Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von crazydoc, 11. Juni 2009.

  1. crazydoc

    crazydoc Mitglied

    Seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    10

    Hallo Küchenfans ;-))
    meine bessere Hälfte und ich sind gerade schwer am diskutieren. Wir wollen definitiv den Dunstabzug nach unten. Haben mal eine Vorführung von Bora gesehen, die uns überzeugt hat. Nun gibt es u.a Bora und gaggenau, die ein entsprechendes Gerät anbieten. Und auch ein Induktionskochfeld und Teppan Yaki.

    Könnt Ihr uns bei der Entscheidung behilflich sein?
    Bora teurer, Nischenanbieter, Maße nicht Standart, dafür Tepan Yaki "stärker", Dunstabzugssystem angeblich weiter entwickelt als das Gaggenausystem etc etc

    Wäre toll, wenn Ihr uns eigene Erfahrungen mitteilen könntet

    DANKE
    A.
     
  2. crazydoc

    crazydoc Mitglied

    Seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    10
    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    das habe ich leider befürchtet. Oder gibts doch jemand der am besten aus Erfahrung sagen kann, ob eines von beiden Systemen einen signifikanten Vorteil bietet??
     
  3. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    Hallo crazydog,

    leider kann ich deine Hauptfrage auch nicht beantworten. Evtl. hilft es dir folgendes weiter:
    Bei der vom TepanYaki ausgehenden Dampfentwicklung haben es manche Hochleistungshauben verdammt schwer, alle Wrasen vollständig zu erfassen. Selbst wenn der Haubenschirm weit über die Kochstelle hinausragt, reichen schon kleinste Luftturbulenzen, um das Ergebnis zu verschlechtern.
    Ohne praktische Erfahrung mit Muldenlüftern, aber mit einem gesunden physikalischen Grundverständnis, würde ich behaupten, dass es nicht funktionieren kann.
    Ich lasse mich aber gern eines Besseren belehren, falls ihr euch für die Lösung entscheiden solltet und anschliessend zufrieden damit seid.

    Tepan ist wie grillen, nur drinnen. *w00t*
     
  4. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.154
    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    Hi crazydoc,

    m.W. ist Bora tatsächlich ausgereifter. Immerhin bieten sie Schalldämpfer, Umluftset und einiges an Motorvarianten.
    Die Kochfelder sind übertief und die Komponenten passen perfekt zusammen.
    Die Bedienung und Reinigung der bora ist schlüssig,....;-) glaubt man der DVD*2daumenhoch*.
    Ich habe sie jetzt einmal montiert, einwandfrei. Funktion auch.
    Ich würde sie auch nehmen, allerdings ohne Tepan;... wie Michael schon sagte, grillen.... Das mach ich lieber draußen:-).

    gruß shopfitter
     
  5. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    Hallo,
    da wir einen Teppan zuhause haben-das wird nichts mit einer Muldenlüftung. Die(se) Dampf-und Rauchentwicklung kriegt man gegen die Physik nicht in den Griff. Hinzu kommt, daß die Lautstärke dann durch ständigen Volldampfbetrieb auch keine Freude mehr ist. Ich würde meinen Ehrgeiz eher darauf verwenden, eine Deckenlüftung so flach wie irgendmöglich hinzukriegen.
    Grüße,
    Jens
     
  6. crazydoc

    crazydoc Mitglied

    Seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    10
    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    Danke für Eure Empfehlungen. Das gabe ich befürchtet ;-)). Nur wie bringe ich die Physik einer hübschen und sturen Blondine bei ???

    Vor allem haben wir ne Vorführung gesehen, die gut funktioniert hat. Jedoch ohne Teppan.......
     
  7. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    Wenn du wirklich tiefgreifende Tipps im Umgang mit schönen und sturen Blondinen benötigen solltest, wende dich bitte vertrauensvoll an mich. Ich schätze mich da als ausserordentlich praxiserprobt ein und habe mittlerweile eine Überzeugungsquote von fast 15/85 (gegen mich) erreicht. Das war schon mal schlimmer. ;-)
     
  8. crazydoc

    crazydoc Mitglied

    Seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    10
    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung


    GGGGG auf eine ähnliche Qote komme ich auch. Lach mich schief.
    Problem ist nur, dass später das Gejammer dann groß ist. Aber bei unserem zukünftigen Einrichtungsstil (Bauhausarchitektur mit reduzierter Innenarchitektur will Sie eben nichts sehen von der Lüftung, was ich auch nachvollziehen kann. Und die Boravorführungwar auch für mich überzeugend, obwohl ich glaube dass kein Teppan genutzt wurde.
    Mich ärgert halt an Bora dass sie deutl teurer sind als Gaggenau (zumindest wenn man Kochfeld und Teppan auch von Ihnen nimmt). Und es ist ein kleiner Hersteller, den es ggf in 5 Jahren nicht mehr gibt. Und die Einbaumasse sind eben auch nicht standart
     
  9. scrooge

    scrooge Gast

    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    Hallo!

    Wir haben die Gaggenau-Muldenlüftung als Umluftsystem. Gibt es seit Oktober diesen Jahres. Die Lüftung funktioniert tadellos, allerdings muss man darauf achten, 5-10 Minuten vor dem Kochen diese bereits einzuschalten, so dass sich ein entsprechender Luftwirbel bilden kann.
    Haben links davon ein Teppan-Yaki (besonders dort funktioniert es prima!), rechts ein Induktionskochfeld (40)er und in der Mitte die Lüftung.
    Wir sind bisher sehr zufrieden, da optisch top und die Funktion bisher passt. Einzig bei Töpfen muss man den Deckel entsprechend ausrichten, damit der Dampf in Richtung Abzug entweicht.
    Die Bora-Lösung ist teurer und von den Maßen nicht mit z.B. Gaggenau-Geräten kompatibel. Saugleistung unserer Gaggenau 1.000m3/h - was eine ziemlich satte Leistung ist. Die Geräuschentwicklung hält sich durch Dämpfer, etc. in Grenzen.

    scrooge
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    Hallo scrooge,
    neben der Präsentation fertiger Küchen, kann man bei uns auch seine E-Geräte vorstellen und die Erfahrungen beschreiben. Das macht es auch für andere Nutzer einfacher gezielte Informationen zu finden -->

    Und, du mußt den Text dann nicht in jedem Muldenlüfter-Thread schreiben ;-).
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Aug. 2011
  11. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    Hallo Scrooge, hallo alle,

    das mit dem (einige Minuten) vorher einschalten gilt im Prinzip für alle Dunstabzugshauben dieser Welt.

    So wiegt die Luft in einer 16m² großen Küche satte 50 kg. Und die wollen erstmal in ihrer Richtung, die meist vom Herd wegströmt (wegen der zusätzlicher Wärme), abgebremst und dann in die "richtige" Bahn, will heißen Richtung Absaugfläche umgelenkt werden. Da haben dann auch Hochleistunghauben einige Minuten zu tun.

    Gutes Gelingen wünscht
    Kuhea
     
  12. kochgeist

    kochgeist Mitglied

    Seit:
    14. Jan. 2010
    Beiträge:
    1
    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    :-)hallo kochfreunde,
    zum thema bora kann ich nur sagen super !!!
    preislich sogar ist es günstiger als gaggenau,; materialausführung weitaus besser (edelstahl, kein alu etc.), und eben flächenbündig einzubauen.
    wir waren auchg sehr skeptisch. dann haben wir uns mal auf den weg in die ausstellung mit einem kochnachmittag gemacht. es war für uns im nachhinein das beste was wir über küche allgemein erfahren haben.
    bei uns ist die funktion erstklassik. habe einen raum mit kochen, essen, wohnen mit gesamt ca. 80 m2 zu versorgen.
    auch die geräuschentwicklung ist weitaus niedriger als bei unserer
    vorgängerküche (inselhaube fa. gutmann).
    was uns auch überzeugt ist die geringe luftmenge, welche wir nach außen absaugen (niedrigenergiehaus) , da dieses system nicht mittels luftmenge wie alle anderen systeme, nach oben oder nach unten, funktioniert, sondern mittels der bauform des motors über luftgeschwindigkeit.
    also, wer gutes möchte, kann ich nur empfehlen.
    Ps. die leute von der firma bora und sind sogar auch am telefon schon wirklich gut und nett.
    mahlzeit
    euer kochgeist
     
  13. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    Kochgeist, Bilder in Aktion und "aufgeräumt" von deiner Küche und deiner Bora wären toll, bitte!
     
  14. user001

    user001 Gast

    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    Hi,
    ich verkaufe beide systeme sehr offt.
    Das Bora system funktioniert meiner Meinung nach
    auf jedenfall besser als das von Gaggenau. Dafür
    ist das von Gaggenau auch ca. 30% günstiger.
    Allerdings nehme meinen Rat an ich verkaufe Kunden
    bei mir die einen Tepan haben möchten dieses Lüftungssystem
    nicht, das ist einfach eine Sache die funktioniert nicht
    wie es sollte. Bei Tepanjaki schönen Deckenlüfter drüber
    und du hast auch Spass beim kochen. Da kommt Gaggenau
    und auch Bora einfach nicht nach. Eine viel zu hohe Dampf
    erzeugung.
     
  15. user001

    user001 Gast

    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    --falls du noch fragen zu "versteckten" lüfter haben solltest
    melde dich bitte per PN bei mir ich habe ein hauseigenes
    selbstentwickeltes system, interessante sache wir genau
    auf die kueche abgestimmt und dann individuell gefertigt
    sinnvoll wäre ein plan der kueche um zu schauen ob
    meine lösung realisierbar wäre. weil meisten plane ich die
    kuechen dann ums lüftungssystem drumherum--
     
  16. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    Hallo User,

    sowas ist immer interessant und du kannst dein System gern einmal in allen Details hier vorstellen und mit Fotos dokumentieren.
     
  17. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    User, möchte ich auch sehen !!! *clap*
     
  18. mjaku

    mjaku Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    1
    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    Hallo User,
    es ist zwar schon eine Weile her mit Deinem Eintrag, aber an dem Thema bin ich sehr interssiert. Welche Möglichkeiten gibt es da noch in Punkto Muldenabsaugung und was kostet das?
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    User001 ist hier nicht mehr registriert und hat seinen Account aufgegeben.
     
  20. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Gaggenau versus Bora Muldenlüftung

    Hallo,
    vor ein paar Wochen bekam ich erste Unterlagen einer neuen Muldenlüftung von O+F A-line. Es gibt sie in untersch. Tiefen, um Kochfelder versch. Hersteller gut kombinieren zu können.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, wird es Oberflächen in Edelstahl und in schwarzem Glas geben.
    Schwarzes Glas sieht nach einem Rumpsteak bestimmt ganz klasse aus...
    Grüße,
    Jens
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
BORA BIU oder Gaggenau CV 282 200 Einbaugeräte 26. Nov. 2016
Gaggenau Ersatzteile - Abzocke!?! Mängel und Lösungen 24. Okt. 2016
Bosch vs. Gaggenau (BO & DG) – Bitte um Einschätzung Einbaugeräte 12. Sep. 2016
Gaggenau mit Teppan Yaki oder nur Platten? Einbaugeräte 20. Juli 2016
Miele 68xx oder Gaggenau 47x Einbaugeräte 18. Apr. 2016
Gaggenau Pizzastein Einbaugeräte 7. März 2016
Gaggenau-Kühlschrank, baugleiche BSH-Geräte und mehr Einbaugeräte 22. Nov. 2015
Gaggenau Backofen BOP 221: Alternative zu Original-Teleskopauszug gesucht Einbaugeräte 14. Apr. 2015

Diese Seite empfehlen