Funktionale Küche in kleinem Raum

greg

Mitglied
Beiträge
6
erste Küche und kleiner Raum

Hallo ihr,

ich bin in eine neue Wohnung gezogen und brauche eine Küche (also nach 10 Monaten wird es wohl langsam zeit ... meine Familie beschwert sich schon :-) ).
Nun bin ich auf das tolle Forum gestoßen wo viel Fachwissen versammelt ist und würde gerne meine Entwürfe bewerten bzw. verändern lassen.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen !!! ;-)

Die nötigen Dokumente habe ich in ein PDF zusammengepackt.
auch habe ich schonmal eine Stauraumplanung gemacht (siehe PDF). Sieht soweit ganz vernünftig aus. Da es meine erste eigene Küche wird kann mir natürlich das eine oder andere Detail (oder Menge) einfach entgangen sein. Wenn euch sowas auffällt bitte sofort schreien ;-)

Ich habe mir mal so grob eine Auflistung gemacht welche Hersteller so in frage kommen würden.
Da wären zB.

Häcker , Alno, Nolte , Nobilia ... bin aber offen

da ich gerne ein 6er Raster hätte wären die ersten zwei meine Favoriten. Habe es ausprobiert das ca. 91cm eine gute Arbeitshöhe sein müsste
(bin ja doch etwas größer). Auch Platz für ein Schneidebrett wäre noch dazwischen, um nicht immer auf der APL zu schneiden . :rolleyes:

Wenn ihr generelle Punkte findet die den Preis in die Höhe treiben könnten (Lemains ecke -> keine angst meine Ecke ist stillgelegt) könnt ihr mir das gerne sagen. Habe die meistens Sachen eigentlich schon raus optimiert.

Ich werde ab und zu mal ein paar Fragen rein werfen zB jetzt.
Habe bei der Spüle im Moment eine Tür mit Linksanschlag vorgesehen. nun habe ich im Katalog bemerkt das es da auch ein Ausziehschrank gibt. (will allerdings kein Müllsystem). lohnt sich das ? passt das von der Höhe der Spüle ?
Die Spüle wird wohl auch noch ein problem. da dahinter direkt die Eckventile und der Ablauf sich befinden. Lässt sich auf einer tiefe von ca. 50 noch eine spüle einbauen oder muss man da die Querverstrebung versetzen vom Schrank ? ...

Zum Thema Ergonomie habe ich mal ein wenig mich eingelesen.
Leider muss ich auf Grund der doch geringeren Größe ein paar Abstriche machen.
Die Spüle wird nicht zum abspülen benötigt daher bekommt sie auch keine Abtropffläche. Den Platz nutze ich lieber als Arbeitsfläche!
Der weg zwischen Arbeitsfläche und Kochfeld ist dann entsprechend kurz. Auch der Weg zwischen Spüle und Kochfeld ist vertretbar. Neben dem hochgelegten Backofen befindet sich ein wenig (leider zu wenig ) platz zum abstellen von heißen Sachen, soll mir aber reichen. Leider fehlt auch dem freistehenden Kühlschrank in der ecke eine geeignete Ablage für Einkäufe, um sie einzuräumen. Da ich mir dachte das man den Kühlschrank eher seltener frequentiert landete er in der Ecke hinter der Tür.
Er wird aber von mir aufgebockt (mir rechts Anschlag). Da ich bisher sowas noch nicht ohne einen vollständigen Schrank gesehen habe (also nur ein Minischrank) würde ich mir das gerne aus Holz selber bauen und vielleicht noch 1 -2 Schubladen oder Stauraum für Getränke kästen einbauen. Somit wären dann Backofen und Kühli auf einer rückenschonenderen Höhe.


Das arbeiten mit der Software ging soweit ganz problem los. ein paar Punkte konnte ich jedoch nicht richtig darstellen

- der Spülenschrank hat den Anschlag links er ist auf 45 tiefe verkürzt weil an der Ecke die Eckventile und der Ablauf sind
- Spüle ist eine 60er ... ohne Abtropfe -> da ich ja einen Geschirrspüler eingeplant habe und sowas eher zur ablage von dreckigen tellern benutzt habe
ich mag aber keine runde Spüle ist für mich dann auch Platzverschwendung
- der Hochschrank (links) hat auch den anschlag links
- Das Ceranfeld ist ein 60er Feld mittig in einem 90er Schrank (ob normal oder induktion bzw. kombi weiß ich noch nicht) -> Tendenz normal
- Die Dunstabzugshaube ist eine Kopffreie... ich weiß nicht wie oft ich mir an einbaugeräten schon den Kopf gestoßen habe
- Die Linie beim Schrank sollte erhalten bleiben. Also 1-2-2 darüber BO und darüber Mikrowellenplatz mit lift türe.


Zur Planung ist noch zu sagen das ich bereits einen BO (ohne Kochfeld) und eine Blecherna (Geschirrspülmaschine) meine eigen nenne. (die Maßemüssen also bleiben)

so nun seid ihr gefragt. mal gucken wie gut meine ersten Entwürfe schon sind :cool:*tounge* ...

greetings
greg



Checkliste zur Küchenplanung von greg

Anzahl Personen im Haushalt : 1
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : ca. 1.89
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 119,5
Fensterhöhe (in cm) : 90
Raumhöhe in cm: : 239,6
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : -
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca. 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Es wird wohl mehr am Wochenende gekocht, da unter der Woche das Kantinen essen ruft. Aber am WE 1 menü ... und evtl. backen ...
Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine ... ab und zu für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : mich stört das ich keine habe ;-)
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : fand Nolte und Nobilia nicht schlecht. Auf Grund des 6er Rasters bin ich auch zu Häcker bzw. Alno über gegangen. Bin aber prinzipiell offen.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nö
Preisvorstellung (Budget) : bis 3.500,-


Funktionale Küche in kleinem Raum - 196405 - 21. Mai 2012 - 19:16
Für die Verweigerer (auch die der PDFs ;-) )
Funktionale Küche in kleinem Raum - 196405 - 21. Mai 2012 - 19:16 Funktionale Küche in kleinem Raum - 196405 - 21. Mai 2012 - 19:16 Funktionale Küche in kleinem Raum - 196405 - 21. Mai 2012 - 19:16 Funktionale Küche in kleinem Raum - 196405 - 21. Mai 2012 - 19:16 Funktionale Küche in kleinem Raum - 196405 - 21. Mai 2012 - 19:16
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Funktionale Küche in kleinem Raum

:welcome:,

das sieht doch schon ganz gut aus.

Spülenschränke werden nicht verkürzt, im Zweifel wird ein Loch in die linke Seitenwand gemacht, wenn das Wasser von dort kommt. Ansonsten sind die Schränke hinten offen.

Wie tief ist eigentlich die Heizung? Reicht die Breite der Blende neben dem Hochschrank , damit Auszüge und Backofenklappe an der Heizung vorbeipassen?

In der ersten Zeichnung deiner PDF auf Seite 2, hast du oben rechts so ein nicht bemaßtes Quadrat eingezeichnet. Was ist das?

Budget ... wirklich bis 3000 Euro? Dann würde ich vermutlich zunächst mal auf die DAH verzichten, da diese in Umluft in den Preisregionen eher laute Beleuchtungen sind.

Vorhanden ist also Backofen und GSP. Neu müßte Kochfeld, Kühlschrank und Spüle. Kochfeld würde ich dir auf jeden Fall zu Induktion raten.
 

greg

Mitglied
Beiträge
6
AW: Funktionale Küche in kleinem Raum

Hi

die Heizung ist 10 cm tief (plus ein kleines Thermometer 1cm aber ganz oben). Blende sollte das Abdecken und die Klappe sich öffnen lassen .

Das Quadrat ist eine Wandöffnung für eine Abzugshaube.

ja 3500€ für alles außer Herd und GSP ist mein Limit

mit induktion liebägle ich ... aber ich weiß nicht wie sich die günstigeren autark Geräte beim warmhalten verhalten... (bin von früher auch Gas gewohnt)
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Funktionale Küche in kleinem Raum

Die günstigen Induktionskochfelder sollten sich da beim Warmhalten ganz normal verhalten und ihren Dienst leisten. Auf jeden Fall ist die schnelle Regelbarkeit bei Induktion echt klasse.

Wenn du ein Abluftloch hast, warum erwägst du dann nicht eine Ablufthaube? Welchen Durchmesser hat das Loch denn?

Hmm, ok, sportliche Aufgabe, sollte aber lösbar sein.

Ich habe mal umgestellt (mit integriertem Kühlschrank, erhöht natürlich etwas den Preis). Ideal wäre es, wenn man die Zarge der Küchentür drehen könnte, so dass die Küchentür nach außen öffnet. Oder evtl. mal von außen eine Schiebetür *kiss*

Von links nach rechts:
- 12 cm Blende
- 60er Hochschrank für Kühlschrank bis 122 cm Höhe, unten 3-rasteriger Auszug für Getränkevorräte, oben selten Gebrauchtes
- 60er Hochschrank, unten Auszüge für eher höhere Teile, auch Essig/Öl, höhere Vorräte etc. Außerdem noch ein Klappfach für die Standmikrowelle, dann steht die nicht auf der APL herum
- 30er Unterschrank mit Drehtür, kleiner Handtuchhalter und Platz für gerade nicht benötigte Backbleche, Schneidbretter etc., senkrecht einstellbar. Dadrauf der Wasserkocher und der Toaster
- quasi eine tote Ecke, dadurch kommt die Spüle von der Wand weg.
- 45er Spülenschrank mit Becken ohne Abtropfe und Müllsystem im Auszug unten
- 100er Auszugsunterschrank, vorzugsweise Folien, Besteck, Tassen (durchaus in der Schublade), Gewürze, Küchenhelfer, Messer, Schüsseln, Tupperware, Geschirr usw.
- tote Ecke
- 90er Auszugsunterschrank wie bisher geplant, Kochfeld mittig oder sogar rechtsbündig.
- 60er GSP. Da wird dann evtl. eine Schlauchverlängerung nötig. Grundsätzlich kein Problem, denn die Schläuche werden in so einem Fall im Sockel zum Spülenschrank / Eckventil geführt.
- 12 cm Blende.

Warum die GSP da? Bei größeren Kochaktionen kann man sie offen lassen und verbrauchtes gleich dort reinschmeissen. Auch beim Ausräumen kann man alles in einer Richtung ausräumen. Außerdem ermöglicht es 2 breite Auszugsunterschränke.

Gläser lassen sich übrigens auch prima im Auszug unterbringen:
attachment.php?attachmentid=66662


full
__________________________
Ich persönlich halte das für sehr funktional, es gibt ausreichend Arbeitsfläche und die Abläufe passen auch.
 

Anhänge

greg

Mitglied
Beiträge
6
AW: Funktionale Küche in kleinem Raum

wow das sieht ja völlig anders aus ...

ok..

Abluftloch hat 10,5 cm ... hatte es jetzt nicht eingeplant weil ich lieber einen Hochschrank mit Platz wollte. (Wusste nicht ob ich mit dem Anschlussschlauch darum komme und ob das dann halbwegs gut aussieht.)

Zarge ist leider nicht drehbar ... ist mein Vermieter leider auch nicht für zu begeistern. (Würde dem Raum aber mehr Freiheit geben.)

BO Kabel läuft dann einmal hinter der Küche ? ... geht das denn ?
GSP: sammelt sich das Wasser denn nicht in der Verlängerung ... ist ja wie ein langes u

finde ansonsten die 2 breiten Auszugsschränke super ... nur die Tür und der Kühli werden sich wohl dauerhaft haken oder zusammen finden*kiss* .
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Funktionale Küche in kleinem Raum

Oder, du hängst die Tür halt aus und läßt sie im Keller wohnen ;-)

Der Backofen braucht eine Steckdose.

10,5 cm ist natürlich zu wenig für moderne Ablufthauben, die wollen mind. 12,5 cm, lieber noch 15 cm.

Der GSP-Schlauch wird maximal 250 cm haben. Da es diese Verlängerungen gibt, zweifle ich den Nutzen nicht an. Ich bin ja Hardcore-GSP-Nutzerin und wenn ich richtig koche, dann läuft die GSP auch schon mal 4 mal hintereinander, immer mit der Variospeed-Taste (von Siemens, verkürzt die altmodischen Wassersparprogramme von 2,5 auf 1,5 Stunden und braucht auch etwas mehr Wasser).
 

greg

Mitglied
Beiträge
6
AW: Funktionale Küche in kleinem Raum

ich werde es mir mal durch den Kopf gehen lassen *sleep* ... danke erstmal

Der Schlauch m.M.n. würde aber mind. 3 Meter (laut meiner Maße und deiner Position) gibt es das denn auch ?
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Funktionale Küche in kleinem Raum

Soweit ich weiß, bis 400 cm. Und, die Ecke wird nicht ausgelegt, da nimmt man die scharfe Kurve ;-) .. Einfach mal fragen.

Sollte es absolut nicht reichen, müssten halt planrechts GSP und 90er Unterschrank getauscht werden. Kochfeld dann linksbündig auf den 90er Unterschrank. Dann reicht es auf jeden Fall, Position GSP wäre dann halt nicht mehr so toll.
 

greg

Mitglied
Beiträge
6
AW: Funktionale Küche in kleinem Raum

habe mal drüber geschlafen ... so ganz kann ich mich mit der fehlenden Tür noch nicht anfreunden.

Habe mir auch überlegt das ich ja die Küche an einen Nachmieter weiter geben will (also verscherbeln erst nach ein paar Jahren vorher muss sie mir gute Dienste leisten) und die meisten ja dann immer meckern das die Gerüche in der Wohnung umher fliegen.

Die Wrasen bei fehlender DAH wäre ein weiterer Punkt. (gu das kann man mit ein wenig Geld ja abstellen :rolleyes:)
-> aber ich behalte es im Hinterkopf.:danke:



gibt es denn eine Variante in der die Tür funktional erhalten bleiben kann ohne das ich entweder Kühli + Herd oder Tür aufhabe ?
 
Zuletzt bearbeitet:
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Funktionale Küche in kleinem Raum

Bei der Antwort funktional und möglichst viel Arbeitsfläche und möglichst Sachen wie Standmikrowelle weg von der APL und bei "Nichtwasserverlegen" ... NEIN.

Eine DAH kannst du ja jederzeit installieren.

Und ... doch nochmal über eine Schiebetür im Flur nachdenken? Also Türblatt aushängen, die Aufhänger rausdrehen und außen im Flur eine Tür vorbauen?
 

greg

Mitglied
Beiträge
6
AW: Funktionale Küche in kleinem Raum

hm ok.

also die Mikrowelle war nur ein punkt den ich optional angeklickert habe. Da die funktionen von Mikrowelle und BO sich größtenteils überschneiden könnte ich darauf auch verzichten.

mit ca. 1,20 m Arbeitsfläche würde ich grob auskommen (solange es genügend Fächer zum verstauen gibt)

Was heißt denn "nichtwasserverlegen" ?
die Eckventile aus der Wand hauen ?

schade das es bei küchen keine Eierlegendenwollmilchsäue gibt. BO mit Spülmaschinen funktionen das wär mal was. Und ein herausklappbares Ceranfeld über erner Spüle. :-)


gr. greg
 

Mitglieder online

  • knoblauchpresse
  • Magnolia

Neff Spezial

Blum Zonenplaner