fußboden vor kücheneinbau ?

Dieses Thema im Forum "Montage-Details" wurde erstellt von fee24, 25. Sep. 2011.

  1. fee24

    fee24 Gast


    Hallo!

    Wir sind gerade am hausbauen und schon fast am ende mein Mann will die Küche jetzt schon einbauen lassen bevor ein Fußboden (zb.Parkett) gelegt wurde? Ich Bin aber der meinung das man zuerst denn boden legt (logischerweise) und dann die küche einbauen lässt oder sehe ich das falsch? Denke mal nicht Oder? Er ist so davon überzeugt das es so richtig ist wie er es machen will?! Kann mir hier jemand tipps und antworten geben?? Wie macht man es Richtig?

    mfg.
     
  2. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: fußboden vor kücheneinbau ?

    Hallo,

    definitiv würde ich erst den Bodenbelag machen und dann die Küche einbauen. Später hast Du vielleicht eine andere Küche, da ist es besser den ganzen Boden zu belegen. Außerdem, wie soll das funktionieren? Hinterher fehlen 2 cm Bodenbelag vor dem Zeilenende. Das geht sicherlich nicht gut!!!!

    Ich würde darauf bestehen, erst Belag, dann Küche, selbst wenn es einen riesigen ehelichen Krach geben sollte. Das ist jetzt wichtig, dass das richitg gemacht wird.
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: fußboden vor kücheneinbau ?

    Wenn z. B. der Belag Fliesen oder Parkett werden, wie soll man dann unfallfrei z. B. eine GSP hervorziehen können, wenn vor dem Gerät oder den Schränken 15 bis 20 mm hoher Bodenbelag liegt? Also, auf jeden Fall erst den Boden.
     
  4. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: fußboden vor kücheneinbau ?

    Wir hatten auch schon Kunden, die den teuren Bodenbelag sparen wollten. Kann man machen, aber sollte man besser nicht machen:

    Zum einen ist es natürlich so, wenn der Fussboden komplett gelegt und an der Wand abgedichtet ist, dann gibts auch keine großen Probleme, falls mal was mit dem Wasser schiefgeht.

    Dann gilt natürlich auch die von Magnolia erwähnte Sache, wenn die Küche irgendwann später mal verändert werden sollte. Dann müssen zumindest ausreichend Fliesen noch im Keller liegen.

    Zum anderen die von Kerstin erwähnte Spülmaschine. Wenn es dumm läuft, geht die dann gar nicht mehr raus, falls sie höhenmässig nicht hochgedreht werden musste. Haben wir schon gehabt bei der neuen 86er Höhe als ein Kunde dann irgendwann mal einen neuen 2 cm dicken Fliesenboden VOR dem Sockel verlegt hatte. Dann muss erstmal Spüle und Kochfeld abgeklemmt werden und die Arbeitsplatte runter damit man die GSM rausholen kann.

    Generell sollte die Küche möglichst als letztes eingebaut werden. Wenn es rundum noch staubt dann bekommen die Möbel und Geräte hier schon mal viel ab. Vor allem der Steinstaub vom Fliesenleger ist hartnäckig und kann die Fronten zerkratzen. Vom ausputzen der ganzen Küche ganz zu schweigen.

    Zudem ist eben meist nicht klar, wer an der Macke in der Front oder Arbeitsplatte schuld ist, wenn schon wochenlang alle Handwerker durch die Küche gerannt sind.


    Gruß

    JOs
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fußbodenleisten bis zur Küche oder Stück dahinter? Montage-Details 8. Dez. 2014
Wandfarben und Fußboden Küchen-Ambiente 13. Aug. 2014
Ambienteplanung: Fußboden zur Front zur Raumgröße passend Küchen-Ambiente 18. Mai 2014
Passende Fußbodenfliese zu Splinteiche/Magnolie (hochglanz) Küchen-Ambiente 29. Mai 2013
Küchenfußboden Linoleum Küchen-Ambiente 5. Juli 2012
Welcher Fußboden für Kernbuchen-Küche? Teilaspekte zur Küchenplanung 13. Mai 2011
Elektrische Fußbodenheizung im Bad zu empfehlen? Heizung 21. Okt. 2010
Trockenbaufußbodenheizung Heizung 4. Sep. 2009

Diese Seite empfehlen