieht, ich finde solche Lösungen auf den ersten Blick auch immer toll - wenn der KVA, die KCC und die Assistent auf der Arbeitsplatte stehen - dann bleibt da ja nicht mehr viel übrig bzw. es muss drüber hinweg geschaut werden.

    Trotzdem lieben Dank für deine Idee - das ist eben das Schwierige die bestmögliche Lösung/Ausbeute aus so einem Raum zu bekommen - ohne das die Wege zu weit werden.

    Ich hatte ja schon geschrieben, dass wir körperlich etwas gehandicapt sind, vielleicht hätte ich das näher ausführen sollen...
     
  13. Schlumperlie

    Schlumperlie Premium

    Seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    19
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    Hallo Muckelina,

    spontan finde ich "nur" 1,02 m bei eurer Körpergröße erstaunlich niedrig...

    Keine Kreuzschmerzen beim (längeren) Gemüseabwaschen?!

    Ich habe erst einmal gestern unsere Bauküchenschrankwände mit Bleistift vollgemalt und die verschiedenen Höhen vermerkt, damit wir ein Gefühl bekommen.

    Mal schauen, werde die Tage noch mal intensiv bei der Küchenarbeit auf die Dinge achten und was einem gefällt/gut tut.

    Barhocker waren noch nie unsere Sache - sind wir nicht begabt für - habe immer das Gefühl ich sitze darauf wie ein Schluck Wasser in der Kurve. Da wir ja noch das Esszimmer für "gute" Gelegenheiten vorgeschaltet habe, ist der Tisch in der Küche zum Arbeiten, Lümmeln und Leben gedacht. Und ich kann die Tür hinter dem Chaos zumachen, wenn ich keine Lust mehr habe, dann brauche ich das Elend nicht zu sehen... :-[

    LG
    das Schlumperlie
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Feb. 2014
  14. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    807
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    1,02 ist für uns super. Rechnerisch wären wir bei 1,10 oder 1,15 gelandet, aber das war uns definitiv zu hoch, sah im Planer auch komisch aus und unsere Freunde wollen ja auch mal mitschnibbeln. Wir haben ja auch Schneidebretter, die etwas höher sind, damit haben wir ja auch wieder 3-6 cm mehr Höhe ;-).
     
  15. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.068
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    In deinen Planungen finde ich ehrlich gesagt die Entfernungen viel zu weit - da brauchst du ja Laufschuhe, wenn du beim Vorbereiten ein paar Mal zwischen Spüle und Kühlschrank hin und her musst... ich würde das ganze eher etwas kompakter gestalten.

    Und ihr wollt ja für alle Eventualitäten planen, aber meinst du, dass man von einem Rollstuhl aus mit einer Arbeitshöhe von über einem Meter klar kommen würde? Was ich sagen will: macht es Sinn, allein die Abstände darauf auszulegen und sonst nichts? In einen Topf gucken könnte man da wohl kaum. So richtig rollstuhlgeeignet wäre die Küche ja dadurch nicht.

    Viele Grüße
    Silke
     
  16. Schlumperlie

    Schlumperlie Premium

    Seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    19
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    Hallo Silke,

    nein, die AP-Höhen sind natürlich nicht rollstuhlgeeignet - die Randbedingungen aber.

    Sprich: Ich komme mit dem Ding überhaupt an die Küche heran und kann auch drehen (mind. 1,50 m Radius). In der Praxis wäre es dann so, dass in Teilbereichen einfach die Unterschränke entfernt werden und die Arbeitsplatte abgesenkt (ggf. eine neue Platte). Damit ist das dann unterfahrbar.

    Wenn aber zwei Küchenzeilen zu eng beieinander stehen und in denen z. B. auch noch Anschlüsse für Wasser/Abwasser/Gas/Strom/Starkstrom von unten kommen, dann kann ich den Block nicht einfach mal einen Meter weiter in den Raum schieben.

    Deswegen: Wir legen ja nicht die Höhen für eine Eventualität aus, sondern für die tatsächlichen Begebenheiten (so wie oben ja auch für die derzeitigen Stehhöhen angegeben) - die Zeilenanordnung bzw. die Zeilenabstände, da achten wir eben auch ein klein bisschen drauf, so dass im Fall der Fälle die Anpassungen nicht einer Komplettsanierung gleich kommen, sondern nicht nur schnell, sondern auch finanziell erträglich zu lösen wären. Es sind eben manchmal die kleinen Dinge, die einem im Falle des Falles nicht die Suppe versalzen - sieh diese Überlegungen einfach als eine Art Hausrat- oder Haftpflichtversicherung, die jeder ohne Wenn und Aber für erforderlich hält. Und für uns, aus persönlichen Erfahrungen, gehört das einfach dazu.

    Und genau wegen den Abständen zwischen Kühlschrank und Spüle - das hatte ich ja zur Diskussion gestellt und daher auch zwei Spülen mit eingeplant - eine rechts, eine links - so das nicht nur für zwei Köche getrennte Arbeitsbereiche gegeben sind, sondern die Laufwege auch "kurz" sind.

    Hast du das Bild in Beitrag 5 gesehen? Bzw. den Beitrag 5 gelesen?

    Da hatte ich das dann ja auch geändert und eben die Spüle direkt zum Kühlschrank hinüber geschoben und eine zweite auf der rechten Seite zum GSP ergänzt.

    So ist ein Dreieckslaufweg zwischen Kü-Herd-Spüle gegeben.

    Meinst du, dass der dann immer noch zu weit auseinander liegt?

    LG
    das Schlumperlie
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Feb. 2014
  17. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.068
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    Nein, das mit der 2. Spüle habe ich mangels Grundriss nicht gesehen. Der Abstand zwischen Kühlschrank und Spüle ist ok.
    Mit den vielen Backöfen habt ihr ja fast zwei komplette Küchen. Wenn ihr das alles tatsächlich braucht, fällt mir gerade auch keine bessere Lösung ein.

    Und wenn ihr den "worst Case" so fest einplant, werdet ihr sicherlich eure Gründe haben...

    Viele Grüße
    Silke
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    Hmm .. interessant ;-)

    Fragen etc.


    1. Sehe ich das richtig, dass rechts und links Fachwerk mit ca. 5 cm in den Raum steht:
      Thema: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-(( - 280636 -  von KerstinB - Schlumperlie_20140224_kb1-alt_Ansicht1.jpg
    2. Die Brüstungshöhe der Fenster hast du im Alnoplaner mit 73 cm eingetragen. Da fände ich es wirklich schade, wenn man davon fast 30 cm Höhe durch Möbel vollstellt.
    3. Barhöhe ... Sitzplätze in APL-Höhe haben ja keine Barhöhe. Mal ein schönes Beispiel aus einer von Gattos Landhausküchen:
      Aus einer Kundenküche von Gatto1 - italienische Landhausmöbel. Der besondere Tisch oder auch Arbeitsfläche
      [​IMG]__________________________Und aus der Küche von jomeggs - hier mit Fußabstellbalken unten beim Tisch:
      [​IMG]

      Nicht, dass ich bereits konkrete Ideen dazu hätte, nur schon mal für dich zum Denken ;-)
    4. Gas .. ich nehme an, es ist ein fester Gasanschluß und nicht Flaschengas - oder?
    5. Der Ofen planunten dient der Raumheizung? Ist das eher eine Kachel, Kanonen- oder Kochofen?
    6. Ihr seid ja wohl noch in der Probierphase, welche Arbeitshöhen jetzt tatsächlich, nicht nur messen, ideal wären. Grundsätzlich würde ich unterteilen in
      Kochen / Knetarbeiten etc. ... vermutlich so ca. 90 cm
      Normale Schnippelarbeiten ... könnte unterschiedlich bei euch ausfallen. Ich vermute mal 95 und 100 cm
      Und Spülenarbeiten ... so ca. 110 cm sind da durchaus nett.
    7. Wenn ich es recht sehe, seid ihr total auf Ikea eingeschossen. Gut, bei der Schrankmenge wird alles andere mit Landhausfronten auch richtig schwierig. Ist das Budget nur für die Möbel/APL oder auch die Geräte?
      Auf jeden Fall sollte man schon mit den neuen Ikea-Rastern planen.

    Zum Abschluß eine Bitte ... Zitate nur, wenn Zusammenhang sonst total unklar. Kurze Anrede reicht vollkommen. Liest sich dann auch für nachfolgende Interessierte wesentlich einfacher. *rose*

    EDIT
    WICHTIG:
    Jetzt lese ich gerade Wandheizung im Eingangsbeitrag ... wenn die an die planuntere Wand gelegt wird, dann ist die Wand ja mehr oder weniger Tabu für Schränke . oder? Kann man die auch noch anders verteilen?

    EDIT2:
    Ich frage es trotzdem mal ;-) ... schon mal über Induktion statt Gas nachgedacht? Insbesondere wg. der feinen Regelbarkeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Feb. 2014
  19. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.430
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    Kerstin, so einen Bartisch wie in jomegg's Küche hat mein Nachbar, dazu noch einen grossen Esstisch separat. Neben der Couch ist der Bartisch der beliebteste Platz im ganzen Wohnbereich. Insbesondere bei den Jüngeren ist der Tisch begehrt und die Barhocken sind die ersten Plätze, die besetzt sind.
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: ganz anderer Raum geworden - Küchenplanung von vorne ;-((

    ;-) .. ich möchte eigentlich den Begriff "Bar" vermeiden .. das sind nämlich die Stühle etc. höher. Hier handelt es sich ja um Flächen in APL-Höhe, wo in aller Regel die Sitzhöhe der Stühl um die 63 cm beträgt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Profiarmatur mit ganz bestimmten Features gesucht Spülen und Zubehör 11. Sep. 2015
Gelöst Blanco Spüle - Abfluss lässt sich nicht ganz versperren Mängel und Lösungen 31. Juli 2015
Vorhandene Kueche ergänzen Küchenmöbel 30. Juli 2015
Hilfe! Suche eine ganz bestimmte Lampe Küchen-Ambiente 30. Mai 2015
Unbeendet Neue Küche im Altbau: Viel Platz, aber kein ganz einfacher Grundriß Küchenplanung im Planungs-Board 17. Feb. 2015
Fertig mit Bildern 2 Zeiler für Neubau mit ganz viel Platz gewünscht Küchenplanung im Planungs-Board 20. Okt. 2014
Ergänzung unserer Novus by Alno (Wellmann neu) 314 Delia Küche Küchenmöbel 24. Aug. 2014
Eigentlich ganz simpel Küchenplanung im Planungs-Board 8. Juli 2014

Diese Seite empfehlen